Vergleich O3 Combi vs Leon ST vs Golf Variant

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von ca_schaefer, 19.01.2014.

  1. #1 ca_schaefer, 19.01.2014
    ca_schaefer

    ca_schaefer

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    habe mich neu hier angemeldet, da bei mir auch in Kürze ein Autokauf ansteht.
    Es wird ein Firmenwagen, d.h. es kommt jetzt nicht unbedingt auf 5% höhere oder niedrigere Kosten an.
    Es stehen die 3 im Titel genannten Modelle zur Auswahl.
    Das Design spielt für mich keine Rolle, ehrlich gesagt halte ich die Kombies alle für ziemlich bieder, insbesondere den Golf und den Octavia.
    In den Vergleichstests schneiden ja alle 3 Wagen ungefähr gleich gut ab.
    Die jeweiligen Motoren und DSG müssten auch bei allen 3 ungefähr gleich gut sein.
    Ich gehe davon aus, dass man mit allen Dreien nichts großartig falsch macht.
    Mir geht es mehr um die Sonderausstattung und Extras, die teilweise exklusiv sind.
    Ich gehe erstmal von den 1.4 TSI Modellen aus, jeweils in der gehobenen Austattung (O3 Elegance, Leon Style/FR, Variant Highline, mit allen möglichem Sonderausstattungen)
    Beim Golf gibt es ja nichts über 1.4.
    Folgendes habe ich herausgefunden und bitte um Ergänzungen/Anmerkungen.
    Ich gehe davon aus, dass hier schon viele für sich einen Vergleich der 3 Modelle vorgenommen haben.
    O3 hat:
    - Elektrische Heckklappe
    - Elektrisch Sitze mit Memory
    - Kessy (schließt den Wagen aber nicht zu?, Ist das richtig?)
    - Beheizbare Windschutzscheibe (aber wohl erst ab 1.8 TSI?)
    Golf Variant hat:
    - Elektronische Parkbremse inkl. Auto Hold
    - Ergonomiesitze mit Massagefunktion (Elektrisch, aber ohne Memory? Wo ist da der Sinn?)
    - Keyless Access (hier aber mit automatischen Öffnen und Schließen, oder?)
    - Adaptive Fahrwerksregelung DCC
    Die elektrische Heckklappe, Memoryfunktion für die Sitze und Beizbare Windschutzscheibe scheint es beim Golf nicht zu geben, oder?
    Bzgl der Fahrassistenzsysteme scheint es keine Unterschiede zwischen Octavia und Golf zu geben, oder?
    Der Leon hat:
    - LED Licht, aber dafür kein Xeon.
    - eine Adaptive Fahrwerksregelung DCC gibt es wohl beim FR, aber nicht so gut wie beim Golf?
    Dafür hat der Leon kein Kessy, keine elektrische Heckklappe, keine Sitze mit Memoryfunktion, kein Parklenkassistent und auch keine Beizbare Windschutzscheibe.
    (Ist dafür auch günstiger)

    Sind das alle Unterschiede, oder gibt es noch Weitere (bzgl Ausstattung, aber ggf auch bzgl der Technik)?

     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. juli29

    juli29

    Dabei seit:
    21.05.2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Volkswagen Golf 7 Variant HL 103kw
    Kilometerstand:
    200
    DSG ist heftig umstritten, aber beim Firmenwagen-Leasing sind Reparaturen ja egal.
    Die Massagefunktion der ergoActive-Sitze würde ich nicht überbewerten. Die ausziehbare Oberschenkelauflage ist aber sehr empfehlenswert.
    Keyless ist afaik bei allen gleich. Die Verriegelung funktioniert beim Kofferraumzumachen oder beim außen drüberstreichen über den Türgriff Fahrer/Beifahrerseite. Eigenständiges Verschließen durch weggehen können alle drei nicht.
    Beheizbare Windschutzscheibe gibt es beim Golf nur mit Dieselmotoren, leider nicht mit TSIs.
    Der Golf hat den Dynamic Light Assist, (Beispielvideo von Hella) dieser lässt einen immer mit Fernlicht fahren, Gegenverkehr etc. wird vom Xenonlicht automatisch ausgeblendet. Daneben gibt es die Rückfahrkamera nur im Golf. Beides hat der Octavia glaube ich nicht.

    Sonst würde ich einfach mal die beiden Konfiguratoren durchspielen und schauen was alles wählbar ist.

    Als ich vor 2-3 Monaten wählte, war der Octavia das Raumwunder, der Variant der Technikträger mit vielen Assistenzsystemen. Da hat der Octavia aber mit z.B. ACC aufgeholt.
     
  4. #3 uffel82, 20.01.2014
    uffel82

    uffel82

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bocholt
    Fahrzeug:
    Octavia RS - 5E - 2.0 TSI
    Kessy von Skoda ist identisch mit Keyless Access. Bei beiden wird das Fahrzeug weder automatisch auf- noch abgeschlossen. Es ist nur so, dass man wenn der Schlüssel in der Nähe ist, die Tür am Griff normal öffnen kann, die Tür schließt quasi erst in dem Moment auf, wenn man die Hand an den Griff legt, nicht schon beim annähern. Abgeschlossen wird bei beiden System, wenn man nach dem Aussteigen an den Griff fasst, und die Sensorfläche mit dem Finger (vorzugsweise Daumen) berührt. Beide Systeme sind ABSOLUT identisch. Ich empfehle dir dazu diverse Youtube Videos.

    Was die Navis angeht, so gibt es bei VW und Skoda das "große" Festplatten-Navi in baugleicher Form, dass die Menüs bei Annäherung der Hand an das Display schon ohne Berührung einblendet. Dieses Navi gibt es bei Seat nicht, da ist Seat also hinten dran.

    Die dynamische Fahrwerksanpassung (Dämpfer) gibt es nur bei VW und Seat, bei Skoda jedoch nicht für Geld und gute Worte.

    Ich hoffe, dir noch ein paar Infos gegeben zu haben.
     
  5. Ben555

    Ben555

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 528iA 1997
    beheizbare scheibe ist nur im golf drahtlos, im octavia deutlich sichtbar für viele
     
  6. #5 uffel82, 20.01.2014
    uffel82

    uffel82

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bocholt
    Fahrzeug:
    Octavia RS - 5E - 2.0 TSI
    Der Octavia hat den längeren Radstand als Golf und Leon, und somit von den dreien den meisten Platz.
     
  7. _bernd

    _bernd

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist erstmal: Was sind deine Ansprüche? Worauf legst du wert? Wie sieht dein Fahrprofil aus?

    Am Meisten bietet natürlich der Golf, außer es geht um Platz.
     
  8. tt2tt

    tt2tt

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich stand vor der gleichen Frage wie du
    Firmenwagen, O3 vs. ST vs. Variant.
    Ich bin alle 3 als 150PS TDI DSG gefahren und habe mich schlussendlich für den O3 entschieden.

    Meine Gründe:

    Leon ST FR (Auf Grund der Ausstattung wollte ich nur den FR)
    • K.O. Contra-Punkt: Die Sportsitze (bei mir 185cm waren sie in Ordnung; bei meiner Freundin 162cm ging das gar nicht. Ihre Schultern waren auf der Höhe der breiten Wangen der Sportsitze und daher wurden die Schultern zusammengedrück. Sah sehr unbequem aus :D )
    • Ansonsten hat er ein tolles Design, fährt sich sehr agil.
    VW Golf Variant Highline
    • Contra: Langweiliges Design, sehr hoher Preis
    • Pro: Fehlerfreie, hochwertige Verarbeitung vor allem im Innenraum! Elektronische Parkbremse. Toll gedämmt
    Skoda Octavia 3 Kombi

    • Pro: Toller Kompromiss aus Preis und Leistung. Ich habe hier viel mehr konfigurieren können, wie bei VW bei sogar niedrigerem Preis. Außerdem hat er das größte Platzangebot.
    • Contra: Nicht so gut gedämmt (aber damit kann ich leben)
    Nach insgesamt 5 Probefahrten (2x Octavia (RS und Elegance); 2x Golf (Highline und Comfortline); 1x Leon ST FR) habe ich mich für den O3 (als Elegance) entschieden. Der FR war gleich raus wegen der Sitze und zwischen Golf und O3 habe ich mich letztlich wegen dem Preis entschieden und der damit verbundenen Ausstattung die ich eben für das Firmenbudget bekommen konnte. Beides sind tolle Autos!

    Grüße
     
  9. _bernd

    _bernd

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du die Unterschiede in der Dämmung noch detaillierter vergleichen? Was sagst du zu den Fahrwerken? Hatte der Golf/Leon DCC?
     
  10. kunobk

    kunobk

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Gera
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Laurin & Klement vFL
    Kilometerstand:
    79000
    was für mich noch gegen den Leon spricht ist das kleine Navi, gerade als dienstwagen wo man doch das Navi regelmäßig nutzt. (selbst den O3 als Dienstwagen habend)
     
  11. tt2tt

    tt2tt

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mit der Dämmung meine ich die Wind/Fahrgeräusche/Motorgeräusch, welche im Innenraum zu hören sind. Beim Leon bin ich nicht auf die Autobahn, da er uns von Anfang an durch die Sitze sehr negativ aufgefallen ist. Daher kurz 10min um den Block gefahren und wieder abgegeben. Beim Golf war das anders. Ich bin auf die Autobahn und 10 bis 15min über 140km/h gefahren. Man hört kaum was und bekommt kaum was von außen mit. Anders im Skoda. Das Abrollgeräusch der Räder und auch der Gegenwind wie auch Motor ist deutlicher im Innenraum zu hören (Ich bin mit Skoda und Golf exakt die selbe Strecke gefahren mit einem guten Mix aus Stadt, Land und Autobahn (insgesamt 30min)). Mein aktueller Golf 6 ist etwas leiser als der O3. Störte mich aber nicht weiter, daher wurde es der O3...
     
  12. #11 Octavist, 20.01.2014
    Octavist

    Octavist

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    96049 Bamberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,8TSI CDAA
    Werkstatt/Händler:
    derzeit Skoda-AH
    Kilometerstand:
    ca. 135000
  13. #12 ca_schaefer, 20.01.2014
    ca_schaefer

    ca_schaefer

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ist ehrlich gesagt kein klassischer Dienstwagen. Ich selbst mache eigentlich fast nur Innendiest und der Wagen wird in erster Linie privat gefahren.
    Hatte bisher einen Megane Grandtour und empfinde den auch als ausreichend dimensioniert. Meine Frau wünscht sich aber etwas Größeres, in erster Linie für 2 Urlaubsfahrten pro Jahr (mit Kind, Schwiegermutter und ggf Hund).
    Gerade das automatische Schließen ist bei Renault schon seit Jahren Standard und ich wundere mich schon wie man das weglassen kann.
    Vor allen Dingen wo bei VW noch von einem 'Schlüssellosen Schließ- und Startsystem' die Rede ist. Da muss man erstmal drauf kommen, dass mit 'Schließ' wohl nur 'Aufschließ' und nicht 'Zuschließ' gemeint ist ?( .
    Memoryfunktion der Sitze würde ich als vorteilhaft ansehen, da ich durchaus täglich den Wagen mit meiner Frau wechsle und das ständige Umstellen der Sitze/Spiegel recht nervig ist. Da es das anscheinend nur beim Octavia gibt ist er damit schon mal im Vorteil.


    Der Sinn/Vorteil einer automatisch öffnenden Heckklappe ergibt sich mir dagegen nicht.
    Wenn ich den Kofferraum aufmache, dann doch aus dem Grund weil ich etwas rein tun oder rausholen möchte, d.h. ich muss sowieso da dran.



    Den Dynamic Light Assistent des VW sollte es doch beim Octavia auch geben, oder?
    Im Business Traveller Paket steht auf jeden Fall etwas von Fernlichassistent.


    Beiheizbare Frontscheibe fände ich im Winter schon von Vorteil. Verstehe nicht warum solch eine Funktion vom Motor abhängig gemacht wird.

    DCC und elektronische Parkbremse des VW finde ich auch interessant, gerade dass die Parkbremse bei Octavia/Leon nicht umgesetzt wurde wundert mich.
    Die gibt es ja durchaus auch bei anderen Fahrzeugen dieser Klasse.


    Ihr habt mir auch schon etwas weitergeholfen, vielleicht finden wir ja noch weitere Unterschiede.

     
  14. lmeier

    lmeier

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI / Fabia II Monte Carlo 1.2 TSI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Krause
    Also das "nicht automatische verschließen" ist schon lange so und ist aus Sicherheitsgründen so. Muss man eben beim aussteigen einmal den Sensor berühren oder die Fernbedienung bemühen.

    Die Heckklappe finde ich ohne Fußsensor auch weniger sinnvoll, da ich eben zum Öffnen des Kofferraums dennoch die Sachen, die ich in der Hand habe, abstellen muss. Und dann kann ich es auch selbst öffnen ohne elektrischen Öffner.

    Dieser Fernlichtassistent ist bei Skoda etwas anders als bei VW. Ich habe irgendwie gelesen, dass der von VW genau ausspart etc. und bei Skoda grober nur abblendet. Aber so ganz genau kann ich das auch nicht erklären, soll in jedem Fall bei VW einfach etwas besser sein.
     
  15. tt2tt

    tt2tt

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Was ich seit einiger Zeit beobachte ist, dass fast jedes Auto in der unteren Kompaktklasse jeweils ein Alleinstellungsmerkmal hat wie z.B.
    - Golf >>> Elektronische Parkbremse
    - Leon >>> Voll-LED-Scheinwerfer
    - O3 >>> Elektrische Heckklappe
    - Astra >>> Lenkradheizung
    - etc...
     
  16. #15 topspin, 20.01.2014
    topspin

    topspin

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Darmstadt
    Fahrzeug:
    Octavia 3 1.4 TSI Elegance DSG Limo
    genau, beim Dynamic Light Assist (VW) wird das engegenkommende Auto maskiert, d.h. es wird nicht abgeblendet sondern nur das Licht so gelenkt dass es den Gegenverkehr nicht blendet. Beim Octavia bzw. Leon wird einfach automatisch abgeblendet - hat vielleicht nicht den gleichen Coolnessfaktor aber funktioniert genauso. Ich vermisse das DLA jedenfalls nicht.
     
  17. Burni

    Burni

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Gleiche Räder/Reifen drauf gehabt. Besonders die Abrollgeräusche sind extrem abhängig von Reifen. Guter Sportreifen ist halt lauter als ein Spritsparreifen.
     
  18. #17 Lapinkulta, 20.01.2014
    Lapinkulta

    Lapinkulta

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Style 2.0 TDI 110kw
    Kilometerstand:
    steigend..... :)
    Hm.... du bist nicht zufällig ADAC-Mitglied?
    :D
     
  19. tt2tt

    tt2tt

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    War ich noch nie^^
    Unabhängiger Tester :-)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lmeier

    lmeier

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI / Fabia II Monte Carlo 1.2 TSI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Krause
    Genau das meinte ich, danke ;)
     
  22. tt2tt

    tt2tt

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte immer DLA (VW) ist das selbe wie AFS (bei Skoda)!?!?!?
     
Thema: Vergleich O3 Combi vs Leon ST vs Golf Variant
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektrische heckklappe seat leon st

    ,
  2. elektrische heckklappe seat leon

    ,
  3. leon st vs golf variant

    ,
  4. golf variant oder skoda octavia combi,
  5. vw golf variant kofferaum vs leon st,
  6. vergleich octavia combi leon st,
  7. Vergleich navi variant leon,
  8. golf variant dcc sinnvoll,
  9. platzangebot leon st vs octavia combi forum,
  10. kofferraum vergleich octavia kombi leon st,
  11. skoda octavia combi mit elektrischer parkbremse
Die Seite wird geladen...

Vergleich O3 Combi vs Leon ST vs Golf Variant - Ähnliche Themen

  1. Amundsen vs. Columbus

    Amundsen vs. Columbus: Hallo allerseits, bei der Konfiguration des Kodiaq ist die Entscheidung, welches der beiden Systeme man nehmen soll, im Vergleich zu den...
  2. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  3. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  4. Octavia III Fahrwerk für normalen O3

    Fahrwerk für normalen O3: Hallo, der Octavia ist ja im Originalzustand schon ganz schön hoch. Außerdem finde ich, dass die Dämpfer ganz schön poltern. Ich möchte also gern...
  5. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...