Vergleich S3 vs. A3

Diskutiere Vergleich S3 vs. A3 im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich hatte neulich auf der vermeintlichen Sonneninsel einen A3 SB für zehn Tage gemietet. km-Stand vorher: etwas über 2000 km km-Stand nachher:...

  1. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    1.730
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    46000
    Ich hatte neulich auf der vermeintlichen Sonneninsel einen A3 SB für zehn Tage gemietet.

    km-Stand vorher: etwas über 2000 km
    km-Stand nachher: knapp 4000 km

    Audi A3 SB 1.6 TDI S-Tronic

    kosmoblau metallic
    LED-Scheinwerfer
    Klimakomfortautomatik
    MMI Navigation
    Einparkhilfe plus
    Geschwindigkeitsregelanlage

    Damit liegt der Wagen nur knapp unter dem Listenpreis meines S3.

    Pluspunkte des A3 gegenüber dem S3 waren:

    + fest verbautes Navi
    + bessere Bildschirmposition
    + Getränkehalter vor dem Schaltknüppel
    + Automatikgetriebe

    Dafür ist die Liste der Negativpunkte deutlich länger:

    - deutlich weniger Platz (das war zu erwarten)
    - keine Progressivlenkung (nicht einmal gegen Aufpreis)
    - kein DCC (nicht einmal gegen Aufpreis)
    - nur zwei Ebenen in der der MFA
    - keine Öl-Temperatur-Anzeige
    - kein DAB+
    - kein ACC
    - kein DLA
    - kein Spurhalteassistent
    - kein Android-Auto
    - keine elektrisch verstellbaren Sitze
    - kein USB-Anschluss zum Musikabspielen
    - kein Reserverad
    - Motor lauter, besonders deutlich ab 2000 Umdrehungen
    - keine kühlbare Mittelablage
    - keine Taschen hinter den Vordersitzen
    - 35 PS weniger

    Tatsächlich ist der A3 ein gutes Auto, vor Allem die Automatik hat mich überzeugt. Bis 120 km/h ist der kleine TDI im A3 völlig ausreichend. Der Verbrauch geht mit knapp über 5 Liter in Ordnung in Anbetracht der Strecken, die ich damit gefahren bin.

    Etwas schockiert hat mich der Preis. Dass der A3 viel kleiner ausfällt, war mir vorher klar. Dass aber auch so viele Ausstattungsdetails bei fast gleichem Preis fehlen, hätte ich nicht erwartet. DCC und Progressivlenkung sind im A3 gar nicht zu bekommen.

    Fazit: Der A3 ist sicherlich ein gutes Fahrzeug, das Preis-Leistungs-Verhältnis in meinen Augen aber eher schlecht. a3.jpg
     
    Octavinius gefällt das.
  2. #2 Merlin7511, 17.05.2018
    Merlin7511

    Merlin7511

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Style Diesel 140 KW moonwhite
    Kilometerstand:
    35000
    Ich finde den Vergleich zwischen zwei Fahrzeugen vollig unterschiedlicher Fahrzeugklassen absolut überflüssig und in keinster Weise zielführend.
    Wozu soll das gut sein und wem soll das etwas bringen? ?(
     
    Octavianer26, TurboDave, bigBrainbug und einer weiteren Person gefällt das.
  3. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    1.730
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    46000
    Der Platz des A3 würde mir völlig ausreichen. Ausschlaggebend für den S3 war das Fahrwerk. Beim Fahrwerk-Komfort kann der A3 trotz ähnlichen Preises leider überhaupt nicht mithalten. Von daher fällt der A3 als Nachfolger für meinen S3 komplett raus.
     
  4. #4 Octavinius, 17.05.2018
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    775
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Hallo @tehr ,
    Dein Fazit wundert mich nicht und ist absolut nachvollziebar. Immerhin hast Du 4 Ringe im Wert von je 2T€ auf der Motorhaube. ;) (grob geschätzt)
    Vor dem S3 hatte ich mich für den A5 Sportback interessiert, aber auch dieser ist innen signifikant enger. Und trotzdem teurer. Ausstattung war vergleichbar, hätte da allerdings einen quattro genommen.
    Ist halt Premium - das muß Dir der Mehrpreis wert sein, wenn Du Dich für Audi entscheidest.
    Ansonsten ist Audi (egal ob A3 oder A5) zweifelsohne ein sehr gutes Auto. :thumbup:
     
  5. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    1.730
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    46000
    Mein erster A3 8L hat mich damals noch um Verstand gebracht, weil er wegen irgendwelche Mängel ständig in der Werkstatt war. Das war damals der Grund, ihn vorzeitig wieder zu verkaufen.

    Auch der Miet-A3 hatte auf der Fahrerseite deutliche Windgeräusche, lauter als bei meinem S3. So richtig Premium ist das leider nicht.

    Verwundert hat mich, dass im A3 kein DCC verfügbar ist. Das würde doch zu dem Image wunderbar passen. Selbst der Golf hat es.
     
  6. #6 Nordisc, 17.05.2018
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    51
    Der Vergleich ist doch völlig banane. Natürlich gibt es im Audi Abstandstempomat, Magnetic Ride, Lane Assist und so weiter. Magnetic Ride ist an höhere Motorisierungen gekoppelt, aber das ist bei VW nicht anders. Also das Argument, das gäbe es alles nicht, stimmt nicht. Dein Testwagen hatte es einfach nicht.
     
    Octavianer26 gefällt das.
  7. #7 FabiaOli, 17.05.2018
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    19.576
    Zustimmungen:
    759
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    1500
    Selbst der A6 ist enger als der Superb.
    Ich habe mich vor dem Superb für den S6 interessiert und bin den auch probegefahren.
    Ein mega Auto, grandioser Motor, Spaßfaktor war riesig trotz 2Tonnen Gewicht.
    Aber der enge Innenraum und die Sitzposition UND die unfreundlichen Mitarbeiter im Audi Zentrum haben mich zum Superb tendieren lassen.
     
    Umsteiger gefällt das.
  8. #8 goetzuwe, 17.05.2018
    goetzuwe

    goetzuwe

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    319
    Ort:
    W
    Fahrzeug:
    Superb III Limo 140KW TDI DSG L&K ab 07/15
    Kilometerstand:
    >130.000
    warum nicht direkt mit A2 vergleichen selbst der A4 ist viel zu klein

    wenn man den S3 vergleicht dann mit dem A6:
    Hier einige Unterschiede die AUDI bietet:

    Luftfederung möglich
    21" Reifen möglich
    3l 6 Zylinder möglich
    Super 8-Gang ZF Automatik( kein DSG)
    AID möglich
    Preise > € 100.000,-- auch möglich

    deutlich kleinerer Innenraum
    deutlich kleiner Kofferraum

    In Summe für mich keinen Alternative zum S3
    da verbrennt(e) man (ich) einfach zuviel Geld
     
  9. #9 irixfan, 17.05.2018
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    14226
    Das A3 ist doch eher Futter für den Octavia und für den S3 sowieso zu klein?! Also wenn überhaupt, hätte man die Diskussion unter den "sonstigen Autothemen" führen können. Mein erstes "richtiges" Auto nach dem Traber war ein Audi 100 und der ist heute auch kleiner als ein S3. Dafür passte der Kinderwagen locker in den Kofferraum, den ich vorher nicht mal zu bekam.
     
  10. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    7.243
    Zustimmungen:
    1.355
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    125000
    Ich bin zufrieden *grins, duck und weg*
     
  11. #11 FabiaOli, 17.05.2018
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    19.576
    Zustimmungen:
    759
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    1500
    Also 21" Reifen?! Eher Felgen!
    Diese gehen auch auf den Superb!
    Gibt schon mehrere die 21" auf dem Superb fahren, beim A6 wären sogar 22" möglich, auch schon gesehen.
    Und beim A6/S6/RS6 gibt es mehr als nur 3L V6, nämlich 4L V8 ;)
    Alleine die Motoren sprechen für die Audis, aber eben ziemlich deutlich....der Rest aber eben leider nicht.
     
  12. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    7.675
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60
    Kilometerstand:
    364.200
    Ich finde den Vergleich unter einem bestimmten Aspekt tatsächlich angebracht: Der Preis.
    Dass der A3 deutlich kleiner ist war ja hier nicht der Kern der Kritik.
    Es ging darum, dass bei ähnlichem Preis es insgesamt ein großes Defizit gibt.

    Was den Premiumanspruch angeht, gebe ich dir als Audifahrer ebenfalls recht. Das ist aber auch ein grundsätzliches Problem der Entfeinerung der neuen Autos.
    Das Hartplastik der Türverkleidungen bspw. auch bei Skoda ist mal richtig übel.
     
  13. #13 Timeless_66, 17.05.2018
    Timeless_66

    Timeless_66

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Golf 7 Variant Highline 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    180.000
    Da musste ich doch aber schon mehr als nur schmunzeln, als ich diese lustige Überschrift gelesen habe. :)

    Wer kommt nur auf die Idee, diese beiden Autos zu vergleichen. Auch wenn wir uns demnächst einen S3 bestellen werden, kann ich dem Vergleich nicht wirklich zustimmen.

    Das dein Mietwagen da eher auf Grundausstattung daher kam ist ja nun kein Grund zu behaupten, das es das alles im A3 nicht gäbe.

    Ok, er hat DCC - dafür aber Magnetic ride. So nennt man das " DCC " bei Audi. Es gibt auch definitiv alle Assistenzsysteme die es im S3 gibt auch für den A3. Auch eine Progressivlenkung kannst du gerne für den A3 ordern. Ob nun am Ende Xenon mit DLA wie im S3 besser ist als das Matrix-LED Licht im A3 kann ich dir nicht genau sagen. :D
    Warum sollte es im A3 keine elektrischen Sitze geben ? Das Virtuel Cockpit im A3 ist dann auch ein Punkt den es momentan im S3 gar nicht gibt. Auch kannst du im Audi ganz bequem dein Android oder Apple Smartphone einbinden.......

    Klar hat Audi einen deftigen Premiumaufschlag. Aber es ist schon ein Unterschied ob man in einem Audi sitzt oder einem Skoda. Bitte jetzt nicht gleich wieder mit dem Totschlagargument des wahnsinnigen Platz- und Kofferraumangebotes kommen. Das weiß ich selbst. Habe ich aber noch in keinem Skoda ausgenutzt und gebraucht. :D

    Trotzdem bestellen wir uns jetzt einen S3. Wenn man gerade noch Haus und Hof umbaut, muß man eben Prioritäten setzen.
     
    TurboDave gefällt das.
  14. #14 FabiaOli, 17.05.2018
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    19.576
    Zustimmungen:
    759
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    1500
    Das ist aber bei allen Marken so.
    Für ordentliche Materialien, die nicht Hartplastik sind, muss man tief in die Tasche greifen.
    Mein Superb hat z.B. Alcantara auf den Türverkkeidungen.
     
    irixfan gefällt das.
  15. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    1.730
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    46000
    Das war genau der Punkt. Als ich den A3 konfiguriert habe, war ich schockiert, dass er trotz der viel geringeren Ausstattung fast genauso viel wie mein S3 kostet. Von der Größe mal ganz abgesehen.
    Das Plastik an den Rücksitzlehnen der Vordersitze des A3 machten jetzt auch keinen besonders wertigen Eindruck. Oder die billig wirkenden Anzeigen für Tankinhalt und Kühlmitteltemperatur mit ein paar einfaches LEDs. Da machen die Rundinstrumente im S3 schon etwas mehr her (und sind genauer ablesbar).
     
  16. #16 Lutz 91, 17.05.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    12.947
    Zustimmungen:
    3.327
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Wir haben einen A3 8V Bj. 2013, als 1,8TSI/Quattro/DSG ... LED/Alcantara/STH ansonsten recht wertig, aber umhauen tut der mich nicht.

    Vom Platz und Preis braucht man da nicht reden, kostet halt alles etwas mehr. Ob es dann ich echt auch Mehr ist, muss jeder selbst rausfinden.

    Ich finde unseren A3 gut, wenn ich aber in meinen S3 steige, freut mich das mehr.
    Alleine der Platz auf dem Fahrersitz ist da was anderes. Einfach mehr Freiraum ... das macht schonwas aus.
     
    MrMaus gefällt das.
  17. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    1.730
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    46000
    Was ich tatsächlich nicht aufgeführt habe: Es war nicht die Basisausstattung, sondern die "Design"-Ausstattung.
    Das mag es alles geben. Aber dann liegt der A3 preislich einige Tausender über dem S3, obwohl die gleiche Technik aus dem Konzernbaukasten verbaut ist.

    Seltsam auch, dass reine Software-Sachen, wie die drei Ebenen in der MFA oder die Öl-Temperaturanzeige im A3 nicht vorhanden waren. Oder die synchrone Regelung der Temperatur für Fahrer und Beifahrer.

    Vielleicht gibt es den Unterschied zwischen A6 und S3. Aber zwischen S3 und A3 ist gefühlt kein Unterschied von der Qualitätsanmutung.
     
  18. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    86
    Genau, da kann man genau sagen das die Kühlmitteltemperatur gerade 51°C beträgt oder das im Tank noch 36l sind. 8|8|8|
     
    Timeless_66 gefällt das.
  19. #19 Timeless_66, 17.05.2018
    Timeless_66

    Timeless_66

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Golf 7 Variant Highline 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    180.000
    Unsere momentane Konfiguration für den S3 liegt bei Liste knapp unter 50.000 €. Wenn ich den A3 bis zu diesem Preis konfiguriere gibt es aber nicht wirklich viel was da zum S3 fehlen sollte. Wenn du dir selbst einen A3 konfiguriert hast, wundert mich aber das dir da so viele Ausstattungen beim A3 völlig fremd zu sein schein. :D

    Wenn für dich die Wertigkeit von A3 und S3 gleich ist geht das doch so in Ordnung. Für mich sieht das etwas anders aus.Ob mir diese Wertigkeit dann im Falle eines Falles den Aufschlag wert wäre, kann ich jetzt nicht beurteilen.........
     
  20. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    1.730
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    46000
    Ich habe den A3 so konfiguriert, wie mein Mietwagen war. Würde ich einen A3 selbst konfigurieren, wäre natürlich mehr Ausstattung dabei.
     
Thema:

Vergleich S3 vs. A3

Die Seite wird geladen...

Vergleich S3 vs. A3 - Ähnliche Themen

  1. BJ vs KM vs Ausstattung + Roomster

    BJ vs KM vs Ausstattung + Roomster: Moin, Ich benötige beruflich einen zuverlässigen Wagen und hab mich auf den 1.6 MPI eingeschossen. Das Modell bin ich vor zwei Tagen Probe...
  2. Vergleich Sonniboy - "Original" und Superskoda

    Vergleich Sonniboy - "Original" und Superskoda: Ich weiß, es gibt schon gefühlt tausend Threads mit der Frage "Folierung oder Sonniboy?" und auch mit der Frage nach Alternativen zum relativ...
  3. Kaufberatung 1.4 TSi vs 1.5 TSI / EU Wagen/Nicht EU Wagen / 1.6 TDI

    Kaufberatung 1.4 TSi vs 1.5 TSI / EU Wagen/Nicht EU Wagen / 1.6 TDI: Ausgangssituation: Kumpel (33j) will sein Erstes eigenes richtiges Auto kaufen, 150PS Octavia Combi in Grau Facelift. Barkauf. Wagen wird nur ca....
  4. Vergleich gesucht: Leistung Klimaanlage

    Vergleich gesucht: Leistung Klimaanlage: Hallo, ich habe eine Excel Tabelle erstellt aus folgenden Messwerten (VCDS): ---------- -Kältemitteldruck-MUX Kaeltemitteldruck...
  5. Zweikolbensattel vs. Vierkolbensattel

    Zweikolbensattel vs. Vierkolbensattel: Hallo Skodafreunde, bau gerade meinen 120er auf. Nutze diesen Sommer um Teile zu organisieren und um ausführlich Probe zufahren. Nur kurz zur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden