Unfall/Freie Werkstatt oder Skoda?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von TausOB, 13.12.2010.

  1. TausOB

    TausOB

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen 46117
    Fahrzeug:
    noch Golf 3
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Centrum Düsseldorf
    Hallo zusammen,
    in der letzten Woche ist uns eine Dame rückwärts in unsern stehenden Roomster gefahren.Nix großes passiert.Kotflügel ein bisschen eingedrückt.Wir haben die Adressen ausgetauscht,sie hat den Schaden ihrer Versicherung gemeldet,von dieser bekam ich heute Post.

    Angeboten wird ein "Rundum"-Service.Vom holen des defekten Autos,Mietwagen,Reparatur usw... Einziger Haken:Die Reparatur soll bei einem örtlichen Karosseriebauer statt finden.Dieser hat keinen schlechten Namen hier und ist bekannt.

    Was also tun?Nach Skoda(welche z.B. keine eigene Lackiererei hat) oder den "Freien" nehmen und sich um nix kümmern außer den Termin?

    Die Garantie auf die Arbeit wäre ja bei beiden die gleiche,die Versicherung bietet außerdem noch eine Fünfjährige Extragarantie falls ich den Service in Anspruch nehme...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 buetterken, 13.12.2010
    buetterken

    buetterken

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi, Ambiente, 1,4
    Kilometerstand:
    42000
    Auf ersten Blick habe ich mich gerfagt, was denn dann überhaupt für die Skoda-Werkstatt spricht?
    Bin auch sehr interessiert an Meinungen, denn mir ist am Samstag ähnliches passiert, nur hat's bei mir die Frontschürze erwischt (kaum was zu sehen). Wäre da auch noch was im Zusammenhang mit der Werksgarantie zu beachten, also muss der Wagen bei Skoda repariert werden, wenn noch Garantie läuft? Eher nicht, oder doch...?
     
  4. #3 Amarok64, 13.12.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Als geschädigter kannst du dir die Werkstatt aussuchen. Viele Versicherer arbeiten halt mit Eurogarant zusammen, sie gehen davon aus, das sie dort nicht so von den Werkstätten über den Tisch gezogen werden.

    Mein Tipp, nimm die Werkstatt die Du vertraust. Den Leihwagen bekommst du auch so, alternativ den Nutzungsausfall.

    Evtl musst du laut Darlehnsvertrag oder Leasingvertrag ja auch eine SKODA Werkstatt nehemen, lieber mal nach schauen
     
  5. TausOB

    TausOB

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen 46117
    Fahrzeug:
    noch Golf 3
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Centrum Düsseldorf
    So,laut Aussage der Skoda-Bank habe ich freie Werkstattwahl.Bei geringen Schäden kann man auch eine freie nehmen,ansonsten lieber zur Vertragswerkstatt.Ob meine 600€ nun gering sind,vermochte die nette Dame am Telefon nicht zu beurteilen.Die Wertminderung wird übrigens direkt auf´s Konto überwiesen...

    Die Gegnerische Versicherung arbeitet auch mit der Schultz-Gruppe zusammen,ich denke ich werde die wählen und auf den Service verzichten.
     
  6. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    Imho beim Wiederverkauf, sprich den Unterlagen. Da wäre mir als Gebrauchtwagenkäufer eine Skodawerkstatt erstmal lieber als eine freie Werkstatt (v.a. wenn ich die nicht kenne). Obwohl sowas natürlich überhaupt nichts über die Arbeit aussagt.
     
  7. #6 trubalix, 13.12.2010
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Die Teile wird schon jede Werkstatt ersetzen können. Wie sieht es aber mit der Farbechtheit aus? Hatte schon was über Werkstätte gelesen, die auch angeboten wurden, aber danach stimmte die Farbe nicht ganz. Und am Ende gab es die Antwort: wir sind halt keine authorisierte Werkstatt. Rede mit ihnen, ob sie dir Farbechtheit garantieren. Ich will keine freien Werkstätte schlecht reden. Habe selber in einer repariert und war zufrieden auch mit Lackierung.
     
  8. #7 HerrÜbbel, 13.12.2010
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
    Man kann es ja auch so sehen : Unter Umständen würde die Skoda-Werkstatt den Wagen in eine Lackiererei außerhalb ihres Hauses bringen. Vielleicht sogar in dieselbe Lackiererei in die man selbst fahren würde.

    Apropos "Farbechtheit" : Hatte meinen früheren Golf wegen eines vermackelten Kotflügels "selbstverständlich" zu VW gebracht, um keinerlei Risiken einzugehen. Ganz farbecht war der Kotflügel jedoch nicht gelungen.

    Ich denke, man sollte danach entscheiden, ob eine Werkstatt einen guten Ruf hat oder nicht. 8)
     
  9. TausOB

    TausOB

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen 46117
    Fahrzeug:
    noch Golf 3
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Centrum Düsseldorf
    Welche Werkstatt leistet sich heute schon den Luxus einer eigenen Lackiererei? Ich habe selbst eine Ausbildung bei VW gemacht,da gab es noch nicht einmal einen Karosseriebaumeister und trotzdem wurde alles im Bereich Unfall gemacht.(von 2 alten Gesellen die jahrelang nix anderes gemacht haben...)
     
  10. #9 Robert78, 13.12.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.482
    Zustimmungen:
    445
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Auf jeden Fall Skoda Werkstatt.

    Da du schreibst das du mit der Skoda Bank Rücksprache gehalten hast ist der Wagen entweder finanziert oder sonst was.
    Es besteht also evtl. die Möglichkeit den Wagen nach einer bestimmten Zeit zurückzugeben oder der Händler nimmt ihn statt Schlußrate zurück.
    Und genau deshalb solltest du die Reparatur auf jeden Fall bei Skoda machen lassen.
    Dann bist du auf der sicheren Seite.

    Falls nicht, dann lass dir die Aussage von der SkodaBank auf jeden Fall schriftlich (zur Not auch Email) bestätigen. Ein Telefonat mit einer evtl. falschen oder unklaren Aussage hilft dir später gar nichts mehr.
     
  11. #10 uwe werner, 14.12.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Ich würde den Wagen auch zu einer Skodawerkstatt bringen. Zumindest so lange, wie noch Garantie drauf ist oder der Leasingvertrag noch nicht abgelaufen ist.

    Anschließend sieht die Sache dann anders aus. Da habe ich dann die freie Werkstatt bei mir um die Ecke.
     
  12. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Auf jeden Fall zu Skoda.

    Die freien Werkstätten habe alle Rahmenverträge mit den Versicherungen zu viel schlechteren Konditionen als üblich. Da kostet der Reparatur die Versicherung nicht mal die Hälfte. Deswegen versuchen die immer mit dem Full Service zu locken. bei den Preisen müssen die Werkstätten dann aber zwangsläufig "sparen".

    Ich hatte das bei einem Ford Mondeo (Firmenwagen) wo mann den Lackunterschied leider sehr sehr deutlich gesehen hat. Da hat die Leasinggesellschaft auf der freien Werstatt bestanden. Leider, denn die Qualität war wirklich mies.

    Bei der Skoda Werkstatt bzw. der angeschlossenen Lakiererei machen die das richtig zu einem vernünftigen Preis. Und wenn was schief geht kannst Du Skoda auf die Füsse treten.

    Selbst wenn Skoda den Wagen zu der gleichen Lakiererei bringen würde wie die Versicherung, würde das Ergebnis immer noch besser aussehen.

    Gruss Limpi
     
  13. AlfT

    AlfT

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    1Z3 / MJ 2013 / CDAA
    Kilometerstand:
    7000
    Also meine Antwort lautet auch - auf jeden Fall zu Skoda!
    Ich war auch mal in der Situation - da hat mir eine Versicherung den Full-Service aufgeschwatzt - mache ich nie wieder.
    Wie schon oben erwähnt - diese Reparaturen sind für die Versicherung ein riesen Geschäft und die ausführenden Werstätten müssen ja irgendwo sparen bzw. pfuschen.
    Bei mir war es so, dass optisch und oberflächlich für mich als Laien alles okay war. Ich war auch erstmal zufrieden. Ca. 1,5 Jahre später gab es wieder einen leichten Heckschaden - diesmal bin ich in die Fachwerkstatt. Die haben sich alles angesehen und festgestellt, dass der Unterboden im Heckbereich noch vom vorhergehenden Unfall gestaucht war und nur lieblos überlackiert wurde und somit schon rostete (deshalb konnte der Gutachter auch feststellen, dass ein Altschaden war).
    Nun ja - alles wurde dann mit dem Neuschaden zusammen gerichtet ;) , und dann war wirklich wieder alles okay. Der Schaden hätte bei einem Wiederverkauf mit Sicherheit einen ordentlichen Abschlag gegeben...
    Deswegen: Finger weg von diesen "netten" Versicherungsangeboten - wenn Du ein Haftplichtgeschädigter bist, dann geh doch in die Fachwerkstatt - dich braucht's doch nicht zu interessieren.
     
  14. #13 Amarok64, 14.12.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Da darf ich ja mal laut lachen :D :D :D Wenn man keine Ahnung hat sollte man den Mund manmal lieber zulassen.

    Geh mal in DEINE Werkstatt und lass DIR ein Angeobt für z. B. eine Kotflügelschadenreperatur machen und tritt als Selbstzahlen auf.
    Dann das gleiche als Versicherungsschaden Du wirst sehen die Rechnung fällt ca 30% höher aus (Wenn die Versicherung zahlen soll).

    Die Versicherer haben nicht nur mit freien Werkstätten Verträge sondern mit Werkstätten die wiederum mit Eurogarant Verträge haben. Das sind z. B. bei mir im Umkreis zwei VW/Audi Autohäuser.
     
  15. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    @Amarok64

    Unter welchem Stein bist Du denn hervorgekrochen das Du mich hier schräg von der Site anmachst. Kenn ich Dich irgenwoher? Hoffentlich nicht! Ist ja schön das Du laut lachst ich höre es immer wieder gerne wenn jemand sich selber nicht so ernst nimmt.

    Was Du hier erzählst mag vielleicht in Deiner Umgebung so üblich sein. Hier ist es das nicht. Ich habe in den vergangenen 25 Jahren einige Schäden regulieren müssen (mit und ohne Versicherung) und der Preis war bei gleicher Leistung immer derselbe.

    Es gibt seitens der Hersteller Teile und Arbeitszeitlisten wo eine Reparatur kalkuliert wird. Solche Listen werden auch von neutralen Gutachtern benutzt. Die Versicherungen versuchen hier maximal mit dem Autohaus über den Umfang zu verhandeln. Selber erlebt als ein Meister mit einer Versicherung verhandelt hat, ob ein Neuteil eingesetzt wird oder das alte gespachtelt wird. Der Meister hat sich übrigens durchgesetzt.
    Schliesslich und endlich muss man halt die durchzuführenden Arbeiten im Vorfeld genau unter die Lupe nehmen und ggf. noch mal mit seiner Versicherung verhandeln.

    Gleiche Arbeit gleiche Bezahlung egal ob Versicherung oder Privat alles andere ist Betrug und habe ich auch noch nie erlebt.

    Deine 30 % kommen daher zu Stande wenn bei der Reparatur "gepfuscht" wird (so nenne ich das wenn z.B. anstatt was ausgetauscht wird nur gespachtelt wird) und man es für den Kunden billiger machen will. Da der Kunde privat bezahlen muss sieht man dann halt zu das man an der ein oder anderen Stelle was billiger machen kann. Ist ja auch i.O. vom Autohaus das denen dann aber zum Vorwurf zu machen finde ich ... nuja ...gewagt. Mein Ding wäre das nicht ich zahle im Zweifel lieber mehr.

    Also halte es lieber selber nach deinem bzw. dem Motto von Diether Nuhr was Du Dir so zu eigen gemacht hast: "wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Klappe halten". Die Welt ist nicht schwarz oder weiss sondern es gibt viele Zwischentöne.

    Das was generell rüberkommen soll ist das es in einer Markenwerkstatt fast immer besser ist, nichts anderes. Und das wirst selbst Du nicht bestreiten können. Es sei denn Du denkst z.B. ATU wäre eine gute Werkstatt. Dann habe ich nichts gesagt. So jemanden ist eh nicht mehr zu helfen.

    Und geh zum Lachen bitte in den Keller :P
     
  16. #15 monstar-x, 15.12.2010
    monstar-x

    monstar-x

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.4 TSI Elegance DK
    Kilometerstand:
    26500
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Thommy

    Thommy

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi RS mit allem Huch und Hach..
    Der ganze Kram steht dir sowieso zu , da es ein Haftpflichtschaden ist . Die gegnerische Versicherung ist so "Nett" weil sie Kosten sparen will . Jede Skoda Wekstatt wird dir das gleiche anbieten. Versicherungen verfahren so , weil sie Verträge mit freien Werkstätten haben , die für kleines Geld die Unfälle zusammenflicken. Das geschieht meisst nicht mit Orginalteile sondern mit minderwertigen, günstigen Zubehörteilen.
     
  19. #17 Amarok64, 17.12.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Ich frag mich wirklich wir man auf so was kommt.

    Eine sagen wir mal, AUDI VW Werkstatt soll, weil sie einen Vertrag mit Eurogarant hat, nicht Originalteile verbauen?

    Ist ja lustig.

    Und ja es gibt Zeitvorgaben für die verschiedenen Arbeiten, aber sicher keine Stundensatzvorgabe.
     
Thema: Unfall/Freie Werkstatt oder Skoda?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi rs freie Werkst?tten

Die Seite wird geladen...

Unfall/Freie Werkstatt oder Skoda? - Ähnliche Themen

  1. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  4. Privatverkauf Skoda Bolero Radio mit 6 Fach CD Wechsler

    Skoda Bolero Radio mit 6 Fach CD Wechsler: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...
  5. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...