unregelmäßiges, kratzendes metallisches Geräusch Vorderrad

Diskutiere unregelmäßiges, kratzendes metallisches Geräusch Vorderrad im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Forum, heute hat sich bei langsamer Fahrt plötzlich ein kratzendes metallisches Geräusch gemeldet - Es klingt in etwa so, als würde man...

  1. #1 carl67, 23.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2019
    carl67

    carl67

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Kombi 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    74000
    Hallo Forum,

    heute hat sich bei langsamer Fahrt plötzlich ein kratzendes metallisches Geräusch gemeldet - Es klingt in etwa so, als würde man eine Eisenstange über groben Asphalt schleifen; blechern-metallisch, unregelmäßig kratzend. Und es klingt nicht nach rostigen Bremsen.
    Wir dachten daher gleich, ein Auspuffteil oder ähnliches hätte sich gelöst und schleift über die Straße. Beim Blick unter das Auto aber nichts zu sehen.
    Ich bin dann ausgestiegen, und meine Frau hat den Wagen in Schrittgeschwindigkeit vor- und zurück bewegt. Es kommt ziemlich sicher vom rechten Vorderrad.
    Anschließend habe ich noch einige Kilometer Fahrt um den Block experimentiert (Bremsen, beschleunigen, scharf abbiegen, etc. Es hat nichts geholfen, zwischendurch war das Geräusch mal weg, am Ende war es aber wieder da, teilweise stärker als vorher, ganz zum Schluss wieder schwächer.)

    Das Geräusch erscheint mir ein wenig rätselhaft;
    • Es kommt und geht, mal sehr stark (meist beim Einlenken nach links, aber teilweise auch geradeaus), dann ist es wieder schwach oder verschwunden, um wenige Meter weiter wieder anzufangen
    • Es ist Motor-Drehzahl-unabhängig, aber kurioserweise irgendwie sogar Rad-Drehzahl-unabhängig, d.h. es tritt - wenn ich mich nicht täusche, in scheinbar gleichbleibender Intensität/Frequenz - bis zum wirklich letzen Zentimeter Ausrollen auf und endet erst mit dem kompletten Sitllstand
    • Es tritt nur vorwärts auf; fährt man hingegen rückwärts, ist sofort Ruhe, fährt man anschließend wieder vorwärts, ist es sofort wieder da
    • Bremsen hat scheinbar keinen Einfluss auf das Geräusch

    Ich hatte vermutet, dass sich vllt. ein Schotterstein in der Bremse verklemmt hat, aber so richtig passt das nicht zu den obigen Beobachtungen, und Freibremsen hat auch nicht funktioniert.

    Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte?

    Bremsen/Beläge sind noch die ersten (74.000 km, aber eher "Mittelstrecke" und sehr defensive Fahrweise ;)

    Vielen Dank und viele Grüße
    Carl
     
  2. #2 dathobi, 23.12.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    33.215
    Zustimmungen:
    2.768
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Wenn es die ersten sind so gehören sie zumindest mal kontrolliert.

    Auch wenn du der Meinung bist das es kein steinchen sein kann aber du würdest überrascht sein wenn es doch so ist. Also auch das kontrollieren, den ein steinchen in diesem Bereich muss nicht zwangsweise bombenfest sein...
     
    carl67 gefällt das.
  3. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    1.017
    Wieder so einer, bei dem sich die Bremsen durch Nichtstun kaputt-langweilen?! Könnte Rost auf der Scheibe sein.
     
  4. carl67

    carl67

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Kombi 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    74000
    Danke, interessant. Das könnte dann auch irgendwie erklären, dass es nur vorwärts, aber nicht rückwärts auftritt. Das finde ich besonders merkwürdig.
    Könnte man so ein Steinchen bei abgenommenen Rad einfach entdecken? Oder gibt es weniger gut sichtbare Stellen, wo man gezielt suchen muss?
     
  5. carl67

    carl67

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Kombi 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    74000
    Ja, ich fürchte, zu der Kategorie gehöre ich, seit die Kinder da sind :D
    Hatte aber in der Vergangenheit wenn, dann nur hinten dieses Problem, aber auch nicht bei dem Octavia. Und Rost würde ich ausschließen, es ist keiner zu sehen, und es klingt in diesem Fall halt auch ganz anders.
     
  6. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    1.017
    Aha, d.h., Du hast Deine Scheiben auch von der Innenseite betrachtet? Aber gut, wenn es anders klingt, muss es wohl etwas anderes sein.
     
  7. #7 FendiMan, 23.12.2019
    FendiMan

    FendiMan

    Dabei seit:
    10.01.2019
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    1100 Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Karoq Style 1.5TSI DSG 01/2019
    So ein Geräusch hatte ich vor ein paar Tage auch.
    Es trat plötzlich auf, nachdem ich kurz am Straßenrand hielt.
    Eine optische Kontrolle hat nichts ergeben, erst beim zweiten Mal nachschauen und wegdrücken der Schutzbleche an den Bremsen hat dann vorne rechts einen Stein rausfallen lassen.
     
  8. carl67

    carl67

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Kombi 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    74000
    Nein, da hast Du natürlich recht, das habe ich nicht gemacht.
     
  9. #9 carl67, 23.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2019
    carl67

    carl67

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Kombi 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    74000
    Danke für die Info, klingt vielversprechend. Also dieses Schutzblech wegdrücken. Hattest Du das Rad dafür abnehmen müssen? Oder geht das evtl. auch von hinten?
     
  10. #10 FendiMan, 23.12.2019
    FendiMan

    FendiMan

    Dabei seit:
    10.01.2019
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    1100 Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Karoq Style 1.5TSI DSG 01/2019
    Nein, das geht durch die Felge, falls diese nicht sehr verschlossen ist.
    Einfach ein langer Schraubenzieher, das Schutzblech ist ja um einiges größer als die Bremsscheibe, da kann man dann ansetzen.
     
    carl67 gefällt das.
  11. Kalac

    Kalac

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    und was war ?
     
  12. carl67

    carl67

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Kombi 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    74000
    Hallo zusammen,

    es gibt etwas neues zu berichten wegen des Geräusch-Problems; Es hat sich am Ende nach erfolglosem Suchen mehr oder weniger von selbst gelöst, indem der Stein bei etwas schnellerer Fahrt von alleine rausgeflogen ist.....

    Wen, z.B. weil er dasselbe Problem hat, die Einzelheiten interessieren, hier das Ganze etwas ausführlicher:

    Da ich Winterreifen/Stahlfelgen drauf habe und somit das Innenleben des Rads schlecht zugänglich ist, habe ich das Rad lieber gleich abgenommen, um den Stein, oä., der mutmaßlich das Schleifgeräusch verursacht, zu finden.

    Leider ließ sich aber nichts finden; Ich habe alles um die Bremsscheibe, Ankerblech und Bremssattel herum abgesucht und ausgeleuchtet und auch mal vorsichtig am Ankerblech gerüttelt. Es sah alles gut aus - wenn, dann musste der Fremdkörper innen im Bremssattel oder Belägen stecken. Habe also aufgegeben und Rad wieder drauf gemacht und irgendwie gehofft, dass der Fremdkörper durchs Abnehmen vllt. schon rausgefallen ist oder aber doch die Bremse/Beläge einfach nur angerostet oder durch Salz verschmutzt sind und vllt. durch weitere Freibrems-Versuche das Problem gelöst werden kann.

    Dem war natürlich nicht so, Geräusch weiterhin da, mal stärker, mal schwächer, mal kurz weg, dann gleich wieder da, heftiges Bremsen half nicht.

    Dann brauchten wir gestern den Wagen für eine Autobahnfahrt und haben es notgedrungen auf einen Versuch ankommen lassen. Nachdem die ersten Kilometer bei vorsichtigen 100 - 120 km/h noch gingen und sich das Geräusch nur sporadisch gemeldet hatte, ging nach 10 Kilometern ziemlicher Radau los und wurde nicht mehr weniger. Da war für mich klar, dass da wohl nur noch ein Auseinanderbauen der Bremse in der Werke hilft und wollte bei nächster Gelegenheit umdrehen.
    Kurz vor der nächsten Autobahnausfahrt hört meine Frau dann ein Ping und Schlag (gegen Radlaufverkleidung, denke ich), und das Geräusch war weg..

    Ich hoffe jetzt mal, dass die Bremse durch dieses etwas gewaltsame Entfernen des Steins keinen Schaden genommen hat, und bin ansonsten erleichtert, dass das Problem nun scheinbar ohne weiteren Aufwand gelöst ist....

    Viele Grüße an alle und guten Rutsch
    Carl
     
  13. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    9.642
    Zustimmungen:
    1.597
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Würde schauen ob die Scheibe keine Furche erhalten hat davon. Innen und außen natürlich schauen
     
Thema: unregelmäßiges, kratzendes metallisches Geräusch Vorderrad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. metallisch geräusche vorderrad

    ,
  2. Geräusch am Vorderrad beim.comrollen

    ,
  3. skoda citygo metallisch kratzendes geräusch links

    ,
  4. brummendes geräusch vorderrad fahrrad
Die Seite wird geladen...

unregelmäßiges, kratzendes metallisches Geräusch Vorderrad - Ähnliche Themen

  1. Unregelmäßige Motorüberhitzung

    Unregelmäßige Motorüberhitzung: Hallo zusammen! Ich habe in den letzten Wochen folgendes Problem: Bei Fahrten über 70 Km/h geht meine Motortemperatur ziemlich schnell nach oben....
  2. Bremse unregelmäßig heiß

    Bremse unregelmäßig heiß: Moin Ich habe einen 1Z3. Leider habe ich seit Ewigkeiten das Problem das hinten rechts die Bremsscheibe heiß wird. Dieses tritt aber immer...
  3. Problem: Unregelmäßige Drehzahl bei DSG

    Problem: Unregelmäßige Drehzahl bei DSG: Hallo! Ich habe bezüglich meines Problems nichts Näheres finden können und möchte daher hier nachfragen. Termin beim Freundlichen ist bereits für...
  4. Allgemein Android Auto - unregelmäßig Fehler beim Verbinden

    Android Auto - unregelmäßig Fehler beim Verbinden: Ich habe einen wenige Monate alten Fabia III mit Amundsen und benütze die aktuelle Android Auto-App (Version 2.0.642704) mit einem Samsung Galaxy...
  5. Batterie entläd sich unregelmäßig bei längerem Stillstand

    Batterie entläd sich unregelmäßig bei längerem Stillstand: Hallo, wer kann mir weiterhelfen? Im letzten Jahr hat es mir 2x die Batterie entladen. Mein Superb stand da ca. 1 Woche in der Garage. Habe mir im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden