Unterschiede TDi 140PS / 170PS

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von eyeti, 02.12.2009.

  1. eyeti

    eyeti

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wir stehen kurz vor der Bestellung eines Yeti und versuchen zu klären, welcher der beiden Motoren für uns geeigneter ist. Leider ist es mir nicht gelungen sichere Informationen dazu zu finden. Bisher habe ich folgende Aussagen gefunden:
    1. 170PS hat grösseren Turbolader
    2. 170PS hat eine etwas ausgeprägtere Anfahrschwäche
    3. 170PS hat Ausgleichswellen - 140PS nicht
    4. 170PS läuft ruhiger/kultivierter
    5. 170PS hat verstärkte Lager -> bei gleicher Belastung höhere Lebensdauer
    6. 170PS werden lediglich durch "Chiptuning" ab Werk erreicht
    7. 140PS läuft harmonischer

    Da ich die Option haben möchte einen Wohnwagen auch auf nassen, schrägen, ... Wiesen in Bewegung setzen zu können, währe besonders bei zutreffendem Punkt 2.) die Wahl des 170PS ein "Eigentor"; Punkt 4.) würde mich sehr motivieren den Aufpreis für die 30 Zusatz-PS zu zahlen.

    Gibt es hier jemanden der sich damit schon beschäftigt hat und ein paar Argumente für oder gegen die 170PS beisteuern kann?




    Erik
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Yetifreak, 02.12.2009
    Yetifreak

    Yetifreak

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Experience 2.0 TDI CR 170 PS
    Ganz klar den 170 PS! Wir sind einen Yeti mit 140 PS probegefahren und einen Tiguan mit 170 PS! Das mit der Anfahrschwäche kannst du in den Wind schießen das stimmt nicht. Die 30 Zusatz PS hat man deutlich spüren können. ich brauch die wohl nicht zu sagen, dass das 2 Liter Herz des Tiguan auch im Yeti pumpt? Sind identisch.

    Empfehlung: 170 PS!
     
  4. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.469
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Der Tiguan ist aber anders übersetzt. Der fährt sich mit gleicher Motorisierung spritziger, besonders die Durchzugswerte sind besser. Da sollte man den Yeti nur mit dem Yeti vergleichen
     
  5. #4 Yetifreak, 03.12.2009
    Yetifreak

    Yetifreak

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Experience 2.0 TDI CR 170 PS
    du meinst also das der tiguan mit dem 170 ps motor spritziger ist? glaube ich nicht der 140 ps motor hat mir besser gefallen als die 170 ps im tiguan
     
  6. owedel

    owedel

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit letzter Woche meinen Yeti mit dem 170PS TDI. Bin vorher den 140PS probegefahren. Der 140PS hatte mir schon gut gefallen von der Fahrleistung, aber der 170PS TDI lässt in diesem Auto keine Wünsche offen und eine Anfahrtsschwäche habe ich absolut noch nicht gemerkt.

    VG Oliver
     
  7. uwlo

    uwlo

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Ist das der Common Rail oder noch der alte Pumpe Duese?

    Ich fahr den Motor seit 3 Jahren als Pumpe Duese im Seat Leon und da gibt es eine Anfahrschwaeche, jedoch gewohnt man sich daran. Da ich den auch mit Anhaenger ab und an bewege, habe ich bisher keine Probleme damit gehabt, eher dass man die Kraft nicht auf den Boden gebracht hat. Aber mit 4x4 duerfte das kein Problem geben.

    Gruss Uwe
     
  8. #7 Yetifreak, 04.12.2009
    Yetifreak

    Yetifreak

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Experience 2.0 TDI CR 170 PS
    die 2.0 tdi's sind Commonrails
     
  9. JOH

    JOH

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Morgen!

    Ich würde gerne noch mal auf den Ausgangs-Thread zurück kommen: Weiß jemand, ob die 170 PS-TDI-Maschine nur ein ab Werk aufgeblasener 140PS-Motor ist? Oder hat er tatsächlich einen stärkeren Turbo oder sonstige Verstärkungen?

    Ansonsten müßte man den 140 PS Motor ja direkt auf die maximale Leistung des 170 PS-Motors (also ca. 200 PS) durchchippen können, oder?

    Und die zweite Frage: Ist der Diesel im Yeti mit dem Superb-Diesel identisch? Da Hubraum und PS-Zahlen übereinstimmen, liegt die Vermutung doch nahe.

    Danke und Gruß,

    JOH
     
  10. eyeti

    eyeti

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    die Entschedung ist gefallen: wir haben die 170PS-Variante bestellt.

    Aus für mich hinreichend gesicherter Quelle habe ich diese Informationen bekommen:

    - beide Motoren haben das Ausgleichswellenmodul
    - der 170PS-Motor hat einen größeren Turbolader
    - die Steuersoftware ist unterschiedlich
    - sonst sind die Motoren identisch
    - der stärkere Motor lässt sich auf längeren Strecken verbrauchsärmer bewegen

    Letzteres hatte ich schon vorher gehofft erreichen zu können - bin sehr gespannt ob das in der Praxis realisierbar ist.

    Schaun wir mal ob sich die Wahl auf der ersten nassen Wiese als Mistentscheidung herausstellt und wir dann bei Abt die ersten sind, die ein Chiptuning + Turbowechsel zur Leistungsminderung haben wollen ...

    Erik.
     
  11. #10 Lutzsch, 12.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Tuning zur Leistungsminimierung?
     
  12. r1chy

    r1chy

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.9 TDI 74kW (ATD) Bj'01
    Bei mehr Leistung hat man doch mehr Wirkungsgrad! Also kann man (theoretisch) den 170PS TDI sparsamer fahren als den 140PS TDI.

    Praxisbezug kenn ich nur einen: Toyota Prius vs. BMW M3
     
  13. #12 masterkey, 13.12.2009
    masterkey

    masterkey

    Dabei seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die Mehrleistung kommt ja nicht vom Himmel geflogen! Mehr Wirkungsgrad hätte man, wenn man gleich viel verbrauchen würde bei höherer Leistung. Wo soll die aber herkommen - durch mehr Luftzufuhr? Trotzdem kann man unter Umständen verbrauchsgünstiger fahren, weil man mehr im optimalen Bereich fahren kann. Mit mehr Wirkungsgrat hat das aber nichts zu tun...



    Grüße!

    Martin
     
  14. #13 Lutzsch, 13.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Nun verstehe ich zwar immer noch nicht den Sinn der Leistungsminimierung und des Chiptunings, aber das ist auch nicht so wild.
    Zum Thema Wirkungsgrad bin ich auch irgendwie noch einer anderen Auffassung. Ein höherer Wirkungsgrad bezogen auf einen Motor im Auto würde bedeuten, dass bei gleicher zugeführten Menge an Energie (Kraftstoffe) mehr Leistung an der Kurbelwelle abgegeben wird, denn der Wirkungsgrad ist im Endeffekt ein Maß um das Verhältnis zwischen zugeführter und abgegebener Leistung wieder zu geben.
    Sicherlich ist der 170PS TDI unter normalen Bedingungen mit gleichen Verbrauchswerten zu bewegen, wie der 140PS, allerdings wird sich das ganze aber im Volllastbereich dann doch ändern. Dabei sollte die Differenz aber auch sehr überschaubar sein.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. eyeti

    eyeti

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    das bezieht sich auf:
    Wenn da Probleme auftreten sollten, wäre der 170PS für uns ein Griff ins Klo und es gäbe zumindest theoretisch einen Bedarf am "Negativ-Tuning" [​IMG]


    Erik.
     
  17. #15 skodapower, 31.01.2010
    skodapower

    skodapower

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,



    ich bin am überlegen ob ich mir einen Yeti zulege!



    ich weis jetzt aber nicht ob ich denn mit 140ps oder 170 ps nehmen soll!



    mich würde eher der mit 170 ps interessieren da ich sehr viel autobahn fahre!



    was sind eure erfahrungen auf der autobahn, wenn man so 150 oder 160 fahrt? wie viel ist der verbrauch?
     
Thema: Unterschiede TDi 140PS / 170PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti 140 oder 170 ps

    ,
  2. skoda superb 140 PS Umbau auf 170 PS

    ,
  3. unterschied 140 und 170 ps tdi

    ,
  4. yeti 140 ps 4x4 vs 170 ps 4x4,
  5. tiguan diesel unterschied 140 und 170 ps,
  6. pumpe düse oder commonrail seat leon 170 ps,
  7. unterschied 2.0 tdi 140 170 ps,
  8. skoda yeti 140ps,
  9. skoda yeti 170ps chip,
  10. vw 2.0 tdi 140 ps und 170 ps unterschiede,
  11. yeti 140 oder 170 ps,
  12. skoda yeti 140 oder 170 ps diesel?,
  13. skoda yeti 2.0 tdi 140 oder 170 ps,
  14. turbolader skoda superb 2.0 140 ps vs 170ps,
  15. unterschied 140 ps 170 ps tdi,
  16. vw 2.0 tdi 140 ps oder 170 ps,
  17. gleicher turbolader 140 170,
  18. kia motors140PS-170PS:di unterschide,
  19. seat leon 2.0 tdi test 140 ps 170 ps,
  20. unterschied vw 1 4 140 ps und 170,
  21. seat motor 140 ps unterschied 170 ps diesel,
  22. seat leon tdi 140 oder 170 ps,
  23. merkt man den unterschied von 140ps auf 170,
  24. unterschied skoda 140 ps tdi 170 ps tdi,
  25. skoda yeti 2.0 tdi 4x4 chiptuning
Die Seite wird geladen...

Unterschiede TDi 140PS / 170PS - Ähnliche Themen

  1. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  2. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  3. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  4. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha
  5. Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI

    Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI: Hallo mein Name ist Sascha Wohne in Timmenrode / Harz. Seit 13.2.15 bin ich Besitzer eines Skoda Octavia RS TDI Kombi. Bj.2/07 Ich Musste mich...