Unterschied Normal vs. 4x4 (2,0 TDI)

Diskutiere Unterschied Normal vs. 4x4 (2,0 TDI) im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Freunde der böhmischen Volksmusik, meine Frage bezieht sich auf die Anhängelast beim 2,0 TDI 150 PS Combi. Bei Skoda kann man eine...

  1. #1 Knödelpresser, 02.08.2019
    Knödelpresser

    Knödelpresser

    Dabei seit:
    13.12.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    O3 2,0 TDI 150 PS
    Kilometerstand:
    9800
    Hallo Freunde der böhmischen Volksmusik,

    meine Frage bezieht sich auf die Anhängelast beim 2,0 TDI 150 PS Combi. Bei Skoda kann man eine Übersicht herunterladen mit allen Daten, darin stehen der 2,0 TDI und der 2,0 TDI 4x4 nebeneinander. Es sind so ziemlich alle Daten dieselben, gleiches Getriebe etc. Nur bei den Gewichten fällt mir auf, der 4x4 ist ca. 100 kg schwerer, was ich natürlich mit zusätzlichen Differenzial und Welle begründen würde, aber er darf auf einmal 400 kg mehr ziehen, statt 1600 darf er 2000 kg ziehen. Warum denn das? Es ist doch bis auf die zusätzliche Antriebsachse nichts anders?
    Klar, im Gelände tut er sich mit mehr Gewicht leichter als der normale, aber trotzdem irgendwie merkwürdig...

    Wer kann mich fachkundig aufklären?

    Danke und Grüße
     
  2. #2 Elektrobonzo, 02.08.2019
    Elektrobonzo

    Elektrobonzo

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    12
    Zur Anhängelast benötigt man immer den Fahrzeugschein. Wenn Unterschiede verhandeln sind, dann kann das mehrere Gründe haben. Anderes Fahrwerk, andere Bremsen, andere Kupplung, andere Kühlung...
     
  3. #3 fredolf, 02.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    994
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Dass die Ausführungen mit Allrad mehr ziehen dürfen, ist bei Skoda in der Regel immer der Fall. War beim Yeti schon nicht anders und beim Karoq ist es auch so.
    Wie sich die 400kg mehr genau begründen, wird dir aber kaum jemand sagen können, zumal dann nicht, wenn ohnehin das gleiche Getriebe (plus gleiche Kupplung) verwendet wird und dieses die identische Untersetzung im 1. Gang aufweisen sollte.

    In der Regel ist die Kupplung der Schwachpunkt, denn die gesetzliche Forderung lautet, dass 5 mal innerhalb einer kurzen Zeitspanne mit dem zul. Gespanngesamtgewicht bei 12% Steigung angefahren können werden muss.
     
  4. #4 Donnerskoda, 02.08.2019
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Vor allem drehen die Vorderräder bei hohem Gewicht an der Steigung durch.
     
  5. #5 tschack, 02.08.2019
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.667
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Naja, schon. Die Fahrwerksaufhängung ist anders. Der 4x4 hat ja die Mehrlenkerachse.
     
  6. #6 fredolf, 02.08.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    994
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Beim Superb ist das Gewicht auf der Vorderachse bei gleichem TDI-Motor nicht wesentlich höher und der darf bereits mit Frontantrieb 2000kg ziehen.
    Es muss an einer 12%-igen Steigung mit zul Gespann-Gesamtgewicht angefahren werden können.
    Eine gesetzliche Forderung nach relativ rutschigem Untergrund gibt es meines Wissens nicht.

    Das Anfahren bei 12% mit 2000kg-Anhängelast wird auf guter, trockener Fahrbahn auch mit dem 2L-TDI-Octavia-Frontantriebs-O3 klappen
     
  7. #7 fredolf, 02.08.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    994
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Die auf die Anhängelast aber kaum eine Auswirkung haben dürfte.
    Der 2L-TSI hat immer so eine Achse und darf beim O3 selbst mit 4x4 nur 1700kg ziehen.
    Die bringt ca 11kg Mehrgewicht auf die Hinterachse und erhöht den Solo-Fahrkomfort.
    Wenn 1600 oder 2000kg an einem O3 hängen spielen diese Feinheiten keine Rolle mehr....
     
  8. #8 Knödelpresser, 02.08.2019
    Knödelpresser

    Knödelpresser

    Dabei seit:
    13.12.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    O3 2,0 TDI 150 PS
    Kilometerstand:
    9800
    das sagte ich ja bereits in meinem 1. Post vorletzter Satz.

    Gibt höchstens mehr Komfort würde ich auch sagen.

    Da ich die AHK mit bestellt habe, sollte ja sowieso der stärkere Kühler verbaut sein meine ich. Das DSG ist beim 4x4 das gleiche wie beim normalen, gleiches 7-Gang-DSG, DQ381, Nass-Lammellen-Kupplung.

    Also würde ich sagen, wenn ich 1600 kg anhänge bin ich noch nicht am Limit, während der 4x4 mit 2000 kg näher am Limit ist oder? Also Verschleiß- bzw. Kupplungsbelastungstechnisch?
     
  9. #9 Robert78, 02.08.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.875
    Zustimmungen:
    2.731
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    Deiner letzten Aussage kann man 100% zustimmen.
     
    Knödelpresser gefällt das.
Thema:

Unterschied Normal vs. 4x4 (2,0 TDI)

Die Seite wird geladen...

Unterschied Normal vs. 4x4 (2,0 TDI) - Ähnliche Themen

  1. Abstellruckler 2.0 TDI

    Abstellruckler 2.0 TDI: Beim Reifenwechsel am Wochenende ist mir aufgefallen, dass der TDI in unserem Yeti einen deutlich wahrnehmbaren Schlag beim Abstellen macht....
  2. vier neue Reifen statt zwei, wegen unterschiedlicher Profiltiefe

    vier neue Reifen statt zwei, wegen unterschiedlicher Profiltiefe: Hallo zusammen, bei meinem Kodiaq RS haben die vorderen Reifen 2mm Profil und die hinteren 5mm. Es sollten nur die vorderen ern. werden aber...
  3. Octavia Limousine 4x4 Fließheck - undicht

    Octavia Limousine 4x4 Fließheck - undicht: Hallo, unser Wagen ist 1 3/4 Jahre alt. Haben ihn vor 3 Monaten vom Händler gekauft. Waren super zufrieden - aber jetzt der absolute Horror!...
  4. Unterschiedliche Verbrauchsangaben bei identischem Modell?

    Unterschiedliche Verbrauchsangaben bei identischem Modell?: Hallo zusammen, während meiner Suche nach einem gebrauchten Skoda Octavia 3 ist mir bei einem interessanten Angebot folgendes aufgefallen: Bei...
  5. Octavia III Columbus vs Lautstärke IPhone

    Columbus vs Lautstärke IPhone: Hey Community, ich habe heute meinen neuen RS mit dem Columbus Business erhalten. Koppeln etc. kein Problem, jedoch verstellt sich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden