Verbrauchsrekord Fabia 1,9 tdi - Teil 2

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von pietsprock, 11.11.2005.

  1. #1 pietsprock, 11.11.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Zusammenfassung der Herbstrundreise:

    Gesamtstrecke: 2.375 Kilometer
    Gesamtfahrzeit: 30 Stunden 36 Minuten
    Durchschnittsgeschwindigkeit: 78 km/h
    Verbrauch: 76,84 Liter
    Durchschnitt: 3,23 Liter


    Teil 1:

    Gesamtstrecke: 1.576 Kilometer
    Gesamtfahrzeit: 20 Stunden 12 Minuten
    Durchschnittsgeschwindigkeit: 78 km/h
    Verbrauch: 51,93 Liter
    Durchschnitt: 3,30 Liter


    Teil 2:

    Gesamtstrecke: 799 Kilometer
    Gesamtfahrzeit: 10 Stunden 24 Minuten
    Durchschnittsgeschwindigkeit: 78 km/h
    Verbrauch: 24,91 Liter
    Durchschnitt: 3,12 Liter


    Sinn und Ziele des Verbrauchsziels....

    Da es immer wieder Leute gibt, die diese Verbräuche anzweifeln oder gar als absolut nicht realisierbar ansehen, mal etwas zu dem Hintergrund der Tour...

    Hier war mal vor einiger Zeit ein Thread, wo jemand mit einem 1,4 tdi auf etwas über 800 km einen Verbrauch von 2,8 Litern auf 100 km hatte... da kam bei mir die Idee auf, dass ich eigentlich ja auch mal so eine „Rekordfahrt“ machen könnte...

    Auf 2,8 komme ich mit einem 101-PS-TDI natürlich nicht, das war mir klar, also habe ich mir zwei Ziele vorgenommen:

    1.) ich wollte 1.600 km mit einer Tankfüllung schaffen (voll tanken + 9.5 Liter Ausgleich)
    2.) ich wollte im Gesamtverbrauch unter 3,3 Litern bleiben

    Ob die Ziele zu erreichen waren, wusste ich natürlich vorab nicht, da ich ja mit meinen Strecken nach Bayern, Österreich und in die Schweiz keine Flachlandtour ausgesucht hatte, also war ich sehr gespannt.

    Ein paar Regeln muss man natürlich einhalten, um solche Verbräuche zu erreichen. Zum einen ist die Maximalgeschwindigkeit 100 km/h. Damit kommt man auf der rechten Spur mit den LKWs gut mit und wird nicht zum Hindernis. Unnützes Überholen war zu vermeiden. Überholt wurden die LKWs nur, wenn sie am Berg unter 70 km/h gingen und mir somit zu langsam wurden... zum Glück hat ja mein TDI dann den Turbo-Bums, der ihn dann recht schnell auf die Geschwindigkeit bringt, die in der mittleren Spur gefahren wird. An dieser Stelle natürlich verantwortungsbewusstes Fahren, heißt, kein Spurwechsel, wenn zu dichter Verkehr auf der mittleren Spur.... dann hatte ich halt zwei, dreimal Pech und musste hinter den LKWs bleiben...

    Nachdem ich über Erlangen, München, Passau, Gmunden am Traunsee und Salzburg in der Schweiz 75 km vor Bern schon im roten Bereich war, musste ich dann doch nach 1.576 Kilometern die Tankstelle ansteuern. Die nächste war in 45 Kilometern angezeigt und das war mir zu riskant, da ich noch genau 45 Kilometer auf der Restkilometeranzeige hatte. Somit habe ich mein erstes Ziel (fast) erreicht, da ich mit der Tankfüllung ja theoretisch 1.620 Kilometer hätte schaffen können. Auch das zweite Ziel sollte damit erreichbar sein, da ich nach vielem Berg-und-Tal-Fahren und diversen Stadtverkehren in den besuchten Städten ja schon zu diesem Zeitpunkt bei einem Durchschnitt von 3,3 Litern auf 100 Kilometern gelegen habe...

    Nach zwei Tagen in Bern habe ich mich dann am frühen Donnerstag morgen auf den Rückweg gemacht. Bis zur Schweizer Grenze ging es hauptsächlich bergab oder durch flaches Gebiet.... Ab Basel ging es dann durch den Rheingraben bis Frankfurt, wo es ja absolut flach ist und die Momentanverbrauchsanzeige zwischen 2,4 und 3,0 Litern schwankte.... Fraglich war nur, wie sich dir Fahrt ab Frankfurt durch die Mittelgebirge auf den Verbrauch auswirken würde...

    Auf der gesamten Strecke von fast 2.500 Kilometern hatte ich übrigens nicht einen Kilometer STAU!!!!

    Heute hab ich dann nach meiner Rückkehr wieder vollgetankt und habe für den zweiten Teil meiner Rundreise tatsächlich nur 3,12 Liter verbraucht und somit das Gesamtziel deutlich erreicht....

    Nun könnte sich der ein oder andere natürlich die Frage stellen, was das ganze soll.... Ich hatte einfach Spass dran.... so einfach ist das....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. herr b

    herr b Guest

    was machst du eigentlich beruflich das du so viel fährst?
     
  4. #3 pietsprock, 11.11.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    @ herr b

    ich arbeite für einen klinikverbund mit verschiedenen standorten...

    aber die herbstrundreise war rein privater natur um freunde zu besuchen...
     
  5. herr b

    herr b Guest

    ach so, schon gedacht du würdest aus spass den ganzen tag rum fahren...:)
     
  6. #5 pietsprock, 12.11.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    das wollte ich doch noch gepostet haben...

    uns dieselfahrern geht es uns hier doch preislich noch recht gut...

    in der schweiz musste ich für einen liter diesel tatsächlich umgerechnet 1,26 euro bezahlen....


    einen tag vorher in österreich hätte der liter diesel 1,004 euro gekostet, aber da war der tank ja noch nicht leer... *lach*
     
  7. Mike25

    Mike25 Guest

    Hallo Pietsprock!

    Ich möchte Dir zu Deinem Rekord gratulieren!

    Mich würde wirklich interessieren, wie Du dies geschafft hast.
    Gibt es auch andere User die dies geschafft haben? Bitte meldet Euch!
    Vielleicht könnt Ihr mir auch tipps geben.

    Ich selbst fahre seit 26.September einen nagelneuen Skoda Fabia Combi 75PS TDI und habe derzeit einen Durchschnittsverbrauch von ca. 5,6l/100km :(
    was mache ich falsch? :frage:

    Meine Route: Ich starte in Innsbruck fahre nach Südtirol über den Brenner nach Klausen und von dort dann auf den Berg nach Feldthurns.
    Gesamtkilometer ca. 100km
    Geschwindigkeit: Ich schaue meistens mit 140 km/h zu fahren. (100km/h ist mir eindeutig zu langsam ;) ) Dies heisst aber nicht dass mein Durschnittsverbrauch auf 140km/h ist. (Durch die Baustellen in Österreich fahre ich zwischen 80 und 90).
    Bis zum Brenner hab ich dadurch meistens einen Durchschnittsverbrauch von sagenhaften 6,5l/100km. Gott sei dank gehts danach bergab und ich kann die Schubabschaltung teilweise verwenden. (kein Gas geben, über gewisse Drehzahl mit eingekuppelten Gang "rollen" lassen). Da ich natürlich weiterhin ca. 140km/h fahren will, muss ich ab und zu trotzdem aufs gas drücken. Oft gelingt es mir trotz 140km/h vorausschauend zu fahren, ohne zu bremsen.

    Trotzdem ist mein durchschnittsverbrauch 5,6l/100km.
    Was mache ich falsch?
    Ich tanke bei JET. dies ist die billigste Tankstelle in Innsbruck.

    Es würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könnt, bzw. eine Diskussion mit mir aufbaut.

    Ich selbst bin 26 Jahre alt und habe seit 8 Jahren den Schein.
    Der Skoda ist mein erster Neuwagen.

    MfG

    Mike aus Österreich
     
  8. gelig

    gelig

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Nordhessen
    Is ganz einfach was du falsch machst, du fährst zu schnell.
    Meine Freundin hat auch n 1.4 er TDI da kann man echt mal bei normaler Fahrweise so bei 5 Litern sein. Wenn man sparsam ist sollten 4.x kein Problem darstellen.

    Versuch mal vorrausschauend zu fahren. Z B weniger bremsen.
    Zähl doch mal auf einer Strecke wie oft du bremsen musst. Dann versuch das nächste Mal wenn du die Route fährst weniger oft bremsen zu müssen durch ausrollen lassen oder runterschalten.
    Schalte früh hoch, fahr innerhalb von Ortschaften im 4 Gang.
    Wen du oft Berg hoch und runter musst, versuch nicht bei der Steigung unnötig zu beschleunigen. BEschleunige eher wnns bergab geht, das braucht weniger Sprit.
    Dann noch so allgemeine Dinge wie Reifenluftdruck erhöhen. Unnötiges Gewicht einsparen.
    Wenn du einen Bordcomputer hast schalt die Momwentanverbrauchsanzeige an. dann weißt du wann du zu viel verbrauchst.

    Wenn der Motor kalt ist nicht zu schnell fahren, dann braucht er erst richtig viel.


    MfG

    gelig
     
  9. #8 FABohneFAP, 12.11.2005
    FABohneFAP

    FABohneFAP

    Dabei seit:
    28.05.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Limburg/Weilburg
    Kilometerstand:
    222222
    @pietsprock
    Herzlichen Glückwunsch - super Leistung !

    @Mike25
    Das neue Auto braucht am Anfang immer etwas mehr - bei mir waren es am Anfang 5,6 L/100km, wurde immer weniger, bis dann irgendwann mal auch eine 3 vor dem Komma stand. Nach 16000 km im Schnitt nun 4,5 L/100km. Fahre allerdings auf der Autobahn meist 110 km/h.

    Zwischen 140 km/h und 100 km/h liegen im Verbrauch so etwa 1,3 L/100km.

    Probiere es doch einfach mal aus, gerade so schnell zu fahren, daß Dich die LKWs nicht überholen und schau dann mal auf den Verbrauch.

    Was den Schnitt auch noch schön versauen kann:
    Wenn man das kalte Auto bergauf warm fahren muß.
     
  10. Mike25

    Mike25 Guest

    Hallo Gelig,

    danke für Deine schnelle Antwort.

    Ich habe wohl vorher vergessen zu schreiben, dass ich sehr vorrausschauend fahre und nahezu nie bremse, ausser vor Baustellen, oder wenn plötzlich ein LKW oder ein PKW zum überholen ausschert ohne vorher zu schauen.

    Durchschnittliche Bremsmanöver auf der Autobahn: 9
    Ich hab es auch schon mal geschafft nur 4 mal zu bremsen. (1mal Mautstelle Brenner, 1mal Mautstelle Sterzing, 2mal Baustellen am Brenner)

    Beim Beschleunigen von 0 auf 15 km/h (bei Ampeln) brauche ich kurzzeitig 60 Liter !!! (zeigt er zumindest 0,5 sec an) und danach noch kurz 13 liter (1 sec) danach geht es hinunter auf ca. 3,5 liter.
    Wenn ich dann mit ca. 40 km/h durch die stadt fahre, in den 4ten Gang schalte brauche ich zwar wirklich weniger, aber wenn ich dann doch ein bischen beschleunigen muss (um den nachfolgenden Verkehr nicht zu behindern) brauche ich deutlich mehr als im 3. Gang zum beschleunigen.
    Aber wie gesagt ich habe das Auto erst ca. 2 1/2 Monate und habe erst 2000 km droben (hauptsächlich Autobahnkilometer). Dann werde ich schon noch lernen sparsamer zu fahren.

    Aber abschließend möchte ich noch fragen:

    Was habt ihr für einen durchschnittsverbrauch, wenn ihr schaut ca. 140km/h zu fahren? (natürlich nicht als Durchschnittsgeschwindigkeit!)

    MfG

    Mike
     
  11. #10 pietsprock, 12.11.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    @ mike25

    ich finde 5,6 liter nun nicht so dramatisch, wenn man berücksichtigt, dass es ja insbesondere von innsbruck aus den brenner doch ganz gut bergauf geht... da ist dein verbrauch vollkommen ok!

    ich fahre fast ausschließlich im flachland und auch die tour, die ich gerade gemacht hab ist viel durch flaches land gegangen, was ich in bayern gar nicht so erwartet habe... irgendwie denken wir nord-menschen doch bei bayern immer an die berge *lach*

    was du machen kannst ist, dass du z.b. mal auf max. 120 km/h runtergehst... teste mal, wieviel minuten du für die gleiche strecke länger brauchst... dürfte nicht allzu viel sein...

    allerdings stimmt es, dass es auch spass macht, den tdi aus der reserve zu locken....
     
  12. Mike25

    Mike25 Guest

    Hallo Piet,

    jetzt ist mir noch was bezüglich dem Treibstoff eingefallen:
    hast Du eigentlich normalen oder so einen "Ultimate-Diesel" bei Deiner Rundfahrt getankt?
    Habt Ihr schonmal ultimate-Diesel probiert?
    Ich habe diesen Diesel bis jetzt noch nie versucht, da laut gerüchten anscheinend
    1.) dies nix bringt, weil das Auto für normalen Diesel gebaut wurde
    2.) es den Motor schaden könnte. (Und wer übernimmt da dann die Verantwortung? - Shell oder BP sicher nicht!)

    Wieviel Momentanverbrauch zeigt der Skoda denn bei euch beim Losfahren von der Ampel z.B. im ersten moment an?

    bei mir ist: 0,5 l/h im Stand, und (derzeit das maximum was ich abgelesen habe) 60 l/km

    Grüße aus Innsbruck

    Mike
     
  13. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ultimate habe ich mal längere Zeit (6 Tankfüllungen) gefahren, der einzige Unterschied zum normalen Diesel ist die geringere Geräuschentwicklung. Ein spürbares Leistungsplus konnte ich nicht bemerken und den Verbrauch kann man ja eigentlich nur unter Laborbedingungen vergleichen.Schaden tuts dem Motor sicher nicht....

    Ich nähere mich wieder meinen 4,9l/100km, weil ich die letzte Zeit kaum Autobahn gefahren bin.
    Bei 140 km/h zeigt die Momentanverbrauchsanzeige so um die 6-7 Liter an...
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 pietsprock, 12.11.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    ich habe einmal eine tankfüllung gefahren und bin nicht einen kilometer weiter gekommen als mit normalem diesel.... wohlgemerkt, bei gleicher fahrweise...

    ich tanke immer an einer billigtanke an einer großen einkaufskette.... und die niedrigen verbräuche bekomme ich damit hin...

    also schaden wird der "super-diesel" ganz bestimmt dem motor nicht, da braucht man keine sorge zu haben...
    aber wozu mehr geld ausgeben, wenn man nicht wirklich einen vorteil hat??
    gut, wie savoy schon sagte, der wagen läuft etwas ruhiger und man bildet sich zumindest ein, dass er ein bißchen besser zieht...

    ich habe den bc so gut wie nie auf momentanverbrauch stehen... gerade beim anfahren kann man da eh nichts gegen machen... mich interessieren nur die durchschnittsverbräuche auf die gesamte tankfüllung...
     
  16. #14 kleiner20hh, 12.11.2005
    kleiner20hh

    kleiner20hh Guest

    Also erstmal ist zu sagen, dass ein- oder zweimal "volltanken" mit dem "Diesel-Champagner" sowieso zu keiner Verbesserung führen kann. Offiziell sollte dreimaliges Tanken mit einer so großen wie möglichen Menge an Treibstoff ausreichen.
    Ich habe V-Power ausnahmslos über eine Strecke von 40.000Km getankt und mir zunächst wirklich eine Verbesserung eingebildet. Als dann dieses Jahr die Treibstoffpreise derart in die Höhe schossen, wollte ich das nun auch nicht mehr hinnehmen und tanke seit mehreren 10tsd Kilometern, wie auch schon zuvor, ausschließlich den normalen Diesel von Shell.
    Fazit: Keinerlei Unterschiede bei Verbrauch, Geräusch, Leistung und Rußbildung.

    P.S. Der Peter schafft es auch immer wieder... :zwinker:
    Ich bin schon gespannt was mein Octi in den nächsten Tagen im Windschatten eines Mercedes "Sprinter" auf ca. 800Km verbraucht.

    Lg...der Flo

    Ach und hier nochmal meine Tipps zum Spritsparen!
    Unbedingt die Links in dem Link beachten! :zwinker:

    Spritspartipps
     
Thema:

Verbrauchsrekord Fabia 1,9 tdi - Teil 2

Die Seite wird geladen...

Verbrauchsrekord Fabia 1,9 tdi - Teil 2 - Ähnliche Themen

  1. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  2. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  3. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  4. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  5. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??