Vergleich 3,6 V6 und 2,0 Tfsi

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von tfischer10, 17.12.2009.

  1. #1 tfischer10, 17.12.2009
    tfischer10

    tfischer10

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe mal eine Frage welchen Motor von beiden ihr für den besseren haltet. Viele im Forum würden sich über den Tfsi freuen. Ist der 3,6 so schlecht? Der Verbrauch ist sicherlich höher, aber die Leistung dürfte doch nicht schlecht sein. Würde mich über ein paar Meinungen freuen.

    Vielen Dank.

    LG Torsten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutzsch, 17.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Beide Motoren haben Vor- und Nachteile, hier entscheidet der eigene Anspruch. Der größere von beiden Motoren hat zu dem den Nachteil, dass er wohl in allen Aspekten der Teurere ist. Soll heißen, die Anschaffung, die laufenden Kosten hinsichtlich des Benzins, Werkstattbesuche und KFZ- Steuer sind im direkten Vergleich höher. Aus unter anderen diesen Gründen wird der kleiner Motor von vielen bevorzugt bzw. erwünscht.
     
  4. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.470
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Viele empfinden wohl die Lücke zwischen dem 1.8 TsI und dem 3.6 FSI und im Portmonee zu groß und wünschen sich deshalb den 2.0 TFSI- Motor.
    Der 3.6 ist ein Sauger und stellt den 2.0 TFSI bei der Laufkultur und den Fahrleistungen in den Schatten,es liegen ja auch 60 PS dazwischen.
    Vorteil für den 2.0 ist, dass man ihn relativ leicht auf das Leistungsniveau des Sechzylinders und darüber hinaus bringen kann und somit noch mehr Fahrspaß genießen kann.
     
  5. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Sicher? Ich meinte, dass auch der 3.6er ein FSI ist, nur eben ohne T.
     
  6. #5 Karlchen3, 18.12.2009
    Karlchen3

    Karlchen3

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg Philippstraße 25 90431 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.6 Elegance Limousine
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Liebe in Eisleben
    Kilometerstand:
    17500
    Der 3.6 ist ein FSI und kein Sauger. Hab' grade auf der Skoda-HP gekuckt.
     
  7. #6 digidoctor, 18.12.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    :cursing:
     
  8. #7 Ampelbremser, 18.12.2009
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Ich hab den 2.0TFSI im Konzern ja schon mit 270PS gesehen, dabei stellen sich mir zwei Probleme bzw. Fragen: Da er nur mit DSG und ohne Allrad erhältlich sein SOLL (lt. dem verschwundenen "Neuerungen"-Posting), fragt sich, ob das DSG das vom Drehmoment her dauerhaft mitmacht und ob nicht der Vorderradantrieb mit solchen Kräften hoffnungslos überfordert ist und die Räder nur noch hilflos im Kreis scharren, wenn man mal etwas "drauftritt"...
     
  9. #8 Quax 1978, 18.12.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Mein Gott seid ihr schlaue Leute. Dass der 3.6er ein FSI ist habt ihr ja schon gefunden.
    Und wo ist der Unterschied zwischen einem TFSI und einem FSI? Richtig der Turbo.
    Was macht der Turbo? Der drückt die Luft in den Brennraum des FSI.
    Und wie bekommt der FSI seine Luft? Er SAUGT. Ergo ist er ein SAUGER.
    Und das nächste Mal bitte das weltbekannte Zitat von Dieter Nuhr berücksichtigen.
     
  10. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Das ist fast unentschuldbar und ein klarer Fall für Dieter Nuhr, wie Quax bereits schrieb. Einzige Entschuldigung wäre die Verwechslung mit einem Saugrohreinspritzer...

    Die Motoren haben beide was. Der 2.0 TFSI geht sehr gut voran, nicht zuletzt durch das gute Drehmoment. Der Verbrauch ist so lala, wer mit 7-8 Litern zurecht kommt, der hätte den Motor nicht gebraucht. Im Regelfall gehen da auch 9-10 Liter durch. Von Klang kann man leider bei dem Motor nicht sprechen, im unteren Drehzahlbereich und von außen klingt es etwas nach TDI, speziell im Golf V. Unter Last wird es laut, wobei das im Superb anders kommen wird, da der sicher besser gedämmt wird als ein Golf V.

    Die VR6-Motoren klingen dagegen bedeutend besser und laufen ruhiger. Das wars aber auch schon, die Leistungsentfaltung und -ausbeute ist eher mau. Der Aufbau des Motors komplex, weshalb VW eben auch mit der Haltbarkeit (Wärmenester, Kopfdichtungen) und der Leistungsausbeute gekämpft hat, welche gemessen an der Literleistung immer noch Kreisklasse ist (MB 3,5l 292PS, BMW 3,0l 272 PS, Audi 3,2l, 265PS). Die Entwicklung ist Vergleichbar mit Pumpe-Düse, sehr interessant, aber auf Dauer nicht haltbar. Deshalb werden die VR6 langsam sterben. Im Golf, A3, Leon sind sie schon Geschichte. Im nächsten Passat fliegt er raus und auch die SUVs (Touareg, Q7, Cayenne) erhalten den neuen 3.0TFSI mit Kompressor aus dem S4/S5. Dem Phaeton blüht wohl beim nächsten Facelift gleiches. Da darf dann nur noch der Superb2 die alten Sachen vom großen Bruder auftragen. Das war aber schon beim Superb1 so, die Audis haben die 3.0-30V bekommen und VW und Skoda durften noch die restlichen 2.8-30V "aufbrauchen".

    Der Leistungsbereich in dem momentan der VR6 operiert wird von Turbo-Vierzylindern abgedeckt, welche z.T. mehr Drehmoment bieten und sparsamer sind. Das wird für viele Leute das Non-Plus-Ultra sein, da im Zweifelsfall genügend Leistung da ist und der Verbrauch, respektive CO2-Ausstoß im Rahmen bleibt. Wer bisher bewusst V6 oder V8 fährt und es sich weiter leisten kann, der wird sich nur schwerlich mit einem R4 anfreunden wollen, auch wenn die reine Motorleistung vergleichbar wäre. In erster Linie wird also die Motorenwahl eine Geldfrage bleiben, in zweiter Linie eine Frage des Geschmacks und des umweltpolitischen, sozialen Gegebenheiten (In Kreuzberg freuen z.B. nicht alle Leute über Premium und große Motoren und installieren dann Feueranzünder im Radhaus.

    Interessant wird es nochmal, wenn elektrisch unterstützten Verbrenner kommen und diverse Boostfunktionen, elektrische Schwingungsdämpfung und Bremsenergierückgewinnung bieten können...
     
  11. #10 FabiaOli, 18.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.148
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also ich würde wahrscheinlich den 2.0TFSI nehmen, denn mit dem Motor kann man noch deutlich mehr machen, ist eben ein Turbo.
    Die Kraft den 3.6 ist sicherlich richtig genial, aber dafür ist der Verbrauch auch enorm hoch, ganz von den neuen Steuern zu sprechen.
    Dazu kommt das er in der Anschaffung auch nicht wirklich günstig ist.

    Mit ein paar Veränderungen, kann man den 2.0 auch mit verglichen wenig Geld an die Fahrleistungen des 3.6 heran bringen.
    Und die Turbocharakteristik ist beim Fahren auch immer ganz schön.
     
  12. #11 Quax 1978, 18.12.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ja Moment, da hast Du was vergessen. Der 2.0 hat zwar einen Turbo, deswegen kann man da aber nicht unbedingt mehr machen. Gib dem 3.6er einen Turbo und DU hast die gleichen Voraussetzungen und mehr Potential. Ist nur die Frage des Kleingeldes. ;)
     
  13. #12 Sgt.Paula, 18.12.2009
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    25000
    der 3.6l mit dem richtigen turbo und kleinigkeiten, ....ca 800PS :rolleyes:
     
  14. #13 tschack, 18.12.2009
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Die 270PS gibts beim Golf R, mit 6-Gang-DSG (oder manuell) bei 350Nm und 4Motion.
    265PS sinds beim Leon Cupra R, mit 6-Gang manuell bei 300Nm und Frontantrieb. Die 240PS vom normalen Cupra bekommt man jedenfalls locker auf die Straße... ^^

    Ich denk mal DSG, aber kein 4WD, sollte kein Problem darstellen (auch wenns wünschenswert wäre).
     
  15. #14 Ampelbremser, 18.12.2009
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Du vergisst, daß beim S² ganz andere Massen beschleunigt werden müssen als bei einem Seat Leon; das Trägheitsmoment kontra die Reifenhaftung nur der beiden Vorderräder bei der Gewichtsverteilung des S²... :S , solange man die breiten 18"er draufzieht und sanft fährt sicher kein Problem, doch wenn bei einem auf 270PS gechippten der Turbobumms einsetzt, wenn man voll drauf tritt, dann zweifle ich an der Reifenhaftung der Vorderräder... Um so ärgerlicher, daß der 2.0TSI (angeblich) nicht mit Allrad kommen soll... :thumbdown:
     
  16. #15 Rammstein112, 18.12.2009
    Rammstein112

    Rammstein112 Guest

    Drum, Hubraum hat keine Geheimnisse...Späßle :D
     
  17. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Da bisher keiner weiß, ob es ihn überhaupt geben wird: Warum sollte es ihn nicht mit Allrad und DSG geben? Diese Kombination gibt es ja sogar beim Golf, und das sogar mit 199 kW.
     
  18. #17 Quax 1978, 20.12.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Du weißt schon, dass der Golf diesmal das Top-Modell darstellt. UNd der Superb mit dem Golf nicht zusammen passt.
     
  19. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Größenmäßig sicherlich nicht, aber beide sind PQ35 und unterscheiden sich nur in den Spacern und Aufbauten. Wie auch Octavia, A3 und Passat (und vermutlich auch der ein oder andere Seat).

    Ich erwarte ja nicht die 270 PS aus dem Golf R, aber 200 bis 220 mit 4x4 und DSG sind eben keine Unmöglichkeit, da für diese Plattform definitiv vorhanden. Und nur das wollte ich hier aufzeigen.

    Edit: Laut Wikipedia wäre es die PQ46 beim Superb II, was den bisherigen Medieninformationen widerspricht. Ich weiß aber nicht, inwieweit sich diese Plattformen unterscheiden, insofern gilt meine Aussage zumindest noch eingeschränkt

    Edit II: Die englischsprachige Wikipedia klärt auf: Die PQ46 ist eine vergrößerte PQ35, also stimmt es doch wieder.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 timopolini, 20.12.2009
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    für den 3.6er sprechen klar:

    laufruhe
    leistungsentwicklung ist sehr gleichmäßig
    und der allrad
    höhere grundleistung ab werk
    mit wenig aufwand auf 300ps zu bringen: nockenwelle und software update--> r36--> gechipt wohl 320 ps

    2.0 tfsi

    verbrauch bei normaler gangart
    früh anliegendes drehmoment.
    recht hohes drehmoment für den geringen hubraum
    mit wenig aufwand auf 250 ps zu bringen: software
    etwas billiger in den steuern.
    billiger in der anschaffung


    allgemein:

    das der v6 bei werkstattbesuchen wirklich teurer ist, ist quatsch. es wird zwar etwas ausmachen aber nicht der rede wert.

    ab werk hat der 2.0 tfsi keine chance gegen den 3,6er gerade weil beides dann dsg sind...

    welchen motor man nimmt, ist geschmacks sache beide haben was für sich.
     
  22. #20 digidoctor, 21.12.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Man kauft für viel Geld offensichtlich ein Auslaufmodell von Motor. Das würde mich am meisten nerven. Und die Kiste ist richtig schwer.
     
Thema: Vergleich 3,6 V6 und 2,0 Tfsi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passat r36 spritmonitor

Die Seite wird geladen...

Vergleich 3,6 V6 und 2,0 Tfsi - Ähnliche Themen

  1. 2.8 V6 Automatik Fehler P0603

    2.8 V6 Automatik Fehler P0603: Hallo Zusammen, Mein "neuer" Superb steht jetzt beim Getriebe-Spezi in Bochum. Erste Diagnose: Fehler P0603 der nach dem Löschen sofort wieder...
  2. Privatverkauf Skoda Superb 2,0 TDI Style DSG - Vollausstattung Limousine

    Skoda Superb 2,0 TDI Style DSG - Vollausstattung Limousine: Verkaufe schweren Herzens wegen Umzug nach Übersee meinen wunderschönen Skoda Superb III. Er wurde als Vorführer in Wien gekauft und hauptsächlich...
  3. Octavia 2,0 TFSI Motorkontrolle

    Octavia 2,0 TFSI Motorkontrolle: Hallo Leute, Ich habe folgendes Problem. Ich habe einen Octavia 1Z RS MKB: BWA, dieser hatte unter Volllast manchmal Weiß gequalmt, darauf hin...
  4. Skoda Superb 3, 2,0/190PS. Kupplungspedal pulsiert

    Skoda Superb 3, 2,0/190PS. Kupplungspedal pulsiert: Moin an alle Superb-Fahrer:) es geht um meinen Superb 3 mit Handschaltung. Beim sehr leichten Drauftretten aufs Kupplulgspedal erfolgt eine...
  5. Probleme im 5. Gang (Dröhnen) beim Skoda Octavia 2 2,0 TDI

    Probleme im 5. Gang (Dröhnen) beim Skoda Octavia 2 2,0 TDI: Hallo zusammen, leider macht mir mein neues (gebrauchtes) Auto ein wenig Sorgen ... es ist ein: Auto: Skoda Octavia 2 Kombi Ambiente Motor: 2,0...