Unterschiede Treibstoff

Diskutiere Unterschiede Treibstoff im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Kommt mir das teilweise nur so vor oder... gibt es Treibstoffunterschiede? Nenne jetzt mal ein paar Firmennamen! Tanke ich z.B. bei der Avia...

  1. #1 Caesar7001, 28.03.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.03.2016
    Caesar7001

    Caesar7001 Guest

    Kommt mir das teilweise nur so vor oder... gibt es Treibstoffunterschiede?

    Nenne jetzt mal ein paar Firmennamen!

    Tanke ich z.B. bei der Avia oder Jet kommt es mir so vor als ob ich gleich schon wieder ranfahren kann.
    Fahre ich zur Aral, habe ich fast den Eindruck, dass der Wagen noch geschmeidiger und länger läuft.

    Im Großen und Ganzen muss ich dennoch recht häufig tanken... liegt an meiner Fahrweise. :|
     
  2. #2 Octarius, 28.03.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Sicher gibt es Unterschiede. Die Mineralöler bemühen sich schon um guten Kraftstoff. Manche können es besser, manche nicht so gut.

    Es gibt auch spürbare Unterschiede zwischen Winter- und Sommerdiesel.
     
  3. #3 Caesar7001, 28.03.2016
    Caesar7001

    Caesar7001 Guest

    Frechheit.... und dann ist das gute Diesel wieder teuerer ;)
     
  4. #4 Oyko Miramisay, 28.03.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI Active
    Das ist eher ein Gefühl. Deshalb gibt es immer noch Leute die nur bei Aral tanken. Dabei haben auch die Billigtanken mal Aral oder Shell Sprit drinnen. Die Mindestanforderungen erfüllen alle Tanken und ich kann mir aber nicht vorstellen dass es irgendwo besseren Sprit gibt. Sonst würden die damit auch werben. Diverse Tests gab es bereits.
     
  5. #5 Octarius, 28.03.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Die Billigtankstellen kaufen sicher nicht ihren Sprit bei der Konkurrenz.
     
  6. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    1.151
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    27200
    Ich glaube nicht an Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Marken. Hat schon jemand unterschiedliche Tanker von Jet, Aral, BP, Shell, HEM, Oil, Esso usw. gesehen?
     
  7. #7 Oyko Miramisay, 28.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI Active
  8. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    1.203
    Hm, also ich denke auch, das ist die selbe Plörre, egal welche Tanke... Hier um die Ecke ist eine Total, 500 Meter weiter eine HEM. Der Laster fährt erst die eine Tanke an, dann die andere (selbst schon gesehen). Der einzige Unterschied ist der Preis, wo die Total gut 10c mehr pro Liter kostet.
     
  9. #9 Octarius, 28.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das gleiche Stück Fleisch, einmal gut gewürzt und einmal ohne diese Geschmacksbeeinflusster. So ist es auch beim Sprit. Es braucht keine große Menge an Additiven um die Eigenschaften wesentlich zu beeinflussen.

    Mein Vertrauen in die Tanks der großen Markenhänder ist eher gegeben als in die Tanks und Zapfanlagern der Billiganbieter.

    Die Unterschiede liegen hier bei 1-2 Cent und die sind mir mein besseres Gefühl wert.
     
    Octavinius gefällt das.
  10. #10 Caesar7001, 28.03.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.03.2016
    Caesar7001

    Caesar7001 Guest

    Tankstellenketten bestehen scheinbar alle aus Gesellschaften mit Hauptsitz im Ausland.
    Sprich Betreiber solcher Tankstellen müssen gewisse "Anforderungen" erfüllen um z.B. eine Aral eröffnen zu können.
    (Profitieren natürlich von dem Namen usw.)
    Freie Tanken bekommen den "Rest" der Anderen. (Sprich; können durchaus Gemische von Jet und oder co sein.)

    Kann mir das mit deinem Tanklaster nur so erklären, dass der Betreiber beider Tankstellen der Selbe ist.
    Aber mit zwei Ketten einen Vertrag hat.. .

    Kann aber nicht versichern, dass das hie geschriebene zu 100% richtig ist. Habe das nur mal kurz nachgeguckt.
     
  11. #11 Octavinius, 28.03.2016
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    656
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Auch meine Meinung. Tanke seit Längerem bei der Muschel. Der FuelSave-Diesel bringt imho wirklich was. Und ist nicht teurer. Als ADAC-Mitglied sparst Du zusätzlich einen Cent pro Liter. Damit bist Du preislich in etwa auf dem Niveau vieler NoName-Tanken.
     
  12. #12 Octarius, 28.03.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Tanklaster haben durchaus auch mehrere Kammern in ihrem Tank.
     
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    7.132
    Zustimmungen:
    1.886
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Bei uns gab es vor Jahren mal ein test, nur bei Avia wurde einem laster/tank immer nur diesel eingefüllt und nur da fand man keine geringsten anzeichen von Durchmischung von Benzin/Diesel.
    Alle anderen Tankstellen lieferten "gleichwertigen" sprit.

    Ich selbst hab ein einziges mal bei Rudi Rüssel getankt, da hatte ich 4cent gespart aber dann 6 statt 4.5 liter benötigt, bei selbem Fahrprofil. Einmal und niewieder
     
    Octavinius gefällt das.
  14. #14 Oyko Miramisay, 29.03.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI Active
    Es ist schon schön wenn man sich auf sein Gefühl verlässt.

    Zahlt mal alle 4-8Cent mehr und nehmt den 1Cent von ADAC mit. 4.5 statt 6l schönes Gefühl. Hat wahrscheinlich auch gleich 30PS mehr und das Auto ist 50kg leichter. Schönes Gefühl. 25% Kraftstoffersparnis lachhaft. Da änder mal deinen Text oder dein Gefühl. Zum Glück gibt es da Fakten.

    Tests sagen was anderes. Bei uns ist die Shell nicht ohne Grund verwaist und wird bald schließen. Da gibt es weder was besonderes noch was preiswertes.
     
    schmdan, Tuba, Danny22 und 3 anderen gefällt das.
  15. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    7.132
    Zustimmungen:
    1.886
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Entschuldige aber ich bin ein Mann und hab keine Gefühle. War nach BC, und entsprechend waren es stat 1000 nur etwas über 700 km.
    Ansonsten wars dem Wagen egal ob Shell, Avia, Coop, Agrola oder was auch immer. Der Diesel roch damals auch Stark nach Verwesten Eiern. Desshalb meide ich seither diese( und nur diese) Tankstellen.
     
  16. #16 Oyko Miramisay, 29.03.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI Active
    Es wird immer krasser.... Ich heute noch nicht mehr ein. Nun sind es sogar 30% Ersparnis. Und faule Eier.

    Der Sprit kommt aus den selben Raffinerien und nur der Zusatz von Additiven unterscheidet die Marken. Es konnte in Tests nicht mal eine Ersparnis von 5% nachgewiesen werden.

    Faule Eier. Ich kriege mich nicht mehr ein....
     
    tehr gefällt das.
  17. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    7.132
    Zustimmungen:
    1.886
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Da bin ich ja froh, kann ich dich mit meinen Erfahrungen so belustigen
     
  18. #18 Octavinius, 29.03.2016
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    656
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Ähnliche Erfahrungen hatte ich auch. Zumal mein Tank im O2 (normal 55l), der schon mal 60l schluckt, plötzlich mehr als 65l wollte. Das machte mich auch stutzig. Ich vergleiche übrigens immer die Angaben im BC mit denen an der Zapfsäule. Passt fast. Aber an der Tanke nicht. Habe deshalb dort gleich 2x getankt: Das erste und das letzte Mal. Vera... lasse ich mich nicht.
     
    MrMaus gefällt das.
  19. #19 Octarius, 29.03.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Auch das ist mir schon passiert, Tankmenge größer als das Fassungsvermögen des Tanks. Das scheint kein Einzelfall zu sein.
     
  20. #20 Oyko Miramisay, 29.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI Active
    Und da fahrt ihr seelenruhig von der Zapfsäule weg? Wenn mein 60l Tank 75l aufnimmt, dann zahle ich aber nicht 75l sondern lass die Eichung der Zapfsäule prüfen. 10-15% mehr als angegeben sind je nach Autohersteller normal.

    Auf einmal ist der preiswerte Sprit auch noch untervolumig. Wir reden von Deutschland und nicht von einer Hinterhoftankstelle in Tunesien...

    Wenn ich 30% so Sprit sparen könnte würde ich auch zu den Marken fahren... Und hätte dann nicht den stinkenden Eiersprit und müsste Sprit bezahlen, den ich garnicht getankt habe.

    Es wird immer besser hier.

    Man tankt nicht nur mehr sondern verbraucht auch mehr.

    Das dachte läuft unter Ammenmärchen...
     
    Tuba gefällt das.
Thema: Unterschiede Treibstoff
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied diskont benzin

    ,
  2. vw ea189 motor Treibstoff Hofer discounter

    ,
  3. turmöl wien winterdiesel

    ,
  4. unterschiede treibstoff,
  5. ultimate diesel
Die Seite wird geladen...

Unterschiede Treibstoff - Ähnliche Themen

  1. Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG

    Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG: Hallo, weiss jemand von Euch warum bei den 150 PS Dieseln so unterschiedliche Verbrauchsangaben existieren? Es reicht von 4,1 bis 4,7 beim...
  2. Octavia FL Unterschied Unterboden Oct FL vs Oct vFL

    Octavia FL Unterschied Unterboden Oct FL vs Oct vFL: Hallo, gibt es am Unterboden einen Unterschied zwischen dem vFL und dem FL. Meiner Meinung nach nicht, oder bin ich da falsch informiert worden
  3. Unterschiede bei den Motortypen 135E und 135B

    Unterschiede bei den Motortypen 135E und 135B: Hallo, ich bin gerade dabei, mich auf einen Motortausch vorzubereiten. Ich fahre einen Favorit mit 2ee Ecotronic Vergaser, bei dem der Motor...
  4. Unterschiede Achsen 742'er

    Unterschiede Achsen 742'er: Hallo Gemeinde, da ich mich für den 742'er interessiere, speziell für die M-Modelle, interessieren mich die Unterschiede bei den Achsen der...
  5. Unterschiede bei Fabia Modelljahr 2016, 2017 und 2018

    Unterschiede bei Fabia Modelljahr 2016, 2017 und 2018: Gibt es irgendwo Bilder von den Modellen wo man die Unterschiede bildlich sehen kann? Und gibt es auch eine Ausstattungsliste wo man die...