Unfall mit meinem Lütten!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von einemaus, 28.08.2005.

  1. #1 einemaus, 28.08.2005
    einemaus

    einemaus

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Kiel
    Fahrzeug:
    Fabia 2 best of (86 PS TSI)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath Rendsburg
    Kilometerstand:
    27000
    Hallo Ihrs,

    ich hab nun auch meinen 1. Autounfall hinter mir. :schnueff:

    Erstmal es ist niemanden etwas passiert.

    Fahr auf der Landstraße während des Feierabendverkehrs.( Die Straße war leicht nass und dort war 70, also bin ich schon mit mäßiger Geschwingkeit und größerem Abstand gefahren )

    Aufeinmal legt das Auto vor mir eine Volbremsung hin und setzt dann den Blinker um in eine Siedlung abzubiegen. Ich habe sofort als ich die Bremsleuchten gesehen habe, ebenfalls versucht eine Volbremsung hinzulegen aber ich hab keine Chance mehr gehabt. ;-(

    Der Aufprall war immer nicht so schlimm, das die Airbags losgegangen sind.

    Das Auto hinter mir konnte zwar noch auf den Grünstreifen ausweichen, sonst wäre dieser auch noch in mein Auto reingekracht. Diesem Auto ist dann allerdings sein Hintermann reingekracht.

    Laut Polizei haben die beiden Unfälle rein gar nix miteinander zu tun. :verwirrt:

    Ein Bild meines Lütten werd ich heute noch in die Gallerie stellen.

    Miit trotzdem lieben Grüßen von der Ostsee!

    einemaus :sonne:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zombie

    Zombie Guest

    Na Hauptsache nur Sachschaden...
    Kriegst du denn Schuld an dem Unfall? Immerhin bist du ja drauf gefahren... hast noch Probezeit?

    Hoffe, dein Auto is schnell wieder repariert.

    Aber der Norden scheint Skoda nich zu mögen, hab auch nen MPI und bin heut Nacht auf der A1 liegengeblieben... schon komische Sache sowas.

    Auf dass es nicht zu teuer wird ;)
     
  4. #3 Brotkasten, 28.08.2005
    Brotkasten

    Brotkasten Guest

    Hi!

    Oh weia...übel! Du hast ja keine Schuld am Unfall, oder? Hoffe die Sache geht einigermaßen glatt für dich über die Bühne. Drück dir die Daumen...und poste wie die Geschichte weiter geht!

    Gruß Brotkasten :wink:
     
  5. #4 einemaus, 28.08.2005
    einemaus

    einemaus

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Kiel
    Fahrzeug:
    Fabia 2 best of (86 PS TSI)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath Rendsburg
    Kilometerstand:
    27000
    @Zombie und Brotkasten

    Erstmal Danke!

    Ich bin leider noch in der Probezeit bis Ende März 2006 wenn ich mir zu schulden kommen lasse.

    Der Polizist meinte ich bekomme noch ein Verwanungsgeld in Höhe von 35€ angedroht,. was wohl aber keine Auswirkung auf meinem Füherschein oder die Probezeit haben soll.

    @Zombie

    ich hoffe bei dir war es nix schlimmes, was sich wieder reparieren lässt ohne weiteres!
     
  6. #5 Brotkasten, 28.08.2005
    Brotkasten

    Brotkasten Guest

    Ich bin zur Zeit auch noch in der Probezeit (die ist doch 2 Jahre oder). Da ist es echt krass. Der Schein ist da schnell weg :polizei:. Warum denn 35 € Verwarnungsgeld wenndu keine Schuld hast?

    Gruß Brotkasten :wink:
     
  7. #6 MarkusRS, 28.08.2005
    MarkusRS

    MarkusRS

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeug:
    Fabia RS
    Kilometerstand:
    110000
    :troesten: Na wenigstens ist nicht mehr passiert. Aber solche Leute, die mitten auf der Landstrasse ne Vollbremsung einleiten, um ABZUBIEGEN, die kann man doch eigentlich nur noch -> :boxen: :hammer: Auch wenn es leider meistens heisst, dass der, der hinten drauffährt Schuld hat. Naja, ich hoffe es geht sich alles einigermaßen aus für dich.
     
  8. #7 eric_draven_10, 28.08.2005
    eric_draven_10

    eric_draven_10 Guest

    hört sich ja nicht so gut an

    doch leider hat in deutschland auch ein nichtschuldiger ein 30% unfallbeitrag zu leisten, sprich selbst wenn du nicht schuld bist bekommst du trotzdem 30 %teilschuld. und da du ja von hinten kamst...

    wünsch dir erstmal viel glück bei der reparatur und danach bei der versicherung sowie polizei :fahrrad:
     
  9. EG8

    EG8

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Octavia I 2.0 Combi Elegance + Octavia II Combi 2.0 TDI Elegance + KTM LC4 640 Enduro ;)
    Kilometerstand:
    140000
    :anbeten: beileid :anbeten:

    da war ja mal eine unter einfluss von kamillentee stehende frau am steuer am werk :pfeifen:

    was haste denn von der strasse gekickt mit deinem lütten panzer :fahren:

    grüsse
     
  10. Zombie

    Zombie Guest

    @einemaus:

    danke :-)
    ..aber irgendwie ist der Kühlkreislauf undicht geworden und hat die ganze Plörre aufn Standstreifen gepumpt. Dann hat die Elektronik Zicken gemacht... morgen ruf ich in der Werkstatt an, dann weiß ich mehr.

    Hoffe du kriegst keine Probleme mit deiner Probezeit, wie hat denn die Unfallabwicklung geklappt?
    Ich hab zum Glück nen Schutzbrief von der Versicherung, kann ich wirklich nur weiterempfehlen, lohnt sich. Kostet keinen riesen Jahresbeitrag und spart bei so'nem Mist Geld und Nerven.
     
  11. Juri

    Juri Guest

    einemaus
    Erstmal Hauptsache Dir ist nichts passiert.
    Ich würde meinen, dass das Verwarnungsgeld angedroht wurde, weil Dir die Polizei unterstellen möchte, dass Du den Mindestabstand nicht eingehalten hast.
    Es lohnt sich vielleicht zu überlegen, ob der entstandene Schaden (falls Dir die (Teil-)Schuld zugeiwesen wird) über die Versicherung oder aus eigener Tasche bezahlt werden soll. (Bei Victoria Versicherung gibt es einen Verglichsrechner).

    Auf jeden Fall drücke ich Dir die Daumen, dass dieser Unfall Dir so wenig wie möglich Sorgen bereiten wird.
     
  12. #11 eisbärchen, 29.08.2005
    eisbärchen

    eisbärchen

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Kilometerstand:
    45000
    Mein Beileid, daß was passiert ist und Glückwunsch, daß nicht mehr passiert ist!

    Hoffentlich bleibt sowas mir und meinem Kleinen erspart.
     
  13. R2D2

    R2D2 Guest

    Wer hinten drauf fährt ist grundsätzlich erst mal immer schuld, es sei denn, er kann totales Fehlverhalten des Vordermanns nachweisen. Das geht aber in aller Regel aus guten Grund nicht. (Zu geringer) Abstand ist das Zauberwort...
     
  14. #13 misteryx, 29.08.2005
    misteryx

    misteryx

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    ABS Skoda Autohaus Mainz
    Kilometerstand:
    155000
    Hey Süße...

    von mr auch nochmal "Beileid".... frag mich manchmal warum der liebe Gott überhaupt noch Blinker erschaffen hat, wenn einige sie eh erst nutzen wenn sie grad schon abbiegen.

    Hoffe du hast nun nicht so viel Streß mit den Versicherungen und so :-(

    Wünsch dir in Zukunft unfallfreie Fahrt Kleene

    Missy
     
  15. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Abstand ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Abstand.

    Ich frage mich, wieso sich hier einige anmaßen, den vorfahrenden PKW verurteilen zu können, daß er Schuld habe. Niemand von uns weiß, warum der Fahrer die Bremse getreten hat.

    Ist natürlich blöd, daß du noch in der Probezeit bist, hoffe das klärt sich irgendwie und hat kein Nachspiel mit Nachschulung und ähnlichem.
     
  16. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    @draco

    Das deutet zumindest auf eine Mitschuld des Vorausfahrenden hin, Abstand hin oder her.

    Die Schuldfrage und der Anteil werden wohl die Versicherungen, evtl. Gerichte klären müssen :D

    Michael
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Vollbremsung ist relativ und wenn man was anderes noch dazu zitiert:

    Kommt man doch auf: "hier passt was nicht zusammen..." ;-) Man muß schon so fahren, daß man auch bei ner Vollbremsung des Vordermanns net drauf knallt... das wär ja schlimm, wenn man es net so machen würde.

    Das ganze einfach untet Lehrgeld verbuchen und gut ist´s. Passiert ist ja scheinbar eh net viel und wenn es bei der Androhung der Verwarnung geblieben ist, ist doch eh alles in Butter.
     
  18. #17 Geoldoc, 29.08.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Erstmal Beileid, aber ich denke, die Schulddikussion gehört hier nicht hin, da keiner dabei war und die Frage ist ja auch gar nicht gestellt worden. Klar sollte man immer so fahren, dass die vor einem noch einen Salto machen können, ohne das was passiert, aber wenn man sich die Realität auf deutschen Straßen anschaut, wissen das vielleicht grad mal 10% der Leute und auch man selber fährt ohne drüber nachzudenken mal ein wenig zu dicht auf oder ist für den kurzen Moment mal unaaufmerksam.

    Mir ist sowas Ähnliches auch mal passiert:

    Ich bin auf dem Weg zur Arbeit, Hauptstraße durch die Stadt, vor mir schleicht einer (nicht schlimm aber etwas langsamer als ich gerne gefahren wäre). Setzt den Blinker links und bremst, um auf die Linksabbiegerspur zu fahren (dachte ich).

    Ich freue mich, will gleich vorbei. Da realisiere ich, dass der gar nicht auf die Abbiegespur fährt, sondern schon fast steht, weil er direkt vor der Abbiegespur in eine Einfahrt will, aber Gegenverkehr kommt.

    Auch Vollbremsung, hat aber nicht mehr ganz gereicht. Zum Glück war das ein Ascona Bruderduell. Die Stoßstangen also auf gleicher Höhe. Mein Kühlergrill war etwas demoliert und seine Heckstoßstange.

    Sein Deutsch war gerade gut genug, um sagen zu können: "Du mir geben 20 Mark, ich mir holen neue von Schrott." Die hat er auch gekriegt und ich bin weiter zur Arbeit gefahren. Hab allerdings dann noch bei der Polizei nachgefragt, ob so eine Regelung in Ordnung geht und die sagten, es wär schon OK.

    Ich fahr die Strecke noch oft und meine Oma hat da an der Kreuzung gewohnt. In der Situation würd es fast allen da so gehen. An anderer Stelle vielleicht auch mir wieder passieren. Und ich weiß bis heute nicht, ob der nicht vielleicht ein bischen arg heftig gebremst hat...
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Daniel

    Daniel Guest

    Das Zauberwort heißt "nicht angepasste Geschwindigkeit"... was ja lt. definition jede Geschwindigkeit ist, die zu einem Unfall führt.

    Sei froh das es nur 35 EUR sind... ich habe bisher immer 100 EUR mit 3 Punkten angedrot bekommen. Das sorgt mit Einspruch, Gericht und dann auf 3E EUR und ohne Punkte runterhandeln immer sehr viel Aufwand.
     
  21. #19 Geoldoc, 29.08.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ich würd auch immer 35 Euro akzeptierenund gut ist. Vor allem in der Probezeit.

    Nicht angepasste Geschwindigkeit ist mir auch schonmal vorgeworfen worden und im Prinzip kann man das wohl bei jedem Unfall mindestens einem der Teilnehmer vorwerfen, da der Unfall sonst nicht passiert wäre.

    Bei mir haben die Polizisten damals gesagt, von ihrer Seite würde ich nichts mehr hören. Seltsam, dachte, die müßten was machen, wenn sie da waren und habe mehrfach nachgefragt. Wäre auch "gerne" verwarnt worden.

    Hab dann 2! Tage später einen Brief mit diesem Vorwurf und einer Belehrung erhalten. Nach Absprache mit meinem Anwalt und meiner Äußerung zum Thema (so eindeutig war meine Schuld am Unfall gar nicht), habe ich aber nie wieder was gehört und somit auch die 35 Euro gespart.

    Inzwischen wurde §8 im Bußgeldkatalog aber geändert (Seit 2004) und eine Verwarnung mit 35 Euro ist der offizielle Lösungsweg:

     
Thema:

Unfall mit meinem Lütten!

Die Seite wird geladen...

Unfall mit meinem Lütten! - Ähnliche Themen

  1. Unfall, Fahrerflucht was darf sowas kosten?

    Unfall, Fahrerflucht was darf sowas kosten?: Hi leider ist mir aufm Parkplatz jemand in meinem Rapid gescheppert ohne sich zu melden :( Der Wagen ist jetzt 2 Monate alt und es ärgert mich...
  2. Unfall mit Fahrerflucht, benötige Infos

    Unfall mit Fahrerflucht, benötige Infos: Hallo an Alle, leider ist mir anscheinend letzte Woche beim Rangieren jemand in den Grill gefahren und hat Fahrerflucht begangen. Dabei ist mein...
  3. Erfahrungen mit Unfall und Reparatur

    Erfahrungen mit Unfall und Reparatur: Hallo zusammen. Nach nicht mal 1800km und 1,5 Monaten ist es soweit: Auf glatter Straße ist mir heute ein Polo ins Heck gerutscht. Habe nun...
  4. Unfall mit Anhänger...

    Unfall mit Anhänger...: Hallo, habe mal eine Frage, hat die originale Skoda Anhängerkupplung (abnehmbar) beim 5E eine Art "sollbruchstelle" in der Halterung? Hatte...
  5. Stilllegung nach Unfall

    Stilllegung nach Unfall: Meine Freundin hatte kurz vor Weihnachten einen Unfall. Sie war nicht Schuld. Da der Schaden so groß ist und das Auto von 2003, wird sich die...