verliere Getriebeöl beim 1.4MPI

Diskutiere verliere Getriebeöl beim 1.4MPI im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; zwar nicht viel aber so, dass der Motorblock in der Nähe des Getriebe immer feucht ist. Es scheint so als wäre der Sensor für den Rückwärtsgang...

  1. #1 grieche4ever, 18.08.2006
    grieche4ever

    grieche4ever Guest

    zwar nicht viel aber so, dass der Motorblock in der Nähe des Getriebe immer feucht ist. Es scheint so als wäre der Sensor für den Rückwärtsgang undicht. Der sitzt ja weit unten und das Kabel, das von dem Sensor führt hat immer einen Tropfen Öl drauf. Bin mir aber nicht sicher ob dies der Grund ist, da das Öl auch weiter nach oben reicht (vielleicht durch den Fahrtwind verteilt?). Habs immer wieder sauber gemacht aber nicht schlüssig.

    Hatte jemand schon dieses Problem. Bei der letzten Inspektion war jedenfalls noch genug Getriebeöl vorhanden.

    Falls es der Sensor ist, was kann ich tun? mal anziehn? wenn ich den rausschraube geht mir sicher das Öl futsch oder?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 skodabauer, 18.08.2006
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.337
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Es kann sowohl der Schalter für die Rückleuchten als auch der Getriebedeckel links sein.
    Mit dem Nachziehen dse Schalters wäre ich vorsichtig,da beim zu festen Einschrauben-sprich ohne richtiges Drehmoment-schon mach Getiebegehäuse gerissen sind(sind aus Aluguss).
    Wenn´s nicht der Schalter ist,den Deckel neu einkleben.Die Anleitung werde ich nachreichen,da bei falscher Montage das Problem nicht behoben wird(es reicht schon,die Schrauben in falsche Reihenfolge anzuziehen und der Deckel ist wieder undicht).
     
  4. #3 grieche4ever, 19.08.2006
    grieche4ever

    grieche4ever Guest

    Danke für die Antwort.

    Falls ich den Schalter mal rausschraube und nen neuen Dichtring raufmachen will, verlier ich da das ganze Getriebeöl? Den Dichtring falls dort einer ist oder Kupferscheibe werde ich wahrscheinlich getrennt nicht bekommen oder?

    Ich bin zwar ein fester Tüfftler aber mal den Getriebedeckel abnehmen ist mir ja doch viel Arbeit nehm ich mal an.
    Aber danke für die Beschreibung im voraus!!

    Ich werde heute nochmal das ganze sauber machen und nochmal alles beobachten.

    Ist das beim MPI ein oft auftretendes Problem?
     
  5. #4 skodabauer, 19.08.2006
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.337
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Es gibt für den 1.4 MPI in dieser Hinsicht eine Serviceinformation seitens Skoda Deutschland.In dieser Info ist der komplette Arbeitsablauf dargestellt.Wenn ich den organisiert habe,werde ich mich nochmal melden.

    Den Dichtring vom Rückfahrschalter gibt es selbstverständlich nicht einzeln,dafür ist aber der Schalter als ein solcher relativ preiswert.
     
  6. #5 grieche4ever, 20.08.2006
    grieche4ever

    grieche4ever Guest

    das wäre echt nett!! danke erstmal!
     
  7. #6 skodabauer, 22.08.2006
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.337
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    @Grieche4ever,wie angekündigt hier die Anleitung(in Kurzform):
    Unbdingt erforderlich Hebebühne und Motorabfangvorrichtung!!
    -Batterie +Batteriekasten und Luftfiltergehäuse ausbauen
    -Rad + Radschale vo re ab
    -Motorabfangvorrichtung montieren
    -Getriebekonsole links(in Fahrtrichtung) ausbauen
    -den Getriebedeckel ausbauen,reinigen,mit Dichtungsmasse bestreichen
    -den Deckel wieder anbauenund Schrauben mit 25 Nm festziehen
    -Getriebekonsole aufsetzen und die 3 Schrauben in folgender Reihenfolge anziehen
    -als ERSTES die Schraube am Getriebedeckel--->Pfeil Mitte
    -als ZWEITES die Schraube am getriebeghäuse links--->Pfeil links
    -als DRITTES die Schraube am Getriebegehäuse rechts--->Pfeil rechts

    DieKonsolenschrauben müssen ersetzt werden,da es sich um Dehnschrauben handelt.Das Anzugsdrehmoment beträgt 40Nm+90°
     

    Anhänge:

  8. #7 grieche4ever, 24.08.2006
    grieche4ever

    grieche4ever Guest

    Danke nochmal für die Beschreibung! Ist ein großer Aufwand wie ich sehe! Ich habe jetzt nochmal alles sauber gemacht. Mal schaun ob es wirklich von Getriebedeckel kommt!

    Hier hab ich ein Foto gemacht von einem 90° Plastikzapfen der in der Nähe des GEtriebes raussteht! kann das Teil nicht indentifizieren. Man kann es ca 15° drehen und dann ca. 1 cm reindrücken und geht dann wieder von selbst raus. (muss ne Feder eingebaut sein)
    Kannst du mir sagen was das Teil tut?

    Danke
     

    Anhänge:

  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 skodabauer, 24.08.2006
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.337
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Dsa Teil dient zur Einstellung der Schaltseile,z.B. nach Getriebeaus-und Einbau oder Wechsel/Ausbau edr Schaltseile.
    Meist läuft das Getriebeöl allerdings am Masseband von Richtung Getriebedeckel kommend zum Rückfahrschalter.Somit kann der Eindruck entstehen,der Schalter sei undicht.
     
  11. #9 grieche4ever, 24.08.2006
    grieche4ever

    grieche4ever Guest

    alles klar!
    Genau wie du es schilderst ist es bei mir: Tropfen am Massekabel und auch nasser Rückfahrschalter. Also wie es aussieht ist es wirklich der Getriebedeckel.
    Du kennst dieses Problem anscheinend sehr gut! Weißt du auch was das in der Werkstatt kosten würde? Zeitaufwand? Lohnt sich die Reperatur überhaupt? Getriebeöl muss halt regelmäßig kontrolliert werden.

    Danke nochmal für deine Infos!
     
Thema: verliere Getriebeöl beim 1.4MPI
Die Seite wird geladen...

verliere Getriebeöl beim 1.4MPI - Ähnliche Themen

  1. Problem beim Verbauen der Handykonsole

    Problem beim Verbauen der Handykonsole: Ich habe nix passendes in der Suche gefunden, drum neu: Ich habe diese Kosole fürs Handy gekauft, bin aber zu blöd, diese zu montieren....
  2. Probleme beim POI

    Probleme beim POI: [Ungekürzte Überschrift: Probleme beim POI-Import ins Columbus (und Workaround)] Liebe Superbianer, ich möchte hier meine Probleme (und den...
  3. Vorsicht beim schliessen der Türen

    Vorsicht beim schliessen der Türen: Im britischen Forum hat jemand beim schliessen der Tür (rechtslenker) ein wenig Pech gehabt und irgendwie in den Türkantenschutz gekommen. (wer...
  4. Knirschen beim Lenken

    Knirschen beim Lenken: [MEDIA]Hallo, seit einer Woche habe ich ein Knirschen beim Lenken, aber nur beim langsamen fahren, bzw anfahren und dabei lenken. Das Auto hat...
  5. Antriebswellen, Getriebeöl und co.

    Antriebswellen, Getriebeöl und co.: Guten Abend allerseits, mein Tüv ist überfällig (März). Aus Zeitgründen kann ich mich erst jetzt darum kümmern. Als ich den Feli vor zwei Jahren...