Ungenauigkeit beim Zusammenbau

Diskutiere Ungenauigkeit beim Zusammenbau im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin Skodanistas, nachdem ich nun die Spurplatten draufhabe, sieht man beim Längspeilen mit dem bloßen Auge die Unterschiede von Seite zu Seite....

  1. #1 0²ctavist, 10.09.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    160000
    Moin Skodanistas,

    nachdem ich nun die Spurplatten draufhabe, sieht man beim Längspeilen mit dem bloßen Auge die Unterschiede von Seite zu Seite. Ist auch nicht das erste Auto bei dem mir das erneut auffällt. Nur mal zum Vegleich, Wasserwaage lotrecht in Nabenmitte oben an den Radausschnitt gehalten und dann spaßeshalber mal die Abstände Wasserwaage zum Nabendeckel gemessen. Unterschiede VA li/re schon 4mm und HA 7mm. Links würde der TÜV nix zu meinen Spurplatten sagen, rechts wäre vorne grenzwertig mit der 50/30° Abdeckung.......
    Nein, das Fahrzeug hatte keinen Unfall, keinerlei Karosseriereparatur, keinerlei Achsreparatur o.ä., die Spureinstellung ist korrekt
    Die gleichen Ungenauigkeiten kenne ich bei unserem A4 und auch von einigen früheren Fahrzeugen anderer Hersteller.
     
  2. #2 Superb-Bua, 10.09.2015
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    66
    Und nun? :D
    Denke gibt schlimmeres...
    Kannst die Platten ja wieder rausmachen, dann wäre das "Problem" gelöst
     
  3. #3 0²ctavist, 10.09.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    160000
    Falscher Ansatz ! :D
    Ich habe damit kein Problem und die Spurplatten bleiben drin. Natürlich gibt es Schlimmeres. Was mich nur stutzig macht, trotz Lasertechnik, Schweissroboter und 1A-Spaltmaßen und einem ausgefeilten Fertigungs-Controlling werden wohl Achsen immer noch offensichtlich " frei Schnauze" druntergeschraubt. Der TÜV macht einen Aufstand und kriminalisiert dich ja bald, wenn eine Gummimanschette undicht ist, wenn ein Steinschlag 1cm zu weit ist, wenn der Reifen 2mm über die Karosse rausguckt, wenn die Felgen - ET auch nur 1mm abweicht usw usw...aber solche schlampigen "Fertigungstoleranzen" passieren ohne Weiteres die Zulassungshürden.:whistling:
     
  4. #4 Citigo RS, 10.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2015
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    140
    Die werden maschinell in Sekunden eingefahren und teilweise automatisiert verschraubt. Hier wird über "Aufnahmen" an der Karosserie zentriert.(die auch bestimmten Toleranzen unterliegen)Die müssen etwas Spiel haben, da es sonst ein überbestimmtes System wäre und es beim Ein- und Ausfahren nur noch krachen würde.....dazu kommen gerade bei den Achsträgern diverse Gummilager usw.....wen's stört - Achsträger komplett lösen und genau ausmitteln....(neue Schrauben und Vermessung nicht vergessen)

    Ach ja bei der Entwicklung werden diese Toleranzen bei Radraumuntersuchungen sowie Untersuchungen der EG-Radabdeckung mit berücksichtigt.
     
  5. #5 Robert78, 10.09.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    659
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    17000
    Zudem musst du auch prüfen ob das Auto 100% gerade steht. Denn ist der Untergrund schief steht das Auto oben auch versetzt und deine Lotrechte Messung ist für die Katz.
     
  6. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    10.135
    Zustimmungen:
    4.615
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    140500
    Meine Rede, wenn hier einer mit felsenfester Überzeugung sagt "Jo, die 8JX18 passt ganz sicher!" Toleranzen im Karosseriebau sind nicht zu verachten.
     
    Citigo RS gefällt das.
  7. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    317168
    Aber die Platten die du verbaut hast sind schon alle exakt gleich? Nicht das die schon nicht stimmen:whistling:
     
Thema:

Ungenauigkeit beim Zusammenbau

Die Seite wird geladen...

Ungenauigkeit beim Zusammenbau - Ähnliche Themen

  1. Steuerung Schiebedach über FB beim S3 Combi

    Steuerung Schiebedach über FB beim S3 Combi: Hallo, ist jemandem schon negativ aufgefallen, daß das Schiebedach beim S3 nicht mehr mit der FB gesteuert werden kann? Weit aus dümmer ist...
  2. Anhängelast beim 7-Sitzer

    Anhängelast beim 7-Sitzer: Hallo zusammen, ich stehe gerade kurz vor der Bestellung eines Kodiaq mit dem 190PS-Diesel, 4x4 und DSG und muss 2,5 Tonnen Anhängelast ziehen...
  3. Benzin läuft beim volltanken raus

    Benzin läuft beim volltanken raus: Seit dem letzten volltanken (hab davor auch immer vollgetankt) läuft aus der rechten Seite irgendwo Benzin raus. Hatte den Tankeinfüllstutzen...
  4. Turbo pfeift beim Beschleunigen.

    Turbo pfeift beim Beschleunigen.: Hallo Leute, seit einer längeren Autobahnfahrt (2 x 500km) habe ich Probleme mit meinem Turbo. Ich habe einen O2 1Z 1.9 TDI mit...
  5. Airbagfehler beim Yeti

    Airbagfehler beim Yeti: Hallo Leute, unser schöner Yeti hat einen Airbagfehler. Anzeige im Maxi-Dot "Fehler im Airbag" , Bedienungsanleitung sagt "ab zum Skoda...