Verbranntes Gummi beim Rückwärtsfahren?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von lehrer70, 24.09.2010.

  1. #1 lehrer70, 24.09.2010
    lehrer70

    lehrer70

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    der Fabia EZ04/10, KMStand 4500km, meiner Freundin macht Probleme beim Rückwärtsfahren. Wir wohnen an einer Enge am Steilhang, wo meine Freundin ihren Wagen rückwärts einparkt. Die Steigung beträgt ca. 30%. Beim Kommenlassen der Kupplung im Rückwärtsgang fährt der Wagen gut an, anschließend rumpelt es einige Male und der Wagen fährt stotterend hoch. Anschließend gibts starke Verbrennungsgerüche (Gummi). Das passiert nicht nur meiner Freundin, sondern auch mir und Bekannten.
    Gestern waren diesbezüglich beim Skodahändler, der auf der Ebene und bei geringen Steigungen nichts feststellen konnte. Dort fährt der Wagen allerdings auch bei uns ohne Probleme.

    Kann einer von euch sagen, ob nicht vielleicht doch ein Defekt vorliegt? Beim vorherigen 1996 Polo meiner Freundin hat es diese Probleme nicht gegeben, der Wagen fuhr dieselbe Steigung im Rückwärtsgang problemlos hoch. Meine Freundin ist jetzt wegen dieser Sache vom Fabia enttäuscht und bereut sehr, diesen Wagen gekauft zu haben (der Verbrauch ist mit deutlich über 6L im Oberbergischen auch höher als beim alten Polo).
    Grüße aus Gummersbach
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Das wird an der Kupplung liegen. Bei 30 % Steiugung braucht man schon etwas Drehzahl um den Motor am leben zu lassen. Wenn man das zu lange treibt wird die Kupplung heiss fängt an zu "rupfen" und zu stinken.
    Andererseits wenn es rumpelt ist die Differenz zu Motordrehzahl und Drehgeschwindigkeit des Kupplungsteiles des Antriebsstrang zu gross.
    Die Kupplung hat Schlupf und irgendwann gibt es einen Kraftschluss zwischen den Kupplungshälften und er kuppelt quasi ein. Durch die zu hohe Motordrehzahl wird die Kupplung daber dann wieder "auseinandergerissen" (Schlupf) und kuppelt wieder ein. Das ist das dann rucken. Das es dann stinkt ist völlig klar. Das stotternde hochfahren heisst das Fahrzeug ist eingekuppelt und der Motor hat zu wenig Drehzahl und bemüht sich den Berg rauf.
    Vielleicht ist die Kupplung bei dem Fahrzeug am Schleifpunkt noch sehr empfindlich und lässt sich ggf. noch schlecht dosieren. Das das Fahrzeug fast neu ist kann das durchaus sein. Ich würde versuchen erstmal mit schleifender Kupplung bei etwas erhöhter Drehzahl zu fahren und nicht einkuppeln lassen.
    Andere Möglichkeit wäre noch eine Undichtigkeit im Kupplungsgehäuse das Öl auf die Kupplung kommt, das kann auch das Rupfen unter Last zur Folge haben. Glaub ich aber eigentlich nicht aufgrund des Alters des Fahrzeuges.
    Vielleicht ist auch nur das ZMS (Zweimassenschwungrad) kaputt das kommt ab und an auch mal vor. Dann müsste der Motor im Leerlauf aber auch ruckeln.

    Ich würde es beim Freundlichen mal an einer richtigen Steigung testens lassen. Alles andere ist albern.

    Alles in allen ist Rückwärts einparken bei 30% aber auch wirklich nicht schön.

    Gruss
     
  4. #3 bikefex, 24.09.2010
    bikefex

    bikefex

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    R
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Zwo mit satten 44 kW
    Kilometerstand:
    62000
    Mein Vorredner hat eigentlich schon alles gesagt. Oft kommt eine solche Überbelastung übrigens auch bei Anhängerfahrten bei Anfahrten an Steigungen vor.
    Warum nicht einfach vorwärts einparken?
     
  5. jolli

    jolli

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12587
    Die Getriebeuntersetzung liegt im Rückwärtsgang wie zwischen dem 1. und 2. Gang.

    Bei solch einer Steigung (30 %) fährt man eben auch nicht mit dem 2. Gang an. Vorwärts wäre es also günstiger!

    MfG
     
  6. #5 Strauchdieb, 27.09.2010
    Strauchdieb

    Strauchdieb Guest

    Dieser Beitrag stellt lediglich meine eigene, persönliche Meinung dar, mit der ich niemanden verletzten oder im Ansehen beschädigen möchte. Sollte jemand trotzdem Einwände haben, bitte ich um eine persönliche Nachricht, damit ich meine Meinungsdarstellung entsprechend korrigieren kann. Mein Beitrag stellt auch keine Beratung irgendeiner Art dar. Danke für die Aufmerksamkeit.
     
  7. #6 digidoctor, 28.09.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    30 grad sind nicht 30 %
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Don Pablo, 28.09.2010
    Don Pablo

    Don Pablo

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittweida
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi 1.6
    Kilometerstand:
    65458
    30° sind etwa 57,7%
    30% sind etwa 17,7°

    Geometrie ist toll! :D
     
  10. #8 Strauchdieb, 28.09.2010
    Strauchdieb

    Strauchdieb Guest

    Dieser Beitrag stellt lediglich meine eigene, persönliche Meinung dar, mit der ich niemanden verletzten oder im Ansehen beschädigen möchte. Sollte jemand trotzdem Einwände haben, bitte ich um eine persönliche Nachricht, damit ich meine Meinungsdarstellung entsprechend korrigieren kann. Mein Beitrag stellt auch keine Beratung irgendeiner Art dar. Danke für die Aufmerksamkeit.
     
Thema: Verbranntes Gummi beim Rückwärtsfahren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zu starke steigung im Rückwärtsgang

    ,
  2. rückwätsgang stinkt bei steigung

    ,
  3. auto stinkt beim rückwärtsfahren www.skodacommunity.de

    ,
  4. bei steigung rückwärts fahren,
  5. kupplung zu heiß geworden beim rückwärtsfahren,
  6. starke steigung kupplung riecht
Die Seite wird geladen...

Verbranntes Gummi beim Rückwärtsfahren? - Ähnliche Themen

  1. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...
  2. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...
  3. Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg

    Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg: Hallo zusammen, Habe netzt einen "neuen" Superb Bj 2012. Beim Abholen auf dem Heimweg ist mir das erst garnicht aufgefallen, da ich dachte ich...
  4. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  5. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...