und plötzlich wirds dunkel im Tacho - Batterie defekt

Diskutiere und plötzlich wirds dunkel im Tacho - Batterie defekt im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Moin Moin Kinners :) nach nun 5 Jahren ohne Probleme hats mich auch mal erwischt. Wollte heute morgen zur Arbeit tuckern und dreh den...

  1. #1 pelmenipeter, 01.08.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    Moin Moin Kinners :)

    nach nun 5 Jahren ohne Probleme hats mich auch mal erwischt.
    Wollte heute morgen zur Arbeit tuckern und dreh den Schlüssel rum, warte wie immer bis paar Lämpchen aus sind und dreh den Schlüssel komplett ...... doch außer klick und nem dunklen Tacho nix 8|
    Beim zünden leeren sich komplett alle anzeigen.
    Und ich konnte mir nicht denken das die Batterie leer ist da ich gestern erst 100km gefahren bin.

    Also ADAC gerufen der auch nach 40min da war. Ihm das ganze erklärt und er lächelte, holte das Messgerät und bescheinigte mir 10,2V an der Batterie. Somit ist eine Zelle defekt.
    Starthilfe hat er mir noch gegeben und meinte es muss unbedingt eine neue rein. Also ab zur nächsten Werkstatt.
    Da ich mich kaum auskenne und mir hier nur eine Skodawerke bekannt ist, bin ich auch direkt dahin gefahren.
    Dort hat man eine Stunde gebraucht und mir wurden 162.80 € abgeknöpft. (117 € nur für die 12V 60AH Batterie ohne Steuer)
    Einbau war mit 3 Einheiten angegeben und kostete etwa 20 Euro.

    Kommentar vom ADAC-Onkel: das kann nach 5 Jahren schon mal passieren das eine Batterie hops geht

    Sicher hätte ich mir auch eine ausm Baumarkt holen können und selbst einbauen, aber ich hatte keine Zeit, kein Werkzeug und das Auto lief nur mit Starthilfe.

    Letztendlich bin ich aber froh das die Hütte wieder läuft.
    Trotzdem find ich die 5 Jahre recht früh für einen Defekt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 01.08.2011
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.751
    Zustimmungen:
    778
    Kilometerstand:
    115000
    Sei froh das sie 5 Jahre gehalten hat. Was heisst eigendlich "5 Jahre sind zu früh für Defekt"?
    Wan darf es den zu einem Defekt kommen?
     
  4. #3 Benni-Octavia, 01.08.2011
    Benni-Octavia

    Benni-Octavia

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.9 L TDI 66KW
    Werkstatt/Händler:
    Aveg Linz-Leonding/Inspektion gibts beim Großcousin der zgl. der Freundliche is :)
    Kilometerstand:
    210000
    Naja ich kann schon verstehen was du meinst.
    Man(also ich zumindest) ist es halt gewohnt, dass eine Batterie länger hält, ich würde mich an der Stelle auch wundern.

    Aber Hauptsache alles funzt wieder :)
     
  5. #4 pelmenipeter, 01.08.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    na ich denke ein defekt an der Batterie ist nach 5 jahren zu früh
    nach etwas suchen im netz gibts da doch recht grobe spannen
    aber im schnitt sind so 5 jahre angegeben :pinch:
     
  6. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Hat der ADAC keine gehabt? Normalerweise haben die doch eine kleine Auswahl an Batterien mit, die sie einem gleich einbauen können.
     
  7. #6 pelmenipeter, 01.08.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    ja aber solch eine große hatte er nicht mehr dabei
    er sagte am wochende hat er wieder "viele" Batterien ausgegeben :D
     
  8. #7 OctiKombiL&KTDIDSG, 01.08.2011
    OctiKombiL&KTDIDSG

    OctiKombiL&KTDIDSG

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Schnitt 5 Jahre - im Stadtverkehr auch mal weniger.

    Wer sich Aufenthalte sparen will, tauscht früher.

    Mann, hatte ich ein Glück, ich stand an der Tanke (mit meinem früheren Kfz - andere Marke), als der "Gehirntod" eintrat. Der Jung von der Tanke mir Starthilfe gegeben, ich in die nächste Werkstatt, kein Problem.
     
  9. #8 uwe werner, 02.08.2011
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Muß nicht nur durch den Stadtverkehr kaputt gehen. Ein Arbeitskollege, der viel auf der AB unterwegs ist, hat auch nach ca. 5 Jahren die Batterie wechseln müssen.
     
  10. #9 FabiaOli, 02.08.2011
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.187
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also wo bei mir nach 6 jahren eine Zelle weg war, hatte ich ungefähr die gleiche Spannung auf der Batterie und trotzdem konnte ich noch starten, nicht so kraftvoll wie normal, aber immernoch ohne Probleme.
    Am Ende war meine Batterie bei 9,8V und trotzdem ging es noch ;)
     
  11. #10 Under-Taker, 02.08.2011
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Oli den 1.4er kriegt man auch mit ner Kurbel an. :P 8) Beim TDI ist das schon was anders der braucht da bisschen mehr.
     
  12. #11 FabiaOli, 02.08.2011
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.187
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Wo soll denn die Kurbel da ran? :P

    Auf jeden Fall kann die Batt nach 5 Jahren schon mal hin sein, bei unserem Oci war die auch nach 4 Jahren komplett hin, von einem Start zum Nächsten komplett tot...
     
  13. #12 DoktorMabuse, 02.08.2011
    DoktorMabuse

    DoktorMabuse Guest

    Also nach 5-7 Jahren musste (wollte) ich bislang immer die Batterie tauschen. Das ist in meinen Augen ein normaler Wert.

    Der Preis ist schon happig, finde ich. Da ist das Thema halt "Werkstatt weil keine Zeit". Ist halt blöd wenn sie ohne Vorwarnung verreckt. Meist merkt man ja ein paar Tage schon Schwierigkeiten beim anlassen. Ab dem 5. Jahr ist für mich dann der erste Schritt die Batterie zu tauschen. Da auf eine Woche mehr oder weniger zu warten bringt in meinen Augen keinen Mehrwert. Man riskiert jederzeit das die Batterie stirbt, und beim nächsten Wechsel wäre der Wagen dann 10 Jahre alt anstelle von 10 Jahren und zwei Monaten... herrje, bis dahin sind dann noch 5 Jahre Zeit.

    Ob Baumarkt oder KFZ-Zubehörhandel (gibt es in fast jeder Stadt), da gibt es Batterien definitiv günstiger. Wenn Du jemanden hast der es dir zeigt ist eine Batterie im Normalfall in kurzer Zeit umgeklemmt.
    Ich habe um Glück einen verrentnerten KFZ-Meister als Schwiegervater. Der klemmt seine mobile Batterie and das Auto an (damit die Steuergeräte ihren Saft nicht verlieren und keine Codes neu eingegeben werden müssen für Radio oder so), baut die Batterie um und ist eigentlich nach spätestens 15 Minuten fertig.
     
  14. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.048
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    Kurzstrecken sind auch gift für die Batterie ^^ ;)
     
  15. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.589
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    46700
    5 Jahre sind ok, ich nehm mal an, ohne jegliche Pflege der Batterie, nicht ausbauen bei langen Standzeiten bei tiefen Temperaturen usw. Beim Preis hast Du die naechsten 5 Jahre schon mitbezahlt, ne Stunde Einbau find ich schon recht happig.
     
  16. #15 pelmenipeter, 05.08.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    kurzstrecken denke ich sorgen aber nicht für nen zellendefekt sondern eher für ne hohe entladung oder ?

    das fahrzeug wird min. alle 2 wochen an einem tag 2 mal 80km am stück bewegt, also das der saft nach lässt konnte ich nie feststellen
    mit der defekten zelle ging ja auch noch vieles ... nur starten eben nich :S


    eine stunde finde ich auch viel aber vieleicht hat das fussmatten absaugen auch 45min in Anspruch genommen :D :D
     
  17. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.048
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    5 jahre sind eine lange Zeit...und kaputt ist kaputt ^^ ob Zellendefekt von den Kurzstrecken kommt kann dir nur die Zelle selber sagen :D

    aber für den einbau eine Stunde aufschlagen...naja :huh: hast denn wieder ein Sandkasten auf der Fußmatte gehabt? :D
     
  18. #17 Octavia-Patrick, 08.08.2011
    Octavia-Patrick

    Octavia-Patrick

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Wendel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Family 1.8 TSi 152PS 14500Km Fabia Kombi Family,Style Edition , 1.4 MPI 86 PS LPG 20000Km
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Jenal Schmelz
    Kilometerstand:
    15000
    Bei meinem Astra hielt die Batterie 8 Jahre.
    Schuld daran sind die heutigen " Wartungsfreien" Batterien.Da man hier in der Regel kein Wasser nachfüllen kann,sterben diiese Batterien recht früh.
    Bei meinem neuen Octavia habe ich Glück:Da ist zwar eine watungsfreie Vartabatterie verbaut.Wenn man aber das etikett abzieht,kann man trotzdem den Säurestand kontrollieren und ggf Wasser nachfüllen.

    Desweiteren benutze ich an meinen PKW sogenannte Batterietrainer,die die vorzeitige Sulfatierung verhindert.


    mfg Patrick
     
  19. #18 pelmenipeter, 08.08.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    ich sag mal so, nach dem leeren der fussmatten zog er gleich wieder besser :thumbsup:

    bin gespannt wie lange die jetzige batterie hält, bzw. will ich ihren tod nicht mehr miterleben :whistling:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 FabiaOli, 08.08.2011
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.187
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Kommt drauf an wie lang du deinen Fabi noch fährst ;)
    Denk mal so 5 jahre sollten die schon locker halten, auch die Wartungsfreien.

    Aber wo füllt man denn bei einer wartungsfreien Batterie das Wasser nach?
    Da sind diese Kappen zum abdrehen ja nicht mehr vorhanden...
     
  22. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Da gibts im Normalfall nichts mehr zum Nachfüllen. Darum heißen diese ja "wartungsfrei". ;)
     
Thema: und plötzlich wirds dunkel im Tacho - Batterie defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda suberb 3t tachobeleuchtung

    ,
  2. tachobeleuchtung im dunklen skoda rapid

    ,
  3. superb 3 t kombiinstrument ausbauen www.skodacommunity.de

    ,
  4. Tachometer Tod Batterie ,
  5. skoda superb tacho geht nicht,
  6. tachometer wird dunkel wenn innen hell skoda
Die Seite wird geladen...

und plötzlich wirds dunkel im Tacho - Batterie defekt - Ähnliche Themen

  1. MFL Probleme- defekte Lenkradtasten

    MFL Probleme- defekte Lenkradtasten: Hallo erst mal, ich bin bin neu hier und habe im Forum gesucht aber nicht das passende gefunden. Bei meinem ca 5 Jahre alten Superb, setzt bei...
  2. 1.6 TDI Batterie im Kofferraum Styropor-Einlage

    1.6 TDI Batterie im Kofferraum Styropor-Einlage: Moin, bekanntlich hat der neue 1.6 TDI die Batterie im Kofferraum in der Ersatzradmulde. Bei mir ist eine ungefähr rechteckige Styrophor Einlage...
  3. Meldung Licht defekt und PDC Ausfall bei kalten Temperaturen

    Meldung Licht defekt und PDC Ausfall bei kalten Temperaturen: Folgendes Kuriosum stellt sich bei meinem Dicken während der letzten kalten Tage ein: Die PDC spinnt (mal gehts, mal kommt ein langer Piepton und...
  4. Fensterheber Fahrerseite defekt - Kosten?

    Fensterheber Fahrerseite defekt - Kosten?: Hallo, der Fensterheber bei meinem Fabia Baujahr 2004 hat sich verabschiedet. Kann mir jemand was zu den Kosten sagen, wenn ich ihn in der...
  5. Batterie macht nach 4,5 Jahren schlapp?!

    Batterie macht nach 4,5 Jahren schlapp?!: Bei winterlichen -15 Grad ist mir die Standheizung aus gegangen mit dem Hinweis die Batteriespannung sei zu niedrig. Dabei fahre ich immer...