Verkehrszeichenerkennung erkennt digitale Geschwindigkeitsbegrenzung über der Autobahn nicht

Diskutiere Verkehrszeichenerkennung erkennt digitale Geschwindigkeitsbegrenzung über der Autobahn nicht im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Normal, zumindest wenn man mit Navi fährt sollte er das ja nicht machen dürfen, das Automatische Fernlicht wird ja auch mit umgebungsdaten...

  1. #21 dani995, 15.10.2020
    dani995

    dani995

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia IV 2.0 TDI First Edition - bestellt
    Normal, zumindest wenn man mit Navi fährt sollte er das ja nicht machen dürfen, das Automatische Fernlicht wird ja auch mit umgebungsdaten gespeist damit man es nicht in Ortschaften an hat. Und wenn das Auto weiß wo lang müsste es auch wissen das sowas quatsch wäre, selbst baustellen gehen ja nicht sofort auf 60 Runter. Letztenendes ist es eben nur ein Assistent und kein Autonomes fahren.
     
  2. #22 SkodaFrischling, 15.10.2020
    SkodaFrischling

    SkodaFrischling

    Dabei seit:
    04.03.2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 3 Kombi "Edition", 1.2 TSI 110 PS
    Bzgl. Fernlicht muss ich dir wiedersprechen, das interessiert sich nicht dafür, ob du innerhalb einer Ortschaft bist oder nicht.
     
  3. #23 dani995, 15.10.2020
    dani995

    dani995

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia IV 2.0 TDI First Edition - bestellt
    Wirklich? Soviel wie ich Gelesen hab richtet sich das Auto mit Matrix LED danach kann natürlich auch ein Softwarefehler sein :D soll ja vorkommen.
     
  4. #24 Nordlicht_69, 15.10.2020
    Nordlicht_69

    Nordlicht_69

    Dabei seit:
    08.09.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Wen ich das richtig verstanden habe, muss die Geschwindigkeit einmal 60 km/h überschritten haben, damit es angeht. Danach wird es je nach Lichtverhältnissen wieder abgeschaltet. Sprich, wenn in einer Ortschaft, oder auf der Landstraße eine entsprechende Straßenbeleuchtung existiert, geht das Fernlicht wieder aus. Bin auch schon in der Nacht mit automatischem Fernlicht durch die Ortschaft gefahren, da ich vorher die 60 überschritten hatte
     
  5. #25 SkodaFrischling, 15.10.2020
    SkodaFrischling

    SkodaFrischling

    Dabei seit:
    04.03.2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 3 Kombi "Edition", 1.2 TSI 110 PS
    Wie gesagt, dem ist das egal wo es ist.
    Das arbeitet geschwindigkeits- und umgebungslichtabhängig.

    Dass es in Ortschaften meistens ausgeht hängt mit dem Tempo und der häufig vorhandenen Straßenbeleuchtung zusammen.
     
  6. #26 dani995, 15.10.2020
    dani995

    dani995

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia IV 2.0 TDI First Edition - bestellt
    Also im Konfigurator steht es anders :whistling: also muss ich ja davon ausgehen das dies eher richtig ist...

    Fernlicht.PNG
     
  7. #27 irixfan, 15.10.2020
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    1.206
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    53981
    In dem Beispiel mit dem Schild in der 60er-Ausfahrt, was soll da passieren?! Die GPS Ortung ist (gewollt!) so ungenau, da gibt es in dem Moment keinen Unterschied ob man nun rechts oder links am Schild vorbeirauscht. Die 60 werden erkannt und angesteuert. Helfen würde da nur eine korrekte Ortung nach militärischen GPS-Standards und nicht die für die Privatwirtschaft angebotene. Das wird aber sicher nicht passieren.
     
  8. #28 PiranhA, 15.10.2020
    PiranhA

    PiranhA

    Dabei seit:
    10.09.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    7
    Ja, ist glaub nicht so ganz trivial. Wenn die Navigation aktiv ist, wüsste das Auto zumindest wo man lang will. Von der Position her ist die Stelle glaub echt schwierig, weil das genauso gut auch ein mobiles Schild für eine Baustelle sein könnte. Aber ich sehe da trotzdem noch Potential. Zum einen könnte man in den Navidaten nachschauen, ob die Abbiegespur mit dem gleichen Tempolimit hinterlegt ist. Falls ja und Navi sagt man nimmt die andere Spur, könnte man ein false-positiv annehmen und das Tempo-Limit nur vorschlagen. Oder man erkennt, dass in dem Fall das Schild zwei mal vorkommt, links und rechts. Das grenzt aus meiner Sicht den Gültigkeitsbereich schon auch ein. Wäre das nur links, wäre ich mir wahrscheinlich selber nicht so sicher.
     
  9. #29 irixfan, 15.10.2020
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    1.206
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    53981
    Da wären wir beim Problemfeld {wie meinte der Herr Diess noch...} "Software-Kompetenzführerschaft" und da kommt man in Wolfsburg und den nachgeordneten Standorten gerade mal erst zu der Erkenntnis, dass da Potenzial deutlich verbesserungswürdig ist. Man hat sich ja blöderweise beim Besch****en erwischen lassen und "lieber" Millarden in Strafen versenkt, als in die Zukunft zu investieren.
     
  10. #30 SkodaFrischling, 15.10.2020
    SkodaFrischling

    SkodaFrischling

    Dabei seit:
    04.03.2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 3 Kombi "Edition", 1.2 TSI 110 PS
    Darum soll das Fahrzeug ja den Fahrzeugführer bei solch großen Differenzen auffordern die Kontrolle zu übernehmen. Es ist eigentlich recht einfach.
     
  11. #31 irixfan, 15.10.2020
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    1.206
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    53981
    Wenn das so wäre, gäbe es diesen Thread nicht! Der Hersteller und jede Regulierungsbehörde sieht die Verantwortung beim fahrzeugführer, nicht bei der Software.
     
  12. #32 Lawless, 16.10.2020
    Lawless

    Lawless

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Also ich bin auch der ansicht dass, das auto bei zu hoher geschwindigleitsunterschieden erstmal fragen sollte ob das wirklich richtig ist.

    Kann ja nicht sein das man mit 200 unterwegs ist und dann zack plötzlich 60...

    Wie stark bremst er denn? Eher weich oder richtig hart?
     
  13. #33 SkodaFrischling, 16.10.2020
    SkodaFrischling

    SkodaFrischling

    Dabei seit:
    04.03.2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 3 Kombi "Edition", 1.2 TSI 110 PS
    Liest du eigentlich was ich schreibe? Genau darum geht es doch. Die Software soll die Kontrolle abgeben wenn Sie prüfbaren Blödsinn verzapft.
     
    Skoda der Erste gefällt das.
  14. #34 TylerDD, 16.10.2020
    TylerDD

    TylerDD

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    O4 2.0 TDI 150 PS DSG, MJ21
    Werkstatt/Händler:
    Brass in Gießen
    Schon relativ stark. Nicht so dass das ABS einsetzen würde, aber doch kräftig.
     
  15. #35 irixfan, 16.10.2020
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    1.206
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    53981
    Natürlich. Nur ist das wenig realistisch.
    Wer prüft dann? Eine andere Software? Das Ereignis ist längst vorbei und der verantwortliche Fahrzeugführer wartet immernoch auf das OK um die Steueruing zu übernehmen. Selbst bei der Richtgeschwindigkeit von 130 km/h segelt man 36,11m/s weiter und beginnt dann erst zu reagieren, wenn ein Signal kommt. Selbst zu erkennen, dass da ein Fehler vorliegt und entsprechend zu reagieren, sollte jeder der ein KFZ lenkt drauf haben oder eben den Assi deaktivieren. Natürlich ist es wenig erfreulich und wird von einigen hier auch als gefährlich eingestuft, Änderungen wird es aber wohl bei dem Modell nicht mehr geben und so blebit nur die eigenen Erfahrungen im Umgang damit einfließen zu lassen.
    Kürzlich hatte ich einen Beitrag gelesen, da ging es um die deutlich abgeklungene Euphorie der Hersteller, was autonomes Fahren betrifft. Der technische Aufwand, sensorisch wie softwareseitig, ist derart komplex, dass man noch Jahre brauchen wird um dem Menschen vergleichbares, korrektes Reagieren unter allen möglichen Verkehrsbedingungen zu implementieren. Die Fehler die jetzt beim Einsatz von VZE und pACC wahrgenommen werden, zeigen eben deutlich die Grenzen auf. Wenn man sich darauf einlässt und bereit ist "mitzusteuern", bleibt immernoch ein Komfortgewinn. Interessant ist auch eine gewisse Streuung bei der Wahrnehmung der Fehlerhäufigkeit. Da dürften auch unterschiedlich genau justierte Kamerasysteme und Radarsensoren eine Rolle spielen.
     
    Bolloc gefällt das.
  16. #36 SkodaFrischling, 16.10.2020
    SkodaFrischling

    SkodaFrischling

    Dabei seit:
    04.03.2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 3 Kombi "Edition", 1.2 TSI 110 PS
    Ich stimme dir in den meisten Punkten zu.
    Aber warum es nicht möglich sein soll, dem Fahrer zu sagen „Brems selber, hier könnte ein Fehler vorliegen“ anstatt in die Eisen zu gehen und auf eine Reaktion des Fahrers zu pochen erschließt sich mir nicht.

    Ich wäre lieber 200 Meter zu schnell als meinen Hintermann in Nöte zu bringen.
     
  17. #37 fireball, 16.10.2020
    fireball

    fireball Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    13.196
    Zustimmungen:
    4.993
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Man hat schon Fahrzeuge wegen wesentlich harmloseren Dingen zurückgerufen und die Schließfunktion des Schiebedachs deaktiviert.
     
  18. St. Pauli

    St. Pauli

    Dabei seit:
    19.10.2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi IV First Edition 1.5 TSI MJ 21
    Die Erkennung funktioniert... aber brauchen tut man das nicht.
     
Thema:

Verkehrszeichenerkennung erkennt digitale Geschwindigkeitsbegrenzung über der Autobahn nicht

Die Seite wird geladen...

Verkehrszeichenerkennung erkennt digitale Geschwindigkeitsbegrenzung über der Autobahn nicht - Ähnliche Themen

  1. Verkehrszeichenerkennung LED an Autobahnbrücken

    Verkehrszeichenerkennung LED an Autobahnbrücken: Habe eine Frage zu Frontkamera im Superb Baujahr 2016. Mir ist aufgefallen, dass die Kamera nicht die wechselnde Geschwindigkeitsanzeige an...
  2. Verkehrszeichenerkennung im Kodiaq Soleil nachrüsten ?

    Verkehrszeichenerkennung im Kodiaq Soleil nachrüsten ?: Hallo Ich habe vor 2 Wochen einen Kodiaq Soleil bekommen der noch neu beim Händler stand und musste den unterschied zwischen dem...
  3. Verkehrszeichenerkennung nachrüsten

    Verkehrszeichenerkennung nachrüsten: Guten Morgen zusammen, in knapp 2 Wochen bekomme ich meinen Octavia. Habe das HUD aber keinen Travelassist und somit kein ACC mit VZE. Habe im...
  4. Verkehrszeichenerkennung

    Verkehrszeichenerkennung: Hy... Ich würde gerne in meinem suberp eT aus 2008 eine Verkehrszeichenerkennung nachrüsten. Ich glaube das läuft irgend wie über eine kamera...
  5. Verkehrszeichenerkennung - jetzt also doch?

    Verkehrszeichenerkennung - jetzt also doch?: Lese eben in einer Pressemitteilung von Skoda vom 17.7.20 zum Scala und Kamiq: ...kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung als Teil der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden