Verkokung der Ventile beim FSI - weg mit Additiven?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Fidibus, 16.06.2010.

  1. #1 Fidibus, 16.06.2010
    Fidibus

    Fidibus

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2,0 FSI
    Werkstatt/Händler:
    AH Hirth, Mügeln
    Kilometerstand:
    62000
    Hallo,

    bei mir gingen bei einer der letzten Autobahnfahrten die ASR, die EPC und die Motorkontrollleuchten an. Das Auto sofort ins Notprogramm und ab mit Warnblinke auf den Pannenstreifen. Nach dem Neustart war das Problem weg, aber nach einiger Zeit dasselbe wieder.

    Die Werkstatt meinte dass es an der starken Verkokung der Ventile liegt und diese nicht mehr richtig schließen. Das Abgasrückführungsventil war ebenfalls verkokt und musste gewechselt werden. Nun müsste man den Zylinderkopf runter nehmen und die Ventile wechseln. Als Alternative haben die mir nun erst einmal ein Additiv in den Tank geschüttet um die Verkokung zu beseitigen.

    Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Zusatz von Additiven zur Beseitigung von Verkokungen an den Ventilen? ?(

    Fahre einen 2,0l FSI und habe ca. 62.000 Km runter.

    Über Probleme mit Verkokung beim FSI habe ich in anderen Foren schon verstärkt gelesen. Konnte aber noch keine Meinungen über die Lösung mit Additiven lesen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Henery

    Henery

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb 3T Kombi
    Werkstatt/Händler:
    www.skn-chemnitz.de
    Kilometerstand:
    105000
    Hallo,
    da ich ein ähnliches Problem hatte bei meinem 1,8 TSi und nach ca. 100000km wurde mir eine Motorreinigung empfohlen. Wobei da einmal alles gereinigt wurde, also nicht nur der Weg vom Tank in den Brennraum, sondern auch die Luftansaugung, insb. Drosselklappe, und alles was mit dem Motoröl in Kontakt kommt.
    http://skn-chemnitz.de/index.php/motorreinigung
    Super Sache, sieht fast aus wie neu :D
     
  4. #3 Harlekin, 03.12.2015
    Harlekin

    Harlekin

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Audi S4 ab Mai 17'
    Werkstatt/Händler:
    GlossWork 7
    Kilometerstand:
    200000
    @Henery

    Muss man das Auto dort dann abgeben?
    Wie lange dauert soetwas ?
     
  5. Henery

    Henery

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb 3T Kombi
    Werkstatt/Händler:
    www.skn-chemnitz.de
    Kilometerstand:
    105000
    @Harlekin
    Also ich denke die reine Arbeit ist mit 1-2h getan. Bei mir waren die Verschmutzungen schon recht hartnäckig, aber nicht übertrieben. Ich hab mein Auto über Nacht da gelassen und dann konnte das bissel einweichen. Am nächsten Tag muss das Auto dann mal 5-10 Minuten Volllast fahren, damit alles aus dem Motor verschwindet. Ich denke aber, du könntest dein Auto sicher auch sofort mitnehmen und brennst ihn dann paar Stunden später selber frei.
    Viele Grüße
    Mario
     
  6. #5 0²ctavist, 03.12.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    150000
    Könntest ihm ja mal einen Kanister Flugbenzin mit 120Octan gönnen :-))

    Da gibts ganze Foren voll mit Beiträgen zu den Motorreinigungsadditiven ...sollen wohl nicht so wirksam sein.
    Reinigender und schonender ist da wohl die Beimischung von 1L rußarmen 2Takt-Öl beim Volltanken.
     
  7. #6 Octarius, 04.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    @Henery

    Ist Deine Eigenwerbung hier eigentlich mit der Forumsleitung abgesprochen?
     
  8. #7 roadghost, 04.12.2015
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Meine Einlassventile bei 89400 Km und Motorschaden:

    20151203_162844.jpg 20151203_162851.jpg 20151203_162907.jpg 20151203_162918.jpg
     
  9. #8 roadghost, 04.12.2015
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Gegen diese Verkokung hilft:

    Kein LL-Öl fahren und alle 15.000 wechseln
    Bei Ölverbrauch Kolben und Pleuel wechseln
    KGE umbauen auf offene Variante
    BEDI machen ( oder machen lassen )
     
  10. Henery

    Henery

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb 3T Kombi
    Werkstatt/Händler:
    www.skn-chemnitz.de
    Kilometerstand:
    105000
    @Octarius?
    Wieso Eigenwerbung? Ich bewerbe doch nicht mich, sondern schreib hier meine Erfahrungen rein. Und da gehört doch auch dazu, wo ich die gemacht habe?
     
  11. #10 Octarius, 09.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Weil Du selber die Firma bist und vorgibst ein zufriedener Kunde zu sein. Das ist Vorspiegelung falscher Tatsachen.
     
  12. Henery

    Henery

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb 3T Kombi
    Werkstatt/Händler:
    www.skn-chemnitz.de
    Kilometerstand:
    105000
    Also meines Wissens nach heiße ich weder Erik, noch bin ich eine Firma.
    Du bist die einzige falsche Tatsache hier^^
     
  13. #12 Octarius, 15.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Okay, dann glaube ich das mal und entschuldige mich für den falschen Vorwurf. Es hat halt so ausgesehen als ob Du Eigenwerbung betreibst weil Du 2 uralte Threads wiederbelebt hast um Deine Erfahrungen zu posten.

    Vielleicht kennst Du Dich da doch ein bischen aus. Wie verträgt sich die Motorreinigung mit der Steuerkettenproblematik der betroffenen TSI Motoren? Könnte das eine Abhilfe sein?
     
  14. Henery

    Henery

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb 3T Kombi
    Werkstatt/Händler:
    www.skn-chemnitz.de
    Kilometerstand:
    105000
    Ich habe erst vor gut einem Monat von der BEDI-Reinigung gehört. Deshalb hab ich das hier mal nachgelesen, ob es damit Erfahrungen gibt. Hatte aber vorher auch nen Sauger und noch dazu als Neuwagen, daher hab ich mich auch nich für sowas interessiert. Nunja, die einzige Steuerkettenproblematik die mit einfällt ist, dass meine Gleitschienen nich mehr fit waren. Hab das Gefühl, der Motor ruckelt nich mehr so sehr, aber das ist subjektives empfinden...
    Was meinst du mit Steuerkettenproblematik?
     
  15. #14 Egonson, 19.12.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    594
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Meines Wissens erfolgt die Motorrreinigung nur im Ansaugtrakt, Brennraum und was noch übrig ist Auspuffseitig. Wie soll so eine Reinigung die Steuerkette erreichen, das Additiv muß ja irgendwo beigefügt werden.
     
  16. Henery

    Henery

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb 3T Kombi
    Werkstatt/Händler:
    www.skn-chemnitz.de
    Kilometerstand:
    105000
    Also das mit den Gleitschienen habe ich unabhängig von der BEDI Reinigung geschrieben, oder zumindest gemeint :D
    Die wird natürlich nich mit gereinigt.
    Nur das mit dem "runderen Lauf" empfand ich als spürbares Resultat...
     
  17. #16 Octarius, 21.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Nicht? Aber die kommt doch auch mit dem Motoröl in Kontakt.
     
  18. Henery

    Henery

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb 3T Kombi
    Werkstatt/Händler:
    www.skn-chemnitz.de
    Kilometerstand:
    105000
    Die Steuerkette? Da muss ich mich jetz mal als unwissend outen :D Das is doch das Ding was außen am Motor ist und die Nockenwellen antreibt?
     
  19. #18 roadghost, 21.12.2015
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Das war sonst immer so wenn denn ein Zahnriemen verbaut war, bei den Motoren mit Kette ist die Kette im Motorgehäuse geführt da diese Öl zur Schmierung braucht.

    Gruß
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Henery

    Henery

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb 3T Kombi
    Werkstatt/Händler:
    www.skn-chemnitz.de
    Kilometerstand:
    105000
    Ah na gut. Hab ich wohl nich aufgepasst. Macht aber durchaus Sinn mit der Schmierung :D
    Denke aber wenn dem so ist, ist das ein langfristigerer Prozess...
     
  22. #20 Crimson Death, 06.07.2016
    Crimson Death

    Crimson Death

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits.
    Ich bin neu hier und habe lediglich diesen Thread als passenden gefunden.

    Ich fahre seit etwa 3 Wochen einen Octyvia II 2.0 FSI
    Mit dem Auto bin ich an sich ausgesprochen zufrieden, habe aber ein Problem:
    Ich habe das Auto von Privat gekauft und einen Tag, bevor ich ihn tatsächlich übernommen habe, rief mich der bisherige Besitzer an, dass bei Ihm auf dem Heimweg von der Arbeit die Motorkontrollleuchte angesprungen sei. Das Auslesen bei der VAG-Werkstatt des Vertrauens ergab Probleme mit dem AGR-Ventil. Mit seinem Nachbar, einem KFZ- Meister, war der Fehler schnell gefunden: Der Klassiker, der abgebrochenen Zahnradzähne. Nach Drehung blieb die MKL allerdings weiter aktiv. Am nächsten Morgen fuhr ech nochmal zur Werkstatt um erfreulicherweise Festzustellen, dass der Fehler nun doch behoben war. Er bestand darauf, dass wir vertraglich eine zweiwöchige Garantie für das AGR-Ventil festhalten und just einen Tag vor Ablauf der Frist ging die MKL wieder an und die Werkstatt bestätigte den verdacht: AGR-Ventil-Fehler.
    Gestern abend, als der Motor schön warm war, habe ich den wagen bei einem Überholvorgang ziemlich hoch gezogen und erlebte spontane Selbstheilung: MKL wieder aus.
    Heute war der Wagen dann zur Fehleranalyse in der Werkstatt und mich erreichte die Hiobsbotschaft: AGR- Fehler aufgrund verkokter Auslassventile. Diese müssten erneuert werden, Kostenpunkt 2200-2300€.

    Da es sich dabei nun eigentlich "nur" um eine Verschmutzung der Ventile (wohl durch den "schonenden" Fahrstil des Vorbesitzers) handelt und die MKL schon nach kurzer Vollgasfahrt wieder aus war, glaubt ihr, dass es eine reelle Chance gibt, die Ventile wieder frei zu fahren?


    TL;DR:
    -Motorkontrollleuchte wegen AGR-Fehler an
    -nach kurzer Vollgasfahrt MKL wieder aus
    -Werkstatt sagt: Ventile verkokt, müssen getauscht werden
    -2200€ - 2500€

    -Da MLK wieder aus: Kann man die Ventile doch noch freifahren?

    inbf: Wie die Ventile genau aussehen, kann ich leider nicht sagen, es wurden nur die Typischen Fehler festgestellt: neben AGR und KAT zeigt der Bremskraftverstärker zu wenig Druck an. Derzeit keine Warnung im Fahrzeug aktiv.
     
Thema: Verkokung der Ventile beim FSI - weg mit Additiven?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Verkokung der Ventile

    ,
  2. verkokung verkoken benzin

    ,
  3. 1.8 tsi ventile reinigen

    ,
  4. verkokte ventile tsi,
  5. 1.2 tsi verkokungen,
  6. verkokung beseitigen,
  7. verkokungen beim tfsi,
  8. fsi verkockt,
  9. bedi reinigung chemnitz,
  10. additiv gegen starke verkokung,
  11. 1 8 TSI verkote Ventile warum,
  12. verkokungen an ventilen mechanisch beseitigen
Die Seite wird geladen...

Verkokung der Ventile beim FSI - weg mit Additiven? - Ähnliche Themen

  1. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  2. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  3. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  4. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  5. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...