Vergleich TSI DSG zu TSI Handschaltung

Diskutiere Vergleich TSI DSG zu TSI Handschaltung im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo an die Community, ich stehe kurz davor, den Vertrag für meinen neuen RS zu unterschreiben. Es soll der 2.0 TSI werden; die Frage ist nur,...

  1. #1 Airbus05, 14.03.2014
    Airbus05

    Airbus05

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an die Community,

    ich stehe kurz davor, den Vertrag für meinen neuen RS zu unterschreiben. Es soll der 2.0 TSI werden; die Frage ist nur, DSG oder doch Handschaltung?

    Mein Händler hatte einen RS mit Handschaltung zum Probefahren bereitgestellt. Diesen bin ich auch gefahren, überzeugt hat er allemal :thumbup:

    Nun würde mich nur interessieren, ob der DSG sich von den Fahrleistungen her zum Handschalter unterscheiden wird? Mir hat eben sehr die Elastizität des Auto´s gefallen, und eigentlich würde ich gerne auf Automatik umstellen. Nicht weil ich zu faul zum schalten bin, aber es heißt für mich einfach mehr Komfort.

    Hat jemand zufällig beide Autos Probefahren können, und kann so einen Vergleich aufstellen? Inwiefern sich das DSG "fahrerisch" vom Handschalter unterscheidet? Gibt es einbußen beim "Spaßfaktor" des Auto´s?

    Bin für jede Hilfe dankbar!!! :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasB., 14.03.2014
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Also glaub mir, ich kenne keinen einzigen, der das DSG nicht klasse findet. Ist ja auch keine Automatik. 8)
     
  4. #3 Steve87, 14.03.2014
    Steve87

    Steve87

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 626 GF 2.0i
    Kilometerstand:
    190000
    Da bin ich genau der richtige um dir zu sagen, wenn du noch kein DSG hattest und auch gerne selber schaltest dann fahr unbedingt den TSI mit DSG Probe und mach dir ein eigenes Bild. Ich wollte auch auf DSG umsteigen aber die Probefahrt hatte mich nicht überzeugt. Es ist eben eine Automatik mit der man sich anfreunden muss. Mir hat es nicht zugesagt aber das muss ja jeder selber wissen.

    Wenn du auf Elastizität stehst bedenke auch das das DSG einen ganzen Zacken länger übersetzt ist, zumindest ab dem 4/5. Gang. Gibt auch bei Youtube ein gutes Video dazu.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  5. #4 Inschineer, 14.03.2014
    Inschineer

    Inschineer

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wien 1180
    Fahrzeug:
    Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Tigergasse / Porsche Wiener Neustadt / Porsche Wien Hietzing
    Kilometerstand:
    150000
    Ich kann nur sagen: wenn man auch nur ansatzweise öfter mal Stadt- und damit Stop&Go-Verkehr hat, würde ich das DSG auf jeden Fall dazunehmen, weil es einfach außerordentlich komfortabel ist.

    Außerdem trägts im normalen Alltag unweigerlich zum Spritsparen bei und die Beschleunigung ist auch besser - permanenter Durchzug hat schon was :)
     
  6. #5 Coestar, 14.03.2014
    Coestar

    Coestar

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O2 RS TDI
    kenne es nicht mit einem drehenden benziner, doch fahre gerade das dsg (davor wandler verschiedener hersteller) und hatte letztes jahr den rs tdi als schalter zum probefahren. ich war froh wieder im wagen mit dsg zu sitzen.

    in modus "s" geht bei mir das dsg recht gut - hält die gänge länger und schaltet später - ab bab tempo 160 ist kein unterschied mehr zwischen "s" und "d", da dann beide getriebe im gleichen gang arbeiten müssen.

    mit den schaltwippen hat man auch mal was zum spielen und selbsteingriff und eine launch-control hat man auch (wenn auch nicht offiziell) - kurzum - ich würde es nicht mehr missen wollen.
     
  7. #6 Airbus05, 14.03.2014
    Airbus05

    Airbus05

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Beiträge bisher.

    Ich habe vor ca. 2 Monaten einen A4 2.0 TDI mit 177 PS und DSG (bei Audi s-tronic) Probegefahren.
    Dieser hat mich leider nicht überzeugen können. Nur bin ich mir nicht sicher, ob es das DSG war, oder die Motorisierung.
    Ich hatte das Gefühl, dauernd Gas geben zu müssen; es war irgendwie komisch, wirkte zäh.
    Auf der Autobahn, bei 120 km/h startend, mal Gas gegeben und es passierte nicht viel -> daher wird es für mich der TSI.

    Da leider kein TSI DSG in der Nähe rumsteht (Raum Karlsruhe/Baden-Baden), kann ich mir davon selbst kein Bild machen.
    Wie gesagt, die Fahrleistung des TSI überzeugt durchaus, und das DSG mag auch wirklich ein Klasse Getriebe sein (ich arbeite beim Hersteller des Getriebes), ich hoffe eben nur, dass der RS durch das DSG nicht ähnlich zäh wirkt, wie es der A4 vermittelte...

    Wenn es eben jemanden gibt, der mir sagen könnte, ob der RS sich gleich spritzig fährt, oder eben durch das DSG "zäher" wirkt, wäre das eine große Hilfe.
     
  8. #7 Coestar, 14.03.2014
    Coestar

    Coestar

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O2 RS TDI
    versuch mal ne probefahrt in nem gti zu bekommen - die stehen als dsg meist überall herum - sollte ggf. auch der skoda händler organisieren können, da die häufig ja an ein vw haus angeschlossen sind.
     
  9. #8 pelmenipeter, 14.03.2014
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    ich bin eher anti-dsg :D
    obwohl ich 90% Stadt fahre, wird mein nächster vermutlich kein dsg haben
    es wäre in der Stadt zwar sehr komfortabel aber folgende punkte kommen mir in den sinn:

    -DSG ist schwerer (glaube ich)
    -DSG hat wesentlich höheren Wartungsaufwand
    -im Falle eines Tunings muss das DSG meist mit angepasst werden
    -DSG ist teurer als Schalter
    -Reparatur des DSG ist teurer als Schalter (vermute ich)

    Einzig positiv für mich währen der Performancevorteil vom DSG bei niedrigen Geschwindigkeiten und der Komfort in der Stadt. Eventuell hat ein DSG-Fahrzeug eine bessere Verkaufsbilanz als Gebrauchtwagen.
     
  10. #9 RS Newbie, 14.03.2014
    RS Newbie

    RS Newbie

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Heidenheim
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2.0 TDI RS
    Werkstatt/Händler:
    Kummich
    Kilometerstand:
    33000
    Also ich finde das DSG auch überhaupt nicht klasse, kann mich mit der Fahrweise einfach nicht anfreunden, schalte lieber selber, klar kann man das beim DSG auch aber ist eben nicht das gleiche feeling wie mit Kupplung. Aber das muß man einfach selber austesten und sich dann entscheiden was einem besser liegt.
     
  11. #10 Airbus05, 14.03.2014
    Airbus05

    Airbus05

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0

    Vielen Dank für den Tipp, da werde ich mich mal schlau machen. Im Autohaus direkt ist VW zwar angeschlossen, jedoch ohne GTI auf dem Hof.

    Da es aber einige VW in der Nähe gibt, schau ich mich mal bei den anderen um. :)



    Edit: Ist ein Golf 6 GTI mit DSG (210PS) vergleichbar genug mit dem Octavia RS?

    Edit2: Probefahrt für morgen ist ausgemacht, werde berichten :-)
     
  12. #11 Steve87, 14.03.2014
    Steve87

    Steve87

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 626 GF 2.0i
    Kilometerstand:
    190000
    Genau, selbst ein Bild machen ist immer besser. Wir können hier nur Denkanstöße geben.

    Viel Spaß mit dem GTI. :)


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  13. #12 uffel82, 14.03.2014
    uffel82

    uffel82

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bocholt
    Fahrzeug:
    Octavia RS - 5E - 2.0 TSI
    Das DSG im Golf 6 unterscheidet sich nicht von dem im O3 oder Golf 7, soweit ich weiß.

    Von daher guter Test.
     
  14. #13 Airbus05, 15.03.2014
    Airbus05

    Airbus05

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Update: DSG ist abgesegnet.
    Butterweich und wirklich angenehm. Wenn's sein muss aber durchaus sportlich. Macht einfach Laune :-)

    Fazit: wird gekauft! Ich ziehe es der Handschaltung eindeutig vor.

    Vielen Dank an alle für die Tipps!


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  15. #14 Airbus05, 15.03.2014
    Airbus05

    Airbus05

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Sorry für Doppelpost...
     
  16. tbase

    tbase

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 2.0 TSI DSG
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube im Golf 6 GTI waren DSG und HS noch ähnlich lang übersetzt. Beim O3 RS und Golf 7 GTI ist das DSG jedoch deutlich länger übersetzt als der HS. Mit dem DSG vom O3 RS TSI und G7 FTI kann man die Höchstgeschwindigkeit auch im 5. Gang erreichen.

    Wenn du sagst, du findest im Raum Karlsruhe keinen O3 RS TSI mit DSG - ich weiß, dass der Skoda Händler in Wiesloch so einen Vorführer hat, wenn dir das nicht zu weit ist. Bin ich selbst schon gefahren und habe ihn letzte Woche definitiv noch rumfahren gesehen. Ist vielleicht besser als einen G6 GTI als Vergleich zu nehmen.

    Ich bin noch keinen O3 RS TSI HS gefahren aber bin mit dem DSG super zufrieden!
     
  17. kolbi

    kolbi

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Da hilft nur eines: AUSGIEBIG Probe fahren!

    Ich hatte zuerst einen RS Schalter.

    Bei der Nachfolgeentscheidung haben alle auf mich eingequatscht, daß ich unbedingt einen DSG nehmen muss, weil sich der SO Cool fährt.
    Probefahrt gemacht - anders eben. Hat mich weder überzeugt noch war ich dagegen.
    Dachte dann, naja, vielleicht kommt der Aha-Effekt noch und habe es bestellt.
    EINE DER GRÖSSTEN FEHLENTSCHEIDUNGEN BEIM AUTOKAUF BISHER!
    Aus meiner Sicht totaler Mist, da die Schaltentscheidungen zu Weilen nicht nachvollziehbar sind.
    "Sportliches" und SELBSTBESTIMMTES Fahren geht definitiv anders - noch dazu für den Aufpreis!
    Die Karre hat so viel Drehmoment, daß man auch im 5. oder 6. "Bodenblech machen kann" bzw. könnte.
    Das DSG ist dann aber eben der Meinung, in den 2. oder 3. runter schalten zu müssen. Das nervt (mich) schon gewaltig.

    Jetzt habe ich wieder einen Schalter und die Welt ist wieder heile.

    Daher: VORHER ausgiebig Testen, statt sich hinterher ärgern.
     
  18. #17 Steve87, 17.03.2014
    Steve87

    Steve87

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 626 GF 2.0i
    Kilometerstand:
    190000
    @ kolbi

    Genau meine Meinung! Schade für dich, die 1800 Euro kann man sicher für besseres ausgeben.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  19. #18 pelmenipeter, 17.03.2014
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    genau, die 1800 eier gehen lieber in eine downpipe mit durchgängiger abgasanlage :thumbsup:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RS Newbie, 17.03.2014
    RS Newbie

    RS Newbie

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Heidenheim
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2.0 TDI RS
    Werkstatt/Händler:
    Kummich
    Kilometerstand:
    33000
    :wacko: Ja so seh ich es auch, mich wundert immer wieder das viele vom dsg schwärmen.
     
  22. #20 nancy666, 17.03.2014
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    4.431
    Zustimmungen:
    1.325
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    weil DSG für den Alltag besser ist und wenn ich selber schalten will kann ich das ja

    meine Meinung
     
Thema: Vergleich TSI DSG zu TSI Handschaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dsg oder schalter

    ,
  2. skoda octavia rs dsg oder schalter

    ,
  3. octavia rs dsg oder schaltgetriebe

    ,
  4. skoda octavia rs dsg oder schaltung,
  5. skoda octavia rs schaltung oder automatik,
  6. dsg oder schaltung,
  7. dsg oder schaltgetriebe,
  8. dsg vs schaltgetriebe,
  9. handschaltung oder dsg,
  10. skoda octavia rs schalter oder dsg,
  11. octavia rs dsg oder schalter,
  12. dsg vs schalter,
  13. skoda rs 220 dsg Höchstgeschwindigkeit im 5 oder 6 Gang tsi,
  14. schalter vs dsg getriebe,
  15. kaufempfehlung skoda octavia schalter oder dsg,
  16. tiptronic schaltung octavia rs,
  17. 1.2 tsi dsg oder handschaltung,
  18. octavia rs dsg test schaltung,
  19. octavia rs 1 z Automatik oder Schalter ,
  20. golf 7 gti schaltgetriebe oder dsg,
  21. skoda rs dsg oder schalter,
  22. hand auf gangschaltung dsg,
  23. Skoda octavia III rs Schaltgetriebe vs dsg,
  24. bilder bodenblech octavia,
  25. octavia 1z rs dsg oder Schalter
Die Seite wird geladen...

Vergleich TSI DSG zu TSI Handschaltung - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS

    Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS: Hallo, ich habe jetzt nicht geschaut, ob es bereits einen Thread dazu gibt, also bitte verzeiht, falls dem so ist. Hier wollte ich einmal kurz...
  2. Bald Octavia 1.4 TSI

    Bald Octavia 1.4 TSI: Hallo, ich werde ab 24.1.17 einen Octavia 1.4 mit 150 PS fahren. Grund : Mein 7er Golf mit 105 PS war als Zugmaschine für meinen Weinsberg Cora...
  3. Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast

    Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast: Hier mal ein Auszug der aktuellen Bedienungsanleitung mit leichten Überraschungen für Käufer des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4: 80 Kg Stützlast an der...
  4. Neuer 1.4 TSI mit Fragen

    Neuer 1.4 TSI mit Fragen: Hallo zusammen, bin absolut neu im Forum und wollt mal etwas von euren Erfahrungen profitieren. Ich hab am letzten Freitag meinen Nagelneuen...
  5. Verbrauch Yeti 1.4, 150PS, DSG

    Verbrauch Yeti 1.4, 150PS, DSG: Hallo Ich fahre einen Yeti, 1.4, 150PS mit DSG, 4x4, 2016er Model, hat erst etwa 2000 km runter. Der Verbrauch liegt zwischen 9,5 - 11,06 Liter,...