Verbrauchsunterschied 1.2 und 1.9SDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Holz, 24.03.2006.

  1. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    ich bin gestern den Fabia 1.2 (64 PS-Benzin) und den 1.9SDI auf einer ca. 50km langen Vergleichsmess-Strecke gefahren. Die Route besteht zu ca. 70% aus Autobahn (120km/h), 20% Landstrasse (ca. 100km/h) und 10% Stadtverkehr (entspricht meiner täglichen Fahrstrecke). Dabei habe ich folgende Werte ermittelt:

    1.9SDI = 4.8 Liter
    1.2 (64 PS Benzin) = 5,8 Liter

    Ich war eigentlich positiv über den geringen Verbrauch des 1.2 Fabias überrascht.

    Nächste Woche werde ich noch den Pumpe-Düse-Fabia mit 70PS fahren. Bin schon gespannt was dabei rauskommt.

    Grüße Werner
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. herr b

    herr b Guest

    sobald du aber den 1,2er ein wenig leistung abverlangst wird sich der verbrauch gegenüber dem diesel drastisch erhöhen!
     
  4. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Fahre meinen SDI stets unter 5 Liter und denke auch, dass beim SDI der Ausschlag nach oben geringer ausfällt als beim 1.2 ... der 70 PS-TDI sollte mit dem SDI gleichziehen bzw. ihn bei niedrigtourigen Fahrten sogar unterbieten weil nur 3 Zylinder ... gibst du aber ordentlich Gas, wird er wegen dem Turbo über dem SDI liegen. :rolleyes:

    Schade dass der SDI mangels Euro4-Fähigkeit aus dem Programm genommen wurde ... :schnueff:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  5. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    bin auch schon auf den 1.4PD Tdi gespannt.

    Interessant war, dass der 1.2 bei kaltem Motor im Stadtverkehr 10 Liter gebraucht hat, der SDI aber auch ca. 9 (alle Angaben laut Bordcomputer). Habe bisher immer gedacht, dass gerade im kalten Zustand der Diesel einen grösseren Verbrauchsunterschied zusammenbringt.

    Vor dieser Vergleichsfahrt hätte ich mir auch den SDI gekauft (gäbe noch Restmodelle). Aber er nagelt im Stand schon sehr heftig (auch wenn er warmgefahren ist) und träge ist er im Vergleich zum Benziner schon sehr.

    Da ich ein Dieselfan bin, werde ich aber noch den 1.4 PD fahren

    Werner
     
  6. #5 Fabia Combi, 25.03.2006
    Fabia Combi

    Fabia Combi Guest

    Hallo,
    ich hätte auch gern den 1,4 PD bestellt,aber 2000 Euro mehr Preis?
    Ich arbeite in der 3Zylinder PD Kurbelwellen Lienie,hätte auch meinen Arbeitsplatz gesichert...
    Gruß Dirk
     
  7. #6 pietsprock, 25.03.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    also wenn man möchte, kann man den diesel ja auch deutlich sparsamer fahren... aber das möchten wohl die wenigsten...

    ich schon :pfeifen:
     
  8. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    Dem kann ich jetzt nicht folgen. Ich bin beide Fabia's mit einer vergleichbaren Geschwindigkeit gefahren um einen Vergleichswert zu ermitteln. Klar kann man einen Diesel mit zb. 90 km/h auf der Autobahn sparsamer bewegen....... dasselbe gilt aber dann wohl für den Benziner. Und ich denke, dass eine Vergleichsfahrt nur dann sinnvoll ist, wenn man sie mit dem Tempo absolviert, mit dem man auch jeden Tag diese Strecke zurücklegt. Und 120km/h auf der Autobahn, 100km/h auf der Landstrasse und in der Stadt vorrausschauende fahren halte ich nicht gerade für eine sehr verbrauchsintensive Fahrweise.

    Also es ging nicht darum, den niedrigsts möglichen Verbrauch zu ermitteln, sondern eine realistischen.

    Grüße Werner
     
  9. #8 computer says noo, 26.03.2006
    computer says noo

    computer says noo

    Dabei seit:
    03.11.2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback 1,9 TDI DSG DPF Attraction in lavagrau-perleffekt und Opel Corsa B 1,2i twen, "lipstick-"red
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: AH Moll, Düsseldorf I Inspektion: WAKO Delmenhorst
    Kilometerstand:
    82500
    allerdings muss man auch sagen, dass der 3-Zylinder-Benziner ab 140 auf dem Tacho wie ein Loch säuft... :zuschuetten:
     
  10. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    was braucht er denn da? Hast du da ev. ungefähre Werte?

    Grüße Werner
     
  11. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    @ Holz:

    Also deine Vergleichsstrecke entspricht von der Aufteilung her in etwa meinem Weg zur Arbeit und ich fahre auch 120 auf der Autobahn bzw. 100 auf der Landstraße ... man merkt die seit gestern milderen Temperaturen sofort im Verbrauch, heute morgen waren es 4,2l :prost: ... denke das ist ziehmlich ok ... weniger als 120 auf der Bahn ist für mich nicht sinnvoll, weil dann die LKW nerven. :D

    Nordische Grüße :jongleur:

    Örnie
     
  12. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    4,2l ist ein sehr guter Wert für "normale" Geschwindigkeiten. Eure Fabia's sind natürlich auch schon gut eingefahren, das waren die beiden Testwagen neulich nicht (ca. 7000km).

    Bin schon gespannt auf den Verbrauchswert des Pumpe Düse Fabias.

    Grüße Werner
     
  13. #12 BadHunter, 30.03.2006
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Also, mein 1,4 TDi liegt im Winter zwischen 4,5 und 5 l (normale Mix-Strecke, also manchmal AB, dann auch schon mal mit 185 Km/h dabei, viel Stadtverkehr und eben auch Landstraße), bei wärmeren Temperaturen ca. 0,5 l weniger.
    Rekord war auch einer Strecke von ca. 200 Km Landstraße ein Schnitt von 3,2 l.

    Gruß, Jens
     
  14. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    @ Holz :wink:

    Und ... schon den 1.4 TDI getestet? Mich interessiert nämlich der Vergleich zum SDI :mucke:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  15. Kai

    Kai

    Dabei seit:
    04.06.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lohmar
    Ich habe einen 1.2 mit 40 kW, und wenn ich den mal richtig treibe (also Bleifuß wo's nur geht), dann verbraucht er ziemlich genau im Schnitt 10 L/100 km.

    Die Strecke ist die A3 von Köln bis zum Mönchhofdreieck, von da weiter Richtung Darmstadt bis ebenda. Ist eine recht hügelige Strecke, und ich denke mal, daß die tw. krassen Steigungen auch ihren nicht unerheblichen Anteil am Verbrauch haben (da liegt der Momentanverbrauch mal locker bei 17 L!)

    Wenn ich die Zügel etwas lockerer fasse (also das Gaspedal schweben lasse und nicht immer bis auf den Endpunkt trete), dann ist er kaum langsamer, zumindest in der Ebene, und der Verbrauch geht gleich auf ca. 8 L/100 km herunter.

    Sowie ich gehört habe, soll der Vierventiler nochmal einen höheren Verbrauch haben, weil er kürzer untersetzt ist und somit höher dreht bei gleicher Geschwindigkeit.

    Gruß,
    Kai.
     
  16. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    @Örnie: leider noch keine Zeit dazu gehabt; wird aber in den nächsten ein bis zwei Wochen nachgeholt und hier gepostet.

    Grüße Werner
     
  17. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    kann zwar noch nicht den Verbrauch des PD-Düse Fabia's auf meiner üblichen Teststrecke nachreichen (kommt noch). Bin aber jetzt mal den Mitsubishi Colt (3 Zylinder- 75PS) gefahren.

    Selbe Strecke wie immer, gleiche Fahrweise und Geschwindigkeit. Der Colt war allerdings neu (erst 600km gelaufen), die Fabias waren beide schon aus der Einlaufphase heraussen. Wetter war um einiges wärmer als bei den Fabia-Testfahrten, diesmal Sommerreifen, dafür aber 195/16 (die Vor- und Nachteile werden sich ziemlich aufheben denke ich). Verbrauch diesmal lt. Bordcomputer: 7,3 Liter

    Grüße Werner
     
  18. R2D2

    R2D2 Guest

    Und dennoch braucht der Diesel ca. 17% weniger Sprit, was doch ganz ordenlicht ist, auch wenn die Absolutwerte eher nur einen geringen Unterschied suggerieren.

    Einen wirklichen Vergleich kannst du ohnehin nicht fahren, da im rl immer Unterschiede da sind. Wenn, dann müsste man dein Fahrprofil aufnehmen und das im Labor auf nem Leistungsprüfstand nachfahren.

    Was pietsprock meinte, liegt auf der Hand, der fährt dein Profil mit seinem TDI vermutlich mit was um die max. 4,5 l/100km. ;-)
     
  19. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    meine Verbrauchsfahrten haben keinen Anspruch auf eine wissenschaftliche Genauigkeit, das ist schon klar. Es ist auch absolut klar, dass es Leute geben wird, die einen SDI mit 4 Liter , bzw. einen 1.2 Fabia mit 9 Liter fahren können.

    Grundsätzlich habe ich aber ein genaueres Vergleichsbild, wenn ich die für mich fast täglich anfallende Strecke selber mit den verschiedenen Autos abfahre. Die Verbrauchswerte der beiden Fabias wurden am selben Tag, bei vergleichbaren Wetter- und auch Verkehrsbedingungen ermittelt. Trotzdem kann man nicht jeden Einflussfaktor, wie in einem Labor, eliminieren.

    Aber: es ist ein klarer Trend erkennbar: ich habe bei gleicher Fahrweise einen Unterschied von 1 Liter erfahren. Dass hier noch eine gewisse Schwankungsbreite (zb. im Bereich von 0,8-1,2Liter zw. Benzin und Diesel) möglich ist, das ist unbestritten.

    Ich habe das auch nicht gemacht um der Dieselfraktion auf die Zehen zu steigen, sondern um für mich eine ökonomische tragfähige Entscheidung zw. dem Kauf eines Benziners bzw. eines Diesels treffen zu können.

    17% Verbrauchsunterschied ist objektiv betrachtet toll, aber bei ca. 9000- 10000km im Jahr interessiert mich nur der Unterschied in Liter bzw. in Euro.

    Grüße Werner
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    Da bin ich deiner Meinung. Ich wette, dass man diese Strecke mit einem Fabia Diesel auch mit weniger als 4,5 Liter schafft. Es ging hier aber nicht darum den absoluten Minimalwert zu erfahren, sondern darum, einen Verbrauchswert zu ermitteln, der meiner täglichen Fahrweise entspricht.

    Grüße Werner
     
  22. Mikee

    Mikee Guest

    Hallo!
    Ich hatte beide, den 1,2 und 1,9 SDI Kombi jeweils für 100.00 km gefahren und kann folgendes dazu sagen. Wenn jemand nur Landstasse fährt, ist er mit dem 1,2 besser beraten, viel sprtziger und Verbräuche um 5,5-6 Liter. Sobald viel Stadtverkehr und Autobahn dazukommen, ist der SDI verbrauchsmäßig DEUTLICH überlegen. Ich hatte einen Autobahn-lastigen Durchschnittsverauch von 4,3 Liter beim SDI auf 120.000 km. Beim 1,2 auf genau derselben Strecke 6,5 Liter auf 95.000 km. Ab 140 km/h wirds beim 1,2 hoch mit der Drehzahl (>4500), da tut einem bald der Motor leid, obwohl er locker bis in den Begrenzer dreht (175 km/h), dann liegt der Verbrauch auch bei über 10 Liter. Die Klimaanlage kastriert den 1,2, ist wirklich schlimm, habe sie deshalb meist abgeschaltet.

    Fazit:

    1,2 : TOP für Landstrasse, dann sehr wenig Verbrauch, spritzig wenn Klima abgeschaltet

    SDI: Für Autobahn und Stadtverkehr , Klima kein Einfluss, immer sehr wenig Verbrauch
     
Thema: Verbrauchsunterschied 1.2 und 1.9SDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied Skoda Fabia 1.2 und 1.9

    ,
  2. 1 9 sdi verbrauch

    ,
  3. skoda fabia 1.9 sdi verbrauch

    ,
  4. verbrauch škoda fabia 1.9 sdi,
  5. skoda fabia sdi test,
  6. test skoda fabia 1.9 sdi,
  7. schwachstellen 1.9 sdi,
  8. skoda fabia 1.2 sdi
Die Seite wird geladen...

Verbrauchsunterschied 1.2 und 1.9SDI - Ähnliche Themen

  1. 1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?

    1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?: Hallo liebe Skoda-Fahrer! nachdem ich lange Zeit nur ein stiller Mitleser war, muss ich euch jetzt mal selbst um eure Meinung bitten :) Ich hoffe...
  2. defekter Turbolader 1.2 TSI (105 PS)

    defekter Turbolader 1.2 TSI (105 PS): Neben unserem Octavia 3 fahren wir noch einen Seat Altea 1.2 TSI (105 PS) mit EZ 02/2010 und 42.000 km. Bei diesem wurde jetzt der defekte...
  3. Abschied von unserem Fabia 1.2 TDI DPF Combi GreenLine

    Abschied von unserem Fabia 1.2 TDI DPF Combi GreenLine: Nach 6 treuen Jahren und 89.010 gefahrenen Kilometern habe ich heute unseren Fabia zum :rolleyes: gefahren, weil wir morgen - der täglichen...
  4. Skoda Yeti 1.2 TSI

    Skoda Yeti 1.2 TSI: woran erkenne ich mein wartungsintervall für ölwechsel. Und welches öl brauche ich? PS: ich finde die QG1 und QG2 angaben nicht.
  5. Rapid Spaceback Joy 1.2 TSI erste Erfahrungen

    Rapid Spaceback Joy 1.2 TSI erste Erfahrungen: Moin Moin! Seit Ende Juli haben wir unseren Rapid Spaceback Joy und wir sind sehr zufrieden bisher. Im März bestellt, konnten wir ihn im Juli...