Verbrauch Octavia III Combi in der Einfahrphase

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Tomatol, 27.12.2013.

  1. #1 Tomatol, 27.12.2013
    Tomatol

    Tomatol

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi III 5E
    Werkstatt/Händler:
    Dienstwagen
    Kilometerstand:
    1181
    Guten Tag,

    ich habe meinen neuen Octavia Combi III vor 10 Tagen übernommen. Davor hatte ich einen Golf VI mit dem gleichen 2.0 TDI und dem gleichen DSG. Der Golf hat sich mit knapp über
    5 Litern bei normaler Fahrweise auf BAB-Langstrecke und mit 4,7 Litern bei sparsamer Fahrweise auf BAB zufrieden gegeben.

    Mein neuer Skoda säuft locker 6,5 Liter bei sparsamer BAB-Langstrecke. Die Reichweite ist folglich lächerlich. Meine Frage an andere 2.0 TDI Freunde wäre, geht der Verbrauch nach der Einfahrzeit noch runter?

    Danke und Grüße

    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Rossi, 27.12.2013
    Herr Rossi

    Herr Rossi

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    ZU VERKAUFEN / Siehe Signatur
    Kilometerstand:
    69000
    Ruhig Blut ;-)
    Ich habe zwar den 1,6TDI, habe aber festgestellt, dass sich der Motor in der Tat erst einlaufen muss. Dann geht auch der Verbrauch runter, bei mit war's gefühlt ein guter Liter nach der dritten Tankfüllung. Vorgestern 450km Autobahn mit 5,6 Litern, Tempomat bei 140-150 km/h.
     
  4. IhrDJ

    IhrDJ Guest

    Also den Vorführer den ich knapp 300 KM gefahren bin (Da hatte er rund 4500 KM runter) habe ich während meiner sportlichen Probezeit auf 7,5 gehabt und die Langzeit stand bei 6,7.... da ich vermute, dass das gute Teil eher getreten worden ist, würde ich bei "gemäßigter" Fahrweise 6L als reell erachten, BAB ggf. sogar Richtung 5, aber dann nicht schneller als 130.
     
  5. #4 Gulaschkanone, 27.12.2013
    Gulaschkanone

    Gulaschkanone

    Dabei seit:
    07.10.2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    war von km 250 bis 500 auf der BAB, hab im Schnitt 6,2l bei 150km/h Diesel benötigt

    bin also noch im Einfahren und mit dem Verbrauch jetzt schon ganz zufrieden
     
  6. #5 Don_nOOb, 27.12.2013
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Also ich habe jetzt ~3500km auf der Uhr und mich überzeugt der Spritverbrauch noch nicht.

    Im Schnitt bin ich über die 3500km bei 6,8l.
    Landstrasse bin ich bei 5,6l bei 90-120km/h. Ca. 180km am Stück gefahren.
    Aber was mich richtig nervt ist mein Verbrauch in der Stadt, da liege ich teilweise bei 8-9l. Unter 7l hab ich ihn in der Stadt noch nicht bekommen, hoffe auch da geht noch was nach unten.
    Zum vergleich hatte ich vorher einen octavia 2 limo auch mit 2l Diesel DSG den hab ich bei gleicher Fahrstrecke und Fahrweise in der Stadt mit 5,5- max 6l bewegt. Auf der Landstrasse war der auch mit gut 1l weniger zufrieden.
    Autobahn teste ich über Sylvester da bin ich 600km (eine Strecke) unterwegs. Mal sehen meinen alten konnt ich die selbe Strecke wo frei war mit 200km/h bewegen und kam am ende auf ⌀ 7,8l. Natürlich da wo Tempolimits waren max. 20km/h drüber.

    Habe mal einen Tag lang zum Vergleich versucht was das minimum ist und bin den Berliner Ring A10 immer dem schnellsten LKW hinterher, da war ich am ende bei 4,4l verbrauch. Auch das konnte mein alter wesentlich besser, da waren es 3,2l am ende. Das sind glaub ich ~200km. Wobei mit dem alten wurde es im Sommer getestet, deshalb werde ich den Test mit dem neuen im Sommer mit Sommerreifen widerholen.

    Gruß Don
     
  7. eysi

    eysi

    Dabei seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Bei meinem RS TDI DSG ist der Verbrauch ebenfalls trotz extrem behutsamer Fahrweise (noch) zu hoch.
    Tempomat 140 braucht er laut BC etwa 7,1 Liter, das ist meiner Meinung nach viel zu viel. Habe erst 400 km runter und erwarte eigentlich schon, dass der Verbrauch noch deutlich sinkt. Bei dem Langzeitverbrauch von aktuell ich glaube 6,7 Litern hätte ich mir sonst auch einen Benziner kaufen können.
     
  8. #7 Gregor1982, 28.12.2013
    Gregor1982

    Gregor1982

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI DSG Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke in Radeberg
    Das du mit dem Verbrauch einen Benziner vergleichst ist lustig. Mein 1.4 TSI liegt derzeit Langzeitverbrauch bei 6.7...habe aber auch erst knapp unter 1000km weg. Das der Diesel in der Stadt mehr braucht ist aber auch normal. Doesel ist nun mal ein Dauerläufer (Autobahn) und kein Sprinter.

    Bin Stadt und jetzt 400km Autobahn mit 140kmh gefahren.
     
  9. #8 Flitzwienix, 28.12.2013
    Flitzwienix

    Flitzwienix

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    81245 München
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    händeringend auf der Suche!
    Kilometerstand:
    25000
    Also wenn man sich den 2.0er bei Spirtmonitor ansieht sinkt der Verbrauch nach der ersten Tankfüllung bei einigen erheblich. Bei anderen bleibt er allerdings gleich, weshalb ich darauf tippe, dass man sich immer erst mal mit seinem O3 anfreunden muss. Stand am Anfang auch auf Kriegsfuß mit meinem 1.4er und habe mir dasselbe sagen lassen müssen. ;)

    Also wirklich erst mal ruhig Blut und dann muss ich leider Don_Noob zustimmen. Verbrauchsmäßig sind die Motoren wirklich nicht das Gelbe vom Ei und extrem vom Streckenprofil abhängig. Bei schönen Landstraßenprofil sinds bei meinem 1.4er 5,6 Liter, bei dickem Stadtverkehr schaffe ich es selten unter sieben, eher 7,5. Wenn man sich auch nur ansatzweise auf die Herstellerangabe verlassen hat, ärgert man sich erst mal.
    Habe gesehen, dass dein 2.0er in der Stadt wie mein 1.4er mit 6,1 Litern angegeben ist. Das kannst du auf jeden Fall knicken. :thumbdown:

    Zu deinem BAB-Verbrauch. Dein Golf VI hatte nen cw-Wert von 3,0 mit ner Stirnfläche von 2,22 qm, dein O3 hat nen cw von 3,2 (mit Dachreling) bei 2,3 qm Stirnfläche. Da ne X5-Schrankwand nur einen cw-Wert von 3,8 vor sich herschiebt, gehe ich davon aus, dass dein O3 bei höheren Geschwindigkeiten auch eingefahren mehr verbrauchen wird als dein Golf VI.

    Hoffe das hilft, oder tröstet wenigstens... :)

    Gruß
     
  10. #9 tschack, 28.12.2013
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Sorry, aber das ist sehr unwahrscheinlich... ;)
     
  11. #10 milchmeier, 28.12.2013
    milchmeier

    milchmeier

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht kurz meine Erfahrung zum Langzeitverbrauch. Hab mich nämlich nach der Abholung gewundert. Anscheinend wurde der Motor ein wenig laufen gelassen im Autohaus. Hatte 8km drauf bei Abholung und der Langzeitverbrauch nach der Heimfahrt (ca. 200km) lag beim 1.4 TSI bei 7.2l, der Verbrauch über die letzte Fahrt jedoch nur bei 6.1l. Die 8km im Autohaus sind die wohl mit Vollgas gefahren ;)
    Falls Ihr also nicht vor der ersten Fahrt den Langzeitverbrauch zurückgestellt habt, kann es sein, dass sowas mit drin ist.
     
  12. #11 wurmwichtel, 28.12.2013
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Was bedeutet diese Aussage für Dich?
    Wie schnell? Wie weit? Hast Du das Fahrzeug alleine bewegt oder war es beladen etc


    Hab zwar kein DSG kann aber trotzdem mit Recht behaupten das sich der TDI recht genügsam bewegen lässt (siehe Signatur). Das DSG verursacht aber, warum auch immer, einen Mehrverbrauch den früher normale Wandlerautomatiken erzeugten die es bei VW leider nicht mehr gibt.
    Da ich umgezogen bin und jetzt 33km zur Arbeitsweg habe wollte ich einen Test machen zwischen Extremsparen (höchstens 90km/h bzw. STVO) und nach STVO fahren (max. 120km/h) machen.
    Beim Extremsparen brauchte ich für die Strecke 32 Minuten - der Verbrauch lag laut BC bei 4,3l/100km mit Tendenz zu 4,4 Litern.
    Beim Normalfahren benötigte ich 34 Minuten und der Verbrauch liegt laut BC bei 4,8-4,9 Litern. Die längere Fahrzeit erklärt sich durch den Zeitpunkt weil ich nach 22 Uhr unterwegs war und rund 2km mehr mit 30km/h fahren musste als es Tagsüber erforderlich ist. Temperatur, Windgeschwindigkeiten, Fahrzeugbeladung und Streckenbedingungen waren jedoch äußerst ähnlich. Die gefahrene Strecke war gleich weil von der Arbeit nach hause.
    Dazu wollte ich mal hier was im Forum schreiben aber weil mir momentan zu wenig "Messwerte" vorliegen bin ich noch am Sammeln.
     
  13. #12 Flitzwienix, 28.12.2013
    Flitzwienix

    Flitzwienix

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    81245 München
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    händeringend auf der Suche!
    Kilometerstand:
    25000
    Nee, meiner hatte bei Abholung 11 km auf der Uhr und lag bei 17,irgendwas. Das bedeutet was anderes...

    Gruß
     
  14. #13 actionandi, 28.12.2013
    actionandi

    actionandi

    Dabei seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Halllo!

    hab eine Combi 1.2l mit 105 PS und bei dzt. über 5000km heute getankt - 810km bei 46l = 5.67l (BC: 5.5l)

    Fahrweise dabei: Hälfte auf Autobahn mit etwa 110 - 130, etwas Kurzstrecke und Stadt bzw. gemütlich Landstraße

    da kann man ja zufrieden sein...

    lg. Andreas
     
  15. Zatox

    Zatox

    Dabei seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Halle/S.
    Fahrzeug:
    Octavia 5e 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Werstatt AH Jarski Görzig / Händler Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    31000
    Ich habe zwar kein TDI aber halte den Verbrauch vom Themenstarter auch zu hoch, wobei man aber wirklich evenutelle andere Reifen ,größe der Felgen (Gewicht), WIndstärke berechnen muss und zusätzliche Verbraucher (Heizung etc).

    Meinen 1.4er bewege ich so zwischen 5.5-6,0L je nach Fahrweise.
    Ich kann aber zum Thema DSG sagen das ich einen Rapid als Leihwagen hatte (TSI) und der ebenfalls deutlich überhöht war in meinen augen, bekommen hatte ich ihn mit 8,7L und nach meiner Fahrweise habe ich ihn auch nur gerade mal um 1L drücken können ,für einen Rapid mit 7Gängen arg viel.
     
  16. #15 Octavia GT, 28.12.2013
    Octavia GT

    Octavia GT

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Rodach
    Fahrzeug:
    Octavia RS Tsi
    Kilometerstand:
    11500
    Also mein RS TDI braucht nach 950km mit ca. 190km Autobahn bei 140km/h 5.7l Langzeitverbrauch.
     
  17. #16 Tomatol, 29.12.2013
    Tomatol

    Tomatol

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi III 5E
    Werkstatt/Händler:
    Dienstwagen
    Kilometerstand:
    1181
    Das DSG-Getriebe ist sicher nicht die Ursache des hohen Verbrauchs, denn mein Golf hatte auch ein DSG. Ich warte jetzt mal ab, wie sich der Verbrauch entwickelt und hoffe, dass mein Skoda VW Tugenden hat.
     
  18. #17 Tomatol, 29.12.2013
    Tomatol

    Tomatol

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi III 5E
    Werkstatt/Händler:
    Dienstwagen
    Kilometerstand:
    1181
    Komische Frage. Wie fährt man sparsam auf einer BAB? Halt so 100-120 km/h. Viel langsamer wird von anderen Verkehrsteilnehmern eher kritisch gesehen. Beladen nein. Strecke ca. 550 km.
     
  19. #18 Tomatol, 29.12.2013
    Tomatol

    Tomatol

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dingolfing
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi III 5E
    Werkstatt/Händler:
    Dienstwagen
    Kilometerstand:
    1181
    Ein Verbrauch von 7,7 Litern bei dem Rapid Leihwagen ist absolut inakzeptabel. Ich habe noch einen 16 Jahre alten Mercedes SLK mit knapp 200 Pferden in einer Tiefgarage, der säuft auch nur 7,5 Liter.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wrumm

    Wrumm

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neuss
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi, 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wolters Neuss
    Hi.

    Bin mit ca. 1625 Km gerade aus der Einfahrphase raus.

    Verbrauch laut BC: 7,1 Liter (Langzeit)

    Verbrauch laut Tanken: 7,25 Liter

    Streckenprofil (während des Einfahrens):

    Stadt 60%
    Autobahn: 25%
    Land: 15%

    Finde ich absolut in Ordnung. Jedoch mal sehen, wie sich das entwickelt.

    Fahrzeug: O3 Combi, 1.4 TSI DSG

    Gruß
     
  22. #20 Flitzwienix, 29.12.2013
    Flitzwienix

    Flitzwienix

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    81245 München
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    händeringend auf der Suche!
    Kilometerstand:
    25000
    Naja, mein Händler meinte, dass DSG ja sooo schrecklich sparsam ist und besser schaltet als man das manuel je könnte. Alles Käse, DSG braucht mehr, feddisch. Sieht man auch schön bei Spritmonitor. Kein DSG kommt auch nur in die Nähe guter Handschalter. Früher galt mal Automatik plus ein Liter und bei mir kommt das heut noch hin...

    :D
    Mein Auto, mein Streckenprofil, mein Verbrauch (auch nach knapp 7.000km).
    Also wenn sich bei dir noch was ändert, will ich Autos tauschen, klaro? :P

    Gruß
     
Thema: Verbrauch Octavia III Combi in der Einfahrphase
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 3 rs tdi verbrauch

    ,
  2. sinkt verbrauch nach einfahren

    ,
  3. skoda octavia 3 rs tdi verbrauch

    ,
  4. dieselverbrauch in einfahrphase,
  5. spritprotokoll erklären,
  6. skoda octavia combi rs autohaus geiss,
  7. ea288 verbrauch,
  8. octavia 3 zu kleiner tank
Die Seite wird geladen...

Verbrauch Octavia III Combi in der Einfahrphase - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  2. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  3. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  4. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  5. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...