Umstieg von Superb auf Enyaq

Diskutiere Umstieg von Superb auf Enyaq im Skoda Enyaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Natürlich habe ich sowas auch schon gemacht, da wusste ich ja auch, dass ich im Handumdrehen eine Tankstelle finde und auf jeden Fall binnen 2,3...
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #21
Laser-Weiß

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
750
Zustimmungen
808
Fahrzeug
Fabia III 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018
Ich tanke auch mit meinem Verbrenner erst, wenn 0km dran steht. Das hast du vermutlich noch nie gemacht.
Natürlich habe ich sowas auch schon gemacht, da wusste ich ja auch, dass ich im Handumdrehen eine Tankstelle finde und auf jeden Fall binnen 2,3 Minuten wieder den Tank voll habe.

Trotzdem ist das von dir hier reine Panikmache und Angstmacherei. Zu manchen Fahrprofilen passt kein E-Auto.
Dass die Reichweite im Winter und bei zusätzlichen Verbrauchern sowie bei zusätzlicher Beladung DEUTLICH sinkt, hat nichts mit Angst- und Panikmache zu tun, sondern mit harten Tatsachen. Auch mit ein anderes Fahrprofil greift hier nicht, schließlich kann man sich auch nicht einfach ganzjährliche kalifornische Wetterbedingungen ins hiesige Deutschland wünschen.

ersuch mal bei deinem Verbrenner eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 130km/h zu erreichen... ja... du wirst hier ganz schnell feststellen, dass du dafür sehr lange 200km/h am Stück fahren musst. Vermutlich erreichst du nicht mal die 130km/h im Schnitt.
Auch diese Überlegung greift zu kurz. Wenn man längere Autobahnetappen hat, z.B. bei einer Urlaubsfahrt, kann man auch ohne "sehr lange 200km/h am Stück" zu fahren eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 130km/h erreichen.

So falsch und abwegig ist der Reichweitenrechner ganz sicher nicht. Es ist sowieso nicht "mein Rechner", denn ich brauche soetwas gar nicht.

Der Rechner wurde von einem ausdrücklich E-Fahrzeug freundlichen Portal zur Verfügung gestellt und also mitnichten von einem "ganz Schlaue(n) (der) auf so eine Vorlage wartet".

Aber egal, mein ursprünglicher Hinweis auch solche Tools wie den Reichweitenrechner als Ergänzung hinzuzuziehen war lediglich als zusätzliche vorsorgliche Information gedacht. Welche Schlüsse man dann daraus zieht, bleibt jedem selbst überlassen.
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #22

driver55

Dabei seit
06.05.2015
Beiträge
506
Zustimmungen
147
Auch diese Überlegung greift zu kurz. Wenn man längere Autobahnetappen hat, z.B. bei einer Urlaubsfahrt, kann man auch ohne "sehr lange 200km/h am Stück" zu fahren eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 130km/h erreichen.
Genau. Vor allem mit dem Fabia.
(Bleib‘ mal auf dem nicht vorhandenen Teppich.)
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #23
Laser-Weiß

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
750
Zustimmungen
808
Fahrzeug
Fabia III 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018
Genau. Vor allem mit dem Fabia.
(Bleib‘ mal auf dem nicht vorhandenen Teppich.)
Wenn ich in den Fabia mir einen E-Motor samt Batteriepack einbauen lasse, schafft er dann auch 200 km/h? 😁Weil im Moment steht im Fahrzeugschein nur 172 km/h. Vielleicht könnte ich ja dann mit E-Antrieb sogar schneller als der Enyaq fahren🤣
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #24
Enyaqer

Enyaqer

Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
674
Zustimmungen
486
Fahrzeug
Enyaq iV 60
Kilometerstand
18000
Hier ging es hauptsächlich um die (Kofferraum)-Größe.

Meine Erfahrung: Der Kofferraum ist ausreichend groß für Gepäck für einen zweiwöchigen Urlaub mit 2 Erwachsene und 2 Kleinkinder.

Für den Alltag (mal schnell den Buggy reinschmeißen) perfekt.

Nur bei Baumarkt-Einkäufen mit Gegenständen > 1,80m wird es kritisch.
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #25
Bungo987

Bungo987

Dabei seit
23.07.2007
Beiträge
37
Zustimmungen
16
Fahrzeug
ENYAQ iV 80x Founders Edition
Kilometerstand
3600
Moin,

also ich habe den Wechsel hinter mir. Ich hatte zuerst den Superb Sportline als Kombi mit 280PS Benziner (Fast Vollausstattung) und habe ihn ~45.000km gefahren. Danach hatte ich den Facelift mit gleicher Ausstattung (190PS Diesel) und habe damit ~80.000km zurückgelegt.

Nun habe ich seit 3500km den Enyaq iV80x in der Founders Edition.

Reichweite: Durch die 21 Zoll und den Allrad sind 400km+ quasi utopisch. Wenn man an Tagen wie heute die Klima voll aufdreht, dann werden es schnell nur 340km, selbst ohne Autobahn. Selbst wenn das Update hier noch ein paar % rausholt ist das ein riesiger Unterschied zum Superb. Die beiden Langstrecken (800km bzw. 600km hin und zurück) waren dennoch unproblematisch. Ladepausen bestanden aus einem Kaffee, Toilette und ein paar Mails, bzw. einer Videokonferenz (dazu hätte ich sonst einen extra Pause einlegen müssen). Am Montag stehen 600km in die Schweiz an. Ich bin gespannt, wie das läuft. 1700km und nur einmal zwischendurch tanken, wie ich es kenne, gibt’s mit dem Enyaq halt nicht mehr. Da muss man eher 5 Stopps einplanen, wenn kein Hotel mit Lademöglichkeit über Nacht dabei ist.

Kofferraum: Der Kofferraum ist schon deutlich kleiner! Ich habe zwei große Plastikwannen, dort ist mein Angelzeug drin. Im Superb hab ich das Zeug oft aus Bequemlichkeit drin gelassen und es war dennoch massig Platz übrig für die Sporttasche, die Arbeitstasche und eine Einkaufstüte hat auch noch dazu gepasst. Beim Enyaq passt überhaupt nur eine der Wannen rein. Die Taschen kann ich noch dazu packen, aber auch das wird schon eng.

Software: Die Software im Enyaq ist deutlich instabiler – in 6 Wochen Enyaq gabs mehr Probleme als in ~4 ½ Jahren Superb. Das ändert sich allerdings sicherlich mit dem Update – was ich leider noch nicht habe.

Schnelles Fahren: Ich habe die 200km/h gerne mal auf dem Tacho stehen gehabt, wenn es der Verkehr zugelassen hat. Die 160km/h im Enyaq sind auch nett, aber dann ist halt der Akku schnell leer und es ist schon anders. Vielleicht gewöhne ich mich noch dran, im Moment mache ich allerdings dann lieber noch einen extra Ladepause, da mich dauerhaft 120km/h zu sehr stören würden.

VG
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #26

Speedster84

Dabei seit
12.10.2019
Beiträge
99
Zustimmungen
26
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline Combi 2.0 TSI
Super, Danke für die Erfahrung. Ist bei mir auch ein Geschäftswagen. Dein Kofferraum-Kommentar macht mich aber schon sehr nachdenklich. Nicht wegen der Arbeit sondern wegen den 2 Kindern und den Sommerurlauben :).

Hab noch ein halbes Jahr bis zur Bestellung. Ich lass das noch etwas auf ich wirken ;)
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #27
gengolf

gengolf

Dabei seit
02.06.2022
Beiträge
35
Zustimmungen
15
Super, Danke für die Erfahrung. Ist bei mir auch ein Geschäftswagen. Dein Kofferraum-Kommentar macht mich aber schon sehr nachdenklich. Nicht wegen der Arbeit sondern wegen den 2 Kindern und den Sommerurlauben :).

Hab noch ein halbes Jahr bis zur Bestellung. Ich lass das noch etwas auf ich wirken ;)
Der Kofferraum ist doch echt kein Akt, zur Not Dachbox drauf und fertig, musste ich beim A4 auch machen, jetzt mit den Superb nicht mehr nötig.
Koffer für 4 inkl Box für den Hund.

Ich würde mir eher Gedanken über die Ladeinfrastruktur des Urlaubslands machen.
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #28
Linon

Linon

Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
259
Zustimmungen
125
Ort
1230 Wien
Fahrzeug
Skoda Enyaq iV 60
Werkstatt/Händler
Laimer Perchtoldsdorf
Kilometerstand
13000
Super, Danke für die Erfahrung. Ist bei mir auch ein Geschäftswagen. Dein Kofferraum-Kommentar macht mich aber schon sehr nachdenklich. Nicht wegen der Arbeit sondern wegen den 2 Kindern und den Sommerurlauben :).

Hab noch ein halbes Jahr bis zur Bestellung. Ich lass das noch etwas auf ich wirken ;)
Was hast du aktuell? Ich hatte den Golf 7 Variant vorher und komm jetzt mit dem Enyaq ähnlich gut aus. Zu 4t, für mich zu mindestens absolut kein Thema aber kommt wohl auch drauf an, wohin es geht und wie lange der Urlaub dauern soll.
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #29
Enyaqer

Enyaqer

Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
674
Zustimmungen
486
Fahrzeug
Enyaq iV 60
Kilometerstand
18000
Wir, zu viert, waren zwei mal mit dem Enyaq im Urlaub. Passte alles rein inkl. Buggy. Der Kofferraum ist mehr hoch als lang. Ich habe auch den zwischenboden rausgenommen - bringt paar Liter mehr. Für mich hat’s bisher immer gereicht außer ich hole im Baumarkt 2m-Latten o. Ä.

Auch das Laden auf Langstrecke war problemlos, wünsche mir aber die Verbesserung mit dem nächsten Update bezüglich der automatischen Ladeplanung.

Ich fahre gerne mal 160, wenn frei ist, schneller wäre es mir zu stressig. 130 ist für mich die perfekte Reisegeschwindigkeit. Auf 600 km Reisestrecke waren es 100km/h Durschnitt mit einem Verbrauch von exakt 20kW/100km, bei etwa 20°C Außentemperatur.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #30
Ehle-Stromer

Ehle-Stromer

Dabei seit
06.09.2016
Beiträge
4.110
Zustimmungen
1.507
Ort
Jommern
Fahrzeug
Superb iV, Limousine, L&K, Moon White
Werkstatt/Händler
Machteborch
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #32
chaeller84

chaeller84

Dabei seit
29.04.2017
Beiträge
486
Zustimmungen
190
Ort
Hünenberg
Fahrzeug
Octavia Combi Soleil 1.5TSI Velvet Rot
Kommt ja hinzu, dass vielerorts sowieso nicht mehr wie 130 erlaubt sind. Bei uns in der Schweiz ja sogar nur 120. Von daher ist das mit dem Tempo oder gar abriegeln ziemlich egal, weil man eh nicht so schnell darf. Die "unbeschränkten" Strecken in Deutschland werden doch auch längers je weniger?
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #33
Ehle-Stromer

Ehle-Stromer

Dabei seit
06.09.2016
Beiträge
4.110
Zustimmungen
1.507
Ort
Jommern
Fahrzeug
Superb iV, Limousine, L&K, Moon White
Werkstatt/Händler
Machteborch
Kommt ja hinzu, dass vielerorts sowieso nicht mehr wie 130 erlaubt sind. Bei uns in der Schweiz ja sogar nur 120. Von daher ist das mit dem Tempo oder gar abriegeln ziemlich egal, weil man eh nicht so schnell darf. Die "unbeschränkten" Strecken in Deutschland werden doch auch längers je weniger?
Das mag in Ballungsräumen so sein, aber nicht darüber hinaus. Die A2 zum Beispiel hat zwischen Hannover und Berlin noch jede Menge Abschnitte unbegrenzten Rasens und auch andere Autobahnen, wie die A7 oder die A27 oder auch die A28 besitzen immer noch viel zu viele von denen. Gerade die unfallträchtige A7 zwischen Hannover und HH gehört zwingend auf 130 begrenzt.
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #34
chaeller84

chaeller84

Dabei seit
29.04.2017
Beiträge
486
Zustimmungen
190
Ort
Hünenberg
Fahrzeug
Octavia Combi Soleil 1.5TSI Velvet Rot
Ich habe bezüglich Durchschnittsgeschwindigkeit mal eben in der Skoda Connect App nachgeschaut. Wir sind jetzte Woche von der Zentralschweiz aus Richtung Rimini gefahren. Da haben wir für die Rund 600km im Durchschnitt nur 90kmh erreicht - und dies mitten in der macht, als nicht sehr viel los war auf der Autobahn.

Ich hätte effektiv eine höhere Durchschnittsgescgwindigkeit geschätzt, da ja praktisch nur Autobahn. Trotzdem ist es dann gar nicht so viel.
Wenn also nicht gerade uneingeschränkt freie Bahn über praktisch die gesamte Reisedauer herrscht ist wohl ein Wert von um die 130 kaum zu erreichen. Wenn ich dann in dem Link für die Berechnung daher eher mit 90-100 kalkukiere, dann ist die Reicheweite ganz ansehentlich.
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #35
ES8.0

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
1.063
Zustimmungen
940
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline 2.0tdi 200PS
Werkstatt/Händler
Skoda Regett Soest
wