Versicherungsfrage

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von DerBug, 03.08.2014.

  1. DerBug

    DerBug

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bergbaustadt Herten
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 2Ltr. DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst Castrop
    Kilometerstand:
    34000
    Tach Gemeinde.
    Ich hab mal ne Frage bezüglich ner Versicherungssache.
    Vielleicht kann mir ja von euch einer helfen...
    Ich habe leider bei nem Kollegen die hintere Doppelsitzbank an seinem Audi mit Farbe versaut. Ich hatte die Farbe an der Hose und hab es nicht gemerkt.
    Problem dabei: es ist das schwarze super weiche Leder in schwarz. Und die Farbe ist rot und blau was so schön hervorsticht.
    Welche Versicherung kommt dafür am besten in Frage?
    Oder kennt jemand einen der das echt super rausbekommt?
    Der Kostenvoranschlag von Audi bezieht sich auf 1300 €
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 03.08.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Sofern vorhanden müsste da Deine Privathaftpflicht einspringen. Anderenfalls kann er seine Volkasko zahlen lassen. Allerdings gewinnt er dabei wegen Eigenanteil und Höherstufung praktisch nichts.
     
  4. DerBug

    DerBug

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bergbaustadt Herten
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 2Ltr. DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst Castrop
    Kilometerstand:
    34000
    Gesetz dem Fall ich würde keine Privathaftpflicht besitzen, was ich ja habe, wer springt denn dann ein? Ich selbst aus eigener Tasche?
     
  5. #4 Octarius, 03.08.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das ist abhängig vom Anlass der Beförderung. Hattest Du einen Vorteil durch die Mitfahrt, bist also an einen Ort gelangt zu dem Du hin wolltest trägst Du die Kosten. Hat der Fahrer bzw. Besitzer des Wagens Deine Mitfahrt veranlasst, hat Dich z. B. um einen Gefallen am Fahrtziel gebeten ist das sein Ding.
     
  6. #5 schreiber2, 03.08.2014
    schreiber2

    schreiber2

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI Kombi 103 KW
    Werkstatt/Händler:
    Fa. Scholz / Schleiz
    Kilometerstand:
    105000
    eine PrivatHaftpflichtVersicherung kostet keine 100 € im Jahr.
    Das ist eine der ganz wenigen Versicherungen die jeder haben müsste.
    Daneben vieleicht noch eine BU und bei Immobilienbesitz Hausversicherung (Feuer, Wasser, ...).

    Alles andere ist nice to have.

    Hier im Forum gibt es Threads bei denen wegen einer Vollkaskoversicherung debattiert wird - da geht es im Schadensfall max. lumpige zwanzig- oder dreizigtausend Euro.
    Ich schreibe bewusst lumpige Euro, mag zwar relativ viel Geld sein aber das ist nicht existenzbedrohend.
    Oder es werden Brillenversicherungen abgeschlossen - da geht es lediglich um ein paar hundert Euro.

    Beim Schaden bei einer Privathaftpflicht geht es im Extremfall um Millionen.
    Wenn man dann keine hat krebst man den Rest seines Lebens am Existenzminimum herum.

    Wer keine Privathaftpflicht hat sollte die möglichst bald abschliessen.
     
  7. #6 razzzor, 03.08.2014
    razzzor

    razzzor

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saulheim
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2,0 TDI Combi RS
    Werkstatt/Händler:
    Kauf:ABS Mainz Wartung:Klein Nieder-Olm
    Kilometerstand:
    200
    Sehr richtig.

    Ansonsten klarer Privathaftpflichtfall.
     
  8. #7 digidoctor, 03.08.2014
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Es ist eine Haftpflicht--------Versicherung. Beispiel: Nur wenn der VN in der Pflicht bist, zu haften, muss sie einspringen. Es kann also sein, dass ein Freund jemanden haftbar machen will, der andere Freund das auch irgendwie in Ordnung findest, die Versicherung aber der Meinung bist, dass er nicht in der Haftpflicht ist. Dann zahlt sie nicht, wehrt sogar Ansprüche ab und der Freund geht leer aus.
     
  9. #8 razzzor, 03.08.2014
    razzzor

    razzzor

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saulheim
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2,0 TDI Combi RS
    Werkstatt/Händler:
    Kauf:ABS Mainz Wartung:Klein Nieder-Olm
    Kilometerstand:
    200
    Wenn er sich mit farbigen, dreckigen Hosen in das Auto setzt haftet er auch für den, dadurch entstandenen Schaden, ergo springt seine Privathaftpflicht ein.
     
  10. #9 Octarius, 03.08.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Die Haftungsfrage ist dennoch nicht geklärt. Wenn der Fragesteller für den Besitzer des Wagens eine Arbeit verrichtet hat, ihm z. B. die Wohnung gestrichen hat dürfte der Schaden beim Auftraggeber bleiben.
     
  11. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    den exkaten versicherungsbegriff kenne ich nicht spontan: es gibt aber inzwischen auch priv. haftpflichtversicherungen die einem den eigenen Schaden bei Ausfall des Schadensverursachers erstatten.

    Ausfall indem Fall wenn dieser keine priv. Haftpflicht hat und ansonsten mittellos ist.
     
  12. #11 digidoctor, 03.08.2014
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Oha, hier wird aber viel mit Halbwissen um sich geworfen, ohne die genauen Versicherungsbedingungen zu kennen.
     
  13. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Das ganze nennt sich "Forderungsausfalldeckung" ist aber zumeist mit Einschränkungen und Konsequenzen für die "Gegenseite" verbunden: Gezahlt wird erst wenn die Gegenseite binnen einiger Zeit nicht in der Lage war den Schaden (wie auch immer) zu begleichen. Zudem stellt das nur sicher das man sein Geld bekommt. Der Schadensverursacher (ohne Privathaftpflicht oder ohne ausreichende Deckung) wird dann aber von der Versicherung des Geschädigten in die Pflicht genommen. Inklusive Pfändung und allem drum und dran. Wenn nichts zu holen ist kommt der Schädigende maximal via Privatinsolvenz um den (ggf. Millionen)schaden rum. Vorzugsweise im europäischen Ausland mit deutlich kürzeren Fristen als in Deutschland. Aber das ist Off-Topic...

    Fakt ist, dass es sich sehr wahrscheinlich um einen Haftpflichtschaden handelt. Wenn der Schädigende keine hat, soll er von den gesparten Versicherungsbeiträgen den Schaden begleichen und sich nicht beschweren. Andernfalls kann er auf die Klage warten und die Kosten (dank fehlender Rechtsschutz) dann auch nochmal nach oben treiben...

    Da es genügend "Experten" ohne Privathaftpflicht (geschätzt wohl ein Drittel der Haushalte!) gibt, ist eine solche Klausel in jedem Fall sinnvoll. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Außer das wenn eine Versicherung jemals sinnvoll war, dann ist es eine Privathaftpflicht. Nicht selten führen einfache Alltagssituationen und -fehler zu Millionenschäden...
     
  14. #13 razzzor, 03.08.2014
    razzzor

    razzzor

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saulheim
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2,0 TDI Combi RS
    Werkstatt/Händler:
    Kauf:ABS Mainz Wartung:Klein Nieder-Olm
    Kilometerstand:
    200
    @octarius, du reitest aber schwer auf dem eventuellen gefälligkeitdschaden rum...
    Gute, moderne, Haftpflichtversicherer haben diesen Gefälligkeitsschaden übrigens schon längst in den Leistungskatalog mit aufgenommen....
     
  15. #14 Octarius, 03.08.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich weise nur darauf hin dass es noch weitere Optionen geben kann und die Haftungsfrage nicht absolut mit ja oder nein zu beantworten ist. Ich frage mich auch wie ein Skodafahrer bei einem Audi mitfahren kann. Da steckt doch sicher irgendwas dahinter...
     
  16. #15 razzzor, 03.08.2014
    razzzor

    razzzor

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saulheim
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2,0 TDI Combi RS
    Werkstatt/Händler:
    Kauf:ABS Mainz Wartung:Klein Nieder-Olm
    Kilometerstand:
    200
    :D Du denkst aber auch an alles ;)
     
  17. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Klaro steckt da was dahinter - dem Audifahrer persönlich mit seinen färbenden Hosen die Rücksitzbank zu versauen! Aber es ist nicht nur eine schnöde Rücksitzbank - nein es war eine "hintere Doppelsitzbank"! :whistling:
     
  18. DerBug

    DerBug

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bergbaustadt Herten
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 2Ltr. DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst Castrop
    Kilometerstand:
    34000
    Also es übernimmt die Haftpflicht...
    Egal bei oder in welchem Wagen ich mitgefahren bin.
    Außerdem wollte ich mal in einem Auto mitfahren welches mehr als Doppel so viel wie der superb kostet und weniger platz im Font hat :-)


    Sent from my iPad
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Metwed

    Metwed

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tabarz / Thüringer Wald
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI Elegance Limousine
    Werkstatt/Händler:
    "Autohaus Schnitter" Schönstedt
    Kilometerstand:
    56000
    Mir fällt da nur ein Applaus, Applaus, Applaus. Richtige Einstellung - alles geregelt - keine Idioten im Auto! ;)
     
  21. flo2

    flo2

    Dabei seit:
    22.08.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der Trick mit "zufälliger weise" Farbe an der Hose haben ist gut. Den muss ich merken ;)
    Kleiner Scherz, war natürlich keine Absicht vom Threadersteller.
     
Thema:

Versicherungsfrage

Die Seite wird geladen...

Versicherungsfrage - Ähnliche Themen

  1. Versicherungsfrage Allianz24, HUK24 oder DIV

    Versicherungsfrage Allianz24, HUK24 oder DIV: HI! Alljährlich stellt sich mal wieder die Frage wie es denn mit der KFZ-Versicherung im nächsten Jahr aussehen soll. Da ich mich nun durch...