Unwucht / Vibrieren

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von dercustomer, 09.02.2014.

  1. #1 dercustomer, 09.02.2014
    dercustomer

    dercustomer

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich schon länger in diesem tollen Forum mitlese und immer gute Beiträge finde, habe ich mich nun auch angemeldet.
    Ich habe seit letzten Freitag meinen neuen Octavia Combi 1.4 TSI Elegance und schon das erste Problem.
    Da ich noch in keinem der anderen Themen so etwas gelesen habe, mache ich mal ein neues Thema auf.
    Und zwar habe ich ein starkes Vibrieren im gesamten Auto im Tempo zwischen ca. 65kmh bis 120kmh. Schneller war ich noch nicht unterwegs.
    Die nagelneuen Winterräder, die ich dazu gekauft habe, wurden jetzt schon zwei Mal ausgewuchtet und gestern haben wir auch mal einen anderen Satz Räder aufgezogen und das Problem war weiterhin noch da. Jetzt erzählte mir der Werkstattmeister gestern, dass es von den Stoßdämpfern kommen könnte. Und sie diese vielleicht wechseln werden. Ist dies möglich?
    Ich habe ja schon von dem Poltern der Stoßdämpfer gelesen, aber das ist komplett anders, als das Vibrieren, dass ich habe.
    Es fühlt sich wirklich so an, als hätte man ein Gewicht am Rad verloren oder einen Höhenschlag im Rad.
    Ich tippe ja eher auf die Radnabe. Kann das sein, dass die nicht rund läuft? Kann das der normale Skodahändler messen?

    Viele Grüße und vielen Dank im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RoadRash, 09.02.2014
    RoadRash

    RoadRash

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III - 1.6 TDI Green Tec - Race Blau Metallic
    evtl. ist die Bremsscheibe verzogen

    Hast du mal eine ordentliche Vollbremsung hingelegt?
    Ich hab mir mit so einer Aktion schon 2 mal die Scheibe ruiniert weil so ein Affe auf der AB einfach rausgezogen hat und ich in die Eisen musste.

    Die Bremsscheibe kann auch von der Produktion fehlerhaft sein (aber eher unwahrscheinlich)
     
  4. MarVos

    MarVos

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia³ RS TDI
    Kilometerstand:
    500
    Wenn eine Bremsscheibe verzogen ist, merkt man es durch eine Vibration beim Bremsen, dies sollte sich aber bei normaler Fahrt nicht äußern.

    Möglich wäre, dass eine Bremsscheibe nicht oder nicht richtig ausgewuchtet wurde. Auch Gelenkwellen haben Auswuchtgewichte, die man mal kontrollieren sollte.
    Auf Stoßdämpfer würde ich bei der Beschreibung nicht tippen, wenn es ein konstantes vibrieren ist, das bei 65 km/h einsetzt, sollte es sich um ein rotierendes Teil handeln. Nicht richtig ausgewuchtete Räder vibrieren meist erst ab ca. 100 km/h. Ein möglicher Test wäre, das Auto auf der Bühne oder auf einem Rollenprüfstand laufen zu lassen, dann sieht mal welches Rad vibriert.

    Gruß Marco
     
  5. #4 dercustomer, 09.02.2014
    dercustomer

    dercustomer

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die ersten Antworten.

    Also eine Vollbremsung habe ich noch nicht machen müssen und wenn es die Bremsscheibe wäre, würde ich es doch auch bei jedem Bremsen hören und merken, oder?
    Der Werkstattmeister meinte gestern, ich soll den Kofferraum mal richtig voll laden und dann schauen, ob es besser wird.
    Heute habe ich mal ein bisschen was eingeladen und voll getankt. Ob ich es mir einbilde oder was auch immer, ich hatte echt das Gefühl, dass es weniger Vibriert hat.
    Morgen wollen sie sich melden, ob meine Stoßdämpfer von der Sorte sind, die getauscht werden.
    Mal sehen ob es dann besser ist, auch wenn ich es mir nicht vorstellen kann...
     
  6. #5 sunny11, 09.02.2014
    sunny11

    sunny11

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    octavia scout weiss 2.0 tdi
    Werkstatt/Händler:
    skoda pontille
    Kilometerstand:
    1300
    Hallo ich hatte das problem auch bei warens die neuen reifn wurden ausgetauscht. Vl die felgen?
     
  7. #6 dercustomer, 09.02.2014
    dercustomer

    dercustomer

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi sunny,

    am Samstag haben wir in der Werkstatt einen komplett anderen Radsatz aufgezogen (Sommerräder+andere Felgen) und es hat sich leider gar nix geändert.
    Ich dachte auch erst, dass ein Rad einen Höhenschlag hat, aber das konnten wir somit ausschließen.
     
  8. #7 sunny11, 09.02.2014
    sunny11

    sunny11

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    octavia scout weiss 2.0 tdi
    Werkstatt/Händler:
    skoda pontille
    Kilometerstand:
    1300
    Ich kenne einen fall von einem kumpel der hat nen superb der hat den mit 8000 km gekauft! Der hatte alles probiert getauscht nix geholfn bis skoda zum schluss sagte das sei normal! Bei einem bmw hab ich mal was gelesen da wars die antriebswelle!
     
  9. #8 dercustomer, 09.02.2014
    dercustomer

    dercustomer

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Na da machst du mir ja Hoffnungen.
    Akzeptieren werde ich das so nicht. Ich habe mir ja nicht umsonst einen Neuwagen gekauft.
    Und wenn sie mir mit Stand der Technik kommen wollen, dann werde ich mit dem Werkstattmeister eine Probefahrt mit dem Vorführwagen machen, der hat das Problem nämlich nicht.
     
  10. #9 sunny11, 09.02.2014
    sunny11

    sunny11

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    octavia scout weiss 2.0 tdi
    Werkstatt/Händler:
    skoda pontille
    Kilometerstand:
    1300
    So ist es leider! Jetz bei meinem scout hat der freundliche auch gesagt gewisse vibrationen sind normal! Aber 50000 km lang war nix! Lass dich nicht verarschen! Und das mit den antriebswelln würd i mal sagn
     
  11. #10 RoadRash, 10.02.2014
    RoadRash

    RoadRash

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III - 1.6 TDI Green Tec - Race Blau Metallic
    bei höheren Geschwindigkeiten merkst du eine verzogene Bremsscheibe auch ohne zu Bremsen. ;) ...aber hauptsächlich am Lenkrad.



    Eine verbogene Antriebswelle kann natürlich auch die Ursache sein.
     
  12. #11 dercustomer, 10.02.2014
    dercustomer

    dercustomer

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hm, das werde ich auf jeden Fall ansprechen. Ist die Antriebswelle gewuchtet? Sieht man irgendwo, ob man evtl. da ein Gewicht verloren hat?Das Auto ist jetzt genau 10 Tage alt und hat 1000 km runter. Meint ihr echt das es die Antriebswelle sein kann, weil im Lenkrad merke ich es ja nicht so stark. Es kommt meiner Meinung nach mehr von der Hinterachse. Kann es auch ein Radlager sein? Wie kann man das prüfen?

    Ich ärgere mich halt tierisch, weil ich extra einen ganz neuen gekauft habe, um keine Probleme mehr zu haben und in der Werkstatt werde ich behandelt, als bilde ich es mir nur ein.

    Aber jeder Werkstattmitarbeiter der bis jetzt mitgefahren ist hat mir bestätigt das da diese Vibrationen sind.
     
  13. #12 RoadRash, 10.02.2014
    RoadRash

    RoadRash

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III - 1.6 TDI Green Tec - Race Blau Metallic
    "Blöde Idee": Steck mal die Räder um, Vorne nach Hinten & Hinten nach Vorne und schau ob dir eine Veränderung auffällt?? :|
    Radlager, zu 99% NEIN (meiner Meinung nach).


    Darum kaufe ich nur 1-3 Jahre alte Gebrauchte, sind eingefahren und haben die meisten Weh-Weh-chen schon weg. ;)
     
  14. #13 Steve87, 10.02.2014
    Steve87

    Steve87

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 626 GF 2.0i
    Kilometerstand:
    190000
    Ich tipp auch auf die Antriebswelle. Dadurch dass schon ein anderer Raddatz getestet wurde und der Fehler (Unwucht oder Höhenschlag) unwahrscheinlich in beiden Radsätzen vorhanden ist kann es nur es ein anderes drehendes Teil sein.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  15. #14 dercustomer, 10.02.2014
    dercustomer

    dercustomer

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja, deswegen wundert es mich ja, dass die Werkstatt die Stoßdämpfer wechseln will.

    Normal sollte man ja davon ausgehen, dass es ein rotierendes Teil sein muss, was nicht rund läuft. Müsste man bei der Antriebswelle nicht einen Unterschied beim Beschleunigen merken. Heißt, wenn man beschleunigt vibriert es weniger und wenn man rollt mehr, oder irre ich mich da jetzt?

    Es hilft nämlich nix, wenn ich auskuppel und wenn ich Gas gebe ändert sich auch nix.

    Heute habe ich nur festgestellt, dass es weniger ist, wenn es draußen kalt ist. Aber vielleicht bin ich jetzt auch schon so genervt, dass ich mir heimlich Besserung herbeisehne. Das Autohaus hat sich auch noch immer nicht gemeldet. Aber wo ich das Auto kaufen wollte, musste ich keine 5 Min auf einen Rückruf warten...

    Ich sage nur "Servicewüste Deutschland".
     
  16. #15 RoadRash, 10.02.2014
    RoadRash

    RoadRash

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III - 1.6 TDI Green Tec - Race Blau Metallic
    Damit du wieder dort antackelst, nachdem dann feststeht, dass es DAS NICHT WAR und sich die Werkstatt dumm&dämlich verdient. ;)
     
  17. #16 Steve87, 10.02.2014
    Steve87

    Steve87

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 626 GF 2.0i
    Kilometerstand:
    190000
    Das erinnert mich an eine Folge der Autodoktoren. Die haben nem alten Ford Capri? (Bin mir nicht sicher) alle drehenden Teile vom Antriebsrad bis Motor nach und nach abmontiert und dann festgestellt das es die Antriebswelle war (in dem Fall zwischen Motor und Verteilergetriebe). Der hatte auch Vibrationen glaube ab 40 km/h bei dem das ganze Auto stark vibrierte.



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  18. #17 TT Nürnberg, 10.02.2014
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    Eine Möglichkeit wäre auch das die Narbe/Radlager sich bei der Montage im Werk verkantet hat. Da reicht schon 1mm um ein deutliches vibrieren zu spüren.

    Anstelle der Werkstatt würde ich mal die ganze Achsgeometrie vermessen, bevor ich anfange Teile zu tauschen.
     
  19. #18 dercustomer, 10.02.2014
    dercustomer

    dercustomer

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich würde mir ja auch gern selbst helfen, aber leider habe ich nicht die Möglichkeiten.

    Meine erste Vermutung nach den Reifen war ja auch Radnabe/Radlager, aber man schenkte mir kein Gehör in der Werkstatt.

    Ist jetzt halt auch blöd in eine andere Werkstatt zu rennen mit den Problemen, die eigentlich die Verkaufswerkstatt richten sollte.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 TT Nürnberg, 10.02.2014
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    Das Problem muss nicht unbedingt die Verkaufswerkstatt richten. Das kann/darf jede Skoda Vertragswerkstatt. Und jede andere Vertragswerkstatt wird (oder sollte) dich als neuen Kunden mit offenen Armen empfangen.

    Achsvermessung macht jeder bessere Reifenhändler (~ 60€ oder A.T.U. z.Zt. für 19,90€ ohne Einstellen). Gerade jetzt braucht man da nicht mal nen Termin... Aber ist halt die Frage, ob Du das Geld in eine Achsvermessung selber investieren möchtest.
     
  22. #20 SirAcryl, 10.02.2014
    SirAcryl

    SirAcryl

    Dabei seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Warten auf Octavia III RS Kombi 2.0 TDI Green Tec
    Sowas find ich echt schlimm. Genug Leute zahlen bewusst MEHR für ihr Auto und kaufen es beim Händler ums Eck, um im Fall der Fälle schnellst möglich Hilfe zu erhalten. Wenn man nun sowas sieht, war dieser Händler die MEHRKOSTEN absolut nicht Wert! :whistling:
     
Thema: Unwucht / Vibrieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unwucht skoa scout

    ,
  2. skoda oktavia unwucht

    ,
  3. umwucht ausgleich skoda oktavia

    ,
  4. skoda octavia unwucht bei 40,
  5. skoda yeti unwucht,
  6. skoda octavia unwucht
Die Seite wird geladen...

Unwucht / Vibrieren - Ähnliche Themen

  1. Vibrieren im Lenkrad

    Vibrieren im Lenkrad: Hallo Ich habe seit Mai diesen Jahres meinen Skoda octavia 2.0 tdi 140 PS und dsg Zum Problem Seit kurzem habe ich bei ca 130 km/h ein...
  2. Intervallartiges Vibrieren/Geräusch im Leerlauf

    Intervallartiges Vibrieren/Geräusch im Leerlauf: Hallo Forengemeinde, ich bin ganz neu hier und habe seit dem Wochenende einen Octavia II von 2004. Benziner, 115 PS, in der Elegance Ausstattung....
  3. Vibrieren beim beschleunigen

    Vibrieren beim beschleunigen: Mein RS hat das Problem das wenn ich z.B aus nem Kreisverkehr im 2ten Gang zügiger rausbeschleunige ich auf Höhe der Beifahrerrückenlehne so ab...
  4. Vibrieren ab 100Kmh bis 120Kmh

    Vibrieren ab 100Kmh bis 120Kmh: Hallo, also bei meinem Superb 2010 DSG 170Ps habe ich so ca seit 5000Km ein brummen und vibrieren, es fängt so bei ca 100kmh an und hört bei...
  5. Surren/Vibrieren Beifahrerseite RS TSI 5E inkl Soundgenerator

    Surren/Vibrieren Beifahrerseite RS TSI 5E inkl Soundgenerator: Hallo zusammen, ich wende mich an euch, weil ein kleineres Problemchen mit meinem Auto habe und mir die SUFU nur unzureichend Antwort geben...