Unser Skoda Rapid, Modell 2016 - erste Eindrücke

Diskutiere Unser Skoda Rapid, Modell 2016 - erste Eindrücke im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Unser Skoda Rapid Spaceback 'Edition', 1,6 TDI wurde uns am 29.12.2015 übergeben. Die ersten 2.000 Km haben gezeigt: zu sehr vielem Positiven...

Pontis

Dabei seit
20.11.2015
Beiträge
93
Zustimmungen
24
Ort
nahe Marburg
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI Edition
Werkstatt/Händler
Gekauft bei Skoda Langer in Bensheim (heute Skoda Ebert)
Kilometerstand
18.000
Unser Skoda Rapid Spaceback 'Edition', 1,6 TDI wurde uns am 29.12.2015 übergeben. Die ersten 2.000 Km haben gezeigt: zu sehr vielem Positiven mischen sich aber auch ein paar Wermutstropfen... (siehe weiter unten!)

Preis-Leistung positiv

Preis-Leistung, Ausstattung und auch die Verarbeitung lassen für diese Fahrzeugklasse keine Wünsche offen. Von "Billigmaterialien", wie anfangs in der Fachpresse behauptet, in unserem Rapid keine Spur. Dazu gibt es reichlich Ablagen, Getränkeflaschen bis 1,5 l finden sicheren Halt auf der Mittelkonsole, ohne dem Fahrer in die Quere zu kommen. Weitere kleinere Flaschenfächer in den Türen und - BINGO - endlich, endlich liebe deutsche Autobauer! - ein kleiner verschließbarer Müllbehälter. Von dem Parktickethalter an der Frontscheibe erst gar nicht zu reden... Einfach, aber genial!

Reifendruckkontrolle

Sehr positiv auch die technische Lösung der Reifendruckkontrolle über die Messung der Radumdrehungen. Das sparte uns bei der Beschaffung der sofort fälligen Winterbereifung etliche Euro und machte die Wahl von Rad und Reifen und deren Wechsel völlig unproblematisch.

Licht und Schatten beim Panoramadach

Das Panoramadach aus getöntem Glas, das die gesamte Dachfläche einnimmt, schützt durch Einfärbung einerseits vor allzu neugierigen Einblicken von oben, spendet dem Innenraum am Tage aber eine helle, freundliche Atmosphäre. Und hoch hängende Ampeln sind auf diesem Weg nun leichter im Auge zu behalten als durch die Windschutzscheibe. Allerdings fragen wir uns inzwischen doch, wie sich dieses riesige "Dachfenster" im Falle eines Unfalls verhält. Prasseln beim Crash oder Überschlag dann Tausende kleiner Glassplitter auf die Insassen nieder? Fehlt der Karosserie dort der notwendige Puffer zum Verzehr von Aufprallernergie durch Verformung von Blech?

Welches Unfallrisiko?

Was passiert bei einer Landung im Straßengraben? Das Fenster zerbricht oder fliegt raus, Leitpfosten, Zweige, Äste, alles kann ungehindert in den Innenraum eindringen und die Insassen schwerst verletzen - nicht so leicht bei einem Metalldach... Bei der (von Vorfreude geprägten) Bestellung sind uns diese Gedanken nicht gekommen. Nun aber empfinden wir im Skoda ständig ein gläsernes Damoklesschwert über unseren Häuptern schweben. Bei aller Freude über Licht und Sicht - jeder sollte sich dieses offensichtlichen Risikos bewusst sein.

Und ob die semi-transparenten Dachrollos wirklich vor der prallen Sommersonne schützen wie bei einem geschlossenen Dach wird sich erst in einem halben Jahr erweisen.

Batterie im Kofferaum

Eine weitere Enttäuschung - wir wollten das serienmäßige Reifenreparatur-Kit durch eins unserer Sommerräder ersetzen, aber Fehlanzeige! In der Radmulde im Kofferraum ist die Starterbatterie fest verbaut - also keine Chance. Eine ziemliche Platzverschwendung dazu! Wir halten nichts von diesen "Reifenklebesprays", die im schlimmsten Fall zwar die Weiterfahrt zur Werkstatt ermöglichen, Reifen samt Ventil aber möglicherweise selbst Schaden zufügen.

Positiv wirkt sich dieser Einbauort der Batterie allerdings auf die Gewichtsverteilung aus, und sie ist der (am häufigsten betroffenen) vorderen Crashzone entrückt. Wer Starthilfe braucht oder geben will, öffnet dennoch die Motorhaube, nicht den Kofferraum. Gut sichtbar in Signalrot befindet sich ein Pluspol, geschützt durch eine Kappe, im Motorraum. Minus holt man sich ja eh' an Masse (Karosserieschraube, Motorblock o.ä.)

Fahrwerk gut, Getriebe fehlt der 6. Gang

Das Fahrwerk ist ohne Tadel. Auch Geschwindigkeiten oberhalb 180 Km/ sind leicht zu beherrschen. Vermisst wird hier natürlich der 6. Gang. Aber in dieser Fahrzeugklasse spendieren den eher Hersteller aus Asien. Nervig wird's nur bei Fahrten innerorts. Nie weiß man bei 50 Km/h so richtig, schaltet man runter in den 3. oder doch schon in den (dann recht knurrigen) 4. Gang.

Zäher Motor

Der Dieselmotor wirkt trotz seiner 4 Zylinder und den 1,6 l Hubraum recht zäh. Wird er, z.B. für einen Überholvorgang, gefordert, ist er nicht zu überhören. Wie es deutlich besser geht, beweist FORD bei seinem 1,5 l Focus CDTI neuester Generation (unser 2. "Familienmitglied"). Bei nahezu gleicher Leistung, 6-Gang-Getriebe und etwas geringerem Hubraum lässt der 300 Kg schwerere FORD Focus Turnier den Skoda regelrecht "verhungern". Der Spritverbrauch ist im Praxismix bei beiden, so unterschiedlichen Fahrzeugen, nahezu gleich. Ebenfalls ein so nicht erwarteter Minuspunkt für den Skoda, leider.

Schnapsidee beim Tempomat

Völlig dabeben finden wir die Schnapsidee der Skoda-Ingenieure, den Tempomat beim Auskuppeln und Schalten nicht zu deaktivieren, sondern erst bei Betätigen der Bremse. Beim Hochschalten mag dieses ja noch einen gewissen Sinn machen. Trete ich jedoch die Kupplung und schalte einen Gang herunter, dann will ich auf diese Art natürlich meine Geschwindigkeit reduzieren, ihr lieben Skoda-Leute - z.B. bei der Annäherung an ein Ortseingangsschild mit erlaubten 50 Km/h. Was macht dann unser Rapidchen? Versucht anschließend im 3. Gang mit heulendem Motor wieder auf die zuvor gefahrenen 80 Km/h hoch zubeschleunigen. So ein Schwachsinn!!! Also: immer mal öfter als nötig auf die Bremse latschen, dann geht's (es gibt doch schon genug Schleicher, die sich durch die Ortschaften "bremsen") oder das Ganze per Schalter am Hebel deaktivieren. Vielleicht gewöhnt man sich irgendwann an diesen Unsinn...

Rucken im Antrieb

Eine weitere Unart, die hoffentlich hier einige bestätigen können: im Moment der Aktivierung des Tempomats gibt sich der gesamte Antrieb gerne mal einen spürbaren Ruck. Kennen wir von anderen Autos gar nicht! Ansonsten wäre die erste Fehlersuche vorprogrammiert.

Spezielles Rad-Reifenproblem

Unserem Rapid wurde die Rad-Reifen-Kombination des Modells "Monte Carlo" spendiert - breite 215/45 R16er-Reifen auf schwarz lackierten Alufelgen. Geschmackssache! Ein Eye-Catcher, wie jemand meinte. Ich weiß nicht! Nervig nur, dass die nach aussen gezogene Form der Räder den Felgenschutz der Reifen (Dunlop Sport Maxx) aushebelt und jeder leichte Bordsteinkontakt sofort zu einem hässlichen Kratzer führt.

Trotz alledem: Anschaffung nicht bereut!

Auch wenn's sich vielleicht nicht so anhört. Wir bereuen den Kauf des Skoda Rapid nicht! Auch das Platzangebot ist, bei so kleiner Grundfläche, mehr als ausreichend. Für uns als Zweitwagen gedacht, behaupten wir, dass auch eine komplette Familie mit 2 Kiddies mit diesem Auto glücklich werden kann. Übrigens: zwischen meinen Kopf und den Dachhimmel aus Glas passt noch eine ganze Handbreit - und ich bin 1,91 m groß!

Und zu guter Letzt halten sich die Kosten nicht nur bei der Anschaffung sondern auch im Betrieb in erträglichen Grenzen! Der momentane Literpreis beim Diesel von ca. 90 Cent kommt da natürlich noch noch positiv on Top!

Soda Rapid im Verkaufsraum.jpg
"Nimm mich bitte mit zu Dir nach Hause!"
 

matti2

Dabei seit
23.02.2007
Beiträge
1.145
Zustimmungen
130
Ort
Berlin
Fahrzeug
Scala1.0 / 85kW - vorher Rapid Limo, Roomster und Fabia 1 Combi Fahrer
Werkstatt/Händler
Auto(h)aus Europa
Kilometerstand
15.000
Schöner Bericht, danke dafür. Zumindest deine Eindrücke mit dem Tempomat kann ich für mich und meinen Rapid nicht ganz nachvollziehen. Beim Auskuppeln geht der ganz normal aus, so wie es auch sein soll und eigentlich muss. Ansonsten noch viel Spaß mit deinem Neuen.
 

schmdan

Dabei seit
15.06.2012
Beiträge
2.607
Zustimmungen
397
Ort
96479 Weitramsdorf
Fahrzeug
Skoda Fabia Family 1,6 TDI, Seat Altea XL 1,4 TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Amon, Bamberg
Beim Auskuppeln geht der ganz normal aus, so wie es auch sein soll und eigentlich muss.
Das ist schon richtig.
Beim Wiedereinkuppeln regelt er aber selbständig (ohne aktives Wiedereinschalten) weiter. Der Regelvorgang wird nur für den Gangwechsel unterbrochen, nicht beendet. Ein Abschalten erfolgt nur per Bremspedal bzw. Lenkstockschalter.
Das ist in der Tat ungewohnt, aber eigentlich nicht schlecht (wenn man sich dran gewöhnt hat).
 

Dax

Dabei seit
03.07.2013
Beiträge
51
Zustimmungen
5
Ort
Tirol | Österreich
Fahrzeug
Rapid Spaceback Elegance TDI Green tec 105PS
Das ist schon richtig.
Beim Wiedereinkuppeln regelt er aber selbständig (ohne aktives Wiedereinschalten) weiter. Der Regelvorgang wird nur für den Gangwechsel unterbrochen, nicht beendet. Ein Abschalten erfolgt nur per Bremspedal bzw. Lenkstockschalter.
Das ist in der Tat ungewohnt, aber eigentlich nicht schlecht (wenn man sich dran gewöhnt hat).

Also meiner regelt nicht wieder weiter. Sobald ich die Kupplung betätige schaltet er aus (und das Tempomatzeichen im Tacho erlischt).
Vielleicht ist das aber beim neuen Modell anders?
 

matti2

Dabei seit
23.02.2007
Beiträge
1.145
Zustimmungen
130
Ort
Berlin
Fahrzeug
Scala1.0 / 85kW - vorher Rapid Limo, Roomster und Fabia 1 Combi Fahrer
Werkstatt/Händler
Auto(h)aus Europa
Kilometerstand
15.000
Ich probier es nochmal aus?(. Allerdings ist meiner ja schon BJ 12. Vielleicht war es da noch anders.
 

Gerhard150863

Dabei seit
06.05.2014
Beiträge
283
Zustimmungen
28
Ort
St.Veit / Kärnten / Österreich
Fahrzeug
Skoda Rapid Limousine 1.6 TDI 116 PS Baujahr 09/2015
Werkstatt/Händler
Skoda Pistotnig, 9556 Liebenfels, Österreich
Kilometerstand
71300
Das Verhalten mit dem Tempomaten kann ich bestätigen. Ich habe allerdings erst bei über 5000km festgestellt dass man nicht immer bremsen muss um den Tempomaten abzuschalten sondern auch den kleinen Hebel beim Blinker betätigen kann um ihn abzustellen :-). Rucken tut er manchmal, manchmal nicht, das ist mir auch aufgefallen.

Motor wird recht laut beim ordentlich Gas geben, stimmt auch, tue ich aber eher selten, daher nicht besonders störend.

Besonders positiv ist das Fahrwerk, macht einen sehr stabilen Eindruck und das Auto liegt mit den Winterreifen sehr gut auf der Strasse.
 

Jopi

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2007
Beiträge
5.584
Zustimmungen
2.274
Fahrzeug
Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
Kilometerstand
145000
Das Verhalten des Tempomats hat Skoda offenbar vor wenigen Jahren über fast die gesamte Produktpalette umgestellt.
Man gewöhnt sich dran. Wenn man nicht, wie ich, zwischen einem Modell mit dem alten Prinzip (Citigo MJ2014) und einem (O3 MJ 2016) mit dem neuen Prinzip hin- und hersteigt.
Beides hat seine Vor- und Nachteile. Nachteil ist aus meiner Sicht, daß man nicht mehr aus aktiviertem Tempomat direkt herunterschalten und die Motorbremse nutzen kann. Vorteil ist, daß man z.B. bei Steigungen nicht mehr nach dem Runterschalten die Geschwindigkeit per Tempomat neu einstellen muß.
 

Slaigrin

Dabei seit
06.11.2010
Beiträge
1.712
Zustimmungen
120
Ort
Allgäu
Fahrzeug
Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo; [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
Werkstatt/Händler
Keiner
Kilometerstand
233000
Allerdings fragen wir uns inzwischen doch, wie sich dieses riesige "Dachfenster" im Falle eines Unfalls verhält. Prasseln beim Crash oder Überschlag dann Tausende kleiner Glassplitter auf die Insassen nieder? Fehlt der Karosserie dort der notwendige Puffer zum Verzehr von Aufprallernergie durch Verformung von Blech?
Du denkst aber auch, dass die Ingenieure bei Skoda völlig naiv sind, oder? Natürlich ist das Panoramadach aus Verbundglas gefertigt und kann (wie die Windschutzscheibe) nicht zersplittern.
Und auch in Crashtests wird genug Geld investiert, sodass bei einem Unfall keine Nachteile entstehen, was die Verformung angeht. Zumal ein Blechdach auch sehr leicht verformt werden kann, die Grundfestigkeit von Autos kommt durch eine Konstruktion aus gehärtetem Stahl.
 

Pontis

Dabei seit
20.11.2015
Beiträge
93
Zustimmungen
24
Ort
nahe Marburg
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI Edition
Werkstatt/Händler
Gekauft bei Skoda Langer in Bensheim (heute Skoda Ebert)
Kilometerstand
18.000
Du denkst aber auch, dass die Ingenieure bei Skoda völlig naiv sind, oder?

Nein! Das glaube ich natürlich nicht! Ich weiß aber, dass auch Skoda-Ingenieure nur das bauen (sollen), was der Hersteller für profitabel hält. Und zu meiner Befürchtung: schau Dir nur mal Fotos an von sogenannten Brückenwürfen (meist an Autobahnen) an. Blechdächer kriegen (nur) dicke Beulen, die Verbundglasscheiben werden einfach durchschlagen, die Insassen oft schwerst verletzt. Ostern 2008 in Oldenburg hat ein solches Wurfgeschoss aus Holz die Beifahrerin auf der Stelle getötet...
 

matti2

Dabei seit
23.02.2007
Beiträge
1.145
Zustimmungen
130
Ort
Berlin
Fahrzeug
Scala1.0 / 85kW - vorher Rapid Limo, Roomster und Fabia 1 Combi Fahrer
Werkstatt/Händler
Auto(h)aus Europa
Kilometerstand
15.000
So, hab es ausprobiert. Mein Tempomat schaltet beim auskuppeln ab.:P
 

Gerhard150863

Dabei seit
06.05.2014
Beiträge
283
Zustimmungen
28
Ort
St.Veit / Kärnten / Österreich
Fahrzeug
Skoda Rapid Limousine 1.6 TDI 116 PS Baujahr 09/2015
Werkstatt/Händler
Skoda Pistotnig, 9556 Liebenfels, Österreich
Kilometerstand
71300
qmatti2: Echt ? Das muss ich heute nochmal probieren, meiner macht das eher nicht .... Modelljahr 2016, Abholung des Wagens ist am 12.10.2015 erfolgt
 

trainer22

Dabei seit
30.09.2013
Beiträge
2.423
Zustimmungen
600
Ort
Wetter (Ruhr)
Fahrzeug
BMW 218i AT /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
Werkstatt/Händler
Max Moritz/Hagen
Nein! Das glaube ich natürlich nicht! Ich weiß aber, dass auch Skoda-Ingenieure nur das bauen (sollen), was der Hersteller für profitabel hält. Und zu meiner Befürchtung: schau Dir nur mal Fotos an von sogenannten Brückenwürfen (meist an Autobahnen) an. Blechdächer kriegen (nur) dicke Beulen, die Verbundglasscheiben werden einfach durchschlagen, die Insassen oft schwerst verletzt. Ostern 2008 in Oldenburg hat ein solches Wurfgeschoss aus Holz die Beifahrerin auf der Stelle getötet...

Das ist doch bei jedem Panodach (wenn du so argumentierst). Egal ob Skoda oder Mercedes.
Aber, ganz ehrlich, wenn ich solche Gefahren gedanklich durchlebe, darf ich mir kein Panodach kaufen. Auch keinen Rapid - eher einen Superb mit mehr Knautschzone etc. Oder halt gar kein Auto fahren.

Gefährlich ist alles, aber ich gebe Slaigrin absolut recht: die von Skoda sind nicht naiv.

Mir gefällt das Panodach beim Fabia sehr und es war auch einer der Gründe dieses Modell zu ordern.
 

Papamia

Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
757
Zustimmungen
108
Ort
Görlitz
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Style 1.4 TSI DSG 4x4
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus Henkel
Kilometerstand
25600
Meines Wissens ist das Panoramadach beim Rapid und Fabia aus Polycarbonat, also Kunststoff. Zumindest war es damals bei meinem Roomster so und ich denke nicht,das es jetzt groß anders ist. Es wird auf jeden Fall nicht einfach zerbröseln, wie eine Seitenscheibe. Mir ist damals beim Roomster bei einem Sturm mal ein recht große Ast auf das Dach gefallen. Das Dach hatte nichts. Bei einem Blechdach wäre da sicher eine größere Delle gewesen. Von daher sehe ich es genau anders herum und denke das Panoramadach ist in bestimmten Situationen stabiler. Und wenn einer mit Steinen von der Brücke schmeißt, kann der auch durch die Frontscheibe kommen und da sieht es auch nicht gut aus. Also genieße einfach das luftige Gefühl und verdränge etwas die Bedenken.
 

Slaigrin

Dabei seit
06.11.2010
Beiträge
1.712
Zustimmungen
120
Ort
Allgäu
Fahrzeug
Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo; [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
Werkstatt/Händler
Keiner
Kilometerstand
233000
Nein! Das glaube ich natürlich nicht! Ich weiß aber, dass auch Skoda-Ingenieure nur das bauen (sollen), was der Hersteller für profitabel hält. Und zu meiner Befürchtung: schau Dir nur mal Fotos an von sogenannten Brückenwürfen (meist an Autobahnen) an. Blechdächer kriegen (nur) dicke Beulen, die Verbundglasscheiben werden einfach durchschlagen, die Insassen oft schwerst verletzt. Ostern 2008 in Oldenburg hat ein solches Wurfgeschoss aus Holz die Beifahrerin auf der Stelle getötet...
Ich hoffe du hast keine Angst davor im Lotto zu gewinnen... denn das ist wohl wahrscheinlicher als von einem Brückenwerfer getroffen zu werden.
Und nicht falsch verstehen, ich will dich nicht angreifen, bloßstellen oder sonst etwas, aber ich glaube du machst dir ein bisschen zu viele Sorgen.
 

Pontis

Dabei seit
20.11.2015
Beiträge
93
Zustimmungen
24
Ort
nahe Marburg
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI Edition
Werkstatt/Händler
Gekauft bei Skoda Langer in Bensheim (heute Skoda Ebert)
Kilometerstand
18.000
...ich glaube du machst dir ein bisschen zu viele Sorgen.

Hallo, Slaigrin - vermutlich hast Du Recht, und die anderen hier auch. Über das Dach weiß ich nicht genug und mache mir vmtl. deshalb zu viele Sorgen.
Aber das ist doch das Gute an so einem Forum wie diesem hier! Dass man seine Sorgen mal anderen gegenüber ausspricht. Und dann gehen sie sehr detailliert darauf ein und rücken übertriebene Befürchtungen wieder gerade...

Das hilft!!!

LG, Pontis
 

trainer22

Dabei seit
30.09.2013
Beiträge
2.423
Zustimmungen
600
Ort
Wetter (Ruhr)
Fahrzeug
BMW 218i AT /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
Werkstatt/Händler
Max Moritz/Hagen
Meines Wissens ist das Panoramadach beim Rapid und Fabia aus Polycarbonat, also Kunststoff. Zumindest war es damals bei meinem Roomster so und ich denke nicht,das es jetzt groß anders ist. Es wird auf jeden Fall nicht einfach zerbröseln, wie eine Seitenscheibe. Mir ist damals beim Roomster bei einem Sturm mal ein recht große Ast auf das Dach gefallen. Das Dach hatte nichts. Bei einem Blechdach wäre da sicher eine größere Delle gewesen. Von daher sehe ich es genau anders herum und denke das Panoramadach ist in bestimmten Situationen stabiler. Und wenn einer mit Steinen von der Brücke schmeißt, kann der auch durch die Frontscheibe kommen und da sieht es auch nicht gut aus. Also genieße einfach das luftige Gefühl und verdränge etwas die Bedenken.

Glas ist es nicht, scheint tatsächlich Polycarbonat zu sein...
 

niklasMA

Dabei seit
16.01.2015
Beiträge
1.641
Zustimmungen
474
Ort
Bodensee
Fahrzeug
VW Up!
Zum Motor schreibt Pontis im 1. Beitrag:
...recht zäh. Wird er, z.B. für einen Überholvorgang, gefordert, ist er nicht zu überhören.

Natürlich ist "zäh" sehr abhängig von der Wahrnehmung des Fahrers, insofern unkommentierbar, wenn für mich auch überraschend. Denn ich würde meinen "alten" 105-PS-TDI sicher nicht als zäh beschreiben. Mehr interessiert mich aber der Geräuscheindruck. Ich hatte gestern Gelegenheit, auf einer längeren Strecke kritisch hinzuhören. Und tatsächlich, man hört den Motor, besonders wenn man höhere Drehzahlen "bemüht", was man aber selten muss, finde ich. Aber laut? Ich bin immer wieder erfreut, wie leise er selbst dann bleibt, wenn man ihn hochdreht. Klar, es ist kein geschmeidig laufender Benziner, aber das kann er als Diesel auch nicht sein. Für einen Diesel empfinde ich ihn als sehr angenehm zurückhaltend.

Da der neue Motor soweit ich weiß nicht nur eine Weiterentwicklung des alten ist sondern eine Neukonstruktion würde es mich interessieren, ob es hier User gibt, die den neuen und den alten TDI direkt im gleichen Auto miteinander fahren konnten oder können. Gibt es im Geräusch- und Leistungsverhalten spürbare Unterschiede? Ich bin gespannt...
 
Thema:

Unser Skoda Rapid, Modell 2016 - erste Eindrücke

Unser Skoda Rapid, Modell 2016 - erste Eindrücke - Ähnliche Themen

Privatverkauf Rapid Style Plus AHK, Panoramadach, etc: Hallo, wir verkaufen unseren Rapid Style Plus mit Komplettausstattung inkl. Anhängerkupplung. Fahrzeug hat noch 3,5 Jahre Anschlußgarantie. Der...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Die ersten vier Wochen mit drei Zylindern: Hallo liebe Skodafreunde, nachdem meine "Eroberung" inklusive gleichnamigem Rabatt durch Skoda ja zeitlich perfekt in den Corona-Shutdown...
Erster Vergleich Superb TDI 190 PS 6 Gang DSG vs 200 PS 7 Gang: Zunächst mal stelle ich klar, dass ich diesen Vergleich mache, bevor ich die Eindrücke des Alten vergesse und dass ich mit den Neuen erst knapp...
Registervergaser Skoda 120 GLS: Schönen guten Abend in die Runde. Ich habe mal wieder eine Frage an euch. Ich habe das gute Wetter in den letzten Tagen genutzt und bin mit dem...

Sucheingaben

verbundscheibe skoda rapid spaceback

Oben