Versicherungseinstufung TDI

Diskutiere Versicherungseinstufung TDI im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich habe mir gerade die verschiedenen Versicherungseinstufungen von verschiedenen Autos angesehen und mit dem Fabia TDI verglichen. Der TDI ist...

  1. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Ich habe mir gerade die verschiedenen Versicherungseinstufungen von verschiedenen Autos angesehen und mit dem Fabia TDI verglichen.

    Der TDI ist ja bekanntlich mit 19/15/32 (Haftpflicht/Voll-/Teilkasko) eingestuft, was alles in allem im Vergleich zur Konkurrenz (ich weiß, gibt es eigentlich nicht) recht gut ist.
    Mit 19 in der Haftpflicht (kommt ja für verschuldete Schädem am Fremdfahrzeug auf) soll bei TDI wohl die relativ hohe Fahrleistung im Vergleich zum Benziner mit 100 PS "gewürdigt" werden, was ja noch Sinn gibt.

    Die 15 in Vollkasko (verschuldete Schäden am Eigenfahrzeug) sind sehr günstig. Das bedeutet in der Regel, daß das Fahrzeug nach einem Crash günstig zu reparieren ist. Das freut mich sehr, aber wenn ich in den vollen Motorraum meines TDI (mit Klima ....) sehe, habe ich da gewisse Zweifel.

    Bei den 32 in Teilkasko (Diebstahl, Glasbruch und Wildschäden) komme ich in Erklärungsnöte. Ein Grund wäre, daß unser Fabi (auch bei Dieben) so begehrt ist. Daß er eine Affinität auf Haarwild hat, war mir bislang nicht bekannt, auch wenn mir gelegentlich mal ne Sau über den Weg läuft *gg*.
    Da hat die versicherung meiner Ansicht nach etwas über das Ziel hinausgeschossen, zumal der Fabia bisher auf Grund noch nicht ausreichender Stückzahlen in der Schadensentwicklung wohl geschätzt wurde.

    Bei mir führen diese Einstufungen dazu, daß Vollkasko inklusive Teilkasko günstiger ist, als Teilkasko allein. (fahre mit 25 %) Bisher war mir das nur bei Cabrios geläufig.
    Immerhin bleibt mir die Hoffnung, daß die Einstufung nicht schlechter wird. Sorgen wir dafür: Immer schon vorsichtig fahren, Rehen u.a. aus dem Weg gehen, und vermeintliche Diebe rechtzeitig erschlagen (bevor sie mit dem Fabia das Weite suchen) [Der letzte Satz gilt natürlich nur sinnbildlich, schließlich bin ich gegen die Todesstrafe 8)]

    Gruß Reiner
     
  2. helli

    helli Guest

    Hallo Reiner

    diese hohe Einstufung (TK 32)rührt daher ,daß nun unsere osteuropäischen (kein rechtsradikalismus!!!!)Nachbarn,auch gemerkt haben,daß ein TDI gut geht.Und TDI´s,egal ob von AUDI,VW,SKODA oder Seat,"gefragter" sind als je zuvor.
    (Mein Schwiegervater hat´n A4 TDI(81KW) und ist auch von der hohen Einstufung betroffen,ich ja auch).



    Gruß
    helli
     
  3. Daniel

    Daniel Guest

    Irgendwie schon interessant, bei der Limo sind alle bis 74kw mit HP 15 VK 11 TK 19 (obwohl ich mir jetzt nicht ganz sicher bin, ob ich wirklich SO eingestuft bin - hab leider grad keine Belege zur Hand ?( ?( )eingestuft. Nur der 2.0 fällt mit 19/18/33 aus der Reihe. Obwohl das letzemal als ich was gecheckt hatte, es einen ziemlichen unterschied zwischen 75 und 100 PS 16V gab?? ?(

    Beim Combi gibts für jede Motorisierung ne andere Einstufung.

    P.S.: Ich persönlich hab aber auch schon zur Erhöhung der Teilkasko beigetragen - neue Scheibe und neuen NSW
     
  4. #4 Stiffler, 07.03.2002
    Stiffler

    Stiffler Guest

    @Rainer

    Hi! Du mußt mir mal erklären , wie Du es geschafft hast auf 25 % zu kommen. Ich dachte immer 35% wäre das günstigste!

