Verbundlenker- /Mehrlenkerhinterachse

Diskutiere Verbundlenker- /Mehrlenkerhinterachse im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, mich brauche bitte einmal einen Rat. Ich fahre den Octavia 4 Combi Style 1.5 TSI 110kw mit 225/45 R18 ET48 Perseus Felgen und...

Tuvijah

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
10
Fahrzeug
Octavia IV Combi Style 1.5 TSI ACT 110kw
Kilometerstand
1.100
Hallo zusammen,

mich brauche bitte einmal einen Rat.
Ich fahre den Octavia 4 Combi Style 1.5 TSI 110kw mit 225/45 R18 ET48 Perseus Felgen und Sommerschlappen.
Derzeit schaue ich nach einem Winterradsatz ebenfalls in 18“.
Ich bin zwar fündig geworden aber die Felgen dürfen ausschließlich auf Verbundlenkerhinterachse montiert werden.
„Erwin“ wirft mir nur aus, dass die Hinterachse „Standard“ ist. (Was ist bei dem Modell Standard?)
Skoda Hotline kann mir auch nicht mehr sagen.
Mein Auge ist leider nicht fachmännisch genug das eindeutig zu erkennen.

Weiß von euch jemand, welcher Achstyp bei o.g. Motorisierung verbaut ist?

DANKE & LG Tobi
 
Zuletzt bearbeitet:

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.631
Zustimmungen
319
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Mit Einführung des Octavia 3 bekamen die Einstiegsmotorisierungen hinten "nur" eine Verbundlenkerachse spendiert. Ob das jetzt auch noch beim Octavia 4 so ist, k.A. Die Verbundlenkerachse bildet vereinfacht gesagt zusammen mit den Radaufhängungen ein nach hinten offenes "U" ohne weitere Dreh/Anschlagpunkte im Bereich der Radaufhängung (außer für Stoßdämpfer, Federn und Querstabilisator). Bei Mehrlenkerachsen sind die weiteren beweglichen Aufhängungsdetails deutlich zu sehen.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.448
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Bis 150PS Frontantrieb gibt es, wie schon beim Vorgänger, nur die Verbundlenkerachse
 

Tuvijah

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
10
Fahrzeug
Octavia IV Combi Style 1.5 TSI ACT 110kw
Kilometerstand
1.100
Hallo Alfred und Fredolf,

tip top! Lieben Dank für die schnelle Hilfe! 👍

LG Tobi
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.448
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Außer beim G-Tec, der fährt nicht nur mit der hochwertigeren Achse, sondern mit Bio-CNG nahezu auch CO2-neutral.
Dann stimmen die Angaben in der aktuellen Broschüre zum Octavia 4 nicht.
Dort wird für den G-Tec keine Mehrlenkerhinterachse angegeben, nur für den 4x4.

Beim O3 hatte der G-Tec eine Mehrlenkerachse.
 

Super Yeti

Dabei seit
15.02.2009
Beiträge
177
Zustimmungen
67
Fahrzeug
Škoda Fabia Comfort, 1,4l MPI 68 PS
die verbundlenkerhinterachse ist auch schon beim o3 g-tec mit dem motorwechsel (1,4 auf 1,5) entfallen.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.448
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Man spart halt, wo man kann und wo es der "normale" Kunde nicht gleich sieht....
 

Roland Lutz

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
216
Zustimmungen
57
Ort
Brunn am Gebirge
Fahrzeug
Octavia 1.8 TSI 4x4 DSG Combi
Kilometerstand
35000
Info lt. Skoda-Media.de siehe unten, ich nehme an, das hat mit den Gastanks zu tun, eine Verbundlenker- ist gleich eine Starrachse wäre da im Weg.


89D891E9-7A35-456F-8C35-6EB512155468.png
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.448
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Zumindest bei den älteren O3, die definitiv als G-Tec eine Mehrlenkerhinterachse hatten, hat das mit dem Gastank zu tun.
Das (Platzproblem) kann kann aber inzwischen durchaus anders gelöst worden sein.
Da die offiziellen Unterlagen widersprüchlich sind, sollte man wohl doch lieber mal unters Auto schauen.....
 

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
280
Zustimmungen
121
Mit der Fahrgestellnummer des betreffenden Fahrzeugs könnte man die Frage ganz einfach beantworten.
 

seppelche

Dabei seit
13.08.2016
Beiträge
48
Zustimmungen
26
Ort
Spessart
Fahrzeug
Octavia 3 2.0 TDI 4x4
Kilometerstand
25000 km
Ich hatte vorher den Octavia 3 4×4 mit Mehrlenkerhinterachse und jetzt den O4 FE mit Verbundlenker.
Ich muss gestehen das ich bei normalem Straßenbetrieb nicht wirklich ein Nachteil verstellen kann. Klar die adaptiven Dämpfer jetzt sind eine feine Sache.
ich habe aber jetzt beim überfahren eines bestimmten Gleisübergangs in einem Industriepark das Gefühl mir reißt die Achse ab.
Es sind 2-3 kurze Stöße und ein heftiger mit einem lauten Knall. Das war vorher definitiv nicht so.
Kann es sein das die Verbundlenkerachse mit diesen kurzen Stößen nicht klarkommt und der letzte voll durch schlägt?
 

PolenOcti

Dabei seit
01.02.2014
Beiträge
2.925
Zustimmungen
534
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
VW Golf 7 Variant 1,5 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
Werkstatt/Händler
Markenhändler
Es ist halt ein Kompromiss, aber einer, mit dem man leben kann, meiner Meinung nach.
 

Kundesbanzler

Dabei seit
28.05.2020
Beiträge
93
Zustimmungen
22
Fahrzeug
O4 1.5TSI
Die "Starachse" wurde nur verbaut um die kosten zu senken,sonst nix.
 

PolenOcti

Dabei seit
01.02.2014
Beiträge
2.925
Zustimmungen
534
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
VW Golf 7 Variant 1,5 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
Werkstatt/Händler
Markenhändler
Es ist eine Halbstarachse und den Unterschied zur Starachse ist deutlich zu spüren. Aber klar, der Grund ist Geld sparen.
 

KON5E

Dabei seit
25.10.2016
Beiträge
63
Zustimmungen
17
Octavia NX mit Verbundlenker-Hinterachse: alle Frontantriebsmodelle bis 150 PS, ohne G-TEC
Octavia NX mit Mehrlenkerachse: alle 4x4, alle RS, iV (Hybrid) und G-TEC (Gas)
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.448
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Octavia NX mit Verbundlenker-Hinterachse: alle Frontantriebsmodelle bis 150 PS, ohne G-TEC
Octavia NX mit Mehrlenkerachse: alle 4x4, alle RS, iV (Hybrid) und G-TEC (Gas)
und wo steht das?
 
Thema:

Verbundlenker- /Mehrlenkerhinterachse

Oben