Urteil: Kein neues Auto bei Beule

Diskutiere Urteil: Kein neues Auto bei Beule im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Autoversicherungen ersetzen nur dann den vollen Neuwagenpreis, wenn ein maximal 1.000 Kilometer gefahrener Wagen erhebliche Beschädigungen...

?

Guest
Autoversicherungen ersetzen nur dann den vollen Neuwagenpreis, wenn ein maximal 1.000 Kilometer gefahrener Wagen erhebliche Beschädigungen aufweist. Das teilt der Deutsche Anwaltsverein unter Hinweis auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm (Az.: 9 U 49/01) mit. Autobesitzer können von der Versicherung demnach keine Abrechnung auf Neuwagenbasis fordern, wenn ihr Wagen bei einem Unfall nur geringfügig beschädigt wurde.

Im konkreten Fall war ein Auto von einem anderen Fahrzeug seitlich gestreift worden. Weil der Pkw erst sechs Tage alt und 644 Kilometer gefahren war, wollte sich die Besitzerin nicht mit einer Reparatur der zerkratzten Türen zufrieden geben. Sie verlangte von der gegnerischen Versicherung, den vollen Neuwagenpreis zu ersetzen.

Die Richter stimmten zwar zu, dass es sich prinzipiell um einen Neuwagen handelte. Die Erstattung des vollen Neuwagenpreises wiesen sie aber zurück, da der Unfallschaden nicht erheblich war. Eine Schadensregulierung müsse auch dem Gebot der Wirtschaftlichkeit folgen. Der Schaden habe sich durch Austauschen der zerkratzten Türen und geringfügige Restarbeiten ausgleichen lassen. 'Unlustgefühle' des Besitzers seien nicht ersatzfähig.
 
Thema:

Urteil: Kein neues Auto bei Beule

Sucheingaben

delle im neuen pkw festgestellt

Oben