Unfall und Fahrerflucht begangen...

Diskutiere Unfall und Fahrerflucht begangen... im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Nachdem ich meinen Golf 5 nach einem Jahr fahren abgegeben habe, weil ein unachtsamer Autofahrer mir hinten rauf gefahren ist und einen...

Synttechx3

Dabei seit
04.08.2016
Beiträge
221
Zustimmungen
30
Nachdem ich meinen Golf 5 nach einem Jahr fahren abgegeben habe, weil ein unachtsamer Autofahrer mir hinten rauf gefahren ist und einen wirtschaftlichen Totalschaden verursacht hat, hat es jetzt meinen 9 Monate jungen Octavia 3 erwischt...

Gerade einmal 22,000 Kilometer sind auf dem Tacho und es war nichts zu beklagen.

Jetzt hat jemand beim ausparken einen Schaden verursacht und ist einfach abgehauen...
Polizei informiert und Schaden aufnehmen lassen. Aber natürlich keinerlei Anhaltspunkte...

Vollkaskoversicherung hilft einem da ja auch nicht weiter oder?


Weiß jemand wie ich jetzt vorgehen kann?




WhatsApp Image 2017-10-16 at 20.39.07 (1).jpeg WhatsApp Image 2017-10-16 at 20.39.07 (2).jpeg WhatsApp Image 2017-10-16 at 20.39.07 (3).jpeg WhatsApp Image 2017-10-16 at 20.39.07.jpeg
 

Nano

Dabei seit
25.02.2013
Beiträge
664
Zustimmungen
141
Ort
Geisenheim
Fahrzeug
Karoq 1.5 TSI 4x4
Werkstatt/Händler
Autohaus Scherer & Rossel GmbH
Kilometerstand
60000
Du kannst den Schaden der Versicherung melden. Bei einer Vollkasko solltest du auch hier geholfen bekommen. Ich hatte da noch nie Probleme mit.
 

miTo82

Dabei seit
16.09.2017
Beiträge
47
Zustimmungen
17
Ort
Kaiserslautern
Fahrzeug
Octavia III 2.0 TDI DSG
Also je nachdem bei welchen Versicherer du bist sollte die Vollkasko auch Schäden durch nicht ermittelbare Personen nach Fahrerflucht abgedecken (ebenso z.B. auch Vandalismus).

Gilt halt nur abzuklären ob du dadurch in deiner SFK hochgestuft wirst und wie hoch deine Selbstbeteiligung ist. Da kann es unter Umständen lohnen solche Schäden auch selbst beheben zu lassen.

Nichtsdestotrotz ist Fahrerflucht natürlich immer extrem ärgerlich für den Beschädigten. Erst recht in deinem Falle, da du ja schon zum zweiten Mal dafür bluten musst.
 
Zuletzt bearbeitet:

smares

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
1.139
Zustimmungen
242
Ort
Bad Herrenalb
Fahrzeug
Skoda Octavia II 2.0 TDI
Kilometerstand
313000
So eine Sch...

Die Vollkasko hilft dir schon, nur kostet sie die SB und eine evtl. Hochstufung. Dein Schaden dürfte um die 1.500 € - 2.000 € hoch sein. :(
 

Octipus

Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
101
Zustimmungen
17
Ort
Nürnberg
Fahrzeug
Octavia III Combi RS TSI
Kilometerstand
65000
So was kenn ich zur Genüge. Wenn nicht irgendwo Zeugen sind, hast schlechte Karten. Das kannst nur über die Vollkasko abrechnen, mit den dementsprechenden Folgen... Rücklicht müsste unter Glasschaden für die Teilkasko laufen. Ich wünsche Dir jedenfalls Glück, das der Depp ermittelt werden kann.
 

BerndV

Dabei seit
20.03.2016
Beiträge
664
Zustimmungen
73
Ort
Ummendorf/Börde
Fahrzeug
Superb II 2.0 TDI Exclusive Bj/Mj 2015
Werkstatt/Händler
...
Kilometerstand
150000+
Ausgeparkt und nicht geguckt, dann geguckt ob das einer gesehen hat und abgehauen.
Damit hab ich auch so meine Erfahrungen :(
 

bärtram

Dabei seit
05.09.2013
Beiträge
134
Zustimmungen
18
Fahrzeug
RS 230 DSG
Für die Vollkasko ist der Schaden zu gering.
Die Hochstufung dürfte langfristig mehr ausmachen.
Es sei denn du hast einen Rabatretter mit drinne.
 

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.793
Zustimmungen
3.803
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Scheinbar ist "nur" das Rücklicht und der Rückstrahler defekt. Das sollte die Teilkasko übernehmen.

Ob die Stoßstange ersetzt werden muss oder lackieren reicht, kann man auf den Bildern nicht erkennen.
 

OcciTSI

Guest
Die muss auf jeden Fall runter, der Halter für die Stoßstange wird definitiv was abbekommen haben. Evtl hat auch die Seitenwand da drunter ne Verformung...
 

Synttechx3

Dabei seit
04.08.2016
Beiträge
221
Zustimmungen
30
Versicherung meint, ohne was gesehen zu haben sondern nur durch Erzählung am Telefon, dass ohne schuldigen ich drauf sitzen bleibe.

Also 300 Euro Selbstbeteiligung und der jährliche Preis der Versicherung würde von 689 Euro auf 763 Euro steigen. Was würde es bringen wenn das zu Teilkasko zählt? Verstehe ich nicht ganz...


Mittlerweile hat sich durch einen Facebookaufruf meinerseits ein Zeuge gemeldet der viel weiß allerdings nicht das Kennzeichen...
Soll wohl eine junge Frau gewesen sein, die mit ihrem Sportwagen Cabrio einparken wollte und nach dem Crash ausgestiegen ist, noch telefoniert hat und irgendwas gesucht hat. Dann einfach weggefahren.
Auch die genaue Tatzeit ist damit auf einen Zeitraum von 2-3 Minuten eingegrenzt.

So nen Auto (der Zeuge würde sagen könnte nen Porsche gewesen sein) sieht man ja nicht so häufig.

Da muss doch dann was zu machen sein über Kameras oder das Telefonat was die Frau geführt hat oder sonst was....
 

Octipus

Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
101
Zustimmungen
17
Ort
Nürnberg
Fahrzeug
Octavia III Combi RS TSI
Kilometerstand
65000
@Synttechx3 Dann gehe mit den Infos von dem Zeugen direkt zur Polizei. Das Verursacherauto wird ja wohl auch Schäden haben und muss repariert werden. Evtl. lässt sich ja so was rauskriegen.
 

nordwind

Dabei seit
20.09.2012
Beiträge
790
Zustimmungen
313
Versicherung meint, ohne was gesehen zu haben sondern nur durch Erzählung am Telefon, dass ohne schuldigen ich drauf sitzen bleibe.
Welche Versicherung meint das? Ist ja auch nicht uninteressant, wenn man im Forum hin und wieder gute und schlechte Erfahrungen mit Versicherungen teilt.

Als Tatortgucker würde ich natürlich sagen: Kein Problem! Die Assistentin, Franziska oder s.ä. heißen die meistens, besorgt alle Telefonate in der Funkzelle in den betr. 15 Minuten, die Kollegen checken Cabrio mit junger Frau. Der Praktikant findet dann Lacksplitter am Auto und auf dem Parkplatz, wodrauf eine halbe Stunde später der genaue Typ Auto, Baujahr und Farbe feststehen. Die Assistentin, mittlerweile wieder am Platz, ermittelt durch Händlerbefragungen innerhalb von 2 Stunden die Halterin, die kurz darauf aufgrund ihres zwielichtigen Vorlebens vom SEK aus dem Bett geholt wird und nach 3 Stunden hartem Verhör alles und noch viel mehr gesteht. Vorhang.

Als jemand, der alleine hier in der Strasse von 7 VU-Flucht weiß und dummerweise auch Opfer eines Schadens am Motorrad in Höhe von €1500 reinen Reparaturkosten und erheblichen Wertverlust wurde, weiß ich, dass man da im echten Leben in aller Regel so doof aussieht wie man hier mittlerweile bei fast allen Verbrechen und Vergehen aussieht. Der Hauptkommissar meinte zu mir auf meine Frage, ob es Sinn machen würde, diese Straftat anzuzeigen: Vergessen Sie´s. Wir haben hier in der Woche 500 Vorgänge VU-Flucht.

Ich hatte seinerzeit überall in der näheren Gegend plakatiert. Obwohl der Unfallort von ca. 50 Wohnungen einsichtbar ist, hatte keiner was gesehen. Und das, obwohl das sehr auffällig gewesen sein muss, wie jemand eine 250Kg schwere vollgetankte BMW unter einer Persenning aufhebt. Das macht man nicht mal so eben. Sehr wahrscheinlich waren die zu zweit. Vor der Gentrifizierung mit all den Omas und Opas in den Fenstern und den paar Blockwart-Bewohnern wäre das vielleicht anders ausgegangen.

Ich drück´ Dir die Daumen.
 

Noerstroem

Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
483
Zustimmungen
63
Fahrzeug
Skoda Octavia Facelift Limo 1.8 TSI
Kilometerstand
207000
Mir ist mal einer mit Wucht in die Seitentür des parkenden Autos gefahren, das es das Auto sogar leicht versetzt hat. Da waren auch Lackspuren die die Polizei als Beweismittel gesichert hat.
Hab aber nach der Anzeige nichts mehr gehört - irgendwann wurde das Verfahren eingestellt.
 

nordwind

Dabei seit
20.09.2012
Beiträge
790
Zustimmungen
313
Das ist eben das Problem. Ab einer gewissen Delikthäufigkeit wird nicht mehr ermittelt, es sei denn, es gibt politische Gründe dafür wie z.B. bei Taschendiebstahl. Aber selbst dann kommen die meisten Diebe damit durch, zumal sie heutzutage oft sehr professionalisiert sind.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

OcciTSI

Guest
Der Schaden wird weit höher als Hochstufung + SB sein...

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
 
Thema:

Unfall und Fahrerflucht begangen...

Unfall und Fahrerflucht begangen... - Ähnliche Themen

Zweiter Unfall an meinem Octavia II für dieses Jahr: Hallo Skodianer, ich brauche eure Hilfe bzw. Erfahrungswerte! Ich bin stolzer Besitzer eines Skoda Octavia II 1.2 TSI (Erstzulassung...
Verfahrensfehler bei Unfall mit Fahrerflucht: Hallo zusammen, ich erzähl euch erstmal die Story :) ... naja eigentlich ohne ":)" Also vor ein paar Monaten fuhr jemand in mein parkendes Auto...
Das Problem mit fingierten Unfällen: Manchmal macht ein Autofahrer keinen wirklichen Fehler, und es kracht trotzdem. Die Erklärung besteht dann oft darin, dass ein anderer bewusst den...
Auto rammt Bock - Was tun?: Der Herbst nähert sich mit großen Schritten. Die Tage werden kürzer. Nässe und Nebel prägen das Straßenbild - und das Wild kreuzt wieder vermehrt...
Was Sie wissen sollten, wenn Sie an einem Verkehrsunfall beteiligt waren: Was Sie wissen sollten, wenn Sie an einem Verkehrsunfall beteiligt waren Sie waren an einem Verkehrsunfall beteiligt. Die Polizei war am...

Sucheingaben

kann skoda connekt bilder bei unfall aufnehmen

Oben