Vergleichstest: Skoda Octavia 1.6 FSI vs VW Passat 1.6 FSI vs Audi A4 1.6

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von saVoy, 07.07.2005.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Die automotorundsport testet in ihrer neuesten Ausgabe die drei Mitelklassemodelle des VW-Konzerns.

    Der Passat, als ausgewogenstes Auto dominiert vor dem Octavia und dem A4.

    1. Passat 490 Punkte
    2. Octavia 480 Punkte
    3. A4 474 Punkte

    Karosserie (Innenmaße, Kofferraum, Zuladung, Funktionalität, Ausstattung, Qualitätsanmutung)

    Passat 80 Punkte
    Octavia 78 Punkte
    A4 70 Punkte


    Bediensicherheit (Rundumsicht, Bedienbarbeit, Licht, Instrumente)

    A4 42 Punkte
    Passat 40 Punkte
    Octavia 39 Punkte


    Fahrkomfort (Federung, Sitze, Klimatisierung, Geräusche)

    Passat 82 Punkte
    Octavia 76 Punkte
    A4 75 Punkte


    Antrieb (Laufkultur, Durchzug, Leistungsentfaltung, Schaltung, Beschleunigung, vmax, Elastizität, Testverbreuach Reichweite)

    Passat/ Octavia 54 Punkte
    A4 45 Punkte


    Fahrsicherheit (Handling, Fahrdynamik-Test, Lenkung, Traktion, Geradeauslauf, Sicherheitsausstattug, Fahrsicherheit leer, beladen)

    A4 81 Punkte
    Octavia 80 Punkte
    Passat 78 Punkte


    Bremsen

    A4 39 Punkte
    Passat 38 Punkte
    Octavia 31 Punkte


    Umwelt ( Minimalverbrauch, Emission, Leergewicht, Stand-u.Fahrgeräusche)

    A4 36 Punkte
    Octavia 34 Punkte
    Passat 32 Punkte


    Kosten (Grundpreis, Aufpreisgestaltung, Wiederverkauf, Festkosten, Wartung, Reparatur, Kraftstoffkosten, Garantie)

    Octavia 88 Punkte
    Passat/A4 86 Punkte


    Für den Passat sprechen das überdurchschnittliche Platzangebot, der ausgezeichnete Federungskomfort, und der kultivierte Motor.

    Der Skoda ist eine gute Passat-Alternative, wenn es auf das Raumangebot nicht ankommt. Umfangreiche Ausstattung, geringer Verbrauch und der Preis sprechen für ihn. Schlecht, die Bremswerte.

    Der A4 ist die qualitativ hochwertige, sportlich orientierte Limousine. Minuspunkte sind der dürftige Federungskomfort und der brummige, lahme Motor.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 turbo-bastl, 07.07.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    rechnerisch hätte sich der A4 mit dem Passat/Octavia-Motor den 2ten gemacht.

    Immerhin ist der A4 auch schon 5 Jahre alt, und im Innenraum wurde nach meinem Eindruck im AH beim Facelift nichts verändert. Hat sich gut geschlagen, auch aus eigener Erfahrung kann ich den A4 als soliden und angenehmen Wagen bezeichnen.
     
  4. Turbo

    Turbo Guest

    der passat ist irgendwo bei 4,80 m lang - wo liegen die dann bitte in einer klasse??? dieser test - war schon mal in ner anderen zeitung - ist absoluter quatsch!!!
    wenn dann ist ein test gegen megane comi, astra combi oder so realistisch. alles andere ist ziemlich optimistisch - es gab wohl schon vergleiche mit mercedes c-klasse oder audi a6. *wegschmeiß*

    wie wärs mit smart gegen s-klasse - "Für den Passat sprechen das berdurchschnittliche Platzangebot, der ausgezeichnete Federungskomfort, und der kultivierte Motor." ... :achtungironie:
     
  5. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Warum nicht vergleichen. Dann hätte der Audi da auch nichts zu suchen, der ist auch nur 1 cm länger als der Octavia.Der Octavia ist nun mal ein Grenzfall.... Die Grenzen zwischen den Klassen verschwinden, dann sollten wir auch unser Schubladendenken ablegen. Man kann auch große Äpfel mit kleinen Birnen vergleichen. Das man auch erfolgreiche Autos auf der kleinen Plattform zaubern kann hat der Octavia schon genug bewiesen.
     
  6. #5 Genius38, 07.07.2005
    Genius38

    Genius38 Guest

    Wer nen 1.6 FSI kauft... ist nur zu faul zum laufen :hihi: :hihi: :hihi:

    Sorry das musste jetzt mal raus.
    Der 1.6 FSI säuft und hat nixs dahinter... mit Fortschritt kann dieser Motor wohl nicht gemeint sein.

    Gruß Olaf
     
  7. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Der Octavia mit 1.6 FSI hat im Test 8,7 l/100 km verbraucht, der A4 mit dem alten 1.6 9,4 I/100km bei schlechteren Fahrleistungen.
    Es sind Grundmotrisierungen, die gern gekauft werden.
    Aber besonders im Passat legt der FSI bei den Durchzugswerten schon beeindruckend los.....und nimmt dem leichteren Octavia und A4 einige Sekunden ab.

    60-100 4.Gang
    Passat 9,5s
    Octavia 11,3s
    A4 12,0s

    80-120 5. Gang
    Passat 14,0s
    Octavia 17,9s
    A4 19,2s
     
  8. Coky

    Coky

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Häh, das verstehe ich nicht so ganz:

    Wie kann der gleich starke FSI im schwereren Passat so viel schneller sein, als im Octavia? Hat sich da vielleicht doch ein 150 PS-Motor eingeschlichen?

    Der einfache 1.6er dürfte im Octavia m.E. weniger verbrauchen, als im Audi.

    Habe den mpi-Motor jetzt schweren Herzens bestellt und hoffe, dass ich mich nicht später noch darüber ärgern werde. Die einen schreiben, er sei kultiviert und leise, die anderen stufen ihn als brummig ein. Mir ist bei der Probefahrt aufgefallen, dass das Teil relativ hoch dreht und auch auf der Autobahn ziemlich bald auf 3.500 Touren läuft - wo mein 75-PS-Golf noch unter der 3.000er-Marke bleibt.

    Den Test an sich finde ich aber legitim und auch recht interessant. Schließlich kann der O2 platzmäßig durchaus als Konkurrenz für den Passat und den Audi angesehen werden und kommt schließlich auch aus dem VW-Konzern.
     
  9. Turbo

    Turbo Guest

    @all

    auf einer stufe mit dem passat steht der A6 und der superb!
    das meine ich nicht nur wegen der gesamtlänge, sondern aufgrund des gesamten autos (maße, preis, materialien).

    zu den motoren:
    vw baut irgendwie nur brummige motoren, schon mein golf IV ist etwas rauh. dder 1.6 fsi ist um die 100 eigentlich recht ordentlich, im statdbereich könnte er etwas weniger rauh sein. aber generell gibt es motoren anderer herstelller, die in punkto geräusch klassen besser sind. aber man gewöhnt sich an alles...

    kraft des 1.6 fsi - klar, der ist kein rennwagen. es gab immer schon ein eintsiegsmotörchen, der ist bei jedem hersteller nicht der reißer. aber komischer weise gibt es immer viele käufer dafür, woran das wohl liegt? man könnte also davon ausgehen, dass vielen der motor reicht, entweder wegen der leistung, oder wegen der art der nutzung des fahrzeuges. wer mehr ps will, soll sie sich kaufen, aber nicht alle die es nicht tun als blöd, lahm oder sonstwas hinstellen.
    also nicht von sich auf andere schliessen...jeder wie er sein auto mag oder braucht!

    verbrauch - also an die im prospekt beschriebenen werte kommt er wirklich net ran, das geb ich zu. aber 8.7 nimmt er bei uns def. nicht. es sei denn, wir machen nen ausflug und autobahnen etwas, dann erscheint die 9. im stadtverkehr liegt er unter 8 bis 8 - nicht die welt, aber man kann damit leben.
     
  10. #9 Pampersbomber, 08.07.2005
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Nein, das seh ich nicht so. Ich habe 2 Tage den 1.6FSI als Leihwagen mein eigen nennen dürfen. Gut, er ist keine Rennsemmel, aber zum gemütlichen Cruisen bei akzeptablen Verbrauch (ich hatte um die 7 Liter) ist in Ordnung bei Gewicht was der Kombi hat.

    Und bei schnellern Fahrten muß man ihn auf Drehzahl halten dann geht der auch nicht schlecht ab. Dann allerdings braucht er auch um die 10 Liter.

    Schönen Gruß !
     
  11. #10 Samweis, 08.07.2005
    Samweis

    Samweis Guest

    Also ich denke, dass die "kleineren" Motoren vor allem wegen dem günstigeren Preis gekauft werden. Warum auch nicht? Hätte ich vor 2,5 Jahren weniger Kohle, wäre es mit Sicherheit auch kein 1.8T geworden.
     
  12. Turbo

    Turbo Guest

    ja eben, bei dem einen wegen dem preis, beim anderen wegen der geringen fahrleistung im jahr und und und...
     
  13. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Der Passat hat ein Sechsganggetriebe.

    Bei den Beschleunigungswerten liegt der Octavia vorn:
    Octavia / Passat
    0-80 7,3/7,9
    0-100 11,2/ 11,5
    0-120 15,7/16,9
    0-130 18,7/20,1
    0-140 22,4/23,9
     
  14. #13 turbo-bastl, 08.07.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    von wegen :fingerno:

    Hatten an anderer Stelle schon das Thema diskutiert. Ihm fehlen alle wichtigen Innovationen von VAG (2Zonen-Klima etc.), er ist mittlerweile auf dem technischen Stand von vor 7 Jahren.
    Der Octavia 2 ist da einfach das neuere und innovativere Auto, wenngleich es natürlich nicht an den Passat (nach Klassensprung!) rankommt.
    Und was den Platzvergleich im Inneren zwischen A4 und O2 betrifft, braucht sich letzterer definitiv nicht zu verstecken!

    Der Vergleich ist m.E. schon legitim und passt alle Mal besser, als einen Octavia mit einem "Gebrauchsgegenstand" wie Megane Combi oder Astra Combi zu vergleichen.
     
  15. Turbo

    Turbo Guest

    ein oci oder a4 ist wohl kein gebrauchsgegenstand???

    ich weiß net, was manche so für vorstellungen haben, oder wie sie ein auto dieser klasse einstufen. ein maybach, also eher ein luxusgegenstand als ein nutzgegenstand, ist der oci wohl eher nicht.
    er ist und bleibt ein combi der kompaktklasse (golf) mit dem hang zur unteren mittelklasse...
     
  16. Coky

    Coky

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Jo, das mit dem 6-Gang-Getriebe habe ich heute auch gelesen. Ist natürlich ziemlich bescheuert, diese Zahlen so anzuführen und dann auch noch von dem toll kultivierten Passat-Motor zu sprechen.

    Insgesamt finde ich den Vergleichstest einfach zu oberflächlich. Für 3,30 € kann man da echt mehr erwarten.
     
  17. #16 turbo-bastl, 09.07.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Setz dich mal in einen Astra oder einen Megane. Und dann in einen Octavia oder in einen A4.
    Da liegen WELTEN dazwischen, was die Qualitätsanmutung und das Interieur betrifft.

    Astra: [​IMG]

    Octavia (Elegance):
    [​IMG]
     
  18. #17 zakdipps, 09.07.2005
    zakdipps

    zakdipps Guest

    Da muss ich dir recht geben da liegen welten dazwischen.

    Aber ich muss auch sagen wenn man jetzt den Oci mit dem A4 vergleicht , man keine 200 PS haben will ( die man normal auch nicht braucht ) und dann mal noch den Preis einbezieht . Dann liegt der Oci weit vor dem Audi. Skoda spart eben an sachen die nicht keinen wirklich großen nutzen haben.

    Und von der Optic sieht der Oci besser aus als beide zusammen. Diese schnauze beim Oci , ein Traum .

    Das jetzt meine Meinung, und ja ich liebe Skoda.
     
  19. Turbo

    Turbo Guest

    moin,

    das design verschiedener hersteller ist halt unterschiedlich und der eine mag dies und der andere mag das. der opel z.b. gefällt mir innen auch nicht, aber bei nem opel von gebrauchsgegenstand zu sprechen und demzufolge den oci als "luxusgegenstand" hin zu stellen, ist einfach quark mit soße.
    sowohl der oci, der astra, der megane, der passat, der a4 oder sonstwas sind stino autos von der stange und bei weitem nichts anderes als ein gebrauchsgegenstand. das meinte ich mit meinem post...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. o2-men

    o2-men Guest

    Hallo,

    bitte nicht gleich hauen, aber der O2 (Privatauto) ist schon einfacher gemacht als ein A4 (mein Dienstwagen). Der A4 TDI läuft zwar rauer als mein 2.0FSI, aber der A4 wirkt deutlich stabiler (Karosserie) und der Innenraum wirkt auch hochwertiger, kein Wunder bei dem Preis.
    Platzmässig nehmen sich beide nicht viel.
    Wenn ich mir einen A4 leisten könnte, würde ich auch privat einen A4 fahren, der wirkt wie aus dem Vollen geschnitzt und Image/Qualität kostet eben etwas mehr ...
     
  22. #20 turbo-bastl, 10.07.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Der A4 ist sicher ein Super-Auto, wenn ich es mir leisten könnte, hätte ich ein A4 Cabrio 2.5TDI :pssst:

    Ich hatte den direkten Vergleich A4/OctaviaI. Ersterer Ex-Dienstwagen, der OcciI von meinen Eltern. Man hat doch deutlich gemerkt, dass der Octavia das erwachsenere und stabilere Auto ist, da der A4 einer der ersten seiner Baureihe war.
    Hier ist es einfach umgekehrt.
     
Thema: Vergleichstest: Skoda Octavia 1.6 FSI vs VW Passat 1.6 FSI vs Audi A4 1.6
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia fsi verbrauch

    ,
  2. skoda octavia 1.6 fsi elegance 2005

Die Seite wird geladen...

Vergleichstest: Skoda Octavia 1.6 FSI vs VW Passat 1.6 FSI vs Audi A4 1.6 - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  2. Amundsen vs. Columbus

    Amundsen vs. Columbus: Hallo allerseits, bei der Konfiguration des Kodiaq ist die Entscheidung, welches der beiden Systeme man nehmen soll, im Vergleich zu den...
  3. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  4. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  5. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...