Verbrauchsunterschied gegenüber Allrad 4x4/4Motion???

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von superb-fan, 03.05.2007.

  1. #1 superb-fan, 03.05.2007
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Hallo,

    sagt mal ist schon mal jemand den 2.0er 116PS 4Motion von VW gefahren???(gibts auch im Octi 4x4)

    Würde nämlich nen Golf 4 nehmen mit dem 2,0er 4Motion. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob der Allradantrieb nicht nochmal den nicht gerade wenigen Verbrauch vom 2,0er Motor kräftig steigen lässt. Hat jemand Erfahrung mit dem Motor was der dann verbraucht usw...???

    Wie ist das bei VW...der Allradantrieb bei den 4Motions oder auch Octavia 4x4´s, ist der zuschaltbar oder kontinuierlich an???

    Würdet ihr nen Golf IV mit genau 100000KM 4Motion 2,0er kaufen??? (BJ 12/00)

    Ist zwar nich ganz das richtige Forum aber das VW Forum kann man ja vergessen... :LOL: . Also besonders ein HOCH auf unsere COmmunity :hoch: .

    LG Basty
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 superb-fan, 03.05.2007
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Achso kann mir jemand auf www.dat.de den Händlereinkaufspreis sagen von nem Golf IV 2,0 4Motion mit 102000KM und von 12/00 . Irgendwie geht bei mir die DAT Seite nicht.

    LG Basty
     
  4. #3 [Phantom], 03.05.2007
    [Phantom]

    [Phantom]

    Dabei seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund/Wittstock Dortmund/Wittstock/
    Fahrzeug:
    VW Golf V Variant 2.0TDI
    Werkstatt/Händler:
    VW Zentrum Dortmund
    Kilometerstand:
    17000
    Sorry aber da ist nen Fehler in der Datenbank, funkt. bei mir auch nicht!!!
    Bei anderen Marken gehts. Aber nen kleiner tipp schau mal bei www.autobudget.de vorbei!!!!!!
     
  5. #4 turbo-bastl, 03.05.2007
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Grundsätzlich ist der Allradantrieb nicht manuell steuerbar. Im Regelfall werden über 90% der Kraft an die Vorderräder übertragen, die Hinterräder werden erst bei Bedarf zugeschaltet. Kann man auch provozieren, indem man einen 4x4 mit durchdrehenden Vorderreifen anfährt - da schaltet sich dann spürbar der Allradantrieb ein.

    Ich bin letzte Woche mit dem OI 4x4 TDI meiner Eltern herumgefahren, der hat auf meinem Arbeitsweg etwa 0,2 l, das entspricht 3%, mehr verbraucht als mein Fabia (bei 1450 zu 1250kg Leergewicht eigentlich sehr wenig, wohl dank des 6.Gangs). Das mal als Anhaltspunkt, beim Benziner dürfte es dann noch etwas mehr sein.

    Warum solls denn ein Golf sein, es gibt doch auch eine schönere, elegantere (leider aber auch teurere) Alternative mit grünem Logo :D
     
  6. #5 Geoldoc, 04.05.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Wenn man den Allradantrieb nicht braucht, weil man z.B. Jäger ist oder das Auto so viel Kraft hat, dass es die sonst nicht auf die Straße bringt würde ich drauf verzichten. Denn man hat etwas schlechtere Fahrleistungen (auf trockener Straße), einen höheren Verbrauch und mehr Technik, die kaputt gehen kann und teurer in der Anschaffung ist es meist auch.

    Nicht falsch verstehen, ist sicherlich schön wenn man Allrad hat, aber für mich ist das ein Luxus, den ich mir nicht leisten wollte.

    Der Octi 2 Combi 2.0 FSI braucht übrigens laut Skoda normal 7,8 als 4x4 8,4 bis 8,9 Liter. Also schon ein deutlicher Mehrverbrauch.

    Wenn das Auto gut in Schuss ist und billig genug, würde ich vielleicht nachdenken, ihn zu kaufen und auf Autogas umzurüsten, bei den zu erwartenden Verbräuchen dürfte sich das recht schnell lohnen. Und der 2,0 macht sicherlich noch ein Weilchen mit.

    PS: @Basty willst Du Dich nicht mal selbst anmelden? Finde solche "Ghostwriter" immer ein wenig mühsam...
     
Thema: Verbrauchsunterschied gegenüber Allrad 4x4/4Motion???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2004 4 motion verbrauchsunterschiede

Die Seite wird geladen...

Verbrauchsunterschied gegenüber Allrad 4x4/4Motion??? - Ähnliche Themen

  1. Fazit nach 150.000km (3T Kombi 4x4 125kW)

    Fazit nach 150.000km (3T Kombi 4x4 125kW): Hallo! Anbei mein Fazit oder auch Erfahrungsbericht nach rund 4 Jahren und 150.000km Superbwanderungen: EZ: 11/2012 Heute (11/2016): 155.000km...
  2. Reifenverschleiß bei Allrad

    Reifenverschleiß bei Allrad: Bei all meinen frontgetriebenen Wagen, die ich bisher hatte, habe ich festgestellt, daß die vorderen Reifen schneller an Profiltiefe verlieren als...
  3. Allrad defekt

    Allrad defekt: Hallo an alle im Forum. Ich bin jetzt richtig enttäuscht von unserem Skoda Yeti 4x4 2.0 TDI BJ 08/2013. Wir haben das Auto vor 28 Monaten mit ca...
  4. Skoda Yeti 1,8 TSI, 4x4 kaufen...

    Skoda Yeti 1,8 TSI, 4x4 kaufen...: Liebe Forumsmitglieder, als neues Forumsmitglied möchte ich mich kurz vorstellen. Ich komme aus Hannover, bin 55 Jahre alt und möchte mir gern...
  5. Octavia Combi 4x4 L&K 2.0 TDI DSG

    Octavia Combi 4x4 L&K 2.0 TDI DSG: So nach 4 Jahren BMW endlich wieder ein Octavia. Letzten Freitag beim Händler im Schauraum entdeckt, Anfang November kommt er dann zu mir....