Verkehrszeichenerkennung: Fehlfunktion in Österreich

Diskutiere Verkehrszeichenerkennung: Fehlfunktion in Österreich im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Zusammen, Ich weiß, dass es das Thema Verkehrszeichenerkennung hier schon öfter gab. Aber zu meinem Thema speziell konnte ich nichts...

  1. #1 Kreuzfahrer, 17.06.2019
    Kreuzfahrer

    Kreuzfahrer

    Dabei seit:
    27.06.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Kodiaq L&K 2.0 TSI 4x4
    Hallo Zusammen,

    Ich weiß, dass es das Thema Verkehrszeichenerkennung hier schon öfter gab. Aber zu meinem Thema speziell konnte ich nichts finden.

    Ich war kürzlich in Wien. Anfahrt über die A1 Westautobahn ab Salzburg. In Deutschland funktionierte alles ganz normal. Sowohl bei der Hin- als auch bei der Rückfahrt. In Österreich aber war die Zeichenerkennung vollkommen unbrauchbar. Es kam niemals eine Fehlermeldung, aber:

    - Elektronische Schilderbrücken wurden nicht erkannt
    - Aufgehoben-Zeichen wurden nicht erkannt
    - Zusatzschilder für LKW oder Nässe wurden ignoriert
    - 140 km/h Schilder wurden als 100 km/h „erkannt“
    - 50 km/h Zonen wurden nur sporadisch richtig interpretiert

    Ich hatte fast immer die falsche Geschwindigkeit im Display.

    Geht das nur mir so? Ist das bekannt? Danke Euch für Eure Antworten!
     
  2. #2 tdipower89, 18.06.2019
    tdipower89

    tdipower89

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    4311 Schwertberg, OÖ
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi "Style" 2.0 TDI DSG / Kawasaki 1400 GTR
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ortner, Wartberg/Aist *beste*
    Kilometerstand:
    next step: 150.000 km
    Also ich lebe in Österreich, und mein Octavia 5e hatte die Verkehrszeichenerkennung nicht serienmäßig, hab die mir codieren lassen.

    Bei mir werden korrekte Geschwindigkeiten angezeigt, nur selten, das Verkehrszeichen nicht erkannt werden. Auch diverse Zusatzschilder werden erkannt. Müsst ich mal genauer drauf achten, auf der von dir genannten Strecke bin ich relativ selten unterwegs.

    Was bei mir aber auch nicht funktioniert, weder in Österreich noch in Deutschland, ist das "Geschwindigkeit aufgehoben" Schild.
     
  3. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.373
    Zustimmungen:
    991
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Die Probleme mit den 140er-Zonen habe ich auch schon im SIII Bereich gelesen. Meine Vermutung, es ist nur Erkennung für Verkehrzeichen bis 130 einprogrammiert, da bisher in keinem europäischen Land ein Bereich >130 km/h ausgeschildert wurde.

    Mein SIII erkennt die Schilder schon recht gut, würde sagen liegt bei >99 % an manchen Stellen aber auch reproduzierbar die (idiotisch angebrachten) Schilder vom z.B. Nebenstreifen. Oder eben kurze Baustelle, bei denen keine Aufhebung beschildert ist. Bin zwar meist in DE unterwegs, aber auch in AT, CH, IT oder FR hatte ich noch keine größeren Probleme. Auch bei Schilderbrücken gab es bisher kaum Probleme mit der Erkennung.
     
  4. #4 tschack, 18.06.2019
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Bin zuletzt erst mit einem Octavia mit VZE und Columbus die A1 entlang gefahren - auch der erkannte die 140 km/h Schilder nicht und meinte dort sei 100 zu fahren (dort war lange Zeit eine Baustelle).
    Überhaupt liegt die Anzeige sehr oft daneben, verlassen darf man sich darauf überhaupt nicht.
     
  5. #5 Grisu512, 18.06.2019
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    512
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Meine Verkehrszeichenerkennung funktioniert ohne Probleme bei uns in Österreich. Auch in Ungarn klappt das gut.
     
  6. #6 michaba, 18.06.2019
    michaba

    michaba

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0Tdi 140KW 4x4
    Kilometerstand:
    115.000
    Hallo,
    Bin zur Zeit mit meinem Kodiaq in Österreich unterwegs und kann eigentlich nichts negatives über die VZE sagen.
    Bisher hat sie alle Schilder, auch „Geschwindigkeit aufgehoben“ und temporäre Baustellenbeschilderung fehlerfrei erkannt.
    Allerdings gibt es eine Ausnahme:
    Durch das Lechtal führt eine Bundesstraße die auch durch Ortschaften führt. Am Ortseingang steht teilweise über dem Ortsschild das 30er Schild mit dem Zusatz: „ausgenommen B198“ hier zeigt er mir dann 30 an. Nach ein paar 100m wechselt er dann aber die Anzeige auf 50.
    Zu den 140 kann ich nichts sagen, da wir nicht auf der Autobahn waren.
     
  7. #7 Lapinkulta, 18.06.2019
    Lapinkulta

    Lapinkulta

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Kodiay Scout 2.0 TDI 110kw
    Kilometerstand:
    steigend..... :)
    Zu den 140er-Schildern kann ich nichts sagen, da mir noch keines untergekommen ist. Die einzig echten Probleme hat meine VZE mit den älteren LED-Schilder, die recht grob aufgebaut sind. Dort kommt es häufig zu Erkennungsfehlern, ansonsten funktioniert sie eigentlich einwandfrei.
     
  8. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    1.5 TSI ACT 01/19, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Schädler
    Kilometerstand:
    30.000+
    Fernpass und dann über den Brenner war auch problemlos bei mir. Da waren aber keine 140er Schilder denke ich...
     
  9. #9 tschack, 18.06.2019
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Richtig. Den Schwachsinn gibt es nur auf der A1 in OÖ und NÖ.
     
  10. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    1.5 TSI ACT 01/19, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Schädler
    Kilometerstand:
    30.000+
    Ist 140 nicht besser? ;-P
     
  11. #11 fireball, 18.06.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.730
    Zustimmungen:
    4.751
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Außer uns Piefkes hält sich ja eh keiner ans Tempolimit in Ösiland - die Eingeborenenheimischen fahren eh +10km/h und den Osteuropäern ist es völlig egal ;)
     
    Andre784 gefällt das.
  12. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    9.471
    Zustimmungen:
    1.577
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Also sag mal....

    :thumbsup:
     
  13. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    1.5 TSI ACT 01/19, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Schädler
    Kilometerstand:
    30.000+
    War auch meine Erfahrung... Die Italiener waren aber noch schneller.
     
  14. #14 tschack, 18.06.2019
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Naja, die Realgeschwindigkeit ist dort dann sowieso etwas um die 160. Und das Umweltministerium nickt so eine Aktion auch noch ab. :whistling:

    Und all die Verwirrung nur weil die Schilder am Straßenrand von der VZE nicht richtig erkennt werden! :D
     
  15. #15 fireball, 18.06.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.730
    Zustimmungen:
    4.751
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Also meine uralt-Vorgenerations-Kamera erkennt die 140er Tafeln gut :D
     
  16. #16 tschack, 18.06.2019
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Ich war in einem VFL L&K unterwegs, der hat stur die 100 km/h angezeigt.
     
  17. #17 Lapinkulta, 18.06.2019
    Lapinkulta

    Lapinkulta

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Kodiay Scout 2.0 TDI 110kw
    Kilometerstand:
    steigend..... :)
    Ich könnte mir das damit erklären, daß in den Navi-Daten ja die jeweiligen Länder-Höchstgeschwindigkeiten hinterlegt sind. Die 140 werden daher als Fehlerkennung gewertet und als 100 interpretiert. Im Auto von Fireball ist eventuell eine Software am werkeln, welche die Länder-Höchstgeschwindigkeiten noch nicht kennt?

    @fireball: Zeigt dir dein Navi beim Überschreiten einer Landesgrenze die jeweiligen Länderwerte an?
     
  18. #18 fireball, 18.06.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.730
    Zustimmungen:
    4.751
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Auf freier Strecke ohne besondere Beschilderung stehen da in Österreich die 130, ja (wohlgemerkt, dass da nicht zu viel reininterpretiert wird: RNS510, Kamera vom Passat B7) - also das funktioniert schon sauber, wie es soll.
     
  19. mika85

    mika85

    Dabei seit:
    21.09.2012
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    bei Nordhausen
    Fahrzeug:
    hab ich auch
    Werkstatt/Händler:
    VCDS / VCP PN me!
    Zur vze: Karten aktuell?
     
  20. vuk

    vuk

    Dabei seit:
    18.01.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maribor, Slowenien
    Fahrzeug:
    Skoda Superb, Sportline FL
    Kilometerstand:
    immer mehr
    Hi, bin zwar kein Österreicher, sondern Ost-Europäer aus Slowenien, fahre täglich auf der A9 nach Graz wegen Arbeit. Bei mir funktioniert die Verkehrszeichenerkennung ohne Probleme. Auch schilder in Baustellen - auf der A9 richtung Graz wird ja jedes Jahr was gebaut - funktioniert alles ok. Auch in Wien ;) Sogar in Slowenien, Kroatien und Italien funktioniert soweit alles gut. Fahre einen Octavia BJ 2018.
     
Thema: Verkehrszeichenerkennung: Fehlfunktion in Österreich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda erkennt keine ortsschilder

    ,
  2. verkehrszeichenerkennung deutschland

    ,
  3. verkehrszeichenerkennung österreich

    ,
  4. Verkehrszeichenerkennun in Österreich
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden