Unterschiedliches Kofferraumvolumen bei verschiedenen Ausstattungsvarianten?

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von Nathaniel87, 30.12.2012.

  1. #1 Nathaniel87, 30.12.2012
    Nathaniel87

    Nathaniel87

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Elegance 2.0 TDI DSG PD DPF EZ 2008
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sven Erkner
    Kilometerstand:
    108000
    Hallo Yeti Fahrer!

    Eigentlich bin ich ja Octavia Fahrer aber es soll sich bei meiner Frage nicht um mich drehen, sondern meine Schwiegereltern.
    Sie fahren zur Zeit einen Dacia Sandero und möchten sich in ein paar Jahren einen SUV zulegen.
    Hauptgrund ist die Ein/Ausstiegshöhe, sowie das Kofferraumvolumen. Bei Renault haben sie sich schon den Duster angeschaut und würden ihn in die engere Wahl nehmen. Ein weiterer Kandidat ist der Dacia Lodgy.

    Als wir vor 2 Monaten bei Skoda waren um meinen Octavia zu kaufen haben sie sich den Yeti angeschaut und fanden ihn auch sehr anspruchsvoll. Das einzige was sie nicht so schön fanden, war der kleine Kofferraum. Daher meine Frage:
    Variiert das Kofferraumvolumen beim Yeti nach Ausstattungsvariante? Wenn ich bei mobile rein schaue sieht das auf den Fotos fast so aus.

    Ich muss dazu sagen, dass mein Schwiegervater leidenschaftlicher Angler und Bowlingspieler ist und daher wirklich der große Kofferraum wichtig ist.
    Ich würde natürlich meine Schwiegereltern lieber in einem Skoda sehen, als einem Dacia. Grund genug ist ja auch, dass man für einen voll ausgestetten (bzw. vernünftig ausgestatteten) Dacia genau so viel bezahlen würde, wie für einen gebrauchten Yeti mit normal-mittlerer Ausstattung, oder lieg ich da falsch?

    Ach ja eine Probefahrt wurde Ihnen im Yeti angeboten, als wir die Papiere für meinen Octavia fertig gemacht haben, die haben sie aber abgelehnt, da es noch zu früh für Ihre Entscheidung ist.

    Danke schon mal für die Antworten :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Ich denke, der einzigste Unterschied könnte darin liegen, ob man den doppelten Ladeboden hat und ob Allrad, oder kein Allrad. Sonst sind die Wagen sicherlich identisch vom Kofferraumvolumen her.



    Sent from my iPhone 4S using Tapatalk
     
  4. #3 Richter86, 30.12.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
  5. #4 PilsnerUrquell, 30.12.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Eigentlich ist es völlig uninterressant, die Nutzbarkeit des Kofferraumes ist ausschlagebend, das kann man nur real testen, da nützt die angebene Literzahl überhaupt nix.

    Wichtig ist heutzutage: Die Ersatzradmulde wird in die Kofferraumliterzahl mit einberechnet, solange serienmäßig kein Ersatzrad bei ist (z.B. Skoda Rapid)
     
  6. #5 tschack, 30.12.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Nein, nicht wirklich.

    Zwei relevante Punkte gibt es da beim Yeti:
    * Durch die Möglichkeit, den Yeti auch mit 4x4 zu bestellen, ist bei der Hinterachse durch den kurzen Aufbau kein Platz um ein Ersatzrad unterhalb des Kofferraums unterzubringen. Bestellt man den Yeti also mit Ersatzrad, geht hier einiges an Kofferraumvolumen verloren, da das Rad quasi im Kofferraum liegt. Deswegen haben wir bei unserem Yeti auch kein Ersatzrad genommen, sondern nur das Pannenset.
    * Doppelter Ladeboden - ja oder nein? Manche hassen ihn, manche lieben ihn.
    Im Yeti finde ich ihn nicht so sinnvoll wie beim Octavia (da die Fläche auch viel kleiner ist), aber ist er erst mal eingebaut reduziert sich natürlich nochmals das nutzbare Kofferraumvolumen.
     
  7. #6 PilsnerUrquell, 30.12.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    für mich kein Grund keinen Lodgy zu kaufen. 17.000 Euro für einen vollausgestatten vollwertigen 7-Sitzer mit starken Diesel ist ein Hammerpreis.

    Er hat auch nicht wie der Link suggeriert versagt, es wurden halt nur drei Sterne vergeben weil u.a. das ESP fehlt, was aber in Deutschland Serie ist. Ebenfalls sind ja auch piepende Anzeigen wenn man keinen Gurt anlegt gefordert um eine gewisse Punktzahl zu erreichen, hat also mit dem Crashverhalten nix zu tun.

    sieht man die einzelnen Belastungen der Insassen beim Crash, soist das guter Mittelwert für den weit unter mittleren Van-Preis zum Kauf angebotenen Van.

    Also ein Auto as durchaus ein akzeptables Crash-Verhalten auweisst. Da kann so mancher teurerer Markenhesteller wie Chrysler etc. nicht mithalten. Ein unter den Tisch gekehrtes Thema: Ein Skoda Fabia II (VFL) ist übrigens beim Heckaufpall mit Pauken und Trompeten wegen wegbrechender Sitze durchgefallen, ein Dacia Lodgy nicht.

    hier ein geschönter Link der das Ergebnis etwas verschleirt, denn bei wegbrechenden Sitzen kauft keiner mehr so ein Auto:http://www.auto-motor-und-sport.de/news/crashtest-schlechte-sitze-651101.html



    also ein "weg vom Dacia" ist hier eher für mich ein "mit in die engere Auswahl ziehen" gewichen
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Kofferraum des Yeti ist gut nutzbar - aber klein.

    Wer - und gerade für ältere Leute ist dies wegen des leichteren Einladens häufig bedeutsam - einen doppelten Ladeboden haben möchte, um die Einladekante zu beseitigen, verliert nochmals deutlich an Volumen.

    Mit dem Kofferraum eines Octavia ist der des Yeti nicht ansatzweise vergleichbar (das ist aber wohl jedem klar); hier ist der Golf der bessere Vergleichsmaßstab (und in Relation dazu bietet der Yeti mehr Volumen).

    Für zwei Personen reicht es aber schon deshalb, weil natürlich das sehr flexible Sitzkonzept (leicht umgeklappt und ausgebaut) den notwendigen Stauraum liefert. Für eine Familie wird das Kofferraumvolumen aber schnell zu klein.
     
  9. #8 tschack, 30.12.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Naja...

    und http://de.euroncap.com/de/results/dacia/lodgy/486.aspx

    Vergleiche das mal mit den Daten vom Roomster, der ja ca. in derselben Klasse unterwegs ist...
     
  10. #9 PilsnerUrquell, 30.12.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    nicht in der selben Peisklasse,

    inakzeptabel: beim Roomster splittert der Innenspiegel, wenn auch nur wenige gefährliche Teile, da 90% der Teile nach vorn über den noch offen Airbag gehen und erst später zurückeschleudert werden, der Rest verteilt sich geschossartig im Innenraum

    http://www.youtube.com/watch?v=w2puDV-_yVw
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Leute, es ging doch hier um das Kofferraumvolumen des Yeti... ;)


    Aber wenn wir schon OT sind: Den neuen Sandero finde ich durchaus gelungen; warten wir mal ab, wie er unter Crashgesichtspunkten aussieht. Übrigens hat auch der aktuelle Octavia nur vier Sterne.
     
  12. #11 PilsnerUrquell, 30.12.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    konnte man beim Yeti nicht auch wie bei manchen Roomstern die Rücksitze verschieben ?
     
  13. #12 tschack, 30.12.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Kann man, nennt sich VarioFlex und ist serienmäßig dabei.
    Es lassen sich aber nur die äußeren Sitze nach vorne schieben.
     
  14. #13 PilsnerUrquell, 30.12.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    daher wohl die verschieden kofferraumvolumen
     
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich bin hier von der "Normalstellung" ausgegangen. Da ist dann der doppelte Ladeboden der entscheidende Faktor. Den kann man aber immerhin noch entfernen - im Gegensatz zum Reserverad.
     
  16. #15 Nathaniel87, 30.12.2012
    Nathaniel87

    Nathaniel87

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Elegance 2.0 TDI DSG PD DPF EZ 2008
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sven Erkner
    Kilometerstand:
    108000
    Danke erstmal für die vielen Antworten. Als ich mich im Netz schlau gemacht habe, waren auch immer wieder die Sicherheitssysteme ein Kritikpunkt. Gerade beim Direktvergleich Yeti vs Duster, wo übrigens der Yeti klar vorne lag. Ich denke mal da muss man Wissen was man möchte. Ein Auto was günstig daher kommt, aber schlecht verarbeitet ist und kaum Sicherheit bietet, oder etwas mehr Geld für ein Auto mit soliderer Verarbeitung und guten Sicherheitsstandards.

    Denke mal wenn es soweit ist, sollten sie dann mal eine Probefahrt machen :-)
     
  17. #16 skodafan68, 30.12.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Der VW-Konzern bietet neben dem Yeti aber noch andere Alternativen mit höherer Sitzposition:

    bei VW: Golf Plus, Tiguan, Passat Alltack und Touran
    bei Seat: Altea, Altea XL und Altea Freetrack
     
  18. #17 burro rider, 31.12.2012
    burro rider

    burro rider

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. BT
    Fahrzeug:
    Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Räthel BT
    Guten Morgen!

    Wenn die Frage war "Duster oder Yeti", kann man sich an div. Vergleichstests orientieren. Auch die Nähe zu einer vertrauenswürdigen Werkstatt spielt bei mir eine Rolle. Beide Fahrzeuge gibt es mit 2WD und 4WD. - Ich schätze die kompakte Wendigkeit mehr als einen üppigeren (meist leeren oder nicht zur Gänze ausgefüllten größeren Kofferraum! Lange Angelruten lassen sich übrigens gut in einem HT-Rohr transportieren das man sicher an der Dachreeling fixieren kann.

    Aus eigener Erfahrung kann ich (Landwirt & Fischereisachverständiger i. R.) sagen: Eine umfangreiche Angelausrüstung plus Zelt und Campingmöbel, plus Bowlingkugeln passen (mehr als) leicht rein. Auch mit dem 2WD kommt man in D überall hin wo Angler legal hinfahren dürfen!

    Für Senioren ist der Doppelte Ladeboden sehr vorteilhaft, weil a) der ganze alltägliche Kleinkram darunter passt und b) man beim Ausladen nichts über die Ladekante heben muss. Unschlagbar praktisch ist die Möglichkeit alle Rücksitze einzeln herausnehmen und bei manchen Modellen evt. auch die Rücklehne des Beifahrersitzes umklappen zu können.

    Persönlich finde ich die Motoren des Yeti moderner und sparsamer/leistungsfähiger.

    Die anderen Vorzüge die ich sehe sind mehr Geschmackssache und durch meine bisher guten Erfahrungen über ca. 40'000 km mit meinem Yeti eher emotional beeinflusst.

    Wer 4WD und das Image eines SUV nicht braucht, kann sich als angelnder Rentner gut mit einem durchaus auch schlechtwegetauglichen Roomster Scout 1,6 TDI begnügen - eine preiswertere Alternative, wenn man sich mit dessen Optik anfreunden kann.

    Weise Entscheidung und dann gute Fahrt

    Leo
     
  19. #18 Nathaniel87, 31.12.2012
    Nathaniel87

    Nathaniel87

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Elegance 2.0 TDI DSG PD DPF EZ 2008
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sven Erkner
    Kilometerstand:
    108000
    Der Roomster Scout ist mir als Alternative bisher noch gar nicht in den Sinn gekommen. Wie ist dort denn die Einstiegshöhe? So wie beim Octavia Scout? Wenn die ungefähr identisch sind, dann wäre der Roomster ja wirklich eine gute Wahl, anstatt etwas mehr für den Yeti zu zahlen.

    Ps.
    Rentner sind beide noch nicht *g* Die haben noch ca. 15 Jahre vor sich :-)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nordschwaben
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI-DPF Bj. 10/2007
    Kilometerstand:
    132.000
    Ich besitze zwar keinen Yeti, aber ein Roomster und somit das Kofferraum-Sitzsystem am ähnlichsten. Roomster Kofferaum mit vollen Bestuhlung ist kaum größer als mit Yeti, d.h. also nur 40l mehr. Trotzdem habe ich in meinem Roomster mit extrem flexiblen Sitz-Umklapp-Verschieb-Ausbau-System alles reingepasst für fast alle Situationen! Bei den Duster sieht das ganz anders aus!

    Auch wenn Yeti "nur" 410 l Standardvolumen hat, kann bei Bedarf das System so anpassen, so dass es immer reinkriegen! Ich denke, deine Eltern würden mit Yeti glücklich werden, denn alleine mit besseren und sicheren Fahrverhalten und gut kontrollierbare + fühlbare Lenkrad hat man eine sichere Fahrgefühl.

    P.S. Transportiere öftermal 2 oder 3 MTBs, mal mit kompletten Taucherausrüstung, mal transportiere ich mit grösseren Ikea-einkauf, mal entsorge ich grossen Sperrmüllentsorgung und und und....mein Roomster hat alles geschluckt...und das meiner 5 Jahre Erfahrung. 450l Standartvolumen, in ersten Augenblick nicht gross, aber mit flexiblen Sitzsystem ist nie zu klein!
     
  22. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nordschwaben
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI-DPF Bj. 10/2007
    Kilometerstand:
    132.000
    Roomster Scout ist die Fahrwerk nicht höher als normale Roomster und die Sitzhöhe deutlich niedriger als Duster oder Yeti!
     
Thema: Unterschiedliches Kofferraumvolumen bei verschiedenen Ausstattungsvarianten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yeti kofferraum maße

    ,
  2. octavia 2 ladeboden volumen

    ,
  3. roomster 2011 kofferraum maße

    ,
  4. unterschiedlicher kofferraum beim duster,
  5. bowlingkugeln kaufen berlin
Die Seite wird geladen...

Unterschiedliches Kofferraumvolumen bei verschiedenen Ausstattungsvarianten? - Ähnliche Themen

  1. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  2. TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?

    TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem guten Tagfahrlicht (TFL) für meinen 1Z3. Ich habe diese beiden Angebote rausgesucht, verstehe gerade...
  3. Unterschied Radio 2012 & 2013

    Unterschied Radio 2012 & 2013: Hallo, such derzeit ein NaviRadio für mein Rapid... ich habe einen 2012er und hab nun das perfekte Radio für mein Geschmack gefunden. Leider ist...
  4. Unterschiede bei den ABE-Auflagen bei gleichen Felgendimensionen

    Unterschiede bei den ABE-Auflagen bei gleichen Felgendimensionen: Mir ist folgendes bei der Suche nach Felgen aus dem Zubehörhandel in den ABE´s von verschiedenen Herstellern aufgefallen. Wenn ich eine Felge, als...
  5. Unterschiedliche Stoßfängerverkleidungen für NSWs?!

    Unterschiedliche Stoßfängerverkleidungen für NSWs?!: Hallo zusammen, da ich bei meinem Roomi der Schönheit halber nen Satz NSW mit Abbiegelicht nachrüsten wollte (Vor-Facelift BJ 2007), hab ich mir...