Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP

Diskutiere Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP im Skoda Rapid Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Kleines Vorgeplänkel: als ich den Rapid aus vollster Überzeugung kaufte, war er leider nicht "mängelfrei." Der Sound der kleinen integrierten...

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
659
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Kleines Vorgeplänkel:

als ich den Rapid aus vollster Überzeugung kaufte, war er leider nicht "mängelfrei."

Der Sound der kleinen integrierten Endstufe des SWING - Radios an den leistungsschwachen Türquäkern überzeugte gar nicht.

Erster Schritt war logischerweise der Tausch der LS und eine anständige Türdämmung. Schon besser, aber der Verstärker des Swing zeigte sich nun hemmungslos überfordert ( ab mittlerer Lautstärke kein Zuwachs mehr), obwohl das Volumen nun schon deutlich besser war und man auch von ansatzweisen Bässen sprechen konnte.

Da ich das Swing unbedingt behalten möchte, braucht der Kollege halt Verstärkung in Form eines
Axton A480DSP, der nur dann volle Performance aufweist, wenn man ihn zusätzlich zu dem Strom aus dem Adapterkabel, das mit dem werkseitigen Kabelbaum verbunden wird, unter zusätzlichen Strom setzt, der direkt von der Batterie bezogen wird.

Also los, Teil 1
( Rest folgt nach Lieferung und Einbau in der nächsten Woche, habe erst gestern bestellt...)



Strom von der Batterie in den Innenraum legen:


Ich fand einen Blindstopfen im Wasserkasten rechts, der bei Rechtslenkern den Zug zur Hauben-Öffnung aufnimmt.
Den rausnehmen, Loch reinschneiden und Kabel in den Innenraum durchstecken. Ich lasse hierbei immer einen stabilen Draht " vorweg gehen", der lässt sich auf weitere Strecken gerader durchstecken. an dem wird dann die Leitung befestigt und nachgezogen.
IMG_20170618_092100.jpg


Verlegt habe ich die Leitung im Wasserkasten, von der Batterie kommend. Einfach die Gummidichtung abziehen, die Plastikverkleidung anheben und dann Draht von rechts nach links unter Verkleidung und den Metallstreben zur Fahrerseite führen, an der Leitung befestigen und wieder zurückziehen. Dabei darauf achten unterhalb des Scheibenwischer-Motors zu bleiben!


IMG_20170618_105406.jpg



Mit dem Draht als "Vorschub" gelangt man im Innenraum in den Beifahrerfußraum und kann das Kabel hinter der Seitenverkleidung und der Schweller-Abdeckung bis zum Beifahrersitz durchziehen. Dort habe ich in den Teppich ein Loch geschnitten ( an der Innenseite der äußeren Sitzschiene) weil dort der Verstärker sein Zuhause finden wird, denn das Kabel zur Radiozuleitung misst nämlich nur anderthalb Meter. Die Kabel, also Strom und Masse, konnte ich mit einem Griff unter den Teppich bis zum Loch führen.

IMG_20170618_120137.jpg



Massepunktfindung leicht gemacht

Als die Schweller-Abdeckung gelöst war, sprangen mich mögliche Massepunkte geradezu an. Im Schweller sind ungenutzte Bohrungen, also nahm ich diejenige, die der Durchführung am nächsten war, schliff das Blech blank und sicherte die Masse mit einer einfachen Schraube mit Mutter


IMG_20170618_114637.jpg



IMG_20170618_114720.jpg



IMG_20170618_115300.jpg


Kabelverlegung vom Verstärker zum Radio:

So, jetzt musste ja noch die Möglichkeit geschaffen werden, das Kabel vom Radio zum Verstärker zu ziehen. Also wurde auf der gegenüberliegenden Seite der Schiene des Beifahrersitzes ein weiteres Loch geschnitten, dann der Teppich vorne im Fußraum gelöst. Mit etwas Nachdruck gelangt man von vorne mit der Hand bis zur Öffnung und kann dort ohne weitere Demontagen das Kabel in Empfang nehmen und nach vorne durchziehen. Sieht dann in etwa so aus:

IMG_20170618_122041.jpg



Wenn das Radio dann zum Verlegen der Adapterkabel vom Verstärker seinen Platz verlässt, wird wieder ein Kabel vom Radioschacht aus vorgesteckt, an welches dann das Adapterkabel angebunden wird. So kann man ein Steckenbleiben des breiten Adapters beim Durchziehen nach unten zumindest minimieren und kann notfalls durch abwechselndes Ziehen an beiden Enden störenden Hindernissen ausweichen.


So, den zweiten Teil gibt es nach "Erhalt der Ware"

Dann folgt:

Montage des Adapterkabels und Durchführung in den Fußraum
Anbringen der Absicherung ( Glas-Sicherung im Motorraum, max. 30cm von der Batterie entfernt)
Anschluss der externen Stromzufuhr am Verstärker
Befestigung des Verstärkers am Fahrzeugboden

und als Krönung die Einstellung des Verstärkers via App.

PS: Einige HiFi-Freaks werden über diese Anleitung nur müde gähnen, aber Einsteigern im Rapid kann sie wohl dennoch eine kleine Hilfestellung geben.







 

pedder3

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
245
Zustimmungen
73
Danke für die tolle Projektdoku! Bin schon auf das Ergebnis gespannt! Welche Ls hast du denn eingebaut?
LG
Peter
 

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
659
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
vorne Eton 172.2 POW
hinten Audio System CO 165 Evo
 

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
659
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
So, es geht ein kleines Stückchen weiter....

Ausbau des Radios

Mit einem Kunststoffkeil oder Holzstück die Blende abhebeln.
Unten anfangen, dann nach oben drücken

IMG_20170620_172422.jpg





Dann links und rechte jeweils 2 Schrauben lösen ( 20er Torx)

IMG_20170620_172641.jpg



Radio aus dem Schacht ziehen

IMG_20170620_172930.jpg



An der Rückseite befindet sich der Quadlock-Stecker. Ganz unten eine kleine Lasche. diese nach oben drücken und gleichzeitig den Hebel nach "hinten-oben" bewegen. Schon ist der Stecker draußen. Rest kann dran bleiben. Am Besten noch einen Lappen in den Schacht legen, sonst kratzt das Chassis vom Radio an der Klima-Einheit rum....

Der Stecker sieht dann so aus:

IMG_20170620_174140.jpg



Leider....denn er ist nicht mit dem mitgelieferten Axton-Stecker kompatibel, siehe nächstes Bild ( unten der Adapter-Stecker, der eigentlich in das Radio gehört, oben der originale Quadlock


IMG_20170620_185117.jpg



Nach einem Freudentanz durch den Garten und viele Flüche später...

Händler angeschrieben, ob er den richtigen Stecker besorgen kann ( mit Antwort- Ultimatum von 24 Stunden), dann stundenlang einen richtigen Stecker im Netz gesucht und endlich gefunden...allerdings nicht für den Axton, sondern für den i-soamp 4DS.
Skoda baut nämlich seit dem Rapid-Facelift ( 2016!) mal wieder andere Stecker ein.
ALSO AUFPASSEN: Adapterstecker muss für RAPID ( FACELIFT) sein. Das Ding hat eine Bestellnummer:

AD-0123-VW-SKODA

nur werden bei Google immer die Falschen ( siehe oben) angezeigt. Tolle Sache, oder?


Deshalb ist hier wieder "Pause-Modus" angesagt, weil ich entweder auf einen Ersatz-Adapter oder auf den i-soamp 4DS warten muss...
 

haemm1

Dabei seit
27.08.2011
Beiträge
192
Zustimmungen
44
Fahrzeug
O3 1.8 TSI 4x4 L&K DSG 05/2015
Der Quadlock-3-Stecker ist seit 2012 bei VW und Skoda 52 polig. Die haben dir den alten 40 poligen gegeben.
Den alten erkennt man immer an diesen 4 runden großen Löchern, die hat der neue nicht.
 

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
659
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Ich hoffe, die können den neuen Adapterstecker liefern. Wäre schade um den Verstärker.

Danke für die Info:thumbup:
 

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
659
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Kleine Zwischenmeldung:

Der passende Adapter heißt N-A480DSP-ISO33 ( für alle mit "Facelift-Rapid ab 2016")

Hatte der Händler sogar "lagernd" und ist schon auf dem Postwege. Bei optimalen Winden und wenig Seegang kann Freitag schon vollendet werden ( sonst halt Samstag).
 

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
659
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Das Drama geht weiter...

Der Stecker passt nicht!!
Also passen tut er schon, aber die Verdrahtung haut nicht hin.

Nach dem Anschließen folgende Fehler:
- USB-Anschluss wird nicht erkannt
- vordere LS schalten sich nach kurzer Zeit ab
- Senderlogos weg

Habe dann alles ( im Glauben an die "Richtigkeit" des Steckers alles endverbaut!) wieder zurück gebaut.
Und siehe da: mit dem Original-Quadlock ist alles wieder wie früher.

Also gleich die nächste Mail an den Verkäufer geschickt....mal sehen, ob das irgendwann noch was wird, also mit einem passenden Stecker( bin noch recht entspannt, habe 30 Tage Rückgaberecht)
 

Hifi Mafia

Dabei seit
07.04.2009
Beiträge
895
Zustimmungen
9
Ort
ffm
Fahrzeug
Rapid
Kilometerstand
120
was machst du wegen dem Start Stopp und der ladeüberwachung?
 

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
659
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Bin gerade völlig überfragt von Deiner Frage...
Der Kabelbaum sollte ja Plug&Play sein. Was sollte da mit StartStopp passieren?
 

Hifi Mafia

Dabei seit
07.04.2009
Beiträge
895
Zustimmungen
9
Ort
ffm
Fahrzeug
Rapid
Kilometerstand
120
nein du legst doch kabel vom Akku zum amp...
 

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
13.834
Zustimmungen
5.330
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Das Batteriesteuergerät sitzt zwischen Masseanschluss der Batterie und dem Abgang zur Karosserie, daher ist das egal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hifi Mafia

Dabei seit
07.04.2009
Beiträge
895
Zustimmungen
9
Ort
ffm
Fahrzeug
Rapid
Kilometerstand
120
man sollte aber schon diese masse anpassen...
abgesichert wird der kleinste Querschnitt im Kreis...
 

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
13.834
Zustimmungen
5.330
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Ich kann Dir nicht folgen.
 

Hifi Mafia

Dabei seit
07.04.2009
Beiträge
895
Zustimmungen
9
Ort
ffm
Fahrzeug
Rapid
Kilometerstand
120
Stromkreise?
Kabelquerschnitt, Absicherung?
 

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
13.834
Zustimmungen
5.330
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Massekabel des Verstärkers an der Karosserie? Alles völlig unerheblich für deine Frage nach Start/Stopp? ;)

Und abgesehen davon geht über das vorhandene Massekabel eh der gesamte Fahrzeugstrom, incl. der Startströme... Was willst Du da noch an der Masse großartig modizizieren oder anpassen? Nochmal 25mm² zusätzlich von Batterie bis zum Batteriesteuergerät und vom Batteriesteuergerät bis zur Karosserie? :)

Mal abgesehen davon, wie sprechen hier von einem Verstärker mit knapp 250W RMS... Da liegen wir deutlich unter 20A... Da darf man ruhig auf dem Teppich bleiben - und selbst bei 2kW würd ich mich nicht rummachen bei den verbauten Kabelquerschnitten am Masseanschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
659
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Hat sich für mich mit dem Axton eh erledigt. Müsste am Stecker noch einige Kabel umstecken und dann verträgt sich der Verstärker nach Auskunft des Händlers nicht mit den 3-Ohm-Lautsprechern, die ich vorne und hinten in den Türen trage.

Und noch einmal vier neue zu kaufen, um dann meinen originalen Kabelbaum zu verfrickeln für den Einbau eines Verstärkers???

Ach nö...
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

pedder3

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
245
Zustimmungen
73
;(
 
Thema:

Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP

Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP - Ähnliche Themen

Stromversorgung für Antennenverstärker: Hoi, ich habe eine neue Antenne für den Roomster gekauft, die hat im Gegensatz zum Original einen Verstärker mit einer zusätzlichen Leitung für...
Einbau Axton A430 dsp: Hallo liebe Community, ich bin seit 2 Tage Besitzer eines nagelneuen Skoda Fabia 3 1.0 TSI 81kW mit Swing Radio. Ich liebe das Fahrzeug, nur...
Kodiaq [Anleitung] Kodiaq Dashcam montieren, Kabel in A-Säule verlegen, Zündungsplus statt Dauerplus: Ich habe in meinem Kodiaq eine Dashcam samt Hard-Wire-Kit verbaut (incl. Spannungswandler von 12-24V auf 5V), so dass die Kamera mit Einschalten...
I-sotec I-somap-Verstärker 4DS: Schon kurz nach dem Kauf habe ich die Serienpappen ( Skoda nennt das Türlautsprecher) ersetzt, was dem Klang schon mal ein ordentliches Stück weit...
Tips zur Nachrüstung einer Sitzheizung: So, nach der Fernbedienung zur ZV (Waeco MT400) und einer Mittelarmlehne (mit Halter zum Einstecken in die beiden hinteren Abdeckungen des...

Sucheingaben

axton a480dsp

,

axton a480dsp erfahrung

,

Axton N-A480DSP-ISO33

,
ds aktiv subwoofer an axton dsp remote kabel
, skoda fabia 3 axton dsp welcher adaptee, axton quadlock, axton a500dsp erfahrungen, skoda verstärker einbau, axton dsp start stop, axton a480dsp mit aktiv subwoofer betreiben, golf 7 remote kabel zündplus, axton a480dsp fehler, Audio System x80.4 dsp
Oben