Verbrauch - Momentananzeige

Diskutiere Verbrauch - Momentananzeige im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hallo alle, mir ist heute folgendes aufgefallen: die momentanverbrauchs-anzeige der MFA zeigt wenn man bei eingelegtem gang vom gas geht einen...

Andi

Guest
hallo alle,

mir ist heute folgendes aufgefallen:
die momentanverbrauchs-anzeige der MFA zeigt wenn man bei eingelegtem gang vom gas geht einen aktuellen verbrauch von 0,0 an. drücke ich dann allerdings die kupplung wird ein verbrauch von 1,0 - 1,5 l/100km angezeigt!? :grübel:
die angaben beziehen sich auf schiebebetrieb im 4. gang mit 60 km/h bzw. leerlauf (gedrückte kupplung) bei 60 km/h.
handelt es sich dabei um eine generelle fehlfunktion der MFA oder ist es tatsächlich so, dass der verbrauch bei gedrückter kupplung bzw. leerlauf höher ist als im schiebe-betrieb????

was meint ihr? oder kann dazu sogar jemand was technisch fundiertes sagen???

andi
 

Daniel

Guest
Das ist schon richtig... denn im Schiebebetrieb wird die Benzinzufuhr abgeschalten - deswegen der Verbrauch 0.

Wenn man jetz allerdings den Gang rausnimmt - dann würde der Motor ja einfach ausgehen, wenn das so weitergehen würde. Deswegen geht in einem bestimmten Fenster die Benzinzufuhr wieder auf, und pegelt dann die Drehzahl im Leerlaufbereich wieder ein. Geregelt wird das ganze über das Motorsteuergerät.

Gut beobachten kann man das, wenn man z.B. durch eine Spielstraße fährt ... denn obwohl man kein Gas gibt, schiebt das Auto voran, ohne das der Motor ausgeht - egal ob es gerade ist oder leicht bergauf geht.

Das mal so als grobe erklärung, ohne jeglichen technischen Kauderweltsch ;-)
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.791
Zustimmungen
758
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Also um eine Fehlfunktion handelt es sich ganz bestimmt nicht. Im Schubbetrieb ist das ganz bei modernen Motoren normal. Soweit ich weis, wird im Schubbetrieb die Benzinzufuhr gen 0 (nicht ganz 0) minimiert.

Andreas
 

Andi

Guest
@daniel/kks

klingt sehr plausibel!!!

bisher hab ich immer gedacht, wenn ich sprit sparen wollte müsste ich möglichst im leerlauf fahren - typischer fall von "denkste". da werd ich mein fahrverhalten doch gleich mal umstellen und möglichst in einem hohen gang im schiebe-betrieb fahren. ich kann mir vorstellen, dass das ganz schön was ausmacht auf dauer! - und irgendwie hat noch kaum ein medium (motorvision oder ams-tv) mit dem vorurteil aufgeräumt (oder ich habs verpasst ;-) )!

danke für die aufklärung

andi
 

Daniel

Guest
Genau so ein Irrtum ist das ... denn den Gang rausnehmen oder die Kupplung treten bringt nicht wirklich etwas, im Gegenteil.

Ich war diesem Irrglauben auch lange Zeit aufgesessen, bis ich in Energiespartipps das gelesen habe.

Also lieber im Schiebebetrieb rollen/ausrollen lassen und ein bissel Benzin sparen.
 

tdieter

Guest
Das Ganze muss man wohl etwas differenziert sehen, denn es wird wohl jedem klar sein, dass ein Auto weiter rollt im Leerlauf, als beim Schiebebetrieb.
Rollt man als vorausschauender Fahrer auf ebener Strecke auf ein weiter entferntes Hindernis zu (rote Ampel), ist es günstiger auszukuppeln. Das wird jedem klar sein, so wie es natürlich günstiger ist, bei Fahrten bergab in einem dem Gefälle angemessenen Gang, der gleichzeitig mitbremst und somit Bremsbelag und auch Sprit spart zu fahren.

Gruss, Dieter
 

fabicountry

Guest
Das mit der Anzeige verhält sich so wie es eine Kennkurve und bestimmte andere Kriterien vorgeben.

Die Verbrauchsanzeige kommt, anders als beim heimischen Wasserhahn nicht über einen geeichten Durchflußmesser zustande !

Beim Schiebebetrieb, da wird die zufuhr durch die elektronik abgeschaltet und der verbrauch wird dadurch ebenfalls mit 0.0 errechnet.

Es werden Drehzahl, Fahrgeschwindigkeit, und
vorgaben aus einer Kennkurvenkarakteristik verglichen,
und ergeben so eine errechnete Verbrauchsangabe.

Da sich die Reifen auch im Rollen bei Leerlauf noch drehen wird hier ein wert für das Mäusekino zugrundegelegt, der zu einem falschen Ergebnis führt,
und somit zu einer Fehlberechnung. Wenn ihr kurz vor
dem Stillstand aus dem Rollbetrieb noch mal die Bremse
benutzt hüpft die Anzeige nochmal kurz auf einen höheren wert, weil das Servosystem für die Bremse ja über die Motorleistung aufgepumpt wird.

Das gleiche trifft für alle nebenaggregate zu:
Servolenkung, Lichtmaschine, Servobremse, Klimaanlage.

Nobody is perfect auch Mäusekinos nicht.
 
Thema:

Verbrauch - Momentananzeige

Verbrauch - Momentananzeige - Ähnliche Themen

EU-Neufahrzeug erster Bericht nach guten 8000 Km und 4 Monaten (Mängel/BAFA/Lieferung usw.): Liebe Community, auch auf die Gefahr das dies der 10.000 Beitrag ist bei dem sich jemand vorstellt und das es hier Dopplungen gibt zwecks...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Gänge lassen sich während der Fahrt plötzlich nicht mehr einlegen: Moin, ich fahre derzeit einen Fabia aus 08/2000 (1,4 MPI). Das Fahren wird allerdings immer mehr zur Schwerstarbeit, weil sich die Gänge nur...
Erfahrungsbericht Citigo 75 PS ASG 3-Türer: Hallo Community, Da ich von ein paar Mitgliedern gebeten wurde meine Erfahrungen zu teilen und auch ein paar Bilder zu posten: Hier mein...

Sucheingaben

momentan benzin verbrauch elektronische anzeige

,

spritverbrauch im schiebebetrieb

Oben