Octavia III Upgradelader - Haltbare 420+ PS für Octavia III RS 5E und Superb 280 III

Diskutiere Upgradelader - Haltbare 420+ PS für Octavia III RS 5E und Superb 280 III im Skoda Tuning Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Will mir den IS38 Lader verbauen lassen mit 390 PS - mein Tuner weiß nicht, wie lange der es mitmacht, da bei ihm schon einige IS38 geflogen sind...

OctapusRS

Dabei seit
07.04.2018
Beiträge
98
Zustimmungen
55
Ort
Dresden
Fahrzeug
Octa RS 5E
Kilometerstand
74.000
Will mir den IS38 Lader verbauen lassen mit 390 PS - mein Tuner weiß nicht, wie lange der es mitmacht, da bei ihm schon einige IS38 geflogen sind (Welle gerissen).
Alternativ gibt es noch andere Upgradelader von TTE, PnP und C&O. Schwanke zwischen Upgradelader auf Basis des IS38 oder auf Basis des IS20.

Vorgestern wurde ein PnP LM440 mit 442 PS gemessen - ist wohl ein bearbeiteter IS20 Lader - kein IS38.
Ein guter Polizist würde einen dicken IS38 im Ocatvia erkennen, einen IS20 LM440 aber eher nicht ???
Wenn jemand Videos oder Erfahrungsberichte + weitere Pros-Cons zum PnP LM440 oder andere Upgradelader hat, gerne posten. Ziel ist es, den Wagen standfest auf ca. 420+ zu bekommen.

Screenshot_57.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.316
Zustimmungen
1.401
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Also um die 400PS kann der IS38 schon, wenn die restliche Hardware passt.
Bei Siemoneit gibt es einen Upgradelader der 450PS macht.
Man muss aber natürlich immer sehen ob die Kupplung und der Motor das Drehmoment aushalten.
Da hab ich mich mit dem RS noch nicht befasst.

Ich wär auch eher für irgendwas auf IS38 Basis nehmen oder eben sogar den originalen IS38. Obwohl ein Upgradelader sicher Sinn macht, wenn sowieso ein neuer drauf kommt.
 

Monoxide

Dabei seit
06.10.2013
Beiträge
130
Zustimmungen
52
Ort
Thüringen
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.8l TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Schiefelbein Senftenberg
Kilometerstand
135.000
Kenne viele die im RS den IS 38 mit angepasster Software fahren. Hier sollte dann aber auch die Ansaugung gemacht werden und eventuell LLK und oder AGA um wirklich dann das Potenzial rauszuholen.
IS 38 Umbau kostet mit Anpassung der DSG und Motorsoftware um 4500€
 

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.826
Zustimmungen
4.099
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Wenn ich schon umrüste warum denn nicht gleich auf was anständiges? Beispielsweise einen TTE525 o.ä. Dann sind auch deutlich über 500PS drin.
 

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.316
Zustimmungen
1.401
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Da sollte man dann aber auch den Motor verstärken und dann wird es richtig teuer.
Kupplung ist dann auch Pflicht.
Kommt eben drauf an was man will.
Ich würde dann auch einen Upgradelader nehmen.
Kostet sicher nicht viel mehr und man muss ja nicht unbedingt alles rausholen.

Über 500PS mit FWD macht sicher auch nicht immer Sinn.
 

OctapusRS

Dabei seit
07.04.2018
Beiträge
98
Zustimmungen
55
Ort
Dresden
Fahrzeug
Octa RS 5E
Kilometerstand
74.000
Das hört sich sehr sinnig und nachvollziehbar an.
Beim PnP LM440 (430 - 445 PS lt. Homepage) kann man alle Motorinnereien und auch die DSG Kupplung Serie lassen, weil der GTI 7 Motor laut Foren 500 PS verträgt und die DSG Kupplung ca. 650 NM. Das sollte halten und sollte der kleine Lader genauso stabil und unkaputtbar sein wie schon der große LM500, dann wäre es eine Option.
Die Software muss ich ja eh machen und bezahlen, ob ich einen neuen IS38 oder den PnP oder anderen Upgrade-Lader nehme...?
 

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.316
Zustimmungen
1.401
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Also wenn die Hardware die gleiche ist wie beim Superb 280, dann kenne ich andere Zahlen.
Hab auch schon mit paar Firmen geschrieben und gelesen usw.

Motor muss wohl ab 450PS auf jeden Fall verstärkt werden...alles darunter ist machbar.
Also z.B. IS38 Turbo und Ansaugung, Downpipe, LLK...400PS...läuft ;)
Upgradeturbo und noch etwas mehr...440 bis 450PS sollte auch grad noch gehen...aber da kommen wir dann zur Kupplung.

Alle namenhaften Firmen und Texte usw. (die ich gelesen hab) sagen bei der DSG Kupplung ist bei max. 550Nm Schluss...einige schreiben etwas weniger aber eigentlich keiner mehr.
Daher würde ich auch nicht mehr drauf geben.
Ich denke so 500 bis 520Nm sollten ideal sein und das sollte die DSG Kupplung auch verkraften.

Ansonsten kann man beim Motor verstärken mit ü5000€ rechnen und bei der verstärkten DSG Kupplung mit ü2500€...je nach Werkstatt kann das natürlich etwas variieren.
Das ist dann schon verdammt viel Asche.

Software muss natürlich immer gemacht werden.
Sowohl Motor, als auch das DSG müssen angepasst werden.
 

OctapusRS

Dabei seit
07.04.2018
Beiträge
98
Zustimmungen
55
Ort
Dresden
Fahrzeug
Octa RS 5E
Kilometerstand
74.000
Die MTR Performance und die TVS Engineering DSG Software schafft bereits 660 NM mit Original Kupplung ohne Rutschen und das sei mind. 22.000 km. Die anderen Tuner lernen auch weiter dazu.
 

Monoxide

Dabei seit
06.10.2013
Beiträge
130
Zustimmungen
52
Ort
Thüringen
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.8l TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Schiefelbein Senftenberg
Kilometerstand
135.000
Quellen bitte, würd ich gern mal nachlesen.
 

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.316
Zustimmungen
1.401
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Also Siemoneit hat auch einen Cupra mit um die 500PS und 600Nm (die genauen Zahlen weiß ich grad nicht aus dem Kopf) und der hat den Motor original und die Kupplung original.
Das Ding geht wie Hölle und läuft auch so seit über 20tkm.
Aber so bauen die das nicht für Kunden (hab angefragt) weil es ihr Testauto ist und die nicht wollen das die Kundenfahrzeuge zum Testauto werden.
Also die gehen da auf Nummer sicher und machen Motor und Kupplung mit.
Zumal ja 20tkm auch nicht die Welt sind.
 

OctapusRS

Dabei seit
07.04.2018
Beiträge
98
Zustimmungen
55
Ort
Dresden
Fahrzeug
Octa RS 5E
Kilometerstand
74.000
Der Cupra und besonders der Octavia RS sind extrem leichtfüßige Autos.
In diesem steckt auch der PnP LM440 mit 442 PS (585 NM) - also der Motor und DSG können komplett Serie belassen werden.
Hier ein 100-200 km/h Video - Wie viele Sekunden benötigt ein RS mit Serien IS20 dafür? 10.0 oder 11.0 Sek?

Das dürfte auch der sein:
 

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.316
Zustimmungen
1.401
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Find ich seltsam.
Wenn ich mich recht erinnere, dann braucht der Superb 280 im APR Video 11,X sec von 100 auf 200 und der hat auch 380PS.
So viel schwerer ist der Superb doch nun auch nicht.

Wie kommt das denn?!
Ich strebe ja mit meinem Superb 400PS an und rechte mit einer hohen 10er Zeit.
Gibt's doch nicht das der RS deutlich schneller ist als der Superb.
 

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.826
Zustimmungen
4.099
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Du darfst den Allrad und das DSG nicht vergessen. Das frisst einiges an Leistung. Zusätzlich noch 200kg mehr.
Dann passen die Zeiten schon.
 

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.316
Zustimmungen
1.401
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Also ich glaube nicht, dass das DSG noch Zeit frisst.
Wird sich nicht viel nehmen.

Das Allrad und Mehrgewicht Zeit kosten ist klar, aber der Unterschied ist mir zu heftig.
Also von 9 auf über 11sec wäre schon ein heftiger Unterschied für den gleichen Motor mit gleicher Leistung.
 

sepp600rr

Guest
Die Übersetzung spielt ja auch noch ein Rolle, ist die identisch?

Beim Handschalter macht man die 200km/h auch noch im 4 Gang.

Ich schaffe die Zeit auch nur mit den leichteren Winterreifen, mit Sommerreifen kann ich das vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.316
Zustimmungen
1.401
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Keine Ahnung...mein Superb hat noch keine 200km/h gesehen :D
Naja...ich werd einfach mal selber messen müssen, wenn alles verbaut ist.
Eine 10er Zeit will ich auf jeden Fall.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

OctapusRS

Dabei seit
07.04.2018
Beiträge
98
Zustimmungen
55
Ort
Dresden
Fahrzeug
Octa RS 5E
Kilometerstand
74.000
Der braucht ca 17s, ich fahre mit 330PS/500Nm 10,3s aus dem 3 Gang raus und einmal schalten (Handschalter).
Mit einem normalem IS38 Umbau mit 380PS/520Nm bist du bei ca 9s.

Also Serie 17 Sek. von 100-200. Der PnP LM440 braucht ca. 7 Sek - also ca. 10 Sek. weniger und das mit demselben IS20 Lader?
 

sepp600rr

Guest
Das einzige was die beiden Lader noch miteinander zu tun haben ist das Kürzel IS20 :D.
Der wurde massiv verändert.

Aber ohne eine vernünftige Abstimmung und passende Hardware ist ein guter Lader nichts Wert, also das nicht vernachlässigen.

Der Serien RS hat ein extrem kurzes gut nutzbares Drehzahlband, dadurch kommen auch die 17s zustande, ab ca 4800/min geht da nicht mehr viel.
 
Thema:

Upgradelader - Haltbare 420+ PS für Octavia III RS 5E und Superb 280 III

Sucheingaben

skoda octavia rs turbo upgrade

,

pnp lm440

,

skoda octavia rs 420 ps

,
skoda octavia rs 245 leistungssteigerung
, skoda superb tuning 500 ps, skoda octavia rs 500 ps, vwr600 verbrauch, ich glaub da war doch wieder alkohol im spiel, skoda octavia rs 5e upgrade lader, octavia 3 rs 350 ps, lm440, skoda octavia 400 PS, pnp lm440 erfahrungen, Kolbenstegbruch ea888, skoda octavia rs pd upgrade lader, skoda rs mit is 38 lader, skoda octavia rs 245 mit is 38 lader, lm440 turbolader tüv, Octavia rs 450 ps, is38 upgrade turbolader Octavia rs, Tuning turbolader Octavia 5e, skoda octavia rs 5e schubumluftventil, Octavia 5 e Upgrade Turbolader, octavia 1z mit is38, maxton lippe octavia www.skodacommunity.de
Oben