    MfG Stiffler
     
  5. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    @Stiffler

    Du brauchst nur die richtige Versicherung, dann geht das. Ich bin bei Cosmos. Natürlich auch ein paar Jährchen ohne selbstverschuldeten Unfall. So 20 Jahre reichen schon *gg*

    @Daniel

    Die 100 PS Version des Fabia ist höher eingestuft als die schwächer Motorisierten, die (außer SDI) gleich sind.
    Zwischen Combi und Limousine besteht kein Unterschied (war aber meines Wissens).

    Interessanterweise sind der Audi A3 und A4 in der 100 PS TDI Version in Klasse 16 eingestuft, also immerhin drei Klassen besser. Machen die etwa weniger Unfalle ???

    Gruß Reiner
     
  6. #6 boomboommelli, 08.03.2002
    boomboommelli

    boomboommelli Forenurgestein

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ehringshausen
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Fun
    Werkstatt/Händler:
    Fa.RH-Design,Oberthulba/Scheich&Scheuer,Flieden
    Kilometerstand:
    160000
    Um auf einen solch niedrigen Beitragssatz zu kommen,gibt es zwei Möglichkeiten.Die erste ist der durch die Anzahl der schadensfreie Jahre erlangte Rabatt.Üblich sind da nach 22 Jahren die 30%-Einstufung.Die andere Möglichkeit ist das "Vererben" von Prozenten.Dazu muß ein Versicherungsnehmer bereit sein,einem Verwandten diesen Rabatt zu übertragen,der Spender muß dann aber sein Versicherungsvertrag aufheben.Ein typischer Fall ist z.B.wenn der Opa seinen Führerschein abgibt,bzw.kein Auto mehr fahren möchte,dann kann er mit seinem Einverständnis den Rabatt seinem Enkel übertragen! :]
     
  7. Daniel

    Daniel Guest

    @Reiner

    Naja, hab grad keine genauen Infos zur Hand - und die SAD Homepage ist ja nicht immer so gepflegt, deswegen hat es mich auch sehr gewundert?
     
  8. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Ich habe die ´Daten - wie so oft - aus einer Autozeitschrift. In diesem Fall aus Autozeitung (Februar 02). Dort sind alle Einstufungen aufgeführt.
    Manchmal gibt es aber auch Fehler.
    Abgesehen davon sammle ich die Autotests (zumindest die jeweiligen techn.Daten und Meßwerte) seit einigen Jahren von vielen Heften. Bei Gelegenheit werde ich mal Quervergleiche zum Fabia ziehen.

    Gruß Reiner
     
Thema: Versicherungseinstufung TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda rapid versicherungseinstufung

    ,
  2. versicherungseinstufung skoda yeti 81kw

Die Seite wird geladen...

Versicherungseinstufung TDI - Ähnliche Themen

  1. Flexrohr beim 1,4L TDI mit DPF

    Flexrohr beim 1,4L TDI mit DPF: Mein Roomster wurde vor einigen Tagen ziemlich laut... ab in die Werkstatt, Flexrohr ist am unteren Ende abgerissen. Problem: Da ist so gut wie...
  2. Privatverkauf Octavia 3 RS TDI zu verkaufen

    Octavia 3 RS TDI zu verkaufen: Hallo zusammen, ich verkaufe meinen Skoda Octavia 3 RS im April / Mai 2020. Erstzulassung 01/2016. Derzeit ist er noch nicht irgendwo bei...
  3. Yeti 2.0 TDI, 170PS, Kabelbaum gesucht (AGR Problem)

    Yeti 2.0 TDI, 170PS, Kabelbaum gesucht (AGR Problem): Hallo zusammen, ich ärgere mich nun zum vierten Mal mit meinem AGR Problem rum. Vor 12tkm bekam ich nach drei Werkstattbesuchen(!) "endlich" ein...
  4. Welches DSG ist verbaut? - 2.0 TDI 150 PS FWD

    Welches DSG ist verbaut? - 2.0 TDI 150 PS FWD: Hallo Zusammen, ich habe irgendwo gelesen, dass die Trockenkupplung problemanfällig ist. Stimmt das überhaupt noch für ein 12/2015er Modell?...
  5. kühlflüssikeitsverlust am skoda oktavia ll 1.6 TDI 1Z5

    kühlflüssikeitsverlust am skoda oktavia ll 1.6 TDI 1Z5: kühlflüssikeitsverlust an der antriebswelle rechts ist feuchtikeit zu sehen und verlust im expansionsgefäss 1 cm in 20 km
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden