Unterschied 1.8t zu 1.8t rs

Diskutiere Unterschied 1.8t zu 1.8t rs im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, Erreicht der Octavia RS seine 180ps durch Software oder anderen Turbo? Kann man einen normalen 1.8t mit original software auf die...

  1. Tim4x4

    Tim4x4

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Erreicht der Octavia RS seine 180ps durch Software oder anderen Turbo?

    Kann man einen normalen 1.8t mit original software auf die alltagstauglichen 180ps bringen?

    Gruß
    Tim
     
  2. #2 4tz3nainer, 01.05.2018
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    3.331
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Der RS sollte einen K03S verbaut haben.
    Haltbare 200PS sind beim kleinen 1.8T aber auch problemlos machbar. Einzig vll den LLK tauschen. Da sollte es Plug and Play Varianten mit deutlich besserer Effizienz geben.
     
  3. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    9.027
    Zustimmungen:
    1.526
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Moin Tim,
    was am 180PS Motor im Detail anders ist, kann ich dir aus dem Stehgreif nicht sagen. Aber es ist nicht einfach nur ein anderer Lader samt Software. Bspw. hat er e-Gas, was bspw. der 150PS AGU noch nicht hat.

    Du kannst die 150PS ganz bequem per Software auf bis zu 200PS steigern lassen. Einen anderen LLK brauchst du dafür nicht, das ist erst darüber hinaus sinnvoll.
     
  4. #4 4tz3nainer, 01.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2018
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    3.331
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Hat der O1 den LLK wie beim Golf 4 auch seitlich vor dem Radkasten? Beim Golf hat ein anderer LLK deutlich geringere Temperaturen und damit auch im Sommer dauerhaft volle Leistung gebracht.

    Welchen Motor fährst du denn? Der AGU hatte meines Wissens nach sogar noch stärkere Pleuel wie die späteren mit E-Gas.
    Ich muss meine alten Unterlagen mal wieder raussuchen. Die Golf Zeit ist bald 15 Jahre her.8|
     
  5. #5 Octavia20V, 01.05.2018
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    614
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    108560
    Genau,wie erwähnt gibt es bei den 1.8T´s unterschiedliche Pleuel,der 150PS hatte glaube schwächere un der 180PS etwas stärkere.Beim 225er wars glaube nochmals anderst,dann kommen eben noch geänderte Lader hinzu,Software und dächte auch die Düsen waren bei höherer Leistung anderst.Aber es fahren viele den 150PS Motor mit geänderter Software beim Chiptuner Ihres Vertrauens und das ziemlich haltbar wenn man pfleglich damit umgeht.
     
  6. Tim4x4

    Tim4x4

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die zahlreichen Antworten.

    Ja der LLK ist vorne rechts montiert.
     
  7. #7 Octavia20V, 01.05.2018
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    614
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    108560
    Un bei dem LLK hilft es sogar schon,wenn man in die Radhausschale das Gitter aus einer Radhausschale vom Q7 V12 reinmacht,zumindest spürte ich bei meinem RS im Sommer keine Leistungseinbuße mehr durch wärmestau.
     
  8. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    9.027
    Zustimmungen:
    1.526
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Ich denke das Gezeter um den LLK findet in erster Linie im Kopf statt.
    Ich habe meinen 1er G60 anfangs OHNE LLK gefahren, dann auf den großen LLK vom Sprinter umgebaut. Sitzt mittig hinterm Frontgrill, noch vorm Wasserkühler. Also ziemlich ideal. Subjektiv habe ich dadurch keine Veränderung gespürt. Sooo sehr scheint das bei 08/15 Motoren also nicht von Bedeutung zu sein. Rechnerisch und auf dem Prüfstand aber natürlich mit Sicherheit.
     
  9. #9 mrbabble2004, 01.05.2018
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    6.023
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    200
    Also bei meinem RS merke ich den FMIC deutlich im Sommer... der ging bei Temperaturen über 20 Grad nur wie mit angezogener Handbremse...


    Mit freundlichen Grüßen
     
  10. #10 FabiaOli, 01.05.2018
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    21.073
    Zustimmungen:
    1.212
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    12000
    Endlich mal wieder ein 1.8T Thema :)
    Also der AGU (150PS) hat noch kein E-Gas, er hat eine andere Ansaugbrücke, die einzelnen 4 Rohre nach der Brücke sind beim AGU dicker, haben also einen größeren Querschnitt.
    Desweiteren hat der AGU dickere Pleuel und den K03 Turbo verbaut.
    Er ist ein ziemliches Eisenschwein, sehr robust, läuft immer, maximal der Turbo könnte mal kaputt gehen.
    200PS nur mir Software sind kein Problem...der Motor selbst kann noch deutlich mehr ohne das man ihn verstärken muss.

    Der AUQ (im O1 RS verbaut; 180PS) hat E-Gas, ist quasi ein überarbeiteter AGU.
    Hat dünnere Luftkanäle in der Ansaugbrücke und auch dünnere Pleuel.
    Irgendwas hat er auch im Kopf verbaut um die Euro4 zu erreichen, ich weiß aber grad nicht mehr wie das heißt :D
    Hat den K03s verbaut, der kann mit Software um die 210-220PS.
    Mein RS hatte im Sommer auch zu kämpfen, der LLK ist schon sehr klein.
    Ich denke aber eher, dass bei zu hoher Hitze die Leistung etwas gedrosselt wird, die neueren Modelle gehen ja da in den "Bauteileschutz" und geben nicht mehr die volle Leistung frei, keine Ahnung ob das damals auch so war.
    Aber was soll´s meiner ging gut mit K&N Matte und eben Software...Probleme hatte ich nie.
     
  11. #11 Grisu512, 01.05.2018
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    512
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Hier bitte:
    1.8l Turbo Motoren
    Der Ausgangsmotor ist der 1.8T 110kW.

    110kW

    • Turbolader K03 (AUM = K03s)
    • maximaler Ladedruck 0.5-0.6bar
    132kW

    • Turbolader K03s (AJQ = K03)
    • andere Pleuel und Kolben
    • Rückluftführung
    • Zylinderkopf mit Tumble-Effekt
    • erhöhter Ladedruck auf 0.8bar
    • Steuergerät der höheren Leistung angepasst
    154/165kW

    • Turbolader K04
    • Steuergerät der höheren Leistung angepasst
    • verstärkter Motorblock (andere Legierung) mit zusätzlichen Kühlkanälen
    • zwei Ladeluftkühler
    • verstärkte Kurbelwelle
    • grösserer Ölkühler
    • Spritzölkühlung für die Kolben
    • Hochleistungskolben
    • natriumgefüllte Auslassventile
    • verstärkte Zylinderkopfdichtung
    • anderer Ansaugbereich
    • erhöhter Ladedruck (154kW auf 1.0bar; 165kW auf 1.1bar)
    • reduzierte Verdichtung (von 9.5:1 auf 9.0:1) beim 165kW
    • 1 Lambdasonde beim 154kW
    • 2 Lambdasonden beim 165kW
     
    gbwriter und Octavia20V gefällt das.
  12. #12 Grisu512, 01.05.2018
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    512
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    @FabiaOli, ich glaub das war die Sekundärlufteinblasung.
     
  13. #13 FabiaOli, 01.05.2018
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    21.073
    Zustimmungen:
    1.212
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    12000
    Ach genau, irgendwas mit Sekundärluft um irgendwelche Steuergeräte zu verarschen :D
    Quasi eigentlich auch schon ein Schummelmotor ^^

    Was auch noch zu sagen bleibt, die alten Motoren, wie den AGU muss man bei Chiptuning wirklich löten.
    Also da ist der Name noch Programm und da muss ein neuer Chip auf das Steuergerät gelötet werden.

    Bei den neueren, wie dem O1 RS geht schon eine Softwareoptimierung ohne löten.
     
  14. #14 octavia2003, 02.05.2018
    octavia2003

    octavia2003

    Dabei seit:
    19.11.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Iserlohn Oestricher Str.
    Fahrzeug:
    Octavia 1u 1,8T
    Kilometerstand:
    284000
    Dann hab ich in meinem 2003er 110Kw AUM schon den K03S verbaut sicher??
     
  15. #15 Grisu512, 02.05.2018
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    512
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Keine Ahnung, hab das mal im Audiforum gefunden.
     
  16. #16 FabiaOli, 02.05.2018
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    21.073
    Zustimmungen:
    1.212
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    12000
    Wenn du die Leistung steigern willst, dann kannst du einen Tuner deines Vertrauens fragen, die wissen das.

    Ansonsten wäre EA ja eigentlich egal ;)
     
  17. #17 Mummelratz, 16.05.2018
    Mummelratz

    Mummelratz

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Erfurt / Thüringen Erfurt
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Das leidliche Thema...
    Die Motoren AUM (150PS) und AUQ (180PS) sind mechanisch absolut identisch. Auch die Turbolader sind dieselben bei diesen genannten Motoren. Ich habe das seinerzeit mal alles mit dem ETKA verglichen.

    Einzige Unterschiede sind das Getriebe (Übersetzung), die Abgasanlage, das Motorsteuergerät und das Kombiinstrument. Zu Letzterem sei gesagt, dass das des AUM (150PS) nicht zusammen mit dem AUQ (180PS) MSG funktioniert.

    Ich habe vor 12 Jahren bei meinem AUM das MSG und das KI getauscht und so aus 150PS schnelle 180PS gemacht. Dann kam noch eine 76mm Downpipe drunter. Ich fahre den Wagen noch immer und habe motormäßig keinerlei Probleme.
     
    gbwriter gefällt das.
  18. #18 Bastille, 08.11.2018
    Bastille

    Bastille

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Klettbach
    Fahrzeug:
    Octavia 1u 1.8t 4x4
    Kilometerstand:
    304000
    Hallo zusammen. Wenn ihr im Google "1.8t Unterschiede eingebt dann schlägt er euch die Seite von bar-tek vor. Da ist alles auf einen Blick.
    Sorry ein bisschen kompliziert weil ich noch kein link Posten darf. Bin neu hier

    Lg
     
Thema: Unterschied 1.8t zu 1.8t rs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia auq motor

Die Seite wird geladen...

Unterschied 1.8t zu 1.8t rs - Ähnliche Themen

  1. Radio Swing - unterschiedliche Teilenummern?

    Radio Swing - unterschiedliche Teilenummern?: Hallo, ich habe beim Swing für den Rapid Modelljahr 2018 zwei unterschiedliche Teilenummern gefunden: 5JA035867E und 5JA035867F. Kann jemand...
  2. Unterschied zwischen Octavia RS60 und RS245?

    Unterschied zwischen Octavia RS60 und RS245?: Hallo Škoda Community, kurz zu mir, mein Name ist Hendrik, 29 und lebe im Allgäu. Ich konnte nach etwa einem halben Jahr Warten letzte Woche...
  3. Unterschied 5W20 zu 5W30?

    Unterschied 5W20 zu 5W30?: Hallo zusammen, wir wollten nächste Woche in den Urlaub und im Zuge der Vorbereitung habe ich heute meinen Ölstand geprüft. Dabei ist mir...
  4. Skoda Octavia 1U unterschiedliche Frontteile

    Skoda Octavia 1U unterschiedliche Frontteile: Hallo, Ich bin neu hier, obwohl seit Jahr 2013 einen Octavia Tour 1.9 TDI 101PS Diesel Baujahr 2006 fahre. Es ist ein perfekten Wagen, der über...
  5. Unterschiedliche Nummern auf den Einspritzdüsen

    Unterschiedliche Nummern auf den Einspritzdüsen: Hi. Nachdem mein Fabia 2 1,2 , 60 PS, Bj 2009 beim Anspringen Mucken macht hab ich mal die Düsen ausgebaut und gesäubert. Soweit kein Problem....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden