Unfallschaden am Neuwagen

Diskutiere Unfallschaden am Neuwagen im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, eigentlich wollte ich mich noch offiziell vorstellen, aber die Ereignisse überschlagen sich gerade und ich würde gerne eure Meinung...

  1. #1 Ulli-Jo, 25.07.2014
    Ulli-Jo

    Ulli-Jo

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberschwaben
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TSI
    Kilometerstand:
    5100
    Hallo Leute,

    eigentlich wollte ich mich noch offiziell vorstellen, aber die Ereignisse überschlagen sich gerade und ich würde gerne eure Meinung hören.

    Ich habe am 5.7. einen Octavia III Combi RS TSI bei einem Händler mit Tageszulassung gekauft.

    Erstzulassung des Fahrzeugs 30.06.2014, umgemeldet auf mich am 07.07.2014.
    Seither bin ich knapp rund 950 km gefahren.

    Heute mittag bin ich dann von einem anderen Autofahrer "abgeschossen" worden.
    Laut Polizeibericht ist die Sache klar, der Unfallgegner ist schuld. Von dessen Versicherung
    habe ich aber noch nichts gehört

    Getroffen wurde der linke hintere Kotflügel, die linke hintere Türe, die Stoßstange hat Kratzer und die Felge zwei tiefere Kerben.

    Dann bin ich zu einem ortsansässigen Händler gegangen, der hat dann einen Gutachter zu Rate gezogen
    und den Schaden aufgenommen. Dieser Gutachter meinte dann, daß ich bei den Parametern (unter 1.000 km,
    noch keine 4 Wochen nach Erst-Zulassung und ein erheblicher wirtschaftlicher Schaden von rund 6.000,-- €)
    durchaus eine neues Fahrzeug beanspruchen könnte.
    Er hat mir dann empfohlen zu einem Anwalt zu gehen und nicht auf die gegnerische Versicherung zu warten.

    Was denkt ihr? Ist das durchsetzbar? Bei den Lieferzeiten des RS wäre es nicht besser den Schaden fachmännisch
    beheben zu lassen und dann eventuell eine Wertminderung (rund 2.000,-- €) geltend zu machen?

    Danke für eure Meinungen und Ratschläge.

    Ulli
     
  2. #2 Trust2k, 25.07.2014
    Trust2k

    Trust2k

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Sulzbach
    Fahrzeug:
    Octavia RS 2.0 TSI DSG
    Naja ich würde nicht noch einmal 7 Monate warten wollen :(
    Wenn der Schaden ordentlich in Stand gesetzt wurde, sollte es kein Problem sein. Wenn du aber ein Auto irgendwo auf Lager siehst, wäre es eine Möglichkeit .. den Rest mit dem RA abklären, den zahlt nämlich die gegnerische Versicherung.

    Ich persönlich würde kotzen, wenn mir jetzt einer in die Kiste rammeln würde. Ich wüsste nicht wie ob ich da ruhig bleiben würde..
     
  3. #3 dathobi, 25.07.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    24.254
    Zustimmungen:
    1.369
    Fahrzeug:
    Roomster 2007 Citigo 2017
    Ruhig Blut...sooo schnell geht das auch nicht! Gestern Mittag abgeschoßen worden und zeitgleich eine Reaktion der Gegenversicherung?

    Und wenn Du die Chance hast ein neues bzw. ein anderes Fahrzeug zu nehmen, dann nimm diesen...mit diesem reparierten Schaden wirst Du in Zkonft sicherlich ein Problem bekommen.
     
  4. #4 Speedy35, 25.07.2014
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    125
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia Combi "DRIVE", 1.4 TSI 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum (Gottfried Schultz)
    Hallo,

    Ich wurde vor ein paar Monaten auch angerempelt. Ich habe mich sofort an die gegnerische Versicherung gewandt und da mein "Gegner" sich ein paar Minuten vorher auch gemeldet hat, ging alles ganz schnell.

    Ruf dort an, schildere den Fall und gib das Aktenzeichen der polizeilichen Aufnahme durch. Du wirst eine Bearbeitungsnummer von der Versicherung bekommen und damit fährst Du zu Deiner Werkstatt des Vertrauens und unterzeichnest eine Abtrittserklärung.
    Die Werkstatt erstellt ein eigenes Gutachten, denn darauf hast Du ein Recht. Nur nicht den Gutachter der gegnerischen Versicherung kommen lassen.
    Und für die Zeit der Reparatur steht Dir ein Leihauto zu (bis max. 2 Wochen). Das macht in der Regel die gegn. Versicherung für Dich, denn hier gibt es einige Dinge zu beachten, solltest Du dir den selber organisieren.
    Und nach der Reparatut wirst Du irgendwann die Rechnungskopie der Werkstatt bekommen, die das Original zeitgleich auch an die Versicherung geschickt hat.

    Wenn die Polizei von einer klaren Sache ausgeht und der Unfallgegner nicht nachträglich Streß macht, solltest Du erstmal keine weiteren Probleme bekommen, außer die ganzen Rennereien. Aber seit meinem Vorfall, habe ich eine Verkehrsrechtschutz, auch wenn es da keine Probleme gab.

    Wegen Unfallwagen, Rückabwicklung, etc. kenne ich mich absolut nicht aus. Vielleicht wäre in dem Fall ein Anwalt sinnvoll?
     
  5. #5 ghostdex, 25.07.2014
    ghostdex

    ghostdex

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    23
    Ich kann aus meiner Erfahrung nur sagen: Nimm dir ein Anwalt, der regelt alles und die Gegnerversicherung übernimmt dessen Kosten! Dann muss man sich auch nicht mit der Gegnerversicherung rumstreiten.
     
  6. #6 Speedy35, 25.07.2014
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    125
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia Combi "DRIVE", 1.4 TSI 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum (Gottfried Schultz)
    Noch ist er ja nicht am Streiten. Erstmal die ersten Schritte in die Wege leiten und sollte es dann zu Problemen kommen, kommt der Anwalt ins Spiel. Wenn es aber schon um eine mögliche Rückabwicklung geht, würde ich wohl auch schon anwaltlichen Rat einholen wollen.
     
  7. Tack0

    Tack0

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Geithain
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback Style Plus 1.6 TDI
    Kilometerstand:
    33000
    Er wollte doch wissen ob er neues Auto beanspruchen soll oder es reparieren lassen soll. Wenn es "nur" Blechteile der Karosserie betrieft und sich am Fahrwerk/Rahmen usw. nicht gravierendes getan hat, dann würde ich es reparieren lassen.
     
  8. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    45000
    Wenn die Felge was "abgekriegt hat" ist aber vielleicht auch am Fahrwerk (wenn auch nur im mm-Bereich) was verschoben => auf jeden Fall vermessen lassen...
     
  9. #9 Octi_TDI, 25.07.2014
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    232
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI MJ2017
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    10.001
    Sehe ich auch so. Immer diese Ängste mit den Reparatueren... Ich hatte auch schon einen Unfall, allerdings war das mit einem 1U. Wenn die Reparatur ordentlich gemacht worden ist, dann ist da anschließend überhaupt kein Problem zu erwarten, nichteinmal Rost. Dann hatte der Spaß ganze 1,5 Wochengedauert und nicht 9-12 Monate, wie für ein neues Auto.
    Aber, ob man wirklich Anrecht auf einen Neuwagen hat, wenn die Reparatur gerade einmal 1/6 vom Neupreis beträgt? Ich weiß nicht.
     
  10. #10 klausino, 25.07.2014
    klausino

    klausino

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin Charlottenburg
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.4, 140 PS
    Kilometerstand:
    8500
    Ich möchte dir keine Angst machen aber du wirst kein Neufahrzeug erhalten. Weil du nicht 1 Besitzer bist. Das ist der Nachteil von Tages Zulassungen. Habe es selber schon 2 x in der Familie mit Gericht so erlebt. Es steht in dem Kleingedruckte der Versicherungsbedingungen. Trotzdem würde ich mir einen Anwalt nehmen.
     
  11. rumper

    rumper

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Sülzetal
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    VW Schmidt & Söhne Egeln / Skoda Silberborth Hillersleben
    Kilometerstand:
    25200
    Ich sehe eigentlich auch keine Notwendigkeit das er einen Neuen bekommen sollte. Stimme da Tack0 vollkommen zu. :thumbup:
     
  12. #12 Holger01, 25.07.2014
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    600
    Ort:
    Löhne, wie Gehälter
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    91800
    Außerdem hat er die Pflicht zur Schadensminderung, will heißen die Kosten für die Versicherung so klein wie möglich zu halten.
     
  13. #13 Robert78, 25.07.2014
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    5.668
    Zustimmungen:
    953
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    27000
    klausino hat es ja schon richtig geschrieben. Da du den Wagen nicht als Neuwagen übernommen hast hat es sich eh ereldigt.
    Hätte aber dennoch nicht gerreicht. Denn um einen Neuwagn zu erhalten muss der Schaden eine gewisse Summer vom Neuwert erreichen. Da bist du mit den 6000 Euro noch viel zu weit weg.

    Wenn du nicht unbedingt auf einen Leihwagen angewiesen bist würde ich den auch nicht nehmen oder eben nur solange es unbedingt nötig ist.
    Vom Nutzungsausfall hast du evtl. deutlich mehr als von einem Leihwagen. Das hängt aber natürlich von deiner Situation ab und musst du selber entscheiden, aber eben dran denken. Ein Leihwagen hat trotz dem Nutzen auch immer ein geringes Restrisiko. Fährt man dir diesen z.B. mit Fahrerflucht an wirds gleich nochmal richtig teuer.

    Ach ja....auch ohne offizielle Vorstellung.....Willkommen im Forum :)
     
  14. #14 Speedy35, 25.07.2014
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    125
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia Combi "DRIVE", 1.4 TSI 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum (Gottfried Schultz)
    Wenn der Leihwagen von der Versicherung kommt, kann die Selbstbeteiligung im Schadensfall sehr hoch sein, da sie auch die Kosten drücken will. Ich habe mir den maximalen Wert geben lassen, den dass Leihauto pro Tag kosten darf. Damit bin ich zu dem Verleiher im AH gegangen. Auch hier Abtrittserklärung. Der hat natürlich diesen Wert dankend angenommen. Ich habe einen Polo (2 Klassen tiefer ?) bekommen und hatte aber auch nur eine Selbstbeteiligung von 150 €, sollte was passieren. Wenn der Preis hiedriger kalkuliert worden wäre, oder ich ein anderes Auto bekommen hätte, wäre die SB deutlichst höher gewesen.
     
  15. #15 Octarius, 25.07.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das ist der einzig richtige Weg und ich kann mich der Empfehlung nur wärmstens anschließen.
     
  16. #16 Ulli-Jo, 25.07.2014
    Ulli-Jo

    Ulli-Jo

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberschwaben
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TSI
    Kilometerstand:
    5100
    Hallo Leute,

    Danke für die Rückmeldungen und Meinungen.
    Das mit dem Neuwagen hatte der Gutachter gesagt, ob ich aber erwähnt habe, das er eine Tageszulassung hat
    kann ich nicht mehr sagen, er hatte mich nur nach einem Fahrzeugleasing gefragt.

    Für den Reparaturfall hat er noch was von Wertminderung erzählt die ich geltend machen könnte.
    Statt des Ersatzwagens während der Reparatur werde ich mir den Nutzungsausfall ersetzen lassen,
    da ich mit dem Bus zur Arbeit kommen kann und das Auto nicht unbedingt benötige.

    Heute Mittag habe ich einen Termin mit einem Anwalt für Verkehrsrecht. Ich will nichts falsch machen.

    Da habe ich mir nach 34 Jahren Autofahren das erste Mal einen Neuwagen gekauft, und muss nach knapp
    3 Wochen sagen, dass es ein Unfallfahrzeug ist....... Es kommt wie es kommt und es ist wie es ist.

    Wenn ich mehr weis, werde ich berichten wenn gewünscht. Kann aber ein paar Tage dauern,
    da ich nicht so häufig online bin.

    MfG

    Ulli-Jo
     
  17. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    58
    Du hast ja einen hervorragenden Eindstand im Forum ;)
    Aber erstmal herzlich willkommen!

    Lass dein Auto reparieren und steck das Geld für die Wertminderung ein.
    Und vor allem.... Ärger dich nicht. Die werden dem Schaden schon so reparieren das du nix mehr siehst und die Wertminderung kannst du als zusätzlichen Rabatt zum Fahrzeug sehen.

    Als andere macht dich nur selber verrückt.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  18. twizzy

    twizzy

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Darmstadt
    Ich habe eine ähnliche Erfahrung in meiner Familie gemacht. Da die Tageszulassung günstiger war, haben wir das neue Auto für meine Mutter so bestellt. Stand dann noch 2 Wochen im Autohaus und dann bei uns. Nach 4 Monaten kam der Unfall mit Totalschaden. Da das Auto nicht als Neuwagen mit Kaufpreisschutz versichert war, gab's nur den extrem reduzierten Gebrauchtwagen Wert. Hat zwar für einen anderen gereicht, aber halt nicht den gewünschten. Dann doch lieber als Neuwagen gekauft und Versichert. Bekommt man die ersten 3 Jahre den Kaufpreis erstattet auch wenn ein anderer Schuld ist.
     
  19. ex V8

    ex V8

    Dabei seit:
    31.05.2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Steht bei mir auch drinn, Ausnahme: bis 5 Tage als Kurzzeitzulassung auf ein Autohaus gilt es aber bei mir als Neuwagen/Erstbesitz.
     
  20. #20 Octarius, 25.07.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das ist falsch. Du bekommszt den Schaden ersetzt der Dir entstanden ist. Neu für alt geht nicht.
     
Thema: Unfallschaden am Neuwagen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaufpreisschutz audi erfahrungen

    ,
  2. unfallschaden am neuwagen

    ,
  3. Unterschied neupreisentschädigung bei Tageszulassung

Die Seite wird geladen...

Unfallschaden am Neuwagen - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Fahrzeug Anmeldung eines Eu neuwagen

    Frage zur Fahrzeug Anmeldung eines Eu neuwagen: Hi Leute wie ja einige schon wissen sollte ja gegen Ende januar mein octavia da sein. Nun stellt sich mir die Frage wie es mit der Anmeldung ist....
  2. EU-Neuwagen oder Tageszulassung mit verl. Garantie

    EU-Neuwagen oder Tageszulassung mit verl. Garantie: Hallo zusammen, bräuchte mal eine Meinung zu Angeboten von EU-Wägen. Erster Fall: EU-Import, Neuwagen ohne Zulassung, 2 Jahre Gewährleistung...
  3. Hagelschaden bei Neuwagen - Nachlass?

    Hagelschaden bei Neuwagen - Nachlass?: Hallo, im Netz findet man kaum Infos darüber, daher die Frage hier in die Runde. Wir interessieren uns für einen Neuwagen der bereits einen...
  4. Neuwagen zulassen der in einem anderen Bundesland steht

    Neuwagen zulassen der in einem anderen Bundesland steht: Guten Morgen zusammen Ich habe gestern einen eu Neuwagen bestellt und wollte mich informieren wie das mit der Zulassung läuft. Es ist ein Skoda...
  5. Erfahrung Neuwagen Rapid 1,2 TSI Joy

    Erfahrung Neuwagen Rapid 1,2 TSI Joy: Hallo allerseits, erstmal möchte ich mich bei Euch für Eure Hilfe und Antworten bedanken. Ich heiße Daniel und komme aus NRW/Hürth bei Köln. Nun...