Urschmutz

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Ababab☺, 10.10.2015.

  1. #1 Ababab☺, 10.10.2015
    Ababab☺

    Ababab☺

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Ist es empfehlenswert bei neuen Motoren schon nach 1000-1500 km einen Ölwechsel zu machen, damit der sog. "Urschmutz" (Stahl, Alu, Gießsand, Keramikpartikel aus dem Herstellungsprozess bzw. aus dem Motor selbst) aus dem Motor entfernt wird? Verlängert das die Lebensdauer des Motors oder ist das eine Ressourcenverschwendung (des vom Hersteller eingefüllten Öls)? Oder ist es sogar kontraproduktiv weil das initiale Öl gewisse Additive hat, die die ersten 20000 km drin bleiben sollten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 10.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Der vorgezogene Ölwechsel bringt Dir keine Vorteile außer Dein Gewissen zu beruhigen.
     
  4. #3 skoda_cruiser, 10.10.2015
    skoda_cruiser

    skoda_cruiser

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback
    Werkstatt/Händler:
    AuS München
    Kilometerstand:
    32000
    Das erste Öl ist auch meistens irgendein Marken Öl, welches gerade günstig im Einkauf war. ;)
     
  5. RAPlD

    RAPlD

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    279
    Wir haben gerade zwei neue Autos im Haushalt; einen Skoda und einen Mitbewerber aus Japan. :D Auf jeden Fall ist bei beiden Autos nach 2000 bzw. 3000 km das Öl am Peilstab immer noch klar und sieht aus wie Honig, also zumindest nach Augenschein sehr sauber.
     
  6. #5 Ababab☺, 11.10.2015
    Ababab☺

    Ababab☺

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Danke!
     
Thema:

Urschmutz