Verbrauch Kühlmittel 1.6 TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Rapid Forum" wurde erstellt von Der M, 15.06.2016.

  1. Der M

    Der M

    Dabei seit:
    14.11.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    vor ca 1500 km musste ich bereits bei meinem 6 Monate alten Rapid Kühlmittel nachfüllen, da dieses unter Minimum gesunken war. Heute überprüfte ich die Flüssigkeitsstände erneut. Ich hatte bis zu Max aufgefüllt und soeben sah ich, dass der Stand schon fast wieder bei Minimum steht. Ist dieser Verbrauch normal?

    Viele Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gerhard150863, 15.06.2016
    Gerhard150863

    Gerhard150863

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Klagenfurt / Kärnten / Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Limousine 1.6 TDI 116 PS Baujahr 09/2015
    Kilometerstand:
    23600
    Hallo,
    bei mir musste ich am Anfang als der Wagen neu war (Okt 2015) auch mal etwas nachfüllen, auf Minimum war es aber nicht.

    Ich finde das nicht normal, was sagt der Händler dazu ? Hast ja noch Garantie nehme ich an .....
     
  4. Der M

    Der M

    Dabei seit:
    14.11.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Noch nichts, ich wollte erst einmal nachfragen hier. Fahre dann heute Mittag einmal hin. Garantie habe ich definitiv noch. Danke
     
  5. #4 Gerhard150863, 15.06.2016
    Gerhard150863

    Gerhard150863

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Klagenfurt / Kärnten / Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Limousine 1.6 TDI 116 PS Baujahr 09/2015
    Kilometerstand:
    23600
    Wäre dann interessant ob sie was finden und was es dann war ..... :-)
     
  6. #5 schmdan, 15.06.2016
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Kühlmittelverlust ist nie normal. Zumindest nicht in diesem Ausmass. Hat der Händler den Kreislauf mal abgedrückt?
     
    Gerhard150863 gefällt das.
  7. #6 Oyko Miramisay, 15.06.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Bei Auslieferung ist der Kühlmittelstand auf Minimum. Beim Einfahren entweichen die Luftblasen und deshalb muss man 1-2 mal schon nachfüllen. Danach sollte es stabil bleiben.
     
  8. #7 niklasMA, 15.06.2016
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Besser kann man es kaum formulieren: es SOLLTE stabil sein.
    Ich habe noch kein Auto aus dem Konzern gefahren, bei dem nicht nach und nach ein wenig Kühlwasser "verloren" gegangen wäre und ab und zu nachgefüllt werden musste. Und nur eines von den vielen Autos hatte eine echte Undichtigkeit. Ich halte es für unrealistisch, einen vollkommen konstanten Kühlwasserstand zu erwarten.
    Bei einem relativ neuen Auto mit Garantie würde ich aber im Zweifel unbedingt genau prüfen lassen, ob eine Undichtigkeit vorliegt, zumal der Diesel etliche von Wasser gekühlte Teile besitzt, die Undichtigkeiten haben können. Auf jeden Fall die Überprüfung und ihr Ergebnis protokollieren lassen, um ggf. später darauf zurück kommen zu können.
     
  9. #8 schmdan, 16.06.2016
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Hast Du dafür Belege? Ich habe noch nie nie Kühlmittel bei einem Neuwagen nachfüllen müssen. Neuwägen werden im Werk ja auch über die Neuwagencheckstrecke gejagt. Da sollten eigentlich keine "Luftblasen" mehr im Kühlkreislauf sein. Zumindest nicht in einem Ausmass, welches ein Nachfüllen erforderlich macht.
     
  10. #9 Oyko Miramisay, 16.06.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Belege. In einigen Foren bei unterschiedlichen Herstellern ist davon die Rede. 1-2 mal wenig nach nachfüllen und dann die nächsten 4 Jahre garnichts mehr. Für mich nachvollziehbar. In der Einfahrphase immer auf Öl und Wasser zu achten.

    Ich fahre dich nicht wegen einem Schluck Wasser in die Werkstatt und mache mich zum Deppen.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 General70, 16.06.2016
    General70

    General70

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    NRW - tief im Westen
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 1,6 TDI Green tec JOY , 85kW
    Kilometerstand:
    .....es werden mehr
    @niklasMA


    "Ich halte es für unrealistisch, einen vollkommen konstanten Kühlwasserstand zu erwarten"

    Sorry..... wieso sollte es unrealistisch sein das der Kühlwasserstand konstant ist/bleibt ????

    Ich habe in den knapp letzten 28 Jahren diverse (10 st. ) Autos VW/Audi gefahren .

