Unfall mit Anhänger...

Diskutiere Unfall mit Anhänger... im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, habe mal eine Frage, hat die originale Skoda Anhängerkupplung (abnehmbar) beim 5E eine Art "sollbruchstelle" in der Halterung? Hatte...

  1. Honki

    Honki

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    DN
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 TDI RS Kombi MJ2015
    Werkstatt/Händler:
    EU
    Hallo,

    habe mal eine Frage, hat die originale Skoda Anhängerkupplung (abnehmbar) beim 5E eine Art "sollbruchstelle"
    in der Halterung?

    Hatte gestern einen Unfall mit einem unbeladenem (max. 750kg) Anhänger beim ausfahren aus einem Kreisverkehr. Was mich wundert bzw. ich mir überhaupt nicht erklären kann, das bei der Ausfahrt mit max. 20-25km/h aus dem Kreisel, der Anhänger plötzlich unvermittelt am Auto zerrte, erst gegen die rechte hintere Fahrzeugseite geschlagen ist und dann in Folge die Kupplung aus der Halterung gerissen wurde. Seit dem lässt sie sich nicht mehr einsetzen bzw. rastet nicht mehr in der Halterung ein.

    Im Umfeld waren keine anderen Beteiligten, Gott sei Dank!

    Was ich mich jetzt Frage, ob die Kupplung im Fahrzeughalter durch die Hebelwirkung quasi in der Aufnahme (bewusst) überdreht werden kann um weitere Folgeschäden für das Zugfahrzeug wie z. B. Überschlag etc. zu verhindern? - ich bin bisher immer der Meinung gewesen, das die Anhängerkupplung deutlich mehr Hebel und Zugkräfte aushalten muss, oder?
     
  2. #2 dathobi, 03.01.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.108
    Zustimmungen:
    933
    Kilometerstand:
    123.300
    Dann würde det Kugelkopf aus der Halterung gerissen...und somit Schrott. Aber in diesem Fall ist meist eh ein Ersatz nötig(Sicherhaltshalber). Gleiches gilt auch bei Auffahrunfälle...
     
  3. Honki

    Honki

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    DN
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 TDI RS Kombi MJ2015
    Werkstatt/Händler:
    EU
    Schon klar! - aber als Sollbruch "gewollt" oder "ungewollt"?
     
  4. #4 dathobi, 03.01.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.108
    Zustimmungen:
    933
    Kilometerstand:
    123.300
    Es gibt keine Sollbruchstelle...das währe für alle anderen Unbeteiligte auch ziemlich gefährlich...darum gibt es ja dieses Abreißseil...damit der Anhänger sich nicht verselbstständigen kann.
     
  5. #5 eddie1337, 03.01.2016
    eddie1337

    eddie1337

    Dabei seit:
    01.11.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia 1.4 TSI
    Hört sich für mich eher danach an als wäre die Kupplung nicht richtig eingesetzt gewesen und das Lösen die Ursache für den Vorfall war.
     
  6. #6 dathobi, 03.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.108
    Zustimmungen:
    933
    Kilometerstand:
    123.300
    Ob der Arm richtig montiert war kannst nur Du Wissen...solange der Riegel eingerastet ist sollte alles gut sein, das kann man aber innerhalb eines Forum schlecht herausfinden.
     
  7. Honki

    Honki

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    DN
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 TDI RS Kombi MJ2015
    Werkstatt/Händler:
    EU
    Ne, die Kupplung war schon seit Wochen montiert und auch fest eingerastet! - hatte vorher schon diverse Anhänger fahrten, auch beladen (ca. 500 kg)!

    Frage mich halt wie die Kupplung bei diesen eigentlich "harmlosen" Kräften rausreißen konnte...
     
  8. #8 Octarius, 03.01.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Vielleicht hat ein böser Unbeteiligter daran herumgespielt...

    Die Kupplung kann eigentlich gar nicht abreißen. Die von unserem Neuankömmling eddie1337 (herzlich willkommen :)) vorgetragene Variante ist aus meiner Sicht die einzige logische Erklärung.
     
  9. #9 Honki, 03.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2016
    Honki

    Honki

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    DN
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 TDI RS Kombi MJ2015
    Werkstatt/Händler:
    EU
    Dagegen spricht m. E. das sie sich aktuell nicht mehr montieren lässt bzw. kein Einrastpunkt mehr hat!

    Auto stand immer in meiner Garage und Schlüssel von der Kupplung war auch abgezogen. Wie gesagt wurde in den letzten 8-10 Wochen bestimmt 20 mal mit Anhänger benutzt und war seit dieser Zeit immer montiert.

    Und wir reden aktuell über eine Leerfahrt mit ich schätze zum Unfallzeitpunkt max 25km/h!

    Aber egal, wollte nur Eure Meinung zum "Sollbruch", da ich der geichen Auffassung bin. Alles andere wird/muss mir morgen der :) mal erklären.

    Hoffe nur, das durch die Kräfte nicht noch am Auto was verzogen ist...

    Versicherung ist abgedeckt, da ich zusätzlich sogenannte "Betriebsschäden" zwischen Zug- und gezogenem Fahrzeug (wieder was gelernt) in der VK mit versichert habe, Gott sei Dank!
     
  10. #10 Octarius, 03.01.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich glaube da bleiben viele Fragezeichen offen :(
     
  11. Honki

    Honki

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    DN
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 TDI RS Kombi MJ2015
    Werkstatt/Händler:
    EU
    noch ein paar Bilder ;(
     

    Anhänge:

  12. #12 silberfux, 03.01.2016
    silberfux

    silberfux

    Dabei seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Octi Combi 2.0 TDI DSG (Erstzul. Febr/2015)
    Hi, das ist schon ein recht massiver Schaden, mein Beileid. Das kann doch eigentlich erst passiert sein, nachdem sich der Anhänger von der Kupplung getrennt hat, oder? Solange der Anhänger noch auf der Kupplung sitzt, kann er die Schadensstelle m.E. gar nicht erreichen.
     
  13. Honki

    Honki

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    DN
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 TDI RS Kombi MJ2015
    Werkstatt/Händler:
    EU
    ich kann das auch nicht 100% nachvollziehen, war zu sehr mit dem "abfangen" des Zugfahrzeuges beschäftigt...

    meine aber das der hinten zuerst rumgeschlagen ist und dann mit der soganennaten Bracke im 90° Winkel ins Auto und sich erst dann die Kupplung "gelöst" hat?!

    Ist m.E. auch nicht mehr zu rekonstruieren, habe nur bedenken, was die Kräfte auf den Rahmen vom Auto bewirkt haben haben wenn die Kupplung nicht mehr standgehalten hat...
     
  14. #14 mrbabble2004, 03.01.2016
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    180
    Das ist aber ein mächtiger Schaden... Da bin ich ja mal auf die Erklärung gespannt... Wie alt ist der O III?


    MfG
     
  15. #15 digidoctor, 03.01.2016
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ob ein Rad am Hänger blockiert hat?
     
  16. #16 nawarthmal, 03.01.2016
    nawarthmal

    nawarthmal

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    O2 Combi Ambiente 1.6MPI CCSA Multifuel, Fabia 6Y Combi Ambiente 1.9TDI ATD
    Werkstatt/Händler:
    Auto(H)ausEuropa, Berlin-Lichtenberg
    Kilometerstand:
    73000 185000
    ...sieht aus wie innen auf der Fahrerseite am Fahrbahnabsatz eingehakt und dann in das rechts abbiegende Zugfahrzeug eingeschlagen. Mit vollem Anhänger wäre er wohl nicht bis in die Seite gesprungen.

    Immerhin kein Personenschaden - aber der Wagen sieht übel aus :-(
     
  17. Honki

    Honki

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    DN
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 TDI RS Kombi MJ2015
    Werkstatt/Händler:
    EU
    Ja, bin echt froh, das da niemand weiteres "beteiligt" war! - bin selbst Motorradfahrer, kann mir da vieles ausmalen was ich nie erleben will!!!

    Die Frage bleibt, warum reißt die Kupplung nach dem Einschlag ab und hat das Auswirkungen auf den Rahmen des Fahrzeugs? - mal sehen was der :) morgen so sagt...
     
  18. #18 Octiman, 03.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2016
    Octiman

    Octiman

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    VorpommernGreifswald
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1.4 TSI DSG
    böse schaut es aus, mein beileid zum defekten octi
     
  19. #19 super(B)tom, 03.01.2016
    super(B)tom

    super(B)tom

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Lübeck 23558
    Fahrzeug:
    Superb 2,5 TDI 114kw (genannt Bella)
    Werkstatt/Händler:
    "Ihre kleine Werkstatt" / Schlehenweg 2 / 23566 Lübeck
    Kilometerstand:
    234567
    Dieses Schadenbild mit 25km/h in Verbindung zu bringen fällt mir ehrlich gesagt extrem schwer...
     
    hausmann_ul gefällt das.
  20. #20 Octarius, 03.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Die Kupplung ist mit den stabilsten Teilen des Wagens verbunden.

    Dein Schaden betrifft Blechteile. Das sieht sehr blöd aus und ist auch ein dummer Schaden. Schön dass er durch die Vollkasko abgedeckt ist. Große Gewalt braucht es aber für dieses Schadenbild nicht. Das sind eher Knitterfalten als ein verzogenes Chassis.

    Genauen Aufschluss bringt aber der Besuch in der Werkstatt.
     
Thema:

Unfall mit Anhänger...

Die Seite wird geladen...

Unfall mit Anhänger... - Ähnliche Themen

  1. Unfall beim Einfädeln

    Unfall beim Einfädeln: Hallo zusammen! Große Sch... ist heute passiert. Ich war mit meinem Octavia in Karlsruhe unterwegs und wollte auf die hiesige Südtangente...
  2. Skoda Fabia 2 1.6 TDI springt nach Unfall nicht mehr an, Hilfe erbeten

    Skoda Fabia 2 1.6 TDI springt nach Unfall nicht mehr an, Hilfe erbeten: Hallo habe ein Skoda Fabia 2 baujahr 2013 1.6 tdi hat erst 80000km hate vor paar tagen ein unfall Gehabt hinten rechts an der tür Airberg sind...
  3. Nach Unfall vermutlich Totalschaden - was tun?

    Nach Unfall vermutlich Totalschaden - was tun?: Moin! Meine Eltern hatten ausgerechnet am 23.12. einen unverschuldeten Unfall. Jemand hat die Vorfahrt genommen und ist vorne links in ihren...
  4. Nachweis ausgetauschter Teile nach einem Unfall ?

    Nachweis ausgetauschter Teile nach einem Unfall ?: Guten Tag Community, letztens hatte ein Kollege einen Unfall. Das Fahrzeug war 7 Wochen in der Reparatur - Er war geschädigter. Als...
  5. LED Lampen am Anhänger

    LED Lampen am Anhänger: Hallo Gemeinde, also ich habe da mal ein kleines Problem Ich habe meinen Anhänger komplett auf LED umgebaut funktioniert auch alles prima. nun...