Unterschiede der ganzen 1,9 ltr. TDIs

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Martyn, 25.03.2003.

  1. Martyn

    Martyn Guest

    Ich hab mich immer schon gewundert das es soviele TDIs mit 1,9 ltr. aber total unterschiedlicher Leistung gibt. Kennt sich damit jemand besser aus, bis jetzt hab ich nur als Unterschiede gefunden, das es teilweie Pumpe-Düse Motoren sind, und teilweise die Turbolader eine variable Geometrie haben. Aber es gibt ja soviele Versionen.

    66KW/90PS:
    Pumpe-Düse: nein
    variable Ladergeometrie: nein

    74KW/100PS:
    Pumpe-Düse: ja
    variable Ladergeometrie: ja

    81KW/110PS:
    Pumpe-Düse: nein
    variable Ladergeometrie: ja

    96KW/130PS:
    Pumpe-Düse: ja
    variable Ladergeometrie: ja

    110KW/150PS (momentan erst bei VW):
    Pumpe-Düse: ja
    variable Ladergeometrie: ja

    Wo ist den beim 74KW, 96KW und 110KW Motor der Unterschied, bei ja alle drei Motoren Pumpe-Düse Einspritzung haben und der Turbolader jeweils eine variable Ladergeometrie hat.

    Und welcher der ganzen TDIs ist am empfelenswertesten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 25.03.2003
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Also bin bisher den 81 kw im Ibiza und den 74 kw (jetzt 99 kw) im Fabia gefahren. Muss sagen, dass sich beide Motoren nicht viel nehmen. Der 81 kw ist etwas brutaler in der Kraftentfaltung, dafür im Winter wesentlich laufruhiger als der PD. Dafür ist der PD weniger durstig und moderner. Umterm Strich nehmen sich beide Motoren m.E. nichts.

    Die Krönung ist meiner Meinung nach der 96 kw PD, so, wie er in meinem bestellten Oci Kombi zu haben ist. Durchzugsstark, mit 6-Gang Getribe gut abgestimmt und sehr sparsam. Und wenn man ihn in die Hände von z.B. Wetterauer gibt, wirds wohl eine Organspendemaschine :elk: .

    Ich freue mich drauf.

    Andreas :headbang:
     
  4. #3 Diggler, 25.03.2003
    Diggler

    Diggler Guest

    Hallo!

    Kann hier jemand bitte erklaere, was genau "variable Ladegeometrie" bedeutet?

    Und wenn wir schon dabei sind: Kann man die Geometrie (den Lader) von einem Motor in der anderen transplantieren? (Incl. Steuersoftware?) Aufwand?
     
  5. Ivan

    Ivan Guest

  6. JET

    JET Guest

    Eratmal Guten Tag,ich bin neu. Ich fahre zwar VW aber ich hoffe, daß ich trotzdem an und zu was schreiben darf. Die PD Motoren Unterscheiden sich durch die im Motor verwendeten Bauteile, der Größe der Turbolader, der Größe der LLK und der Einspritzdüsen der PD Elemente. Der 150er hat noch eine spezielle Kraftstoffkühlung. Nach meiner Erfahrung verbrauchen die PD etwas mehr als die VEP TDI, die Wartung und Reparaturen sind teurer und ob sie so lange halten ist auch so eine Frage. Positiv ist das gesteigerte Drehmoment, allerdings sind sie bis auf den 150 PS nicht so drehfreudig. Vom 90 PS VEP gibts verschiedene Versionen und im Golf IV hat der auch einen Lader mit VTG. Ich hatte selbst den 115 PS PD mit Chip und habe jetzt den 130er mit Chip. Mein Vater fährt einen 100 PS PD mit Chip. Empfehlen würde ich den 110 PS, den 100 PS und den 130er, der durch das 6-Ganggetriebe und das daraus resultierende niedrigere Drehzahlniveau auf der Autobahn sehr angenehm zu fahren ist.
     
  7. Martyn

    Martyn Guest

    Durch den Link von Ivan hab ich dort folgendes gefunden:

    VTG ist die Abkürzung für 'variable Turbinengeometrie' der an neueren VAG Turbodieselmotoren verwendeten Turboladerbauart. Hierbei wird der Ladedruck nicht mehr durch eine simple federbelastete Klappe (Wastegate) begrenzt, sondern das Läuferrad auf der Turbinenwelle durch verstellbare Leitschaufeln mit unterschiedlichen Winkeln angeströmt. Hier eine sehr gute Darstellung der Funktionsweise. Vorteile eines VTG Laders sind eine niedrigere Motordrehzahl ab der genügend Ladedruck zur Verfügung steht und allgemein ein breiterer Arbeitsbereich.

    Ob man den Lader in einem anderen Motor bauen kann, weis ich auch nicht, aber mit mehr oder weniger Aufwand geht fast alles, nur ob es der Aufwand dann wert ist.
     
  8. Martyn

    Martyn Guest

    Danke, der 100 PS und der 130 PS Motor wurde mir auch in anderen Boards empfolen, aber dort wurde mir vom 110 PS Motor abgeraten, da dieser keinen westentlichen Vorteil bieten soll.

    Nur bin ich jetzt irgendwie total enttäuscht, erst erfahre ich das es in der Limousine den TDI nicht mit 4x4 gibt, worauf ich verzichten könnte, und dann gibt es nicht mal den 100 PS Motor. Dann bleibt also nur noch der 130 PS Motor.

    Ich überlege schon ob ich mir nicht den Bora mal genauer anschaue, obwohl ich die Front beim Oktavia eleganter finde, und die Ausstattung spricht auch für den Oktavia. Oder den Superb.
     
  9. JET

    JET Guest

    Der 110 PS ist ein guter Motor, er ist sparsam und schneller als der 100 PS und hat obenraus mehr Dampf. Ich würde den 110er dem 100er vorziehen, besonders, wenn man tunen will. Der 110er verträgt höhere Drehzahlen. Nach dem Tuning dreht er normalerweise im 5. bis 4600 auf der Geraden, was mit 195/65/15 oder 205/55/16 echten 204-205 Km/h entspricht. Getunte 100er laufen so echte 194-197 . Die 130er gehen getunt echte 210-216 je nach Modell und Tuner und haben sehr viel Kraft. Bei den PD benötigt man spezielles PD Öl, was teurer ist. Wenn beim 110er bei 150000 oder 20000 km die Einspritzdüsen fertig sind, kann man die tauschen und das ist nicht teuer. Wenn es bei den PD so weit kommen sollte, muß man die ganzen PD Elemente tauschen und das wird richtig teuer. Ich habe den 130er im Bora Variant aber mit Chip. Der Motor macht Spaß und als EU Auto war er wenigstens bezahlbar. Aber der Oktavia mit der Maschine ist auch ein Klasse Auto und als EU gibts Skoda sehr günstig. Der Vorteil vom Bora Variant im Verglech zum Oktavia ist die günstigere Versicherung. Wenn ich heute kaufen würde, würde ich nach dem Oktavia Ausschau halten.
     
  10. #9 Kabottke, 25.03.2003
    Kabottke

    Kabottke

    Dabei seit:
    22.12.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eppstein/Taunus
    Hallo, ich bin in der glücklichen Lage die beiden Konzepte im "Skoda-Trimm":liebe: live testen zu können(Fabia PD 100PS; Octavia 110PS). Hier meine Erfahrungen:

    als erstes: Die beiden Autos sind fast gleich schwer-laut Schein, Ausstattung ist auch fast identisch(Unterschied: Im Octi Climatronic statt Klima und e.FH Hinten)- hat mich auch gewundert!

    Mit dem Fabia hingefahren, mit dem Octavia zurück(beide warm):
    Der TDI im Octi ist einfach nur brachial!! Der hat vom Leerlauf bis zum Begrenzer ein bums, der Sucht seinesgleichen! Der Fabia kommt untenraus nicht ganz so gut(im Vergleich zum Octi, der unten rum kein Turboloch hat), oben raus gleicher Zug. Abschließend: Der Turbo beim Fabia ist nicht so gut abgestimmt: Unten rum ein Turbolöchlein, wenn er kommt kann er mit dem Octi mithalten!

    1:0 für den Octi

    Der Sound:
    Der PD ist vom Sound her giftig bis saugeil!!! Kaum ein Diesel-Geräusch, oben rum macht er einfach nur süchtig!
    Der Octi: Nagelt, sowohl kalt als auch warm-im Vergleich!!

    1:1 und damit hab ich bestimmt nicht geholfen. Sollte einfach nur ein Bericht sein!

    P.S. neulich einen Kumpel im Fabia dabei gehabt: "Ich leg mich nie wieder mit nem TDI an. Jetzt weis ich warum die Buchstaben rot sind!!" "5 Liter, mir kommen gleich die Tränen"-- Zum Glück ist er noch nicht Octi gefahren.

    Und noch was zum 2,5 TDI(hatte ich vor mir im A6-Avant):
    Drecks teil, im wahrsten Sinne des Wortes:nono:!! Der Rußt:blau::blau::blau:(war bestimmt nicht gechippt)!! Und langsam. Hatte keine Mühe zu folgen! Bis 180(Tacho), da macht die Übersetzung vom Fabia schlapp!! Und der hatte garantiert Vollgas(Rußwolke)

    Also, denn man Ciao. :wink:
     
  11. Emil

    Emil Guest

    ich habe einen 110 ps octavia
    und einen audi a3 130ps pd

    nie wieder pd keine 100.000km und alle 4 pumpe düse elemente kaputt!!! turbolader bei 90.000km kaputt
    ein pumpe düse element im audi a3 kostet 591,-€ inklusive mehrwertsteuer - und den einbau muss man auch berücksichtigen

    der octavia läuft, läuft, läuft - geht zwar 10km/h langsamer - dafür kann man sich auf ihn verlassen - und eine tachonadel die rund geht (bis 220) ist schöner als 230 mit dem audi, bei einem tacho das bis über 260 geht.

    die drehzahl beim octi geht fast in den roten bereich (5 gang) - beim a3 hört im 6ten gang das beschleunigen bei 3100u/min auf und kriecht nur langsam zur 3500er marke - da sollte bei so einem starken motor eigentlich noch was gehen.....

    habe mir jetzt anstatt des a3 einen 2,5 tdi superb bestellt - kostet ungefähr das gleiche wie der a3 und ich denke dann hat man mehr vom geld...

    der octavia - das um klassen bessere auto - bleibt natürlich......(für meine frau ;-) )
     
  12. Ivan

    Ivan Guest

    @emil
    Obwohl ich sauzufrieden mit meinem gechipptem 110PS in Octavia bin, denke ich, dass der 6te Gang nicht zum Beschleunigen da ist, sondern zum sparsamem Cruisen auf der Autobahn. Waere bei dem Beschleunigung bis zu Vmax. so einfach, haette es eigentlich gar keinen Sinn mehr Gaenge zu haben - es sei denn der Motor waere drehmomentarm.
     
  13. #12 TDI-Schrauber, 26.03.2003
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    ... und JA !
    Sämtliche in Europa ausgelieferten 66kW Motoren mit Kennbuchstaben ALH haben einen VTG-lader. Motoren mit Kennbuchstaben AGR haben teilweise VTG (z.b. bei Automatik). Das wird aus Marketinggründen aber nirgendwo erwähnt, damit der "dumme" Kunde gleich den 81kW kauft.

    Die Motoren ALH (66kW) und ASV (81kW) sind bis auf Düsen und EDC identisch.

    Die PD-motoren sind völlig anders konstruiert und unterscheiden sich auch untereinander teils erheblich voneinander. Besonders der 110kW.

    MEINE Empfehlung geht klar auf den 81kW-ASV. Der läuft und läuft und läuft. Die PD-Technik läuft mir noch nicht lange genug in Serie und wurde von Anlaufschwierigkeiten ja nicht gerade verschont.
    Mir ist auch die Drehmomententfaltung der PD-Motoren etwas zu unharmonisch.

    zur VTG: einen schönen Einblick gibt es hier: http://www.technologie-entwicklung.de/Gasturbines/VNT15-Turbo/vnt15-turbo.html

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  14. #13 olbetec, 26.03.2003
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Hihi,
    @TDI-Schrauber
    laß das bloß nicht Ivan hören... Der dreht dann wahrscheinlich durch, der arme 66kW-VTG-Skeptiker...
    Munter geschmunzelt
    OlBe
     
  15. oci.fm

    oci.fm Guest

    Hallo,
    fahre den Octavia Combi mit dem 81 kW TDI und als Dienstwagen einen Golf 4 mit dem 96 kW TDI. Gut, er ist schneller (Tacho +220 auf der Geraden). Ich fahre aber meinen Octavia lieber, weil der PD mir zu sehr "anreisst", in der Stadt ist das echt anstrengend, ich geniesse es immer wieder mit dem Octavia, ab 1000 U/Min fahren zu koennen ...

    Just my 2 cents,
    oci.fm
     
  16. #15 Otterich, 26.03.2003
    Otterich

    Otterich Guest

    Hallo,

    hier wird immer geschrieben der 110er ist so brachial, aber er hat doch "nur" 235 NM Drehmoment. Kommt das einem im auto heftiger vor, oder wie ist das. In einem Posting steht "es macht spaß mit ihm 6ten Gang zu fahren". Hat er nicht nur fünf?

    mfg

    Björn
     
  17. Martyn

    Martyn Guest

    Und welche Buchstabenkombination haben die bei Skoda eingebauten Motoren?
     
  18. #17 basti188, 26.03.2003
    basti188

    basti188

    Dabei seit:
    04.11.2002
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klötze
    Fahrzeug:
    Fabia RS
    Kilometerstand:
    102000
    also das mit der brachialen Leistungsentfaltung hat was mit der Übersetzung und der Motorcharakteristik zu tun.
    Der 110PS wie auch der 90PS haben bei niedrigen Drehzahlen ein nicht so hohes Drehmoment wie die PD, da bei VP-Motoren die Zerstäubung des Kraftsoffes aufgrund geringerer Drücke nicht so fein ist wie bei PD Motoren. Ab Turbo steigt das Drehmoment brachial an, da dann die Verbrennung gleich gut abläuft. Dieser enorme Unterschied führt zu einer subjektiven Brutalität des Antritts.
    Ob der 110 oder 90 im Vergleich zu PD Motoren wirklich besser gehen, weiss ich nicht.

    Zum Thema Drehzahl im 5ten bzw 6ten Gang;
    Die VP Motoren hatten noch eine sehr "unglückliche Auslegung", zumindest die ersten. Die stürmten im höchsten Gang fast bis in den roten bzw. in den roten Bereich. Dadurch natürlich geringe Übersetzung, sehr gute Beschleunigung.
    Die PD Motoren wurden "kastriert". Die Übersetzung ist weitaus schonender. z.B der Fabia rennt laut Tacho bergrunter und mit rückenwind ca. 210-220km/h ohne Chip. Drehzahl liegt glaube ich irgendwo zwischen 3900U/min und 4200U/min. Kann auch etwas mehr sein, aber bei Vmax halt nicht im roten Bereich. Durch die im Vergleich zum VP-Motor grössere Übersetzung geht der natürlich auch nicht so gut(subjektiv).

    Abschliessend könnte man sagen, dass man bei den PD Motoren mehr Wert auf "Laufkultur" (ja ja die VP's sind leiser), also auf harmonischere Leistungsentfaltung und Fahrbarkeit gelegt hat.
     
  19. #18 Octavianer, 26.03.2003
    Octavianer

    Octavianer Guest

    @TDi Schrauber:
    Es gibt ja verschiedene Motorvarianten beim 81kw TDI:
    AFN (glaube ich), AHF und ASV.
    Ich habe in meinem 99er Octi z.B. einen AHF. Was ist denn nun der Unterschied zw. den verschiedenen 81kW TDis?
    Warum ist welcher besser oder schlechter?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Martyn

    Martyn Guest

    BTW: Ich hab gerade gesehen das es sogar vom 66KW/90PS Motor eine Pumpe-Düse Version gibt, allerdings nur im Sharan, Alabrahma, Galaxy, ...
     
  22. #20 TDI-Schrauber, 26.03.2003
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Dem begegnet man einfach durch Einsicht in die Teilekataloge oder, noch besser, Einsicht ins "lebende Objekt". Es fahren ja genug 66kW Golf, Bora und Beetle herum. Der ALH wird bei VW noch im New Beetle angeboten, bei Skoda im Octavia.

    Alte 66kW Octavias haben u.U. den Motor AGR, der KANN VTG haben, muss aber nicht. Der ALH hat IMMER VTG. Der ALH hat in Verbindung mit Automatikgetriebe dann noch einen Abgaskühler für die AGR und einen Kraftstoffkühler im Rücklauf (wie die PD-Modelle). Grund: andere Einspritzpumpe mit 11mm (statt 10mm) Kolben.


    BYE
    TDI-Schrauber
     
Thema: Unterschiede der ganzen 1,9 ltr. TDIs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1 9 tdi pumpe düse unterschiede

    ,
  2. ahf asv unterschied

    ,
  3. golf ahf automatik

    ,
  4. vw alh motor pumpe düse,
  5. unterschied pd kolben zu vep kolben,
  6. alh afn unterschied,
  7. unterschiede pumpe düse elemente,
  8. unterschied ahf afn,
  9. ahh pumpe düse,
  10. unterschied zwischen pumpe düseelement,
  11. unterschiede pumpedüse elemente,
  12. asv 1 9 tdi nagelt als kalter wie ne sau,
  13. golf 4 alh mit afn einspritzdüsen,
  14. ahf afn unter,
  15. unterschied alh asv,
  16. afh alh unterschied,
  17. einspritdüsen grösse asv motor
Die Seite wird geladen...

Unterschiede der ganzen 1,9 ltr. TDIs - Ähnliche Themen

  1. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  2. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  3. Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen

    Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen: Bei meinem Fabia SDI BJ.2003 ist vom Motorraum ein heulendes Geräusch im Drahzahlbereich von ca. 1400 bis knapp 2000 U/min zu hören. Wenn`s ein...
  4. TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?

    TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem guten Tagfahrlicht (TFL) für meinen 1Z3. Ich habe diese beiden Angebote rausgesucht, verstehe gerade...
  5. Unterschied Radio 2012 & 2013

    Unterschied Radio 2012 & 2013: Hallo, such derzeit ein NaviRadio für mein Rapid... ich habe einen 2012er und hab nun das perfekte Radio für mein Geschmack gefunden. Leider ist...