Unterschiede TDI 97 - 05

Diskutiere Unterschiede TDI 97 - 05 im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skoda Freunde, Ich möchte mir einen NEUEN Skoda Octavia 1 mit 110PS TDI kaufen. Gab es im Lauf der Jahre Veränderungen an diesem Motor?...

  1. #1 Peter D., 17.04.2005
    Peter D.

    Peter D. Guest

    Hallo Skoda Freunde,

    Ich möchte mir einen NEUEN Skoda Octavia 1 mit 110PS TDI kaufen. Gab es im Lauf der Jahre Veränderungen an diesem Motor?
    Denn soweit ich geört habe, ist der Zahnriemen beim 2004 und 2005er Modell nur noch alle 150TKM fällig... Stimmt das und gibt es auch andere Änderungen?

    Ich danke euch schonmal im Voraus!
    Und freu mich schon auf meinen Octavia1

    Lg, Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TDI-Schrauber, 17.04.2005
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Der grösste Sprung war die Einführung der 038er Motorblöcke.

    Der Motorkennbuchstabe änderte sich von AHF/AFN auf ASV.
    Gleichzeitig erhielt der Motor durch eine geänderte Einspritzanlage Euro-3.

    Das Wechselintervall für den Zahnriemen steigerte sich von 90tkm über 120tkm auf jetzt 150tkm.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  4. #3 Peter D., 17.04.2005
    Peter D.

    Peter D. Guest

    hallo tdi schrauber


    danke für die schnelle und ausführlicher antwort!!

    nur: was sind 038 motorblöcke?
    ich dachte daß das im prinzip die gleichen motoren sind wie früher...

    wie steht es mit der haltbarkeit der neuen?


    danke dir nochmals!!
     
  5. #4 SKODA DOC, 17.04.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Die neueren 110PS TDI haben eine Kolbenbodenkühlung.
    Das heisst es wird über eine Öldüse Öl unter den Kolben gespritzt. Damit wird die Kühlung verbessert und die Lebensdauer.
    Die Alten hatten das nicht. Deshalb waren sie auch viel anfälliger auf Chiptuning.
    Das gab dann löcher oder Risse im Kolben.
     
  6. #5 Peter D., 18.04.2005
    Peter D.

    Peter D. Guest

    Hallo

    Weißt du was 038 Motorblöcke sind? Sind das komplette Neukonstruktionen...?
    Ich dachte bisher, daß das im Prinzip die gleichen Motoren sind wie früher...
    Und wann sind diese gekommen?

    Hält der "neue" Motor 300tkm bei normaler Behandlung mit regel. Ölwechsel alle 20tkm?



    Lg, Peter
     
  7. #6 Peter D., 20.04.2005
    Peter D.

    Peter D. Guest

    ?
    @TDI-Schrauber

    keiner Antwort mehr parat? :-(
     
  8. renwal

    renwal

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    AT, Steiermark
    Fahrzeug:
    Octavia Combi III L&K 2.0 TDI DSG 4x4
    Kilometerstand:
    5000
    Den AFN Motor hats im Octavia I nie gegeben, der war im Golf3/Vento/Audi A4/Passat und was weiß ich noch wo.

    1.
    Dieselmotoren im Octavia I die mir bekannt sind:

    AGP, AQM 50kw
    AGR(Euro2), ALH(Euro3) 66kw
    ATD(Euro3) 74kw
    AHF(Euro2), ASV(Euro3) 81kw
    ASZ(Euro3) 96kw



    2.
    Alle 1.9er Motorblöcke im Octavia I beginnen mit der Nummer 038.
    Wie nicht anders zu erwarten gilt das auch für Golf IV, Audi A3, Seat Leon, etc.

    MfG

    renwal
     
  9. #8 Peter D., 20.04.2005
    Peter D.

    Peter D. Guest

    hmmm...alles gut und schön, aber was jetzt genau am normalen TDI (nicht PD) geändert wurde weiß ich leider immer noch nicht (bis auf die Kolbenkühlung...:-)
     
  10. renwal

    renwal

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    AT, Steiermark
    Fahrzeug:
    Octavia Combi III L&K 2.0 TDI DSG 4x4
    Kilometerstand:
    5000
    Beim 110er (AHF -> ASV) war die große Änderung der Sprung von Euro2 auf Euro3 Abgasnorm, ein paar Änderungen wirds wohl noch gegeben haben, aber nix weltbewegendes. Kolbenbodenkühlung haben beide.


    MfG

    renwal
     
  11. #10 Peter D., 20.04.2005
    Peter D.

    Peter D. Guest

    aha, danke für die flotte antwort wieder!

    ich habe auch schonmal gelesen, daß man bei den ersten octavias 97-98-99 für das wechseln des zahnriemens wenig geld bezahlen mußte, weil es viel einfacher war als bei den jüngeren (beide nicht PD), da bei den jüngeren viel mehr elektronik zum einsatz kam und das zahnriemenwechseln nur mehr mit elektronischen geräten möglich war - und beim "alten motor" noch alles meachanik!
    auch konnte früher jede hinterhofwerkstatt den riemen wechseln, und bei späteren modellen (also ich schätze so ab 2000) nur mehr fachwerkstätten mit passender elektronischer ausrüstung

    stimmt denn das alles?

    danke nochmals!
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. renwal

    renwal

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    AT, Steiermark
    Fahrzeug:
    Octavia Combi III L&K 2.0 TDI DSG 4x4
    Kilometerstand:
    5000
    Das Wechseln des Zahnriemens ist immer noch ein rein mechanischer Vorgang.
    Ein Steuergeräte-Diagnosegerät oder entsprechende PC-Diagnosesoftware mit OBD2-Adapter wird nach dem Wechsel benötigt um den dynamischen Spritzbeginn einzustellen. Jede vernünftige Werkstatt die den Fehlerspeicher auslesen und interpretieren kann, sollte auch diese Anpassungen bewerkstelligen. Bei den Dieselmotoren, egal ob 97-05, hat sich am Wechsel kaum was geändert. Nur das Wechselintervall hat sich erhöht.

    MfG

    renwal
     
  14. #12 TDI-Schrauber, 20.04.2005
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Doch, nur ich lebe nicht vor dem Rechner sondern habe einen Beruf der mich des öfteren 14h am Tag vereinnahmt.

    Die Blöcke der 028er Baureihe hatten die vom 827-Urblock lange mitgeschleppte Zwischenwelle. Das erkennt man daran, dass die Unterdruckpumpe (bzw. Zündverteiler) nicht am Zylinderkopf (Nockenwelle) sitzen.

    Mit den 038er Blöcken verschwand die Zwischenwelle aus dem Block, der Antrieb von Unterdruckpumpe (Verteiler) wurde von der Nockenwelle erledigt. Im TDI kamen Ölspritzdüsen für die Kolben hinzu (alle Varianten), ausserdem wurde der Ölfilter stehend eingebaut. Die Einspritzpumpe sitzt nach vorne geneigt am Pumpenträger. Kühlwasserauslass an der Kupplungsseite, nicht mehr zwischen 3. und 4. Zylinder.

    Dieser Motorblock erfuhr eine umfassende Modellpflege. Geänderte Einspritzausrüstung für Euro-3. 66kW Variante mit VTG-Lader.
    Erste Ausführung mit PD-Technik (115PS) bis hin zur 150PS Version.

    Die Haltbarkeit beeinflusst das recht wenig. Die hängt hauptsächlich immer noch vom Hirn des Fahrers ab. Wartung, Umgang mit dem Motor etc.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
Thema: Unterschiede TDI 97 - 05
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asv atd unterschiede

    ,
  2. unterschied afn zu ahf

    ,
  3. unterschied aqm agp

    ,
  4. unterschied steuergerät ahf afn,
  5. Unterschiede ASV und AHF Motor,
  6. hydrostößel wechseln afn
Die Seite wird geladen...

Unterschiede TDI 97 - 05 - Ähnliche Themen

  1. Glühbirnenwechsel Octavia Combi TDI

    Glühbirnenwechsel Octavia Combi TDI: Hallo,wer kann mir helfen, wie ich in meinem Octavia Combi 1,9 TDI 4x4 Elegance eine Glühbirne im Scheinwerfer selbst auswechseln kann. Fotos oder...
  2. Dauertest Octavia RS TDI Autozeitung

    Dauertest Octavia RS TDI Autozeitung: Hallo, in der gestrigen Autozeitung war ein 100tkm - Dauertest veröffentlicht. Das Ergebnis ist deutlich suboptimal: - 0.3l/1000km Ölverbrauch...
  3. 1.6 TDI Batterie im Kofferraum Styropor-Einlage

    1.6 TDI Batterie im Kofferraum Styropor-Einlage: Moin, bekanntlich hat der neue 1.6 TDI die Batterie im Kofferraum in der Ersatzradmulde. Bei mir ist eine ungefähr rechteckige Styrophor Einlage...
  4. DSG Schaltvorgang TDi vs. TSI

    DSG Schaltvorgang TDi vs. TSI: Hallo in die Runde, mein 14 Tage alter S3 ist gerade in der Werkstatt wegen Scheinwerferprobleme und Ausfall des linken unteren Canton...
  5. 60.000er Inspektion Octavia III RS TDI DSG - Öl

    60.000er Inspektion Octavia III RS TDI DSG - Öl: Hallo Freunde, bei mir steht nun bald die 60.000er Inspektion an. Auf diese würde ich mich gerne vorbereiten und wie immer die Schmiermittel ala...