Verkoken der PDEs beim 125 kw TDI ???

Diskutiere Verkoken der PDEs beim 125 kw TDI ??? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hat mal jemand von der Problematik mit dem 2 Liter TDI 170 Ps Betreff der PDEs gehört, das diese immer sehr schnell verkoken sollen!?? Habe ich...

  1. #1 RS - DPC, 04.01.2009
    RS - DPC

    RS - DPC

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim 99334
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDi,Skoda Fabia RS TDI, O2 RS 500
    Kilometerstand:
    2300
    Hat mal jemand von der Problematik mit dem 2 Liter TDI 170
    Ps Betreff der PDEs gehört, das diese immer sehr schnell verkoken
    sollen!??
    Habe ich ich in Forums nachgelesen und auch in einem
    Bericht in der Autobild. Dort gab der VAG Konzern das Problem zu und
    veranlasst bei jedem Kunden auf Kulanz eine Ultraschallreinigung der
    Düsen, wenn ein Lamdawert bei 3500-4000 U/min bei Vollgast(MWB74) von
    1,38 überschritten wir. Durch das verkoken schleicht sich sehr langsam
    ein Leistungseinbruch ein und der Spritverbrauch steigt an. Als weiter
    Syntome wirden beschrieben das die Endgeschwindingkeit nicht mehr
    erreicht wird. Was kann man denn gegen so einen Schei.... tun? Wenn ich
    überlege das unser RS 34,000 Euro gekostet hat und als Werbträger "Beschleunigungsrennen" erfolgreich absolvieren soll...... :thumbdown:

    Viele Grüße an euch da draußen......... :P
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.765
    Zustimmungen:
    527
    Ort:
    Niedersachsen
    So ist das, dieses Problem ist hinlänglich bekannt und wird insbesondere im octavia-forum sehr eingehend diskutiert. Bei einigen tritt das Problem früher, bei anderen später auf, wobei die Fahrbedingungen offenbar eine Rolle spielen. Mit diesem Motor hat der VW-Konzern offenkundige Probleme.

    Selbst hatte ich Glück; ich hatte nie Probleme und habe den Wagen aus anderen Gründen verkauft, bevor dieses Problem offenkundig wurde.
     
  4. #3 RS - DPC, 04.01.2009
    RS - DPC

    RS - DPC

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim 99334
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDi,Skoda Fabia RS TDI, O2 RS 500
    Kilometerstand:
    2300
    Danke für die Info. Kann man die Verkokung auch anderstweitig Verlangsamen/Aufhalten? Vielleicth durch andere Zusatzmaßnahmen wie z.B WAES Systeme. Wir fahren diese System zur Thermikherabsetzung und Leistungsteigeung in unseren umgebauten Fahrzeugen. Eine Demontage unserer Motoren im Winter zeigt immer deutlich das die Innenleben bedingt durch den Reiningungeffekt des Methanoles/Nitro eindeutigt gesäubert sind. Leider fehlt uns der Bezug zum 125 Kw Motor, da wir den ersten komplett Umbauen. Diese Probleme hatten wir nicht mit 2 litern PD TDi mit 140 PS. Viele Grüße ...
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.765
    Zustimmungen:
    527
    Ort:
    Niedersachsen
    Da kann ich leider gar nichts zu sagen; vielleicht solltest Du diese Frage tatsächlich im Octavia-Forum stellen (oder auch im Passat-, A3/A4-Forum).
     
  6. #5 RS - DPC, 04.01.2009
    RS - DPC

    RS - DPC

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim 99334
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDi,Skoda Fabia RS TDI, O2 RS 500
    Kilometerstand:
    2300
    Tanke ja seit Tag der Erstzulassung V-Power Diesel mit 200ml 2 Taktöl alle 3 Tankfüllungen. Werd mal sehen ob es Sinn gemacht hat oder nicht, da ich diesen Motor zu Bearbeitung in Juni öffnen werde. Arbeite ja mit Hochdruck ander Abschaltung der DPF Anlage. Derzeit fahren wir mit 217 Ps, denn mehr bekommt die Elektronikbedingt durch den DPF nicht geregelt.
     
  7. #6 BuRneR00, 17.01.2009
    BuRneR00

    BuRneR00

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1
    nutze die suchfunktion, ich habe damals schon einen thread hier über diesese thema eröffnet ;)
     
  8. #7 blackrs, 17.01.2009
    blackrs

    blackrs

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein Am Sourenhof 11 47506 Neukirchen-Vluyn
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Borgmann in Krefeld
    Kilometerstand:
    50000
    ...hallo! Mein RS TDI, KM-Stand 39000 wird auch immer langsamer, jetzt quält er sich schon auf 195 kmh. Mein toller Skoda-Service in Moers hat sich bei der kürzlich durchgeführten Inspektion gar nicht erst die Mühe gemacht nach dem Problem zu suchen. Nachdem sich die Sitzbezüge langsam auflösen, der Regen- / Lichtsensor unzuverlässig funktioniert, mache ich mir über die Qualität des Autos wirklich Sorgen. Die Werkstatt behandelt offenbar die "Kollegen" von Audi und VW etwas weniger oberflächlich, ich jedenfalls bin bedient!
     
  9. #8 blackrs, 05.02.2009
    blackrs

    blackrs

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein Am Sourenhof 11 47506 Neukirchen-Vluyn
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Borgmann in Krefeld
    Kilometerstand:
    50000
    ... nun habe ich eine fähige Skoda-Werkstatt in Krefeld aufgesucht. Der Meister dort wusste sofort Bescheid und liess die Einspritzdüsen mit Ultraschall reinigen. Nun läuft der Gute wieder wie am ersten Tag. (auf Anhieb 230 kmh (zuvor knappe 200!!!!!)). Laut dem Meister liegt ein bekanntes Problem bei den Piezo-Einspritzelementen vor, die nur in den 170-PS-Versionen verbaut sind und dann auch nur bei denen des Herstellers Siemens. Bosch-Teile hätten das Problem nicht. War ja klar, dass ich mal wieder die A-Karte habe und Siemens Verkoke-Düsen spazierenfahre!!!!!!! Übrigens: Seit Wechsel des Differenzdruckgebers und der neuen Motorsoftware ist das Gas-Ansprechverhalten irgendwie anders, sprich gewöhnungsbedürftig. Hat jemand von Euch das Gleiche feststellen müssen? Bin mal gespannt....!
     
  10. #9 blackrs, 11.11.2009
    blackrs

    blackrs

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein Am Sourenhof 11 47506 Neukirchen-Vluyn
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Borgmann in Krefeld
    Kilometerstand:
    50000
    Nachdem meine (..die von meinem Octi) Einspritzelemente bei 40000 ultraschallgereinigt wurden, waren sie bei 48000 wieder zu. Habe dann (..obwohl Garantie zuende) neue Düsen bekommen. Läuft nun wieder sehr gut (... wer weiss, wie lang!!!). Versuche jetzt, die Kiste loszuwerden, denn der Service bei den von mir besuchten Händlern für Skoda ist beschämend. Bezüglich der total verschlissenen Sitzbezüge (schon bei 20 TKM reklamiert) sagte man mir, dass ich damit leben müsse, ist halt ein Skoda (O-Ton VW-AUDI-Skoda-Service-Betrieb), bei Audi wäre das nicht passiert!!! Hat ja auch nur 33.000 EUR gekostet...!!!! :cursing:
     
  11. #10 KleineKampfsau, 11.11.2009
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.079
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Eindeutig falsche Werkstatt. Ich bekomme nächsten Monat die FÜNFTEN und habe 100 TKM weg ....

    Andreas
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Egonson, 11.11.2009
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    688
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Selbst Schuld, wenn Du Dich damit abspeißen lässt.
    Wenn man darauf dringt, werden da auch neue Sitzbezüge verbaut und auch die PD Elemente gereingt bzw. erneuert.
    Bei mir bei 18000km der Fall.

    Gruß Egon
     
  14. #12 digidoctor, 11.11.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Einfach keine überzüchteten Diesel mehr kaufen. Siehe Mercedes.
     
Thema: Verkoken der PDEs beim 125 kw TDI ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pd element audi xt

Die Seite wird geladen...

Verkoken der PDEs beim 125 kw TDI ??? - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim POI

    Probleme beim POI: [Ungekürzte Überschrift: Probleme beim POI-Import ins Columbus (und Workaround)] Liebe Superbianer, ich möchte hier meine Probleme (und den...
  2. Vorsicht beim schliessen der Türen

    Vorsicht beim schliessen der Türen: Im britischen Forum hat jemand beim schliessen der Tür (rechtslenker) ein wenig Pech gehabt und irgendwie in den Türkantenschutz gekommen. (wer...
  3. Knirschen beim Lenken

    Knirschen beim Lenken: [MEDIA]Hallo, seit einer Woche habe ich ein Knirschen beim Lenken, aber nur beim langsamen fahren, bzw anfahren und dabei lenken. Das Auto hat...
  4. Geräusche beim Gebläse in Stufe 1

    Geräusche beim Gebläse in Stufe 1: Hallo zusammen, das Gebläse meines Rapids macht in der Stufe 1 (andere Stufen auch, aber nicht gut hörbar) Geräusche. Hört sich irgendwie nach...
  5. DSG rupft beim runterschalten

    DSG rupft beim runterschalten: Abend. Und zwar ist mir heute wieder aufgefallen, wenn ich im 6ten Gang extrem untertourig fahr und ich dann ein kleinwenig Gas gebe, das DSG...