VerkehrsRECHT: Vorfahrt genommen

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von BIOBIER, 14.03.2009.

  1. #1 BIOBIER, 14.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    was kann rechtlich passieren wenn man an der ampel links abbiegen will, den gegenverkehr übersieht, aber nichts passiert. beide fahrzeuge können rechtzeitig reagieren. kein unfall. das andere fahrzeug hat einen zeugen dabei. kann es zur anzeige kommen? was würde passieren? könnte man da verurteilt werden?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jadon Dark, 14.03.2009
    Jadon Dark

    Jadon Dark

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt am Main 60435 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI (ab 15.02.2012) / Skoda Octavia II 1.6l MPI Ambiente Combi (bis 15.02.2012)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Best in Offenbach
    Kilometerstand:
    82000
    Guten Tag,

    prinzipiell kann die Gegenseite dich anzeigen, aber da nichts passiert ist und alle mit dem Schrecken davon gekommen sind kann ich mir kaum vorstellen, dass eine Gegenseite sich die Mühe macht und alles protokollier und zur Anzeige bringt.

    Aber solltes du noch weitere Fragen bezüglich des Verkehrsrechts haben, kann ich dir diese Seite empfehlen. Dort kannst und auch im Forum einie Fragen stellen udn bekommst sie recht zügig beantwortet.

    Weiterhin eine gute und sichere Fahrt
     
  4. #3 BIOBIER, 14.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    danke schonmal!!!
    angenommen die person macht sich die mühe mich anzuzeigen. was würde passieren?
     
  5. #4 dathobi, 14.03.2009
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.201
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    Dan bekomste ein Anhörungsbogen mit einem "Knölchen". Sonst erst mal nichts. Mach dir mal keine Sorgen, da wird schon nichts kommen.
     
  6. #5 BIOBIER, 14.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    nein es kommt sicher nichts
    der typ ist mir nämlich hinterher hat mich zur rede gestellt und hat gesagt das er mich anzeigt (er hatte aber gemeint ich wär bei rot drüber!). war mir in dem moment nicht sicher ob ich grün hatte oder wirklich bei rot drüber (stand auch unter schock). hatte dann versucht ihn zu beruhigen, dann hat er mich sozusagen "erpresst". was ich ihm gebe dafür... hab ihm 10 euro angeboten. er wollte 20euro. 20euro hätt ich nicht gegeben. wollt ihm 10 euro geben, hatte aber kein 10er dabei^^ also war er auch mit nem 5er zufrieden. hat mich also 5 euro und jede menge nerven gekostet. war dann froh als endlich weg war, war aber dann im nachhinein sehr erboost^^ bin aber mittlerweile froh. mich stören die 5 euro weniger nich, hab keinen stress und man sieht sich immer 2mal im leben!!!
    wobei er auch irgendwie recht hatte, trotzdem armseelig jemand um 5 euro zu erpressen^^ (hatte mich ja auch mehrmals entschuldigt. stand ja auch unter schock)

    naja, die sache is gegessen. mich hätts nur intressiert was hätte passieren können ;)
     
  7. #6 felicianer, 14.03.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Dich anzeigen, dass du bei rot gefahren bist geht sowieso nicht ohne weiteres. Stichwort Beweise
     
  8. #7 BIOBIER, 14.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    er hatte ne beifahrerin (seine freundin)
     
  9. #8 felicianer, 14.03.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Die kann doch erzählen was sie will... Ich hatte einen ähnliche Fall... hab auch nie ne Anzeige bekommen, eben wegen mangelnden Beweisen
     
  10. #9 BIOBIER, 14.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    zur anzeige kanns aufjedenfall kommen. bloss ob dann anklage erhoben wird

    aber ich wollte keinen stress und wie gesagt die 5 euro jucken mich wirklich nicht. das einzige was mich stört das der typ die 5 euro hat. lieber hätt ich 500 euro an afrikanische waisenkinder gespendet^^
     
  11. #10 16Comfort, 14.03.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Also als erstes, man lässt sich nicht erpressen!
    Wie kommt es überhaupt das er dich angehalten hat? Warst du so scharf drauf mit dem zu reden?
    Ich hätte angst eine aufs Maul zu bekommen.

    Als Zweites:
    http://www.bmvbs.de/Verkehr/Strasse-,1448/Bussgeldkatalog.htm#20
    (ganz unten)

    seit dem 01.02.09 kostet dich dieser Verstoß 100 Euro+ 3 Punkte.
    Ihr habt beide stark gebremst, also liegt eine Gefährdung vor.
    (Ist mir auch schon passiert)

    Solltest du "rot" gehabt haben, gibt das ne ganze Menge mehr Ärger.

    Woher will dieser Typ wissen das "rot" bei dir war? Weil er Grün hatte? Das ist dann allerdings blöd für dich.

    Abwarten und Tee trinken!
     
  12. #11 Burkhard C, 14.03.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Jetzt schlägts aber bald 13, das ist keine Rüpelei im Straßenverkehr mehr sondern massive Erpressung, je nachdem, wie der Kontrahent dieses "Hinterherfahren und zur Rede stellen" bewerkstelligt hat, dürfte Nötigung und u.U. Eingriff in den Straßenverkehr vorliegen. Ich bin seit 26 Jahren mit dem Auto unterwegs, habe jahrelang Motorrad gefahren, den 2er Führerschein und ca 3000km jährlich Fahrrad noch dazu, eine solche Frechheit hab´ich noch nie erlebt. Wenn Du das Kennzeichen hast, ist das ne richtig dicke Anzeige wert, und der Führerschein dieses selfmade Sherifs dürfte in konkreter Gefahr sein. Mach Dir keine Sorgen, daß man mal einen übersieht soll und darf eigentlich nicht passieren. Kann aber, und das dürfte jeder Verkehrsrichter wissen

    Eine ganz andere Situation ist das bewußte Mißachten der Vorfahrt (der kann ja bremsen) aus Gründen der persönlichen Eile und selbstempfundenen Wichtigkeit. Das ist grob verkehrsgefährdend und zu recht strafbar.

    Du hast Dich sicherlich der Unachtsamkeit im Verkehr schuldig gemacht, der Andere jedoch des kriminellen Verhaltens, das ist ein Straftatbestand. Vielleicht hättest Du ihm mal 20 anbieten sollen, aber nicht Euro.Okay, lassen wir das.

    M.f.G.: Burkhard C
     
  13. #12 BIOBIER, 14.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    erstmal: er dachte ich hab rot, weil er grün hatte. aber ich bin extra nochmal vorbeigefahren, ich hatte auch grün. beide hatten grün. eine normale ampel. ich hab den gegenverkehr einfach übersehen. er wollte geradeaus und ich wollte links abbiegen

    er ist mir hinterehrgefahren + lichthupe. er war auf 180 und hat gesagt er zeigt mich an. ich konnte ihn überreden kurz auf den nächsten parkplatz zu fahren und dann kurz zu reden.
    angst das er mir eine aufs maul haut, hatte ich nicht. er hat mich auch nicht beleidigt, war aber sehr erzürnt. außerdem bin ich kraftsportler, vielleicht hatte er einfach nur respekt vor meinem breiten kreuz :D ;)

    das stimmt, man lässt sich nicht erpressen, das ist die einzige sache die mich im nachhinein ärgert. aber trotzdem. lieber 5 euro zahlen und die sache is gegessen, als 100 euro + 3 punkte. außerdem hatte ich erst ein geschwindigkeitsvergehen, deswegen wollt ich es aufkeinen fall drauf ankommen lassen.

    aber er war wirklich link. er hat anscheinend gerochen das ich noch probezeit hab und hat mir damit auch noch angst gemacht

    ich denk nicht das eine anzeige kommt, wir hatten die sache eigentlich geklärt. ich hab mir aber auch sein nummernschild gemerkt. falls er mich wirklich anzeigt, hat er ein problem ;) aber soweit wirds nicht kommen...

    man sieht sich immer 2mal im leben

    aber bitte regt ihr euch nicht auch noch auf ;) die sache ist erstmal vom tisch.
    ich kann ihn auch irgendwo verstehen. hätte echt zu nem bösen crash kommen können
     
  14. #13 16Comfort, 14.03.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Achso du bist links abgebogen. Ich dachte du wärest rechts abgebogen.
    Ja Gegenverkehr.
    Ja Probezeit, das ist auch so eine Sache.
    0,0 Promille sag ich nur.
     
  15. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    Völlig überflüssige Diskussion würde ich sagen, vom Normalfall absolut unerheblich, nichts passiert und gut. Straftatbestand der Erpressung ist hier gegeben, ich hätte schon gar nicht angehalten wenn mir so ein Typ hinterherfährt oder beim nächsten Polizeirevier angehalten. So wie es hier geschildert ist, hätte ich mir das Kennzeichen gemerkt und hätte Anzeige erstattet. Ich würde mich doch nicht von irgendwelchen Typen abkassieren lassen
     
  16. #15 BIOBIER, 14.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    zum glück hab ich das nicht gemacht. sonst wär ich nämlich meinen führerschein los und 95 euro mehr!
    vielleicht hätte er auch strafe wegen nötigung zahlen müssen, aber des is mir auch egal

    das kennzeichen hab ich mir gemerkt. auch das auto, und auch die freundin (wobei die kein wort gesagt hat) , den typen sein gesicht hab ich leider schon wieder verdrängt, vielleicht fällts mir ein wenn er vor mir steht. muss aber erstmal ein paar jahre gras über die sache wachsen lassen. vielleicht kriegt er dann noch nen headnut ;) nein spass. war in ordnung. klar war der typ ein a....loch. aber was solls.

    klar ist der thread relativ sinnfrei, mich hätte nur intressiert was passiert wär, wenn ich ihn nicht mehr überreden hätt können

    ein option wär auch gewessen : als ich gemerkt hab, das er mir hinterherfährt, licht aus und vollgas . den 86ps die sporen gegeben. er hatte auch nur nen kleinwagen. vielleicht häts gelangt zum abhauen und er hät sich das kennzeichen nicht anschauen können. aber dann wären vielleicht unschuldige in gefahr gekommen und ich war mir auch nich 100%ig sicher, hätten ja genauso auch zivil-polizisten sein können... naja, egal...
    passt schon

    danke euch! auch schön zu sehen das ihr verständnis zeigt für mich. ich hab nen fehler gemacht, hab mich dafür auch 1000mal entschuldigt. war echt unter schock. hab ihm zum schluß auch gesagt das er charakterlich nicht voll auf der höhe ist. ich mein, wie jämmerlich ist das denn, vor der freundin jemanden um 5 euro zu ergaunern...
     
  17. #16 turbo-bastl, 14.03.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Es ist doch ein vollkommen normaler Vorgang, dass sich jemand beim Abbiegen verschätzt, einen anderen übersieht o. ä. Ist mir auch schon passiert und nahezu täglich bin ich "Geschädigter" solcher Fahrfehler. Aber in der Regel geht's ja gut, von daher ist das kein Grund, sich aufzuregen - und schon gar keiner, jemandem hinterherzufahren. Würde ich das jedesmal machen, hätte ich vermutlich einige Abmahnungen wegen verspäteten Arbeitsbeginns ;)
    Dass dieser Erpressungsversuch unterste Schublade ist, wurde ja bereits gesagt.

    Auf der anderen Seite glaube ich nicht, dass die Polizei in irgendeiner Form etwas unternommen hätte. Zum einen ist kein materieller Schaden entstanden, zum anderen ist der Verstoß ja objektiv nicht nachvollziehbar. Ich meine, auch gelesen zu haben, dass bei solchen Anzeigen nur Verwarnungen, keine Bußgelder verhängt werden können - da bin ich mir aber nicht 100%ig sicher, vielleicht weiß jemand mehr.

    Vermutlich hätte ich gar nicht angehalten und meine kostbare Freizeit einem solchen Verkehrsteilnehmer zur Verfügung gestellt, aber das muss jeder für sich selbst wissen. Man muss ja nicht jede Pöbelei über sich ergehen lassen.
     
  18. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    Warum solltest du denn mit einem Bußgeld oder schlimmer belangt werden? Das ist doch völliger Unsinn. Fahrverbot? Für was? Weil du eine Sekunde mal nicht aufgepasst hast? Das passiert uns allen immer wieder einmal, ohne das etwas passiert. Im allerschlimmsten Fall hätte es Aussage gegen Aussage gestanden, aber was? Das du noch Bremsen konntest? Seine Beifahrerin zählt nicht als Zeuge. Mit Nötigung wäre er noch günstig weggekommen, im Normalfall ist da schon der Straftatbestand der Räuberischen Erpressung erfüllt. In keinem Fall würde irgendein Polizeibeamter in irgendeiner Form gegen dich ermitteln. Solchen Typen gehört das Handwerk gelegt. Schon deine Idee, Licht aus und abhauen, meine Fr............... . Ich verstehe ja deine Sorge wegen der Probezeit und den Helden soll man ja bekanntlich auch nicht spielen, aber das hier ist verkehrte Welt!

    Du hast doch den Typen nicht überredet, der hat seine Chance gewittert um abzuzocken, sowas gehört weg vom Steuer und wenn es hart auf hart kommt in den Knast.

    Und falls es dich noch immer nicht beruhigen kann, keine Panik, da kommt nix mehr. Aber bei mir hätte der nichts zu lachen. Immer auch mal an andere denken, wen der mit der Masche durchkommt wird der reich :D
     
  19. #18 BIOBIER, 14.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    doch in der probezeit würden die 3 punkte sehr weh tun!

    seine letzten worte waren: gib mir die 5 euro dann kann ich mir zumindest eine schachtel kippen kaufen
    da war ich doch etwas schadenfroh^^

    ich hab nichts gegen raucher, aber in dem moment hatte ich doch sehr böse gedanken :whistling: :evil: ;)

    man muss aber auch mal so sehen: ich hab auch keine zeugen um beweisen zu können das er mir hinterher gefahren ist mit lichthupe und normaler hupe usw...

    ich sags nochmal:
    MAN SIEHT SICH IMMER 2MAL IM LEBEN!

    ich werd die sache irgendwann klären (auch wenns erst in 20jahren ist). bloss wie weiß ich noch nicht.
    auch wenn ihr es nicht glaubt, die sache hatte auch was positives. ich hatte voll den schock danach und hatte beschlossen mein leben umzukrempeln. und es läuft besser seitdem! (werde keine einzelheiten nennen ;) )
    das war mir die 5 euro wert :D

    andere option wäre gewessen:
    zu behaupten mein dad wäre polizeichef und er würde mit seiner anzeige nicht durchkommen^^ (was natürlich nicht stimmt)
    oder mein onkel ist staatsanwalt und der klärt die sache für mich...

    haha, das wärs gewesen natürlich. hatte aber in der situation echt nicht genügend eier^^

    im moment kann ich drüber lachen.
    bin froh darüber mit euch reden zu können ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Igelchen, 14.03.2009
    Igelchen

    Igelchen

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1,9 TDI
    Jedem ist es schon mal passiert, dass ihm die Vorfahrt genommen wurde und manchmal so dreist, dass man den anderen am liebsten anzeigen würde. In aller Regel kann man das vergessen, wegen Beweisbarkeit. Das Problem sind fast immer unabhängige Zeugen und das sind Familienmitglieder oder Freundin nicht.
    Auch wenn es noch so ärgerlich ist: Wenn die Grünen ihn nicht erwischen, bleibt er in aller Regel straffrei. Warum sollte man euch mehr glauben als dem anderen?

    Wenn ihr mal was falsch gemacht und euch entschuldigt habt, z. B. per Handzeichen und der Typ euch trotzdem hinterherfährt, haltet auf keinen Fall an. Solange sein oder das Leben eines anderen nicht gefährdet ist, darf euch nur die Polizei anhalten und die hat so ein lustiges Blinklicht auf dem Dach.

    Abgesehen davon, dass schon das Hinterherfahren mit Lichthupe Nötigung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr ist, weiß man nie, wie geladen der Typ ist.

    Zusammen mit dem Erpressen (Nötigung) von Geld, kann auf solche Hilfspolizisten je nach Aggressivität durchaus ein Fahrverbot mit anschließender MPU warten, wo geschaut wird, ob sie überhaupt die nötige geistige Reife haben, um am Straßenverkehr teilzunehmen.

    Mal jemanden zu übersehen ist dagegen Kinderkram.
     
  22. #20 BIOBIER, 14.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    danke dir! wusste ich vieles gar nicht!

    naja egal. schwamm drüber! die sache ist gegessen. aus fehlern lernt man!
     
Thema: VerkehrsRECHT: Vorfahrt genommen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorfahrt genommen nichts passiert

    ,
  2. anzeige wegen vorfahrt genommen

    ,
  3. vorfahrt genommen kein unfall folgen

    ,
  4. anzeige erstatten vorfahrt genommen,
  5. kann man jemanden anzeigen wenn er die vorfahrt genommen haz ,
  6. Angst jemanden die vorfahrt zu nehmen,
  7. vorfahrt genommen anzeige,
  8. vorfahrt genommen anzeige strafe,
  9. vorfahrt genommen ohne Beweise ,
  10. ich habe jemanden die vorfahrt genommen,
  11. anzeige bekommen wegen vorfahrt genommen,
  12. vorfahrt genommen anzeige erstatten,
  13. vorfahrt genommen ampel
Die Seite wird geladen...

VerkehrsRECHT: Vorfahrt genommen - Ähnliche Themen

  1. Krumm genommen

    Krumm genommen: Allen Beteiligten ist nix passiert. Stand letzte Tage friedlich am Stauende, mit nem halben Auge im Rückspiegel. Und was ich da sah war nich...
  2. Quietschgeräusche wenn der Fuß vom Gaspedal genommen wird

    Quietschgeräusche wenn der Fuß vom Gaspedal genommen wird: Hallo, ich habe seit einiger Zeit Quietschgeräusche aus Richtung Motorraum wenn ich während der Fahrt den Fuß vom Gas nehme und einen neuen Gang...
  3. Leider wurde uns die Vorfahrt genommen!

    Leider wurde uns die Vorfahrt genommen!: Hallo liebe Fabia Fahrer und innen! Wie der Titel schon sagt hat man uns der Vorfahrt beraubt. Nun ist die ganze Front hin (Haube,Koti...