    Davon waren die letzten 8 Neuwagen , und KEINER dieser 8 hat jemals Kühlmittel außer beim Servicewechsel gesehen . Immer konstant unter MAX Markierung und gut , und nix mit Auffüllen etc.



    Bestes Beispiel….. mein noch aktueller Cordoba 1.9 96kw TDI . Anfang Januar… oh Kühlmittel auf MIN gefallen…aufgefüllt und gut. " Tage später wieder bei MIN.

    Toll…. war dann bei 2 großen Seatvertragshändler bei uns. Abgedrückt nix…..kein ÖL im Ausgleichsbehälter ….kein Ölschlamm unter dem Deckel… logischer Weise sollte dann die Zylinderkopfdichtung ja OK sein ..also der Fehler woanders . Tja was soll ich sagen… in beiden Werkstätten wohl nur noch zu 97% nur noch "Flachzangen" am arbeiten.

    Nein …das wäre die Kopfdichtung oder/auch die Wasserpumpe etc etc….. ja nee ist klar .. hab dem "Meister" und "Gesellen " gesagt die sollen sich ihr Lehr/Meistergeld wieder auszahlen lassen:cursing:



    Abends dann ein alten Schulfreund angerufen der ne Werkstadt( Citroen/Peugot/Porsche) hat…geht aber an jedes Auto….Morgens hin…..Mittag der Anruf… kannst Morgen abholen .

    Ersatzteil ist bestellt …Nachmittag abholen.

    Und was war es ????????? :?: Zylinderkopf 100% Top Wasserpumpe 100% Top Im Kühlsystem geht ein "Heizungsrohr " ins Wageninnere zum Wärmeaustauscher… ist ein Alurohr mit Kunststoff/Gummi überzogen…und das war ein Mikro "Haarriss " und sobald im System Druck ist ging das Kühlmittel darüber verloren obwohl unterm Auto nix zu sehen war bzw immer alles trocken. Und von der übergabe vor 10 Jahren bist dato IMMER konstant Kühlmittel bei MAX. ;)



    Aus meiner Erfahrung der letzten Jahren muß ich mit bedauern feststellen das leider zu 97% nur noch Flachzangen in den Werkstätten arbeiten… Warum das so ist…da mag es 1000 Gründe für geben.. aber wenn ein Geselle heut nicht in der Lage ist ein Fehler/Diagnose zu stellen was ein Lehrling im ersten Lehrjahr seiner Zeit konnte/muß…. oh je :thumbdown:

    Gott sei dank git es ja noch Ausnahmen …aber die zu finden wird oft schwierig ?(



    @Der M


    Mein persönlicher Tip… fahr hin lass abrücken etc… Bleib da hartnäckig. Falls du noch Garantie etc hast… mach da Druck beim Händler. Bei noch vorhandener Garantie mal bei Skoda Deutschland anrufen/schreiben… wirkt oft Wunder ! ;) Auch einfach mal ne 2 Meinung von einer anderen Skoda Werkstatt holen…bzw Werkstatt wechseln

    Aus meiner persönlichen praktischen Erfahrung ist der direkte Kundenservice(Zentralle) bei Audi/VW sehr interessiert das "Problem " ohne groß bla bla zu lösen…;) Bisher immer sehr gute Erfahrung gemacht ..was der Händler zuerst gaaaaaaaaaanz anders gesehen hat und …zack ein Anruf/Brief…. erst großes NEIN etc…. und dann auf mal Geht auf Garantie/Kulanz …..:)


    Falls gar nix mehr geht… und du ne gute Rechtsschutzversicherung hast….ab zum Anwalt und Auto beim Sachverständigen checken lassen…



    In diesem Sinne…


    Mfg
     
  13. #11 Gerhard150863, 21.07.2016
    Gerhard150863

    Gerhard150863

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Klagenfurt / Kärnten / Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Limousine 1.6 TDI 116 PS Baujahr 09/2015
    Kilometerstand:
    23600
    Ich hab nun auch vor ein paar Tagen nach Monaten wieder etwas nachfüllen müssen .....
     
Thema: Verbrauch Kühlmittel 1.6 TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.6 tdi Kühlmittelverlust

Die Seite wird geladen...

Verbrauch Kühlmittel 1.6 TDI - Ähnliche Themen

  1. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  2. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  3. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  4. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha
  5. Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI

    Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI: Hallo mein Name ist Sascha Wohne in Timmenrode / Harz. Seit 13.2.15 bin ich Besitzer eines Skoda Octavia RS TDI Kombi. Bj.2/07 Ich Musste mich...