Vergleichstest: Mercedes E 220 CDI vs. Skoda Superb 2.0 TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Lions BS, 05.09.2009.

  1. #1 Lions BS, 05.09.2009
    Lions BS

    Lions BS

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1,4l TSI DSG, vorher: Superb II Elegance 1,8l TSI DSG, vorher: Superb I L&K 2,5l TDI Tiptronic
    Kilometerstand:
    42000
    Unter dem Thema: "Die Preis-Frage" steht in der (derzeit brandneuen) Auto Straßenverkehr 20/2009 ein Vergleichstest zweier (auch vom Preis) sehr ungleicher Fahrzeuge an. AUTO schreibt weiter "Keine Angst vor großen Tieren. Der Skoda verschricht Oberklasse-Qualitäten zum Sonderpreis. Und fordert damit Mercedes heraus."

    Was in dem Artikel dann geschrieben wird, lässt den Skoda doch sehr alt aussehen. So wird über das Navi geschrieben "Gut zu bedienen - Das Navisystem arbeitet mit logischer Touchscreen-Bedienung. Weniger gut ist die relativ grobe Kartengrafik"

    oder

    "Direktschaltgetriebe - Das Doppelkupplungsgetriebe bietet keinen so guten Schaltkomfort wie die Mercedes-Automatik"


    Im Testbericht liest man dazu "Das kann man manuell schalten, was hervorragend funktioniert. Oder es in Stellung D sich selbst überlassen, wie das beim Mercedes die Regel ist. Dann kommen wieder Komfortaspekte zum Tragen, und da ist der Skoda eindeutig im Nachteil. Sein Getriebe reagiert zögernd auf Befehle mit dem Gaspedal und zeigt auf kurvigen Strecken mit hektischen, deutlich spürbaren Schaltvorgängen, wie bemüht es ist, von den sechs Gangstufen die richtige auszuwählen"

    Klar war schon zu Beginn des Testberichts für mich, dass der Superb mit seinem doch recht eingeschränkten Fahrkomfort den Test gegen die E-Klasse niemals gewinnen kann. Aber das gerade die beiden oben zitierten Punkte bemängelt werden, wundert mich doch sehr. Zwar ist die Position des Navi-Bildschirms im Skoda recht unergonomisch, da weit entfernt vom "normalen" Blickfeld des Fahrers und die Darstellung der Information ist nicht ganz so umfangreich, wie bei den deutschen "Nobelmarken", aber dass die Kartengrafik relativ grob ist, kann ich aus meiner Erinnerung von den Probefahrten nicht behaupten.

    Und auch bei dem Kritikpunkt zum DSG bin ich doch etwas verwundert. In meinem Superb I mit Wandlerautomatik gibt es ein, zwei "Schrecksekunden", wenn ich als Fahrer mal wieder etwas zu beherzt auf das Gaspedal steige. Vom DSG habe ich soetwas nicht in Erinnerung, genauso wenig wie ein hektische hin- und herschalten zwischen den Gängen. Aber auch bei den Schaltvorgängen bemerkt man den Vollzug erst am Ansteigen oder Abfallen der Motordrehzahl.

    Spätestens beim Blick auf die Testwagenpreise kehrt dann wieder das zufriedene Lächeln in das Gesicht des erbosten Skoda-Fahrers zurück. Sind für den Superb 39.520 Euro zu berappen, darf der gediegene Mercedesfahrer mehr als 24.000 Euro mehr abdrücken. 63.742 Euro stehen für sein Wunschfahrzeug in der Preisliste des Herstellers. Da können wir Skoda-Fahrer noch einen neuen, gut ausgestatteten Fabia oder einen Octavia für die Frau oder für das Kind mit einpacken lassen. Der eigentliche Gewinner des Tests steht für mich damit fest.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ecs

    Ecs

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Aha, hat Mercedes es geschaft mal angenehme Automatikgetriebe zu bauen? Ich habe von keinem gehört, dass die Autom. von Mercedes angenehmer ist verglichen mit Audi und BMW (A6 und 5er). Bin mal nen GLK Autom. gefahren und ich wäre am liebsten zu Fuß gegangen. Das mit dem Navi ist absolut zutreffend.
    Aber immerhin wird der Superb mit ner E-Klasse verglichen. Und bei fast 25.000 € Preisunterschied sollte die verf*** E-Klasse auch gewinnen. :P
     
  4. #3 SuperbHD, 05.09.2009
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Hallo,

    das der Test so ausgeht war ja zu befürchten. Aber jeder der beiden Wagen hat seine Vor und Nachteile logischerweise. Ich kann nur sagen, das die Automatik im Benz wirklich hervorragend ist. Wir fahren den Vorgänger der aktuellen E-Klasse und das Getriebe ist echt genial. Was das Navi angeht finde ich das im Superb besser(im Gegensatz zur Vorgänger E-Klasse). Hab keinen vergleich zum neuem Navi in der E-Klasse. Was den Platz angeht ist der Superb bei weitem besser. Die alte E-klasse war schon grausam im Fond zu sitzen, aber in der neuen ist es noch schlimmer geworden. Letzendlich fahre ich mit meinem Superb viel lieber als mit der E-Klasse.

    MFG
    Micha
     
  5. #4 Fauspeck, 05.09.2009
    Fauspeck

    Fauspeck

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O² Combi 1.6TDI 129PS
    Jeder vernünftig denkende Mensch würde - wenn er ein bisschen auf die Kosten schaut - auf jeden Fall den Superb nehmen - so wie ich auch.
    Es ist aber auch klar, dass der Mercedes in den meisten Kategorien das bessere Auto ist - vor allem ist der Heckantrieb bei langen Radständen ein Segen für Fahrkomfort und Dynamik - vom Automatikgetriebe braucht man schon gar nicht mehr sprechen - wenn man ein paar mal damit gefahren ist und sich daran gewöhnt hat, gibt es kein besseres Automatikgetriebe mehr.
     
  6. #5 16Comfort, 05.09.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Es ist doch schon eine Ehre für einen Skoda, überhaupt gegen einen Mercedes antreten zu dürfen.
    Und so wie das Testurteil ausgegangen ist, können auch beide Seiten gut damit leben.

    Mercedes ist Mercedes und Skoda ist Skoda, ein ungleiches Paar bei diesem Preisunterschied.

    Wer weiß was für Autos die Prüfer fahren, ich bezweifle, das ein echter Schwabe oder Bayer, einen Skoda besser abschneiden lässt als einen Mercedes.
    Zu dem, wie würde Mercedes reagieren, wenn diese Tester zuviel Gutes über einen Skoda schreiben würden?

    Ich lese diese Auto-Zeitschrift zwar nicht, aber könnte mir vorstellen, das in dieser Ausgabe viel Werbung von Mercedes abgedruckt ist. ;)
     
  7. #6 Marccom, 05.09.2009
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Moin,

    ja eben. Ist doch schön, dass man sie überhaupt vergleicht.

    Außerdem hat das die Autobild doch vor Jahren schon mal mit dem Superb I gemacht.

    Aufgrund des Kostenkapitels hatte dieser damals sogar gewonnen, meine ich.



    Man muss sich halt entscheiden, ob man ein Auto mot Stern fahren will oder ein gescheites Auto und meinen Eddie noch dazu.



    Gruß

    Marc
     
  8. #7 Lions BS, 05.09.2009
    Lions BS

    Lions BS

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1,4l TSI DSG, vorher: Superb II Elegance 1,8l TSI DSG, vorher: Superb I L&K 2,5l TDI Tiptronic
    Kilometerstand:
    42000
    Interessanter Hinweis! Da mir in der Zeitschrift Werbung eigentlich nie aufgefallen ist, habe ich sie mal bewußt durchgeblättert. Resultat: eine Seite (Umschlaginnenseite) Toyota Pius-Werbung, 2x eine Viertelseite Eigenwerbung, eine Seite auto-motor-sport-tv bzw. DMAX-Werbung, eine Seite Eifel Classic, das wars :thumbsup:
     
  9. #8 Beetle007, 05.09.2009
    Beetle007

    Beetle007

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb 3T 2.0 TDI-CR DSG Elegance
    Wenn ich mich recht erinnere gab es schonmal einen Test zwischen nem E220 CDI und dem Superb in einer anderen Zeitschrift. Da wurde gegenteiliges geschrieben. Zum Beispiel, dass der Mercedes brummiger geht usw. Außerdem habe ich selbst auch schon den E220 CDI probe gefahren. Also ich finde in den unteren Drehzahlen geht er wesentlich brummiger als mein Superb und der Innenraum (Armaturenbrett) sieht aus wie im Fabia 1 - ok bis man es anfasst. ;) Aber das sind eher subjektive Aspekte.

    Mein Opa hat die Auto Straßenverkehr ja abonniert und da schaue ich die auch immer mal durch. Ganz vorn in den "Nachrichten" haben sie auch ein Bild und nen kleinen Text zum Superb Combi - aber schon da sind wieder erste Fehler drin, da sie beim vermuteten Kofferraum die gleichen Angaben gemacht haben, wie bei der Superb Limo! :thumbdown: :wacko: 8|

    EDIT: Hier hab ich mal nen Ausschnitt aus dem damaligen Autobild-Artikel, als die beiden schonmal verglichen wurden - irgendwo hab ich aber auch mal den ganzen gelesen - find es aber nimmer :-( link zum Vergleichstest der Autobild
    Darin schreiben sie bei AUtobild zum beispiel das genaue Gegenteil zu den Automaten wie in der Auto-Straßenverkehr, wobei sie aber auch etwas das Ruckeln beim DSG bemängeln:
     
  10. #9 4ever2fast4u, 05.09.2009
    4ever2fast4u

    4ever2fast4u

    Dabei seit:
    01.08.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb II, 2,0 TDI CR 170PS, black-magic, Leder Ivory, Teppich schwarz, 18 Zoll Luna, Columbus + DVB-T
    Den Test gegen die "alte" E-Klasse Anfang des Jahres hatte der Superb übrigens gewonnen.

    Die Kritik am Columbus ist lächerlich. Das Columbus läßt sich mit Touchscreen und logisch aufgebauten Menüs ohne Anlernzeit sofort bedienen. Die Kartendarstellung ist sehr gut und nicht schlechter als in der neuen E--Klasse.

    Nicht nachvollziehen kann ich aber auch die Wertung des Threadstarters. Die angeführten Kritikpunkte lassen m.E. den Superb nicht "alt aussehen". Das ist etwas überzogen.
     
  11. #10 Lions BS, 05.09.2009
    Lions BS

    Lions BS

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1,4l TSI DSG, vorher: Superb II Elegance 1,8l TSI DSG, vorher: Superb I L&K 2,5l TDI Tiptronic
    Kilometerstand:
    42000
    Danke schön für den Link. Ist ja ganz interessant einen Vergleichsbericht zu lesen. Besonders dann, wenn meßtechnisch Unterschiede gefunden werden. Ist bei der Autobild Skoda der Sieger beim Verbrauch, ist es bei der Auto Straßenverkehr genau anders herum. Ich frage mich so langsam, wer hat da wohl welchen Vergleichstest bezahlt ?(
     
  12. #11 pietsprock, 05.09.2009
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Rein vom Äußeren finde ich den neuen Superb sowieso schöner und die E-Klasse vollkommen daneben...

    Preislich braucht man dann gar nicht mehr zu diskutieren... man bekommt bei Skoda einen sehr guten, ausgewogenen
    Wagen, der eigentlich die Bedürfnisse voll und ganz (und das auch noch gut) befriedigt...

    Es ist halt die Frage, ob man Skoda fahren will....



    In Dänemark fährt übrigens das Königshaus (die auf gepanzerte Wagen verzichten) auch Skoda... der Kronprinz fährt
    aktuell einen Skoda Superb II 3,6 4x4.... sein Vorgängerwagen, ein Skoda Superb I 2,8 V6 steht als Dauerleihgabe im
    Skodamuseum auf Fünen...

    Fazit: Ein Superb II genügt selbst königlichen Ansprüchen *grins*

    Gruß
    Piet
     
  13. #12 U1kberg, 05.09.2009
    U1kberg

    U1kberg

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Mercedes schreibt seit Monaten rote zahlen und hat die Woche veröffentlicht, dass sie das das ganze nächste Jahr auch tun werden. Da kann es doch nicht sein, dass sie auch noch gegen einer der schnellsten wachsenden Automarke der Welt verlieren ;).

    Außerdem kann ich mich entsinnen, dass vor nicht all zu langer Zeit einmal der Octavia gegen die Mercedes C-Klasse in einem Vergleichstest dieser Zeitung gewonnen hat. Und da vorallem aufgrund dessen, dass er so ein harmonisches DSG und den neuen fortschrittlichen 1.8 TSI hatte. Und das verwunderte mich damals stark, weil die C-Klasse topausgestattet dastand und der Octavia nur mit Ambiente und Teilleder am Start war.

    Ich könnte sogar fast glauben, das der Test in der aktuellen Ausgabe nicht 100%ig Objektiv war, wenn in der Zeitung eh kaum Werbung steht, muss ja irgendwo her das Geld kommen. ;)
     
  14. #13 salomon, 05.09.2009
    salomon

    salomon

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb II, 2.0 TDI DSG 170 PS, Elegance, Sportfahrwerk, 17"Trifid, Parkassistent, Amundsen wechsel auf -->Columbus :), Sunset, Cappuccino-Beige Metallic
    Trotz der ganzen negativen Berichte, ist der Superb II für mich in allen Aspekten die bessere Wahl. (Vielleicht nur die Lederqualität ist nicht die beste). Ein Superb ist für mich ein Oberklassewagen und die E-KLasse ein Mittelklassewagen. Selbst vom Preis abgesehn würde ich den Superb vorziehen. Die E-Klasse fährt doch jeder Kümmel :D
    Ich bim mit meinem Superb sehr zufrieden. Jede Fahrt ist eine Freude. Der ganze Forum ist voll von irgendwelchen mäkereien. Dem anderen ist der zu laut auf unebener Strasse, dem anderen ist die Anlage zu schlecht. Am Anfang habe ich mir die Beiträge gelesen uns angefangen selbst bei meinem auf die Dinge zu achten die mir vorher nicht afgefallen sind. So habe ich es auch sein lassen. Wenn man es nicht liest, fällt es einem nicht auf und wenn doch dann seid Ihr perfektionisten die was besseres wert sind und müsst bereit sein 30k auszugeben. Aber ich bin mir sicher selbst dann würde dies und das nicht passen.
    Und so mein Tip für euch. Geniest den Wagen so wie der ist, denn der ist der Beste.

    Schöne Fahrt
    salomon
     
  15. #14 turbo-bastl, 05.09.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ich denke, dass sich das Thema mit den Kosten auch wieder relativiert. Zum einen dürfte der Wertverlust der E-Klasse niedriger sein, so dass Leasing-Kunden hier womöglich ähnlich günstig fahren. Zum anderen ist auch bei Mercedes der Listenpreis kein festgeschriebenes Gesetz - Tages- und Kurzzeitzulassungen sowie Nachlässe gibt es auch dort. Der KP-Abstand von 24T€ dürfte in der Praxis vermutlich geringer ausfallen.

    M. E. sind beide Fahrzeuge auch keine wirklichen Konkurrenten. Der Superb ist eher ein Auto, das Qualität, gute Ausstattung und Understatement vereint. Wer E-Klasse fährt, will damit zusätzlich auch Nachbarn und Kollegen zeigen, dass er nicht ganz erfolglos im Leben war - auch wenn er es niemals zugeben würde ;)
    Von daher wären wohl Vergleichstests mit S60/S80, 607, Lexus IS/GS und demnächst mit dem neuen (niedriger positionierten) Phaeton passender.
     
  16. #15 salomon, 05.09.2009
    salomon

    salomon

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb II, 2.0 TDI DSG 170 PS, Elegance, Sportfahrwerk, 17"Trifid, Parkassistent, Amundsen wechsel auf -->Columbus :), Sunset, Cappuccino-Beige Metallic
    ist ja beim SII ja auch nicht. Ich habe auf meinen 20% Nachlass bekommen. LP 43tsd - 8600 = 34400 :).(Vollausstattung). Da möchte ich aber die E-Klasse für das Geld nicht sehen. Mit der vergelichbaren Ausstattung kostet die E-Klassa 62 tsd.
    Äußerlich würde ich den SII auf jedenfall vorziehen über die Qualität der Innenaustattung lässt sich vielleicht streiten. Ich bin mit meinem super zufrieden.
     
  17. #16 digidoctor, 05.09.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Vollausstattung ohne großes Navi? Ohne TV-Tuner?
     
  18. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Gott, jedem seinen kleinen Himmel - und ist ein Teil wie ein Navigationssystem wirklich ein Testkriterium ? Na ja, wer sich davon beeindrucken lässt.... :D
     
  19. #18 digidoctor, 05.09.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    ich meinte Salomon. Für mich heißt Vollausstattung, dass von allem das Teuerste genommen wurde. Navi ist nicht gleich Navi. So wenig wie Stoffstühle gleichwertig zu Ledergestühl ist. Diese nachlässige Haltung hat zu dem bescheuerten "absolute Vollausstattung" geführt. Was so ist wie einzigste oder vollste.
    VA = VA und nicht irgendein Kompromiss.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 salomon, 06.09.2009
    salomon

    salomon

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb II, 2.0 TDI DSG 170 PS, Elegance, Sportfahrwerk, 17"Trifid, Parkassistent, Amundsen wechsel auf -->Columbus :), Sunset, Cappuccino-Beige Metallic
    hmm ja gut..dann eben FVA = fast Vollausstattung :) Tausender hin oder her.. Es sollte auch keine "auf-den-cent-rechnung" sein. Aber digidoctor Du hast schon recht wenn mein Navi ohne Festplatte und ohne Tuner ist ist es keine Vollausstattung mehr.

    Gruß salomon
     
  22. #20 Schwaginio, 07.09.2009
    Schwaginio

    Schwaginio

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Reilingen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb, Ambiente, 1.4TSI, Met. Silber, Sunset, Bolero, Auspuff Blende, Parkassistent, 4 Sp. Lederlenkrad
    Für mich hat der Superb auch klar gewonnen!

    Was hat man davon wenn die Schaltung etwas besser greift usw.

    Für den Preis bekommt man 2 Superb! Und wer will von uns schon einen Stern?! WÄH 8)
     
Thema: Vergleichstest: Mercedes E 220 CDI vs. Skoda Superb 2.0 TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb cdi von 2009

Die Seite wird geladen...

Vergleichstest: Mercedes E 220 CDI vs. Skoda Superb 2.0 TDI - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  2. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  3. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  4. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  5. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...