Vergleich RSTFSI/TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Panzerjogi, 11.10.2007.

  1. #1 Panzerjogi, 11.10.2007
    Panzerjogi

    Panzerjogi

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg/ München 39112 Magdeburg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,9TDI 81 kW EZ 01/2003 197TKm Verbrauch: 6,0L/100km über die letzten 60Tkm habs runter gekriegt juhu (95%BAB Reisegeschwindigkeit 140/160)
    Kilometerstand:
    197000
    Servus,
    da die Suche mir nicht das richtige ausgespuckt hat, wollte ich mal einen Thread starten, in der die Kosten der beiden Schmuckstücke mal genau offen gelegt werden, dass heißt was kostet ne Inspektion (durchschnittlich) was muss bei welchem Modell wann gemacht werden, welche Reifengrößen, Bremsen sind verbaut.. Ziel soll es sein, eine Vergleichbarkeit herzustellen, die Vielfahrern wie mir ne Kaufentscheidung erleichtert, da ja nun erwiesenermassen auch die Umrüstung von FSI und TFSI Motoren auf LPG(Autogas) möglich ist und somit vielfahren zu nem vernünftigen Preis möglich sein sollte
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ric

    ric

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    25
    Servus,

    bist du sicher dass man den TFSI auf Autogas schon umrüsten kann ? Falls nicht wird die Kostenfrage bei Vielfahrern sicher für den TDI sprechen.

    Gruß

    Ric
     
  4. #3 Panzerjogi, 13.10.2007
    Panzerjogi

    Panzerjogi

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg/ München 39112 Magdeburg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,9TDI 81 kW EZ 01/2003 197TKm Verbrauch: 6,0L/100km über die letzten 60Tkm habs runter gekriegt juhu (95%BAB Reisegeschwindigkeit 140/160)
    Kilometerstand:
    197000
    Ja ich bin sicher, sowie ich die Quelle wiedergefunden hab stell ich des hier mal rein... die Frage die sich für mich nun stellt, ist eigentlich nur der Unterschied im Unterhalt, sprich mal ne Übersicht zu haben, was kostet welche Version in der Versicherung, Reifen, Bremsen und halt die notwendigen Inspektionen...wer da Infos hat immer her damit gern auch per PN, dann sortier ich des und mach mal ne strukturierte Übersicht..
     
  5. #4 Octi RS, 14.10.2007
    Octi RS

    Octi RS

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TFSI race blue
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus an der B 13 Brautlach
    Kilometerstand:
    22000
    Mag der finanzielle Aspekt auch für den TDI sprechen, aber nach längerer Zeit wird wahrscheinlich der Fahrspaß des TFSI vermißt.

    Mal beide probefahren, dann weißt du von was ich spreche. Ich hab festgestellt, daß der TDI nach einer kurzen Anfahrschwäche, dann plötzlich mit vehementer Beschleunigung nach vorn stürmt. Immer schnell die Gänge gewechselt werden müssen, um nicht in den Drehzahlbegrenzer zu kommen. Auch das Nageln des Motors ist für ein sportliches Auto nicht gerade angenehm.

    Beim TFSI ist das alles ganz anders. Er dreht viel harmonischer hoch. Auch in Drehzahlbereiche, die der Diesel gar nicht erreicht. Darum muß da nicht immer die Hand am Schalthebel sein, um kontunuierlich gleichmäßig zu beschleunigen. Das Motorgeräusch entspricht dazu eher meiner Vorstellung eines Sportlers.
     
  6. #5 crxfreak, 14.10.2007
    crxfreak

    crxfreak

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lupo, plane Oktaviakauf
    Typklasseneinstufung
    TFSI HP/VK/TK18 / 22 / 24 -> 1.489,76
    TDI HP/VK/TK18 / 24 / 23 ->1.640,87

    mit angenommener SF1, keine Fahrer unter 24, 20TKM/Jahr, TK/VK 150,- Selbstbeteiligung (Quelle www.europa.de)

    KfZ Steuer
    TFSI 135,-
    TDI 308,-
    Reifen? identisch würde ich meinen. Das gilt für die Bremsen.
    Inspektion bei beiden alle 30000km oder 2Jahre.

    Beim LPG zusätzliche TÜV Kosten (30,- - 50,-) alle 2 Jahre für die LPG - Anlage.

    Verbrauch TFSI mit LPG ????
    Verbrauch TDI ???
     
  7. #6 Panzerjogi, 14.10.2007
    Panzerjogi

    Panzerjogi

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg/ München 39112 Magdeburg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,9TDI 81 kW EZ 01/2003 197TKm Verbrauch: 6,0L/100km über die letzten 60Tkm habs runter gekriegt juhu (95%BAB Reisegeschwindigkeit 140/160)
    Kilometerstand:
    197000
    also mein bekannter der den TFSI gerade mit LPG testet(Namen vom Ausrüster darf ich net verraten, falls was in die Hose geht) sagte er verbraucht so ca 12L(lt Anzeige) bei normaler(also mal fix mal langsam mal normal) Fahrweise vermute, das dass dann auch 12Kg LPG entspricht, dazu kommt ein Verbrauch von 5% Benzin also ca 06,L/100km. Macht also bei 54Cent pro Kg und ca 1,31€ für Super = 7,26€/100Km. Dieselverbrauch von ca 7L voraussgesetzt und ein Preis von 1,16€/L = 8,12€/100km also unter dem Strich 0,86€ Ersparnis/100Km.

    Nicht zu vergessen ist hier die Mehrleistung von 30PS und die meiner Meinung nach wesentlich harmonischere Leistungsentfaltung...also wenn sich der Test über lange Zeit positiv zeigt, steht die Kaufentscheidung außer Frage..
     
  8. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Die Rechnung hat einen Fehler. 7 L Diesel ist unrealistisch. das ist deutlich zu viel. Da müsste man die Kiste nur noch heizen. ich gehe von maximal 6 l aus. mein jetziger 130 PS PD verbraucht 5,0 l- 5,5l bei zügiger Fahrweise und der RSTDi soll eigentlich noch sparsamer sein.

    Aber das mit dem Autogas glaube ich erst wenn die Karre 15.000 km ohne Probleme zurückgeklegt hat und auch noch den TÜV Segen bekommen hat :-).

    Gruss Limpi
     
  9. #8 Panzerjogi, 15.10.2007
    Panzerjogi

    Panzerjogi

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg/ München 39112 Magdeburg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,9TDI 81 kW EZ 01/2003 197TKm Verbrauch: 6,0L/100km über die letzten 60Tkm habs runter gekriegt juhu (95%BAB Reisegeschwindigkeit 140/160)
    Kilometerstand:
    197000
    von Egonson(wg doppeltem Thread):
    "Hallo Panzerjogi,

    meinst Du nicht das Vater Staat bzw. die Ölmultis dann nicht auf den
    Trichter kommen und die Gasfahrer dann auch zu schröpfen wenn da
    genügend mit Gas fahren? Der Diesel war auch mal billiger, und siehe da
    die Dieselfahrer müssen auch gemolken werden. Diesel fast zum
    Benzinpreis, wo ist unser Kartellamt?

    Hocken da die drin die bei den Ölis drin sitzen?

    Gruß Egon"


    also Vater Staat ist erst mal aussen vor, da bis, ich glaub 2018(oder 2019?), die Steuerbefreiung für CNG und LPG erst bestätigt wurde und in D ja Gesetze bestandsgarantie hab, heißt das kann nicht so fix rückgängig gemacht werden.. die Ölmultis werden zwar auch hier an der Preisschraube drehen, aber LPG ist ja eher ein Abfallprodukt und in Ländern wie Polen und den BeNeLux-Staaten, wo LPG schon sehr weit verbreitet ist und man schon jahrelange Erfahrungen damit hat, hat sich trotz regem Interesse der Preis wesentlich moderater entwickelt als der Spritpreis...
     
  10. #9 Egonson, 15.10.2007
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    587
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Hi,
    Diesel ist auch ein Abfallprodukt und wird heute gehandelt wie Safran.
    Gruß Egon
     
  11. #10 crxfreak, 15.10.2007
    crxfreak

    crxfreak

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lupo, plane Oktaviakauf
    Das sehe ich nicht so. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und bei www.spritmonitor.de den Durchschnittsverbrauch von allen 69 gelisteten RS TDI ausgerechnet....

    6,81 l/100km

    Er ist also recht nah dran...
     
  12. #11 Panzerjogi, 15.10.2007
    Panzerjogi

    Panzerjogi

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg/ München 39112 Magdeburg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,9TDI 81 kW EZ 01/2003 197TKm Verbrauch: 6,0L/100km über die letzten 60Tkm habs runter gekriegt juhu (95%BAB Reisegeschwindigkeit 140/160)
    Kilometerstand:
    197000
    ...als ob da jemals jemand dran gezweifelt hätte... :-D hehe
     
  13. #12 Egonson, 15.10.2007
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    587
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Hallo,
    fahre meinen jetzt 750 km und der Verbrauch liegt bei 6,7 Liter. Habe
    ca. 200 km auf der Autobahn bei Tempo 160 km/h (Tempomat) und 500 km
    auf der Landstrasse so im Schnitt 100 - 115 km/h gefahren. Die 700 km
    wurden an einem Stück gefahren.
    Da liege ich ja mit meinem Verbrauch total im Durchschnitt



    Gruß Egon
     
  14. #13 Panzerjogi, 16.10.2007
    Panzerjogi

    Panzerjogi

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg/ München 39112 Magdeburg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,9TDI 81 kW EZ 01/2003 197TKm Verbrauch: 6,0L/100km über die letzten 60Tkm habs runter gekriegt juhu (95%BAB Reisegeschwindigkeit 140/160)
    Kilometerstand:
    197000
    Servus, folgendes habe ich gerade vom Autohaus ILG erhalten, leider nennen sie keine Details...:

    "Hallo Herr ...,



    Den derzeitigen 2.0L TFSI umzurüsten ist Problemlos möglich.

    Die derzeitige Umrüstung eines TFSI Motors ist Motorkennbuchstaben und

    Motorsteuergerätenummer abhängig.





    Die bisherigen und leider auch noch jetzigen Informationsquellen sind nicht

    auf den neuesten Stand, und werden es auch in Zukunft wohl nicht sein. Wir

    bekommen täglich Anrufe von Interessenten die von vielen Umrüstern derart

    falsch informiert werden, das sie regelrecht Angst haben vor einer Umrüstung

    Ihres geliebten FSI, TSI oder TFSI.

    ...

    3. Bevor unsere Anlagen freigegeben werden, sind mindestens 50000-90000km
    (u.a. Golf V GTI)

    mit Testfahrzeugen runtergespult worden.

    4. Sind es ausgereifte Anlagen. Die Komponenten sind schon Jahre Lang auf

    dem Markt und in Erstausrüsterfahrzeugen erhältlich.



    Man redet allgemein immer von ProblemEN !!, Das stimmt auch nicht. Es gab

    nur ein Problem, die höhere Verbrennungstemperatur. Dies wurde gelöst. Und

    das schon vor gut einem Jahr. Seit dem wahren Testfahrzeuge unterwegs.





    Ich hoffe Ihnen nun weitergeholfen zu haben,



    mit freundlichen Grüßen



    Andreas Ilg"
     
  15. #14 Quax 1978, 16.10.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Das hört sich doch mal gut an. Damit rückt ein TFSI natürlich wieder in eine engere Auswahl. Wäre ja auch gelacht wenn deutsche Ingenieure sowas nicht in den Griff bekommen. ;-)
     
  16. #15 Pumpe-Düser, 16.10.2007
    Pumpe-Düser

    Pumpe-Düser

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
     
  17. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Na ja ich werde den Durchschnittsverbrauch meines TDI´s ja bald selber wissen. Vermutlich hab ich dann einen Ausreißer da sich durch das gesetztere Alter doch ein ruhigerer Fahrstil eingestellt hat. Und bei 20 km Autobahm und 30 km Landstrasse kann man nicht wirklich heizen. Ich für mich persönlich rechne mit maximal 6 l Durchschnittsverbrauch.

    Was den Verbrauch angeht müsst Ihr aber auch dabei rechnen das die Gasanlage bei höherer Drehzahl (ab 4000) auch mehr als 5 % Benzin einspritzt. Das kann also ja nach Fahrweise deutlich mehr sein als 5 %. Ich seh hier immer noch einen Kostenvorteil beim Diesel.

    Was mich so an den Gasanlagenumrüstern so nervt. Niemand nennt Roß und Reiter. Wenn es denn so problemlos ginge warum fällt dann hier nie ein Herstellername. da kommt ein dubioser Brief des Autohauses. Toll ein ähnliches Schreiben hatte ich von meinem Autohaus auch bekommen BEVOR Sie dann den Schwanz eingekniffen haben und mir das Fahrzeug nicht verkaufen wollten/konnten.

    Wo verdammt nochmal ist das Problem den Hersteller zu nennen. Fakt ist mir konnte NIEMAND ein umgerüstetes TFSI Fahrzeug anbieten und ich habe wirklich weiträumig rumgefragt.
    So bleibt doch eigentlich nur der Schluss, das es entweder nicht vernünftig geht, es Probleme mit dem TÜV gibt oder die Anbieter sich nicht traun. Alles mündet darin , das es solche Anlagen und Fahrzeuge schlicht und ergreifend für den Normalkunden nicht gibt. Es geistern seit 2 Jahren massig Spekulationen durch das internet immer mit dem Ergebnis, das es eine solche Anlage nicht zu kaufen gibt. Angeblich düsen ein paar Fahrzeuge damit rum aber man bekommt nie jemanden zu fassen der so ein Fahrzeug WIRKLICH selber fährt UND Roß und Reiter nenen kann. Also wo kann man das kaufen, was kostet es.

    Solange das nicht genannt wird ist das alles nur Vapoware

    Gruss Limpi

    Edit: Auch das ILG Autohaus hüllt sich in Schweigen. Ausser das es auf der Website steht das TFSI auch möglich ist, ist es weder in Preislisten sonst noch irgendwo zu finden. Ich geh jede Wette ein wenn man da mit dem Fahrzeug auf den Hof rollt würden die auch mit den Schultern zucken. Jaaaaaaaaaaaaaa prinzipiell geht TFSI der Hersteller hätte es freigegeben ABER -> und dann kommen 1000 und eine Ausrede warum das gerade mit diesem Fahrzeug unglücklicher und ausnahmsweise nicht funktioniert. Alles Beschiss.
     
  18. #17 crxfreak, 16.10.2007
    crxfreak

    crxfreak

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lupo, plane Oktaviakauf
    Ich hätte vorgeschlagen Du rufst einfach mal persönlich dort an und machst dir ein Bild von denen.
     
  19. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Das hat sich erledigt weil ich mir ja nun den Diesel bestellt habe.

    Aber ich hatte als ich mich vor 2 Monaten damit beschäftigt habe bei anderen Herstellern genau das gleiche. Sobald man dann mit Garantie oder dergleichen ankommt sieht man diese Anbieter so schnell zurückrudern die würden jede Ruderregatta gewinnen.

    Ich bleibe dabei es ist zur Zeit in Deutschland nicht möglich sich einen NEUEN Octi RS zu kaufen und den sich dann GARANTIERT dann bei einem Umrüster umrüsten zu lassen.
    Ich würde sowieso die Variante Autohaus als Umrüster bevorzugen damit es generell keine Probleme mit der Garantie gibt.

    Jeder den ich gefragt habe ist auf die Frage -> neuer RS -> incl. Autogas -> Garantie auf 4 jahre 120000 km verlängern. oder von mir aus auch Autogas 2 Jahre und dann 2 Jahre Skoda Anschlußgarantie abgetaucht und konnte oder wollte mir kein Fahrzeug verkaufen obwohl das vorher alles kein Problem war.

    Es mag so sein, das man einen RS den man schon hat ggf. auf Autogas umrüsten KANN, aber das Risiko das es dann mit dem Motorsteuergerät oder sonstwas nicht läuft ist mir einfach zu hoch. Wenn man so eine Entscheidung für ein neues Fahrzeug trifft. Diesel oder Benzin und das Autogas dann in seine Rechnung einbezieht, dann muss man auch 100% ig sicher sein, das das Fahrzeug auch das tut was es soll und das die Autogas Anlage dann wegen nichtfunktionierens wieder ausgebaut wird. Dann sitzt mann dann auf dem teueren TFSI und Super Plus bei 30.000 km Fahrleistung im Jahr und beisst sich sonstwohin.

    Und wie gesagt bisher hat sich niemand in keinem Forum jemals zu Wort gemeldet und geschrieben "ja ich habe einen TFSI und ich fahre mit Autogas"

    Gruss Limpi
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fabia RS, 17.10.2007
    Fabia RS

    Fabia RS

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Trabi 96-98 Ford Fiesta 98-00 VWT4 Caravelle 11/00-02/05 FabiaRS 02/05-01/07 FabiaIICombi 10/09-07/10 Octavia I RS 08/06-... OctaviaII Kombi 07/10-...
    die Autogastechnik für (T)FSI ist noch lange nicht ausgereift. Es gibt funkktionierende Anlagen aber noch keinerlei Langstreckenerfahrungen. Ich würde mir ganz genau überlegen ob ich mir meinen neuen TFSI "versaue" mit ner Gasanlage oder dann doch nen ausgereiften Diesel kaufe.

    grüße
     
  22. #20 uLTiMaTe, 17.10.2007
    uLTiMaTe

    uLTiMaTe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    ich melde mich dann auch mal zu wort.

    ich fahre den TFSI seit über einem jahr.

    die inspektionen beim TFSI sind günstiger als beim diesel.

    den größeren fahrspaß hat man eindeutig mit dem TFSI. umrüstung auf gas ist momentan auch quark, für mich mit 10t km im jahr ohnehin nicht relevant. als ich bestellt habe, gab es den diesel noch nichtmal. bei 30t km würde ich aber auch sicherlich diesel fahren.

    viel spaß mit dem diesel, du hast für dich die richtige entscheidunge getroffen. viel spaß mit deiner kiste!
     
Thema:

Vergleich RSTFSI/TDI

Die Seite wird geladen...

Vergleich RSTFSI/TDI - Ähnliche Themen

  1. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  2. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  3. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha
  4. Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI

    Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI: Hallo mein Name ist Sascha Wohne in Timmenrode / Harz. Seit 13.2.15 bin ich Besitzer eines Skoda Octavia RS TDI Kombi. Bj.2/07 Ich Musste mich...
  5. Motorlager Tausch 2.5 TDI

    Motorlager Tausch 2.5 TDI: Moin, Hat das schon mal jemand tauschen lassen , bzw wie kann ich herausfinden welches Motorlager dran Schuld ist , dass der Wagen im Leerlauf...