Umstieg Yeti 1.4TSI - Octavia Combi 1.6TDI

Diskutiere Umstieg Yeti 1.4TSI - Octavia Combi 1.6TDI im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Gemeinde, kurz zu mir, hatte seit 2010 einen Yeti 2.0TDI Ambition (81KW) und war eigentlich bis auf die laue Heizung im Winter sehr...

  1. #1 Argento, 15.08.2012
    Argento

    Argento Guest

    Hallo Gemeinde,

    kurz zu mir, hatte seit 2010 einen Yeti 2.0TDI Ambition (81KW) und war eigentlich bis auf die laue Heizung im Winter sehr zufrieden. Gut, habe den TDI dann mit 30.000 Km zu einem guten Kurs beim :) in Zahlung gegeben. Bin dann umgestiegen auf einen 1.4TSI Family, klar Yeti, und nicht ganz glücklich mit der Kaufentscheidung.
    Erwähne den Umstieg auf den Octavia mit dem kleinen TDI. Oder ?? Meinungen erwünscht.

    Danke und Gruß
    Argento
     
  2. #2 digidoctor, 15.08.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Kauf dir lieber gleich einen Superb.
     
  3. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Kannst Du machen, warum nicht. Weiss halt nicht was Du vorhast mit dem Auto und warum Du mit dem 1.4er Yeti unzufrieden bist. Wieviel km/Jahr, Srtreckenprofil, Hänger etc. Die laue Heizung im Winter hast Du mit dem TDI halt wieder...
     
  4. #4 PatrickO, 15.08.2012
    PatrickO

    PatrickO Guest

    Das mit den Meinungen ist sicher ganz nett, allerdings kennen wir leider noch nicht welche Ansprüche du hast, wie hoch den verfügbares Budget ist und ob die Entscheidung bezüglich des Octavias schon fix ist oder nur erstmal ein Gedanke war.

    Wenn du noch ein paar Dinge preis gibst, kann dir sicher etwas zielgerichteter unterstützend Beratung zu kommen..

    Patrick

    P.S. so ganz subjektiv: Ich steh total auf meinen Superb, hab vorher einen Kombi gefahren, bin jetzt auf Limo umgestiegen und bin begeistert.
     
  5. #5 Argento, 15.08.2012
    Argento

    Argento Guest

    Der Superb ist auf Grund der Länge nicht für meine Tiefgarage geeignet.
    Die effizienten Motoren Diesel/Benzin bringen alle wenig Heizleistung. Ist mir klar.
    Mich interessiert eher die Dauerhaltbarkeit.
     
  6. #6 Schnorchi, 15.08.2012
    Schnorchi

    Schnorchi Guest


    dauerhaltbarkeit im bezug wozu...10 jahre in der tiefgarage stehen zu lassen oder 40.000km im jahr auf der bab
     
  7. #7 KleineKampfsau, 15.08.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.205
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Da waren wieder die Äpfel und die Birnen ...

    Mein RS Tdi hält seit 5,5 Jahren und kanpp 200 TKM. Mein S105 hält seit 29 Jahren und 11 Monaten, der S110L seit fast 39 Jahren .... und meine Frau ab und an mal auch ihr Schnattermaul.

    Sorry, aber mit dem Input wirst du keine vernünftigen Aussagen bekommen.

    - Kilometerleistung
    - Platzbedarf
    - Streckenprofil

    etc. pp. sind nur einige Dinge, die interessant wären.
     
  8. #8 PatrickO, 15.08.2012
    PatrickO

    PatrickO Guest

    Ich kann dich bei deiner Frage nur mit Zitaten meiner Nachbarn unterstützen, die schwören beide absolut auf ihre Octavias, ER fährt den RS und SIE im Augenblick noch den Octavia SCOUT.
    Beide sind absolut zufrieden was Zuverlässigkeit und z.B. auch Servicekosten angeht. Im "VorSkodaLeben" hatte SIE einen A3, den bezeichnete SIE als Spardose, weil er mehr in der Werkstatt als auf der Straße war.

    Sonst habe ich auch nur Gutes gehört, ich stand auch vor der Entscheidung Octavia oder Superb, hatte mich aber im Vorfeld schon etwas auf den Superb eingeschossen, daher war es dann "Liebe auf den ersten Blick", als ich ihn beim Händler auf dem Hof sah ;)

    Sicher gibt es hier im Forum auch den ein oder andere Octavia Mängelthread, die kannst du ja mal durchklicken, aber ich denke allgemein macht man beim Kauf eines Skodas eher keinen Fehler.
     
  9. #9 digidoctor, 15.08.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Dauerhaltbarkeit wenn man seine Kiste alle zwei Jahre wechselt? Das soll ja wohl ein Scherz sein.
     
  10. #10 Argento, 15.08.2012
    Argento

    Argento Guest

    So knapp 20.000 Kilometer kommen im Jahr zusammen. Ich hatte den Octavia 1.6 TDI mal als Leihwagen für ein paar Stunden und war angenehm überrascht. Vom Qualitätseindruck her besser als der Yeti. Deshalb hab ich ja nach euren Meinungen gefragt. Der 1.4TSI im Yeti war für mich ein Fehlkauf.
     
  11. #11 Argento, 15.08.2012
    Argento

    Argento Guest

    @ digidoctor

    Werde in Zukunft nicht mehr alle 2 Jahre einen Neuwagen kaufen wollen. Da spielt dann eben auch das Lebensalter "eine Rolle".
    Meinungen sind erwünscht Yeti vs Octi-
     
  12. #12 tschack, 15.08.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    9.727
    Zustimmungen:
    817
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Ich zitiere mich mal selbst:
    Nachdem das jetzt schon ein wenig länger her ist, noch ergänzend:
    Mit dem Yeti schneller unterwegs zu sein (vor allem auf der Autobahn) finde ich deutlich anstrengender als mit dem Octavia, denn der Octavia fährt sich leiser, stabiler und vor allem entwickelt er nicht so einen (absurden) Durst durch die nicht vorhandene Schrankwand-Aerodynamik...
    Was allerdings für den Yeti spricht - die kompakteren Abmessungen und der kleinere Wendekreis sind eindeutig Pluspunkte in der Stadt.

    Wenn man allerdings noch Wert auf z.B. einen großen Kofferraum legt, disqualifiziert sich der Yeti sowieso gleich von selbst.
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    8.425
    Zustimmungen:
    907
    Ort:
    Niedersachsen
    Dem ist wenig hinzuzufügen...

    Im direkten Vergleich identisch motorisierter Varianten ist der Octavia der bessere Reisewagen, in erster Linie wegen der geringeren Lautstärke. Der Verbrauch ist auch niedriger, allerdings ist der Mehrverbrauch des Yeti (beim Diesel) vertretbar.

    Wer zu viert mit Gepäck unterwegs ist, wird fast zwangsweise beim Octavia, einer extremen Gepäckbeschränkung oder einer Dachbox landen. Es sei denn, man sieht das aus der Golf-Perspektive - dann reicht auch der Kofferraum des Yeti.


    Auf Kurzstrecken und im Stadtverkehr hat der Yeti hingegen Vorteile - er ist übersichtlicher und bietet auch den besseren Überblick durch die erhöhte Sitzposition.

    Einen nennenswerten Unterschied im Wendekreis sehe ich nicht.
     
  14. #14 tschack, 15.08.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    9.727
    Zustimmungen:
    817
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Da sollte ich vielleicht noch ergänzen:
    Ich habe hier den Vergleich Octavia Combi mit 1.9 PD TDI und Yeti mit 2.0 CR TDI mit 81kW.
     
  15. #15 Dhaouadi, 15.08.2012
    Dhaouadi

    Dhaouadi

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Neuss
    Echt interessant wer schon alles umgestiegen ist...

    Ich war ebenfalls mit meinem Yeti als 1.4er sehr unzufrieden. Auch das erhöhte Sitzen fand ich garnicht
    gemütlich. Selbst in der Stadt finde ich einen Kombi besser.

    Ich hatte mich dann aus Kostengründen für einen Fabia entschieden. Alle Türen wurden extra gedämmt
    und auch einige andere Stellen. Nun ist Ruhe, nur der 6 Gang wird vermisst.

    Zurück zum Thema ich finde den Oktavia als TDI ist doch Traumhaft, sehr praktisch und komfortabel...
    Der Superb natürlich noch besser und teurer.

    Es spielen immer sehr viele Faktoren eine Rolle...

    Kosten, Optik, Nutzen, Kofferraumgröße, Anzahl der Mitfahrer, Motorleistung im Verhältnis zum Fahrzeug, Reisetauglichkeit, Geräuschepegel, usw.

    Jeder hat da halt ganz unterschiedliche Ansprüche! Wenn genug Geld vorhanden ist, kann ja auch alle zwei Jahre
    mal was neues ausprobiert werden. In 10Jahren sind unsere Autos sowieso fast nix mehr Wert... :-)
     
  16. #16 tschack, 15.08.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    9.727
    Zustimmungen:
    817
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    10,2/10,85m beim Octavia zu 10,0/10,32m (innerer/äußerer) Wendekreis beim Yeti kann in der Stadt schon mal entscheidend sein, ob man eine Parklücke in einem Zug trifft...
     
  17. #17 Argento, 16.08.2012
    Argento

    Argento Guest

    Danke @ All,
    werde mich in aller Ruhe umschauen und entscheiden.
    Der Thread kann vorerst geschlossen werden.
    Gruß Argento
     
  18. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    7.186
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    493120
    Mit Threadschließungen haben wir das hier nicht so :D Das macht ja nur Sinn bei groben Streitereien. Du kannst hier ja bspw. deine schlussendliche Entscheidung noch Posten.


    Sent from my iPhone using tapatalk.
     
  19. #19 Argento, 16.08.2012
    Argento

    Argento Guest

    Ist doch selbstverständlich, das ich mich dann mit " Tatsachen " melde.
    Danke
    Argento
     
  20. #20 Dhaouadi, 16.08.2012
    Dhaouadi

    Dhaouadi

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Neuss
    Mich würde auch interessieren wie du dich letztendlich entschieden hast... ;-)
     
Thema: Umstieg Yeti 1.4TSI - Octavia Combi 1.6TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erfahrung umstieg tdi auf tsi

Die Seite wird geladen...

Umstieg Yeti 1.4TSI - Octavia Combi 1.6TDI - Ähnliche Themen

  1. Patrick3331's 2018 Skoda Octavia RS 4x4 TDI DSG (volle Hütte)

    Patrick3331's 2018 Skoda Octavia RS 4x4 TDI DSG (volle Hütte): Hallo zusammen, Nachdem wir (meine Frau und ich) uns nun kurzfristig für den Skoda Octavia RS 4x4 TDI DSG Kombi entschieden haben, aber leider...
  2. Diebstahl Octavia G-TEC in (SÜD) Italien

    Diebstahl Octavia G-TEC in (SÜD) Italien: In Süd Italien wurden schon mehrere Octavia G-TEC entwendet. Den Octavia G-TEC im Urlaub nicht lange auf öffentlichen Parkplätzen stehen lassen....
  3. Superb Combi aus dem Burgenland

    Superb Combi aus dem Burgenland: Hallo, bin seit 2 Wochen Besitzer eines Superb Combi von 2012. Ich heiße Dejan und bin 35 Jahre alt. Davor bin ich 10 Jahre einen Passat 3BG...
  4. ByeBye Touran - Hallo Yeti! Umstiegspämie bzw. Umweltprämie bei Vorführ und Jahreswagen, Tageszul.

    ByeBye Touran - Hallo Yeti! Umstiegspämie bzw. Umweltprämie bei Vorführ und Jahreswagen, Tageszul.: Hallo Zusammen! Ich bin Neu hier!!! Zu meiner Frage an Euch!!! Jetzt muss etwas anderes her - das Thema Touran Erdgas hat sich für uns erledigt....
  5. Privatverkauf Skoda Octavia 1Z FL 2.0 TSI DSG Voll Leder/Navi/SHZ/SD/AHK

    Skoda Octavia 1Z FL 2.0 TSI DSG Voll Leder/Navi/SHZ/SD/AHK: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=256454309&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES