Verbrauch SC 1.8 TSI

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Miggimoto, 08.03.2010.

  1. #1 Miggimoto, 08.03.2010
    Miggimoto

    Miggimoto

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda, Superb Combi, Ambition, 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo Leute,

    seit 5 Tagen fahre ich meinen nagelneuen SC Ambition 1.8 TSI. 700km hat der Gute nun auf dem Buckel. Ich bin im Prinzip rundum zufrieden und glücklich mit diesem tollen Wagen. :thumbsup:

    Derzeit befinde ich mich noch in der Einfahr-Phase. :love: Ich treibe den Motor vor dem Schalten auf den nächsthöheren Gang recht konsequent (ein paar Ausnahmen habe ich mir genehmigt) auf max. 4.000 U/Min. hoch - also rund 2/3 der Maximalleistung des Motors. Das wurde mir mehrfach so oder ähnlich empfohlen. :whistling: Ich gebe dabei sehr selten Vollgas.

    Ich habe diese ersten 700 km zu 55% in der Stadt, zu 25% auf der Autobahn und 20% auf Landstraßen zurückgelegt. Mein Durchschnittsverbrauch bisher liegt gut über 10l/100km (~10,5) und das kommt mir einfach relativ viel vor.

    Kann es sein, dass sich das noch legt bzw. ab wann ist mit weniger Durst zu rechnen? Oder sind 4.000 U/Min. am Ende gar zu viel für's Einfahren? Oder säuft der 1.8 TSI einfach so viel? :thumbdown:

    Und noch was: würdet ihr tatsächlich wie mein :D bestätigen, daß der erste Ölwechsel bei 30.000km oder nach 2 Jahren fällig wird? Viele denken, ein Ölwechsel mit hochwertigem Longlife-Öl nach 1.500km würde auch modernen Motoren gut tun.

    Der Motor und der Wagen insgesamt soll halt möglichst lange ein unbeschwertes Leben führen.

    Bedankt für die Aufmerksamkeit,
    Miggi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SuperbHD, 08.03.2010
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Nun ich persönlich finde eigentlich 4000 U/min recht hoch. Mag sein, dass da andere anders sehen...Aber nach 700km denke ich sollte man sich über den Verbrauch noch nicht den Kopf zerbrechen.
     
  4. #3 szili76, 08.03.2010
    szili76

    szili76

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vonyarcvashegy Rákóczi H-8314 Ungarn
    Fahrzeug:
    Skoda SuperbII 2,0 CR
    Mit 1,8 TSI habe ich auch negative Erfahrung.
    Mein Bruder hat ein Audi A4 gehabt mit 1,8 TSI und ich habe ein SuperbII mit 2,0 CR TDI.

    Als wir zusammen gefahren sind (Autobahn), der Superb (cw Wert: 0,30) hat 6,6 liter der Audi (cw Wert 0,27) 10,8 liter Verbrauchte... Gleiche Strecke, gleiche Fahrstyl....
     
  5. Goli

    Goli

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Miggimoto,

    der Verbrauch, der dir über die MFA angezeigt wird, geht für deine Fahrweise wohl ganz in Ordnung.
    Wie man einen Wagen einfährt....ja, da scheiden sich die Geister.

    Ich habe meinen Superb Combi nun gut 2 Wochen und ca. 1300 Km gefahren.
    Als Durchschnittsverbrauch auf einer längeren Autobahnstrecke bei Tempo 150 wurde mir weit unter 10 Liter angezeigt. Und auf meiner täglichen Fahrt zur Arbeit (je 30 Km hin und zurück) bleibe ich fast immer unter 7 Ltr. laut Anzeige.

    Allerdings habe ich den Motor bisher auch eher selten über 3500 Umdrehungenlaufen lassen. Vielmehr nutze ich die Anzeige in der MFA, die mir ja sagt, wann ich entsprechend den Bedingungen hochschalten kann/soll. Für mich besonders gut was den sechsten Gang betrifft, weil den vergesse ich dauernd ;)
    Hatte vorher halt noch keinen Wagen mit sechs Vorwärtsgängen.

    So ich das richtig in Erinnerung habe, steht dem 1,8TSI von 1500 bis 4500 Umdrehungen das gleiche Drehmoment zur Verfügung. Will man also nicht grade überholen, kann man problemlos bei 2000 Umdrehungen hochschalten. Muss man nicht, aber man spart halt Sprit ;)


    Gruß Goli
     
  6. #5 Heartland, 08.03.2010
    Heartland

    Heartland

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde 4000 U/min viel zu viel, so lässt sich m.E. auch der Verbrauch erklären. Mal davon abgesehen, dass die Drehzahl extrem unökonomisch ist, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sich der Turbo bei diesen Außentemperaturen darüber freut. In welchem Gang fährst du denn dann in der Stadt? Im Ersten oder Zweiten? ;( ;)

    Mein Ratschlag: Spätestens bei 3000 schalten, im Octavia konnte ich auch locker bei 2000 schalten, ohne dass das ein Rumgegurke war.
     
  7. #6 Ampelbremser, 08.03.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Ich habe meinen TSI in der Einfahrphase (1500km) nie über 3000U/min hinausgedreht. Danach bis 2000km langsam und schrittweise auch mal an Vollgas gewöhnt.
    Insofern war bei mir der Benzinverbrauch in der Einfahrphase nicht höher sondern niedriger als er momentan ist. 4000U/min wäre mir für meinen Geschmack auch zuviel gewesen.

    Bei über 50% Stadtverkehr und noch einem Viertel Autobahn und gerademal so wenig Landstr. finde ich ~10 Liter für den S²C mit dem Motor nicht so verwunderlich, eher normal. Gerade Stadt und Autobahn sind die durstigen Elemente im Streckenprofil eines TSI, Landstr. ist seine Spardomäne. Während ein TDI auf der Autobahn seine Stärken auspielt und gerade auf Kurzstrecken in der Stadt seine Schwächen hat (u.a. dauert es eben deutlich länger, bis er ohne Standheizung warm wird, bzw. den Innenraum heizen kann, da der Motor viel weniger Abwärme produziert).
    Man muss sich schon vor dem Kauf sein künftiges Fahrprofil mit dem Wagen überlegen und dann den dementsprechenden Motor auswählen...
     
  8. Ivo

    Ivo

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz AG
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Elegance
    Kilometerstand:
    29000
    Hallo

    Ich habe meinen Superb Combi mit 1.8 TSI und DSG seit einer Woche und bin nun 1000 km gefahren. Durchschnittsverbauch: weniger als 8 Liter.
    Ich schalte allerdings (oder lasse DSG schalten...) bei ca. 2'000 bis max. 2'500 U/min.

    Abgesehen davon dass ich nicht verstehe, warum in aller Welt du konsequent erst bei 4'000 U/min schaltest, wundert es mich nicht dass dein SC auf diese Weise mehr als 10 Liter braucht....

    Also mein Tipp: ab 1'500 U/min ist der Drehmoment-Peak erreicht, NUTZE ihn!

    Gruss Ivo
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Quax 1978, 08.03.2010
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ich hab den 1.8TSI mit DSG und habe jetzt knapp 1700 km auf der Uhr. Ich sag mal 85% davon Autobahn und bin jetzt bei 9,7l/100km etwa. Dabei waren die BAB-Fahrten immer so um die 160, gerade mal heute um ihn mal zu kitzeln hat er ein paar Kilomter auch 180-190 gesehen. Dafür finde ich es in Ordnung. Auf der BAB hat er halt etwas mehr Durst. Für den Weg zur Arbeit benötige ich (2/3 Stadt 1/3 BAB mit max 120km/h) meist lt. Anzeige 7,8-8,4l/100km. Das finde ich in Ordnung. Zum Einfahren kann ich nur sagen, dass ich maximal auf dem Beschleunigungsstreifen der BAB oder halt bei Reisegeschwindigkeit mehr als 2500U/min habe. Sonst lasse ich das DSG machen, wie es es für richtig hält. 4000 ist zwar im Limit, aber nicht sinnvoll beim Turbo-Motor. Das Drehmoment liegt über einen breiten Drehzahlbereich an, so dass man Drehzahlarm fahren kann und dann auch den Spritverbrauch senken kann. ;)
     
  11. #9 Ampelbremser, 09.03.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Sehr richtig! Mein Schwiegervater hat die gleiche Motorisierung auch als Handschalter im viel leichteren Golf VI Plus und jammert immer bei mir, daß der soviel verbrauchen würde. Bei einer Parallelfahrt mit den Familien verbrauchte er auf der gleichen Strecke mit gleichem Tempo rund 2 Liter/100km mehr als ich, danach wollte er seinen direkt in die Werkstatt bringen. Obwohl er viel mehr Landstr. und praktisch kein Stadtverkehr und nur minimal AB-Anteil hat, liegt sein Schnitt dauerhaft deutlich über meinem. Er ist richtiggehend unzufrieden mit dem TSI-Motor, was ich gar nicht verstanden hab. Bis...ja BIS ich mit ihm mitgefahren bin. Er fährt den TSI wie seinen alten Golf IV..., geschaltet wird immer erst bei 5000 U/min und noch höher und auf der Landstr. fährt er 100km/h im 4. Gang maximal mal im 5. Gang. Den 6. Gang hat das Auto praktisch noch nie gesehen. Kein Wunder! :wacko:
    Ich hab dann gaaaanz vorsichtig gefragt, ob wir mal tauschen wollen, ich wolle mir mal ein Bild machen, wie sich der Motor "anfühlt" und ob ich vllt. merke, dass was kaputt ist... (man muss halt gaaaaaaaanz vorsichtig damit sein, dem älteren Herrn zu sagen oder zu zeigen, dass er falsch Auto fährt bzw. den Motor falsch behandelt. Ich fahre halt erst 25 Jahre Auto und er schon 20 Jahre länger...) ;-)
    Danach war er baff, als ich ausstieg und meinte, ich finde den Motor vollkommen in Ordnung und wir sollen jetzt mal vergleichen..., jetzt hatte er mit meinem deutlich mehr verbraucht. Mehr musste ich nicht sagen, ich sah es an seinem Gesicht, dass er grübelte und hab ihm dann nach einer Weile als er mich fragte, einfach mal gesagt, er solle öfter, tiefer und schneller schalten und den Turbo-Bumms ausnutzen, statt Drehzahl wie früher zu machen.
    Er hat es sich zwar angehört, aber ich glaub, gegen die 40 Jahre Fahrgewohnheit kommen die Ratschläge nicht an. Er fährt m.E. nicht anders wie vorher, tja...muss er es halt an der Tanke zahlen.
    Aber fast wäre er zum Händler gerannt und hätte sich beschwert: Motor kaputt, braucht VIEL mehr als im Prospekt steht usw.... :rolleyes:
     
Thema: Verbrauch SC 1.8 TSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb 1.8 tsi verbrauch

    ,
  2. verbrauch 1.8 tfsi skoda oktavia

    ,
  3. skoda superb combi 1.8 tsi verbrauch

Die Seite wird geladen...

Verbrauch SC 1.8 TSI - Ähnliche Themen

  1. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  2. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  3. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  4. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  5. 1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?

    1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?: Hallo liebe Skoda-Fahrer! nachdem ich lange Zeit nur ein stiller Mitleser war, muss ich euch jetzt mal selbst um eure Meinung bitten :) Ich hoffe...