Undichte Türen

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Stoffmaus, 22.11.2005.

  1. #1 Stoffmaus, 22.11.2005
    Stoffmaus

    Stoffmaus Guest

    Hallo miteinander,
    ich habe folgendes Problem bei meinem Fabia: seit kurzen regnet (oder schneit) bei meinen Türen (hinten) hinein. Die Dichtungen wurden bei einer Tür schon getauscht nützt aber nix.
    Lt. Auskunft der Werkstatt geht die Nässe bei den Fenstern hinein und rinnt unten in den Innenraum wieder heraus. Zum Teil so heftig, dass die Türmatten komplett unter Wasser stehtn. Die Türträger (?) sollten der Übetäter sein.

    Meine Frage: hat jemand schon Erfahrung damit gemacht? Wenn die Tür schadhaft ist (das Problem ist wohl ein Produktionsfehler) dann muss das doch auf Gewährleistung gehen, oder?

    Vielen Dank und Eure Hilfe
    Stoffmaus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiteCrow, 22.11.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Versteh ich nicht. Wenn du noch Garantie hast, wieso machen die es dann nicht einfach, wenn sie wissen woran es liegt? In der Garantiezeit ne klare Sache. Da muss nachgebessert werden.
     
  4. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Das Thema wurde hier im Forum schon ausdauernd behandelt. Die Dichtungen der Türinnenverkleidung müssen gewechselt werden. Dafür gibts eine Anweisung von Skoda: Garantieschaden.

    Grüße
    Fred
     
  5. #4 Herbrenner, 26.11.2005
    Herbrenner

    Herbrenner Guest

    Das sagst du das dies den Händlern bekannt sein sollte!
    Meine Werkstatt will nix von undichten Türen wissen.

    Leider wie immer der Vorfüreffekt. Wo ich dorten war wegen den Thema war hinten wieder alles trocken.
    Wechsele erst einmal die Werkstatt weil mich die schon länger nerven.
     
  6. #5 Trecker, 26.11.2005
    Trecker

    Trecker

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.2 D-Cat
    Kilometerstand:
    65000
  7. #6 Herbrenner, 28.11.2005
    Herbrenner

    Herbrenner Guest

    Hallo

    war Heute bei einen anderen Skoda Händler und der wußte von den Thema was durch die mech. Fensterheber verursacht wird, da die nicht richtig zum Fahrzeuginneren abgedichtet sind:
    Habe für Mittwoch einen Termin und die Sache wir auf Garantie erledigt.
     
  8. #7 MarkyMan, 07.12.2005
    MarkyMan

    MarkyMan Guest

    Hi,also das dies noch nicht bis zu deinem "alten"Händler durchgedrungen ist....tztztzt....die Dichtungen der Türaggregateträger sind defekt und werden gegen spezielle Dichtschnur getuscht,feddich.
    Gruss
     
  9. Ben

    Ben Guest

    Bei mir sind ja bei meinen 5 Wochen alten Skoda Fabia die hinteren Türen auch undicht. Habe heute nen Termin in der Werkstadt die gucken sich das mal an.

    Da bin ich mal gespannt was die da sagen. Nichtmal nen Neuwagen ist von Wassereinbruch in den hinteren Türen verschont :(

    Jetzt nutze ich die Gelegenheit gleich mal paar sachen zu fragen :)


    EDIT://

    So war jetzt beim Händler.
    Der meinte, dass haben wir schon öfter gemacht. Kennen uns da aus wird nächsten Dienstag natürlich alles auf Garantie gemacht.

    Hab mich gleich mal wegen Tieferlegen beraten lassen.
    Ist echt ne freundliche Werkstadt, war zwar erst das erste mal da aber bis jetzt echt super freundlich. Obwohl ich das Auto ja nicht bei ihnen gekauft habe.

    Mal schaun ob die dann am Dienstag dicht sind
     
  10. #9 TorstenW, 08.12.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Moin,

    Die Mechaniker??? :narr:

    Grüße
    Torsten
     
  11. Ben

    Ben Guest

    Die auch :P

    Dachte normal an die Türen
     
  12. Ben

    Ben Guest

    so..

    habs heute machen lassen und bin mal gespannt ob das jetz besser ist, endlich dicht ;).

    Nunja jetz hatte ich das Problem das bei geringsten dreck auf der Scheibe meine Wischer voll die großen Schlieren ziehen das man nix mehr sieht und manche bereiche überhaupt nicht geputzt werden. Da muss man schon sehr viel Wasser draufpumpen das es mal bisl weggeht. Hab das gesagt bevor die mein Auto angeguckt haben. Als ich das Auto abgeholt habe meinten die ja die Wischerblätter waren wohl kaputt oder so haben neue draufgemacht das macht dann 22 Euro. Ok ich gezahlt schon gefreut geht endlich einwandfrei. Im stand gewischt und wow wunderschön sauber. Fahr richtung zuhause hinter einen LKW her nach ca. 2 min ist die scheibe sehr dreckig. Ich wischer mit wasser an und was passiert? Riesen schlieren, meine Scheibe wird nur immer sauber wenn ich im Stand putze unter der Fahrt bleiben auf der beifahrerseite nen eck stehen in der mitte der Scheibe bis zur hälfte und auf der Fahrerseite links unten auch noch nen großes stück und dazwischen viele Streifen. Habe natürlich Wasser + Reinigungsmittel fürn Winter drin. Dann noch Mittel gegen Schlieren usw bringt ja seh ich alles nix.

    Habt ihr da einen Tipp für mich?
     
  13. mido

    mido

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter Bad
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Extra II 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Beyerlein, BS
    Kilometerstand:
    56000
    Nen guten Monat das Auto (und die Wischer) und die ziehen dir 22 EUR für neue Wischer ab? :hmmm:

    Also bei meinem sind nun 9 Monate und nen Keks alt, sie haben dank langem letzten Winter eigentlich schon 2 x Eis und Schnee durchmachen müssen und wischen immer noch einwandfrei.

    Kann es vll. mit der Spannung liegen, mit der die Wischarme angedrückt werden?

    gruss
    micha
     
  14. Ben

    Ben Guest

    Ka. Ich weis nur das die im Stand super wischen aber sobald ich bei 100 dreck auf der Scheibe habe nix mehr mit sauberen wischen möglich ist!
     
  15. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Hallo,

    dann liegts wohl am Anpreßdruck.

    I.ü. der preis für die Wischer ist ok., aber sie sollten noch nicht defekt sein. Am Befestigungspunkt ist ein Kenner(Achse), der gelb wird, wenn der Verschleiß erreicht ist. Und da kann ich mir nicht vorstellen, das der schon gelb war. M.E. nach der blanke Nepp.

    Grüße
    Fred
     
  16. Ben

    Ben Guest

    ne der is noch ganz schwarz gelb überhaupt nicht!
    Wie ändere ich den Anpressdruck?
     
  17. #16 skodabulli, 16.12.2005
    skodabulli

    skodabulli Guest

    hallo
    das problem hatte ich auch bei meinen fabia habe dann die türverkleid. wegbauen lassen und selber mit silikon abgedichtet .jetzt ist er trocken.
     
  18. #17 Erwin.S, 08.06.2006
    Erwin.S

    Erwin.S Guest

    Hallo Leute,

    schon seit Jahren nervt mich dieses Thema. Ich habe schon viel ausprobiert, aber es ist immer nur Therapie an Symptomen.

    Vor einigen Tagen habe ich zufällig einen Blick auf den neuen Polo geworfen. Und dabei sind mir die wirklich guten Fensterdichtungen aufgefallen.
    Da habe ich mich entschlossen, noch einen letzen Versuch zu starten. Also ab zum VW-Händler und nachgefragt, ob er so eine Fensterdichtung im Lager hat.
    Hatte er. Und ich durfte sogar vor dem Bezahlen ausprobieren, ob sie beim Fabia auch passt. Passte zwar nicht perfekt aber doch so gut, dass ich sie gleich mitgenommen habe. Bezahlt natürlich.

    Zu Hause habe ich dann die Originaldichtung ausgebaut, die Polo-Dichtung passend zurecht geschnitzt und eingebaut.
    Und dabei ist mir dann klar geworden, warum beim Polo eine Dichtung und beim Skoda eine Regenrinne eingebaut wird.

    Dieses Bild zeigt links die Dichtung vom Polo und rechts das ausgebaute Original im Querschnitt.

    [​IMG]

    Und am nächsten Bild könnt ihr erkennen, warum ich die Skoda-Dichtung als Regenrinne bezeichne.

    [​IMG]

    Während nämlich beim Polo das von der Scheibe herunter laufende Wasser über die Dichtung an die Außenseite der Tür geleitet wird, sammelt sich bei der Skoda-Dichtung ein Teil dieses Wassers zwischen Aufsteckteil und Dichtlippe und wird durch den Kanal direkt in die Innentür geleitet.
    Die zu den Enden der Dichtung anwachsenden Schmutzablagerungen sind ein sicheres Indiz dafür.

    Als Alternative zur neuen Dichtung kann nur die Reinigung der Originaldichtung und Ausspritzen des Raumes zwischen Aufsteckteil und Dichtlippe mit Silikon sein, damit auch hier das Wasser nach außen abgeleitet wird. Das ist meines Erachtens aber nicht der Hit.

    Auf dem nächsten Foto noch einmal im Detail im eingebauten Zustand die Polo-Dichtung am Fabia.

    [​IMG]

    Ich jedenfalls werde alle Türen mit den Polo-Dichtungen ausstatten, es kann dadurch nur besser werden. Wenn ich die nächsten Regenschauer überstanden habe, melde ich mich mit meinen Erfahrungen wieder.

    Ach, übrigens - hier sind Bestellnummer, Bezeichnung und Preis der Polo-Dichtung.

    Bestellnummer: 6Q3 837 477 B B41
    Bezeichnung: Abdichtung
    Preis: 13,51 €

    Macht's besser. Grüße
    Erwin

    Nachtrag, 09.06.06
    Mein Freundlicher hat mir zwar die richtige Dichtung geliefert, aber eine falsche Bestellnummer auf die Rechnung gedruckt.

    Hier die richtige: 6X3-837-477-B-B41
     
  19. mido

    mido

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter Bad
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Extra II 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Beyerlein, BS
    Kilometerstand:
    56000
    Nun, da mags Recht haben, aber...

    Ich frag mich beim Anblick der Skoda Dichtung, warum sie so konstruiert wurde? Das Profil sieht für mich deutlich aufwendiger aus, als jenes vom Polo. Und damit auch teuerer in der Herstellung. Was veranlasst eine "Billig"-Hersteller in der VAG Gruppe, diese Dichtung einzusetzen und nicht die vermeintlich simplere?

    Hat sich der Konstrukteur doch etwas dabei gedacht?

    Gut ich kann mir vorstellen, dass geschlossene Verträge und Bevorratung dann doch erhöhte Kosten kompensieren. Vll. wurde auch ein eventuell offensichtlich Einsparpotential einfach nicht erkannt? Warum dann aber bei VW? Die befruchten sich doch angeblich gegenseitig...

    Bei den unzähligen Modellpflegeaktionen sollte so etwas eigentlich aufgefallen. Es sei denn, die Skodaversion hat Vorteile und der allseits bekannte Wassereinbruch begründet sich nicht im Design der Dichtung.

    Ich weiss es nicht und hab nur mal laut gedacht. Weil ich weder der Skodaausführung noch der vom Polo zu traue, dass alles Wasser in jeder Sitaution ausserhalb der Tür zu lassen. Hat noch keine Version in keinem Auto meiner Karriere geschafft. Wichtiger ist glaube ich, die Menge zu begrenzen und der Rest wird durch einen guten Ablauf geleistet.

    Aber ich geb dir Recht. Selbst wenn beide gleichwertig sind. Wirkt die vom Polo deutlich einfacher und weniger anfällig für Schmutzablagerungen und Brücher. Und einfach mit großer Wirkung ist gut!

    gruss
    micha
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Erwin.S, 09.06.2006
    Erwin.S

    Erwin.S Guest

    @mido

    Hi Micha,

    die Skoda-Konstrukteure habe sich wirklich etwas dabei gedacht ...

    Und zwar ist bei der Originaldichtung die Dichtlippe, die an der Scheibe liegt, fast auf gleicher Höhe mit der Oberkante vom Aufsteckteil, bei der Polo-Dichtung liegt sie aber fast 10 mm darüber.

    Die Originaldichtung schließt im eingebauten Zustand etwa mit der Oberkante der Innenverkleidung an der Tür ab.

    Die Polo-Dichtung dagegen steht ja etwas höher und darum kann man jetzt, wie ich vorhin festgestellt habe, von innen in durch die Seitenscheibe in die Tür gucken.

    Aber ehrlich gesagt, dieser optische "Mangel" interessiert mich wenig, solange es im Fußraum keine Wellen schlägt.

    Klar wird auch diese Dichtung nicht alles Wasser abhalten, es wird immer etwas durchsickern. Aber halt nicht so viel wie bei der original Regenrinne.

    Außerdem, wenn sich der Konstrukteur etwas mehr Mühe gegeben hätte, wäre auch hier sicher eine Lösung möglich gewesen, die ohne diesen Spalt als potenziellen Wassersammler ausgekommen wäre. Aber leider scheitert so etwas ja immer wieder an ein paar Cent für Material und Werkzeug.

    In diesem Sinne. Schaun wir mal.
    Erwin
     
  22. #20 Erwin.S, 16.07.2006
    Erwin.S

    Erwin.S Guest

    Da bin ich wieder mit meinen (leider nicht so guten) Erfahrungen.

    Ich hatte ja einige Hoffnung in die Türdichtungen vom Polo gesetzt, aber die Toleranzen beim Fabia haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.

    Die erste Dichtung an der Beifahrertür hat ja perfekt abgeschlossen, aber die an der Fahrertür hatte von vornherein einen kleinen Spalt über die gesamte Länge. Ganz zu schweigen von den hinteren Türen, wo durch die Scheibenführung die Dichtung nicht vernünftig zu montieren war.

    Fazit: Keine Lösung.

    Letztendlich musste ich doch wieder die Originaldichtungen einsetzen und die hinteren Türen komplett abdichten lassen. Aber bis jetzt habe ich kein Wasser mehr im Innenraum gehabt. Hoffentlich bleibt das auch so.
     
Thema: Undichte Türen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lt Türen undicht

    ,
  2. skod fabia 1 undichte tür hinten

Die Seite wird geladen...

Undichte Türen - Ähnliche Themen

  1. Tür-Innen Leuchten

    Tür-Innen Leuchten: Hallo, seit einer Woche habe ich meinen neuen Skoda Octi III Style und bin sehr zufrieden. Bei meinem alten Octi I von 2002 sind an den Innentüren...
  2. Spritzwasserbehälter undicht

    Spritzwasserbehälter undicht: Hallo, mein Spritzwasserbehälter tropft seit zwei Wochen. Komme Ich nur von unten ran, oder auch von oben. Wie geht die Stoßstange ab? Oder muss...
  3. Klackern Türe Hinten

    Klackern Türe Hinten: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem einen fabrikneuen Rapid Spaceback und mir ist folgendes aufgefallen. Die Türen hinten muss man mit etwas...
  4. Undichte Scheinwerfer

    Undichte Scheinwerfer: Hallo, mir ist gestern aufgefallen dass in die Scheinwerfer wohl Feuchtigkeit eindringt und sie dann anlaufen. Ist das normal oder gehört das...
  5. Skoda Fabia Tür geht nicht mehr geöfnnet

    Skoda Fabia Tür geht nicht mehr geöfnnet: Hallo alles Zusammen Ich habe ein großes Problem. Ich bekomme bei meinem Skoda Fabia 1 die Beifahrer Seite nicht mehr geöffnet. Den hebel mit...