unsympathische und arrogante Skodahändler

Diskutiere unsympathische und arrogante Skodahändler im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Zitat von »OciMan« Ja,ja so ist das zur Zeit mit den Händlern da kaufste 5 Autos bei einem Händler und die Denken die können es mit einem...

  1. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia 3 TDI VFL Combi Elegance/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    Rothenseer AH MD

    Weil sich das erst in letzter Zeit so Rauskristalisiert hatt besonders nach dem ich mein ersten Neuwagen gekauft habe (nach den 4 Autos vorher) , das die auch anders können, einige Mitarbeiter machen insgesamt ein genervten Eindruck.

    Ich habe bzw. ziehe meine Konsequents daraus und hab schon ein Neuen Händler.
     
  2. #42 Octi2007, 18.06.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    54
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Also ich kann es nicht leugnen.
    Die Ausführungen von "Der Freundliche" sind durchaus interessant; damit man eigentlich mal weiß, wie es hinter den Kulissen in den Autohäusern zugeht.
    Meistens denkt man ja; "Wenn keine Kunden da sind, haben die Verkäufer nix anderes zu schaffen als Bleistifte spitzen, Däumchen drehen und Käffchen schlürfen" Ich selbst zähle mich übrigens nicht zu dieser Spezies, da ich selbst Kundenbetreuer bin und weiß, dass es immer einen Ar... voll Arbeit gibt, wenn keine Kunden da sind.. Im Gegentei; manchmal freut man sich, wenn es ruhiger ist und weiß, das man Zeit für andere Tätigkeiten hat und dadruch weniger Überstunden anfallen.

    Daher habe ich durchaus auch Verständnis für die Situationen; sogar dafür, dass die Autohäuser nicht mehr Rabatte geben können als sie an Verdienst haben; sonst gibt es irgendwann keine Autohäuser mehr. Da ich ja (wie gesagt) selbst Verkäufer (allerdings einer anderen Branche) bin, sind also auch mir die Kunden bekannt, die uns mit einem Basar verwechseln und failschen wollen als gäbe es kein Morgen....

    Aber dennoch; trotz allem; und auch trotz des ganzen Stress, der durch die Abwrackprämie aufkommt: Zumindest ein gewisses Maß, an Wertschätzung und Freundlichkeit kann man von JEDEM erwarten, der mit Kunden arbeitet; auch wenn der Stress noch so groß ist. Wer das nicht kann hat (und damit möchte ich niemanden persönlich angreifen) meiner Meinung nach im Kundenservice; bzw. Verkauf nichts verloren !!!
    Leider ist es aber häufig nicht unbedingt immer nur die Unfreundlichkeit die einem entgegenschlägt. Es geht (wie auch schon mehrfach erwähnt) um die mangelhafte Beratung; das mangelhafte Eingehen auf Kundenwünsche und dieses "Andrehen wollen" wie es von @Touchdown beschrieben wurde.
    Um es aber nochmal deutlich zu sagen:
    Ich will hier nicht jedes Autohaus und jeden Verkäufer über einne Kamm scheren; ich spreche nur über Erfahrungen die ich persönlich gemacht habe.

    Beispiel:
    Unseren Fabia haben wir im gleichen Autohaus bestellt, in dem auch meine Mutter ihren geholt hat; und das obwohl es ca. 570 Kilometer von unserem Wohnort entfernt liegt. Die Kaufunterlagen wurden uns per Mail geschickt, von uns unterschrieben und mit allen erforderlichen Unterlagen ans Autohaus zurück gesandt.Warum ?
    Gute, Zuvorkommende Beratung; professionelles Eingehen auf Konkurenzangebote (eben keine typische Abwehrhaltung bei Rabatt-Nachfragen); Perfekte Abwicklung des 1. Autokaufs inkl. Abwrackprämie,; hervorgange Erreichbarkeit, immer freundliche und kompetente Reaktionen auf telefonische Nachfragen, und Lösungsorientiertes Handeln - damit meine ich z.B. das er uns ein Auto angeboten hat, das ein anderer Kunde bestellt hat; der aber dann zurückgetreten war. Das hat uns den BB-Bonus und eine kürzere Wartezeit beschert, da der Wagen bei unserem Vertragsabschluss bereits schon über 2 Monate bestellt war.
    So kann es gehen; und so sollte es sein !!!

    Zuletzt will ich @digibär auch noch recht geben.
    Der Verkäufer muss offensichtlich zu viel Geld haben. Da kommt ein Kunde mit (sinnbildchen) Taschen voller Kohle, die er bei ihm ausgeen will; und er bringt so'n Spruch... Da fehlt einem echt der 2. Kopf zu schütteln.

    Schöne Grüße
    Octi
     
  3. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
     
  4. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Na das kann ich natürlich nachvollziehen - ich dachte du hast 5 Autos bei einem Händler bestellt von dem du nicht begeistert bist...
     
  5. #45 Sangius, 19.06.2009
    Sangius

    Sangius

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bitterfeld-Wolfen
    Fahrzeug:
    Superb ll Facelift 140PS Limousine schwarz
    Wir haben hier einen ganz netten Skoda-Händler... immer gut drauf und freundlich.
    Haben damals sogar noch 2% mehr Hausrabatt bei ihm rausschlagen können.
    Von Arroganz keine Spur - er selber weiß auch, dass dieser Verkaufs-Hype bald vorbei sein wird.
     
  6. #46 shorty2006, 19.06.2009
    shorty2006

    shorty2006 Guest


    das hat nichts mit dem rep-auftrag zu tun, der zweite hat auch nätürlich einen rep.-auftrag gemacht. aber es läuft eigentlich ja so (also wie es dann bei meinem jetzigen autohaus lief):

    1.hallo
    2.ich hab ein problem
    3. ja wir lesen mal schnell aus (ohne das ich das sagen musste)
    4. ja xxx ist defekt
    5. rep auftrag

    aber beim unfreundlichen liefs so:

    1. hallo
    2. so, so sie haben ein probelm da müssen wir einen rep-auftrag machen
    3. nein, erstmal möchte ich das sie das problem auslesen und dann mir die infogeben was es ist
    4. nee das geht nicht so schnell wir haben noch zwei autos fertigzumachen die müssen dann noch raus, bla bla...

    also, hier kann man erkennen was kundenfreundlich ist und was "null-bock-stimmung" ist
     
  7. djwest

    djwest

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elstorf
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Combi 1.6
    Werkstatt/Händler:
    Nie wieder Raffay Hamburg Horn Finger weg von dem Händler
    Kilometerstand:
    59000
    Hallo,

    nach der Probefahrt mit einem Fabia Style fragte mich der Verkäufer ob denn alles ok sei und mir der Wagen gefällt. Ich war sehr zufreiden mit allem, nur hätte ich gerne das Maxi-Dot Display haben, da mir das "alte" nicht gefällt. Der Verkäufer meinte,dass es für den Style kein Maxi-Dot gibt. Auf die Frage hin, was denn ein anderes Modell mit gleicher Ausstattung und Maxi-Dot kosten würde, meinte der Verkäufer: Keine Ahnung, auf jeden Fall wäre das Fahrzeug dann teurer. Am Besten sie schauen mal im Internet nach...........

    Wozu brauche ich da noch einen Verkäufer.

    Bei dem AH, wo ich jetzt meinen Bestellt habe, war alles ok. Der Verkäufer sehr freundlich, der Servic gut, uns wurde immer ein Getränk angeboten, es wurden viele varianten und Modelle durchgerechnet und zu dem einen oder anderen Zubehör geraten/abgeraten. Der Verkäufer wusste sogar nach 2 Wochen noch wie wir unseren (meine frau und ich) Kaffee trinken, was mich doch etwas erstaunt hat.

    Auch meinte der Verkäufer, dass die Chemie auf beiden Seiten passen muss, was ich auch verstehen kann. Dieser Verkäufer war "schuld" dran, dass wir das Auto bei ihm bestellt haben. Natürlich stimmte das Angebot auch. Aber für dien Servic und die Freundlichkeit bin ich gerne 35 KM weiter gefahren.
     
  8. #48 GrInDeR, 02.10.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.10.2015
    GrInDeR

    GrInDeR

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mannhausen
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 1,6 TDI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    42228
    moin, muss auch mal meinen senf dazugeben.
    noch bin ich kunde im ...

    zu beginn alles in ordnung, haben einen fabia 1.2 und einen rapid sb 1.6 tdi bestellt, zusammen knapp 50 riesen.....

    verkaufsgespräche waren gut, alle infos bekommen, felgen wurden schwarz gelackt, liefertermin sogar früher als erwartet, übergabe top.

    dann fing es langsam an, so knapp 4 monate später....
    fabia hatte poltern beim lastwechsel, war insgesamt 5mal in der werkstatt, davon eine woche komplett, die wir im urlaub waren.
    techniker fanden nach austausch vom federbein und sonstigen unnötigen sachen heraus, dass die getriebeabstützung nicht korrekt verschraubt war.
    die servicemitarbeiter reagierten mehrfach nicht auf emails, waren telefonisch nicht zu erreichen, auf einen ersatzwagen, den wir mit termin abholen sollten, mussten wir 2 stunden warten.

    der fabia hatte nach ein paar wochen noch ein problem, der lautsprecher hinten rechts knarrte wie sau bei bass.
    angemeckert, morgens hingebracht (ich geh dann noch 5min. zu fuss zur arbeit), nachmittags abgeholt, lautsprecher wurde getauscht.
    reingesetzt, radio angemacht, knarrt wie sau. ich wieder rein, hab die dame von der info mit rausgenommen und ihr den fehler gezeigt.
    fahrzeug am nächsten tag nochmal vorbeigebracht, fehler wurde beseitigt - war übrigens nur die dichtung der türpappe, die auf dem ls auflag. der lautsprecher wurde also umsonst getauscht - und eine qualitäts-/funktionskontrolle findet anschliessend anscheinend nicht statt.
    der fabia kam dann nochmal mit einem pfeifen der klima in die werkstatt, hier war es nur ein nicht gesteckter schlauch im handschuhfach.

    die krönung jedoch ist der rapid:
    - wassereinbruch hinten rechts (beseitigt)
    - lenkrad steht schief nach rechts
    - radiodisplay dunkelt komplett ab
    - usb-wiedergabe stottert
    - e-check fehlerhaft
    - ahk-dose defekt
    - schalthebelmanschette leder löst sich ab
    - licht verstellt

    der wassereinbruch in der tür wurde anstandslos beseitigt.
    wegen des radios war ich mittlerweile 2 mal da, das radio wurde getauscht. keine woche später tauchte derselbe fehler nochmal auf, aussage des ah:
    "da steht kein fehler im fehlerspeicher, können wir nichts machen."
    usb-probleme könne man nicht nachvollziehen, "da steht kein fehler im fehlerspeicher". das lied, welches ich beim abgeben des fahrzeuges gehört hatte, lief genau an derselben stelle weiter, also wurde da noch nicht einmal etwas gemacht- unterstelle ich einfach mal so.
    die aussage zum e-check: "da steht kein fehler im fehlerspeicher".
    bei der ahk-dose fiel mir ein pin entgegen, 2mal wurde der pin einfach nur zurückgeschoben und das ganze als repariert abegtan, beim 3. mal bekam ich eine neue dose. hierzu gab man mir den hinweis, dass das schon eine art kulanz des autohauses wäre, weil das ja kein garantiefall sei.
    das licht monierte ich im rahmen einer inspektion, xenon sollte eigentlich weiter reichen als 3m.... rechter sw und beide nsw waren komplett verstellt, wurde gemacht.
    bei der schalthebelmanschette löste sich nach etwa 25000 km das leder auf daumenhöhe ab, wurde nach heftigem zetern getauscht, ebefalls mit der aussage, es sei kulanz des ah. 2 monate später löst sich am neuen schaltknauf das leder an derselben stelle wieder ab, aussage diesmal: das ist so, das ist übliche abnutzung (fzg. ist 18 monate alt und hat 42tkm langstrecke hinter sich.......)

    der härtefall aber ist die fahrwerksverstellung/lenkradschiefstellung:
    angemeckert bei unter 10tkm und unter 6 monaten im juli 14.

    erster termin dazu nach mehrmaligem nachfragen im november 14 bei 18tkm.
    aussage der servicemitarbeiter: wir versetzen das lenkrad um einen zahn, dann steht es wieder gerade.
    beim abholen festgestellt, dass alles so war wie vorher.

    nochmal gemeckert, neuen termin bekommen, fzg abgegeben.
    aussage der servicemitarbeiter: wir nehmen das auto heute auf die bühne und vermessen es.
    beim abholen bekam ich die aussage: nö, der ist ja viel zu alt und hat zuviele km.
    ich könnte aber 170 euro selber zahlen, wenn er vermessen werden soll.
    gemeckert, bei skoda gemeldet, vermessung bekommen, nach hause gefahren, lenkrad gerade, wagen zieht nach rechts.

    nochmals termin, diesmal mit probefahrt, dabei wurde festgestellt, dass das fzg zur seite zieht.

    wieder termin, wieder sollte wagen zur vermessung, bei abholung wurde wieder gesagt, dass das fzg nicht vermessen wurde und er ja gar nicht zur seite ziehen könne, da vermessungsprotokoll wäre doch in ordnung.
    hab mir das protokoll zeigen lassen, mehrfach werte ausserhalb der herstellertoleranz.

    nochmal termin gemacht, nochmals vermessen (diesmal mit druck und drohung mit rechtsanwalt drauf bestanden), jetzt lenkrad gerade, aber fahrzeug hat dackelspur (hinterteil steht nach rechts raus).
    angeblich geht das nicht anders.

    mittlerweile wurde ich nur noch vom leiter des serviceteams bedient..... viele weichspüleraussagen, keine wirklichen informationen.

    bei der letzten aktion wurde mir ein kratzer in den handschuhfachdeckel gemacht, da war ich auf 180. hab den kerl zum auto gerufen, der schleppte noch einen werkstattazubi mit, waren die natürlich nicht...... ausserdem habe er sich das auto beim abgeben gar nicht so genau angesehen, war also schon, der kratzer.
    achja: fahrzeugübergabeprotokolle werden nicht gemacht, nur auf verlangen - und dann gibt es noch nicht mal vordrucke dafür, da musste dann eine schlüsseltasche zweckentfremdet werden.

    ich bin von diesem autohaus maßlos enttäuscht, kundenservice ist dort anscheinend nur dann vorhanden, wenn man alles hinnimmt und die heiligkeit der götter in grün/weiss nicht anzweifelt.

    ich wage aber zu behaupten, dass ich von der materie schon ahnung habe, dennoch wurde ich mehrfach belogen, vertröstet, versetzt und natürlich auch enttäuscht.

    ende vom lied: rechtsanwalt eingeschaltet, wandlung des rapids angestossen (aussage vom ah: geht nicht, weil .... geht nicht......)....
    naja, der ra wird sich darum kümmern....

    "Ein Neuwagen, der beim Geradeausfahren ständig leicht aber merklich nach rechts zieht, ist mangelhaft. Der Käufer ist in einem solchen Fall auch dann zum Vertragsrücktritt berechtigt, wenn der Fehler beim Geradeauslauf für dieses Modell typisch ist.
    LG Frankfurt/Main; Az.: 2-02 O 470/05"


    bei einem termin, bei dem ich die wandlung durchsprechen wollte, man hat mir übrigens ein rückkaufsangebot in höhe von 13000 euro gemacht. vom rücktritt vom kaufvertrag war nicht die rede. als ich aber auf wandlung bestand, wurde mir gesagt, man ,müsse dazu erstmal skoda fragen. stimmt leider nicht, der hersteller hat damit nichts zu tun, sondern nur die beiden parteien des vertrages, also das ah und ich.
    solche aussagen werden gerne gemacht, ebenso die grossartige kulanz des ah betont und die ach so tollen leistungen wie die mobilität (die ich nie in anspruch nehmen musste)....

    fazit:
    - kunde muss infos einfordern
    - kunde wird belogen
    - kunde wird vertröstet
    - kunde muss drohen
    - kunde ist arsch.......
     
  9. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    270
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Hey Leute,
    achtet mal bitte auch auf die Regeln des Forums:
    LINK
    Woddi
     
  10. #50 GrInDeR, 02.10.2015
    GrInDeR

    GrInDeR

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mannhausen
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 1,6 TDI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    42228
    habs geändert..... nur ist der thread dann eigentlich belanglos........
     
  11. #51 rabbit, 02.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2015
    rabbit

    rabbit

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    6.306
    Zustimmungen:
    789
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi "CLEVER" 1.8 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    47028
    Aus gegebenen Anlass hier kurz einen Auszug der Regeln (auch wenn @Woddi schneller war)

    Gruß vom Moderatorenteam
     
  12. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    3.637
    Zustimmungen:
    502
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia I Extra 1.4 55 kW
    Kilometerstand:
    162000
    Aus gegebenem Anlass (aktuelle Studie) möchte ich das Thema nochmal aufwärmen. Der nachfolgende Artikel gibt ein paar interessante Erkenntnisse, dass sehr häufig der Verkäufer im Autohaus der Grund ist, warum der Käufer dort nicht kauft. Der Kaufpreis spielt eine nachrangige Rolle. Der Handel selbst, hat diese Erkenntnisse für sich so scheinbar noch nicht zur Kenntnis genommen:

    Verkaufshindernis Verkäufer: Jeder zweite Autokunde wird abgeschreckt

    Weitere Meinungen von Verkäuferseite und auch von Kundenseite zum verlinkten Artikel wären interessant ...
     
  13. #53 Richter86, 19.01.2017
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    5.013
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    Seat Leon ST FR
    Kann ich von meinem Händler nicht behaupten. Eher im Gegenteil. Wegen ihm habe ich schon 5 Skodas gekauft. Sonst wäre es wahrscheinlich eine andere Marke geworden.
     
    Lodo und Stalker85 gefällt das.
  14. #54 Black Amber, 19.01.2017
    Black Amber

    Black Amber

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    4.691
    Zustimmungen:
    2.048
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Octavia III FL Combi 2.0 TDI DSG Soleil
    Werkstatt/Händler:
    Es gibt nur einen ;-)
    Kilometerstand:
    0
    Kann ich bestätigen... Ich habe das Autohaus gewechselt, der Verkäufer war so Arrogant, und wollte mir bloß einen Neuen Superb verkaufen, alles andere war ihm zu blöd bzw. sollte ich zum Kollegen gehen der macht so was, war schon eine Frechheit...:cursing:
    Zumal der Kollege, gerade mal 19 war...:rolleyes: und das Hintergrundwissen sehr dürftig ausgefallen ist... Also neuen Händler gesucht, und bis jetzt sehr glücklich :thumbsup:
     
  15. #55 Holger01, 19.01.2017
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    607
    Ort:
    Löhne, wie Gehälter
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    91800
    Über meinen Verkäufer kann ich nur Positives sagen. Er ist Kompetent sehr freundlich und erklärt und berechnet alles bis ins kleinste Detail. Unsere Familie hat bei ihm 5 Skodas gekauft. Im Autohaus sind 4 Verkäufer, er verkauft ca 2 drittel der Fahrzeuge.
    Ich würd ihn zum Verkäufer des Jahres vorschlagen.
     
    Black Amber gefällt das.
  16. #56 Lutz 91, 19.01.2017
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    15.427
    Zustimmungen:
    4.157
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Ich bin auch mit meinem AH sehr zufrieden ... wer mal in meiner Ecke ne Panne haben sollte ...
     
  17. #57 buddiez, 20.01.2017
    buddiez

    buddiez

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    25k
    Ich habe meinen Rapid über einen Freien Händler gekauft der auch sehr viel mit EU Wagen handelt.
    Das nächste mal werde ich auch zu einem anderen Händler gehen, nie wieder so ein Autoschieber.

    Die alte die mir die Karre verkauft hat meinte doch ernsthaft im Verkaufsgespräch zu mir:
    Wenn du (ja du) heute das Auto nicht kaufst, dann verkaufe ich es halt morgen an einen anderen.
    Entgegenkommen genau 0% mein altes Auto wollte Sie mir nur abmelden weil das ja angeblich was für
    den Schrottplatz gewesen wäre, komisch habe bei einem anderen Händler noch 600€ dafür bekommen.

    Der Liefertermin wurde nicht eingehalten, musste also noch mehrere Wochen drauf warten,
    das schlimme war, hätte ich nicht angerufen und nachgefragt wann es denn da ist hätten die sich nie bei mir
    gemeldet, also man musste seinen Informationen hinterherlaufen... für mich ein absolutes NOGO
    ich habe den immerhin über 14k gegeben.

    Auch nach mehrfacher Nachfrage von mir konnte mir nie ein LT genannt werden, tut uns leid
    war immer die einzige Aussage.
    Nach 3 Wochen hatte ich dann keine lust mehr und habe mein Geld zurück verlangt,
    2 std. nach meiner e-mail kriege ich einen anruf und siehe da mein Auto kommt noch diese Woche.

    Habe ich was angeboten gekriegt aufgrund des verspäteten LT und des miserrablen Services? NEIN
    Ich hatte mir vorab schon einen Satz Winterreifen für den Rapid geholt und wollte den beim Händler
    drauf ziehen lassen.
    Ich hatte immerhin da einen Neuwagen gekauft und es wäre ja nur umstecken gewesen, dann meinte
    dieser Verbrecher doch ernsthaft zu mir das des 60€ kosten würde und er hätte auch keine Möglichkeit
    mir das umsonst an zu bieten weil wegen andere Kostenstelle usw... 60€ für Reifen UMSTECKEN
    das macht mir meine Werkstatt für 15€!!

    Das beste zum Schluss, als ich den Wagen abgeholt habe sollte ich einen
    Bewertungsbogen ausfüllen, der ist selbstverständlich Negativ ausgefallen.
    Als ich ein paar tage später auf der Homepage gucken war hat es mich doch
    recht verwundert meine Bewertung nicht an zu treffen.
    Zwei Wochen später kriege ich dann doch ernsthaft eine e-mail das ich das Verbrecher Autohaus
    auf Google bewerten soll.
    Ich solle dann diese Bewertung per Screenshot an das Autohaus senden
    und im Gegenzug bekomme ich einen 10€ Tankgutschein, spätestens jetzt wusste ich wie die ganzen
    Postiven Bewertungen auf Gooogle und auf der Homepage des Verbrecher Autoschiebers zustande kommen.
    Sie sind getürkt und erkauft
     
  18. #58 trainer22, 20.01.2017
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    597
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    BMW 218i AT /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Schon mal überlegt, wie u.a. auch die Differenz zwischen EU-Händlern und Vertragshändler zustande kommt? Eben...
    Es gibt solche und solche, du bist halt an den falschen gelangt.

    Jetzt kannst du nur hoffen, dass du nicht allzu oft außerplanmäßig in die Werkstatt musst, denn manche (nicht alle!) Vertragshändler schauen da auch genau hin wo der Wagen gekauft wurde.
     
  19. #59 Caven, 20.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2017
    Caven

    Caven

    Dabei seit:
    06.01.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    165
    Fahrzeug:
    2017er Fabia III Combi "Monte Carlo" 1.2 TSI, 110 PS, DSG
    Kilometerstand:
    11111
    Ich habe schon sehr viele negative Erfahrungen mit Verkäufern gemacht... außer bei Skoda !
    Alle, wirklich alle Verkäufer mit den ich gesprochen habe ( ein Autohaus mit vielen Standorten ) waren sehr freundlich, zuvorkommend und professionell !

    Mein Verkäufer der uns auch den Wagen konfiguriert hat nahm sich außerordentlich viel Zeit und war sehr fair und entgegenkommend. Quasi ein leuchtendes Beispiel für seinen Berufsstand.
    Ja, ich hab mehr gezahlt als bei einem EU Händler, aber bei dem Service den ich schon vor besitz des Autos erleben durfte war es das Wert !

    Speziell an Hyundai und Renault erinnere ich mich negativ. Bei Renault wurde nicht mal ein richtiges Gespräch geführt sondern nur Prospekte in die Hand gedrückt mit dem aufgesetzten Miesepeter Gesicht des Jahres.
    Hyundai hab ich als sehr arrogant erlebt. Absolute freche Kalkulationen für die Inzahlungnahme meines Altfahrzeugs und ein Auftreten als gäbe es keine anderen Marken mehr. Zitat:" Also wenn Sie meinen wir machen hier Internetpreise können sie gleich wieder gehen" - Das hab ich dann auch getan !

    Und zu meinem Vorredner mit der 600 Euro Inzahlungnahme kann ich nur sagen:" hättest du mal den Platinum Lack Protektor genutzt, dann hätte sich der Wert deines Wagens verdreifacht " xD Wer es nicht kennt einfach mal den Homeshopping Clip dazu bei Youtube suchen :D

    Edit: gefunden ab Minute 3:43 xD !
     
  20. #60 Lutz 91, 20.01.2017
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    15.427
    Zustimmungen:
    4.157
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Selber Schuld, mehr kann man da nicht zu sagen ...
     
Thema: unsympathische und arrogante Skodahändler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autoverkäufer unsympathisch

    ,
  2. arrogante autoverkäufer

    ,
  3. die superhändler arrogant

    ,
  4. Skoda Jost leasing Probleme,
  5. arrogante mazda händler,
  6. autohändler arrogant,
  7. Autoverkäufer überheblich,
  8. Skoda genau so arrogant wie vw
Die Seite wird geladen...

unsympathische und arrogante Skodahändler - Ähnliche Themen

  1. Skodahändler im Raum Karlsruhe / Pforzheim

    Skodahändler im Raum Karlsruhe / Pforzheim: Hallo, ich stelle mich erst einmal kurz vor. Mein Name ist Martin, ich bin seit kurzer Zeit 30 Jahre alt und habe bisher hier fast nur gelesen....
  2. Klappergeräusche beim Skodahändler melden

    Klappergeräusche beim Skodahändler melden: Hallo, ich habe ein Problem bei dem Rapid mit der 1.2Tsi Maschine (105ps). Im Frontbereich klappert irgendwas bei Kurvenfahrten und Unebenheiten....
  3. Gestern beim Skodahändler

    Gestern beim Skodahändler: Hallo alle miteinander, zuerst: Ich bin Besitzer eines Fabia-Combi Bj 2001 (also Fabia 1) den ich damals neu gekauft habe. Für den 100 PS...
  4. Die besten Skodahändler 2011, 2012, 2013, 2014

    Die besten Skodahändler 2011, 2012, 2013, 2014: Skoda Deutschland hat am vergangenen Wochenende die besten Händler ausgezeichnet. Wie der Importeur am Dienstag mitteilte, werden die Gewinner...
  5. Wintereifen-Kosten Skodahändler

    Wintereifen-Kosten Skodahändler: Hallo, ich habe heute ein Angebot für meine Winterreifen von meinem :) bekommen. Ich habe mir die Goodyear UltraGrip 7+ ausgesucht mit 15"...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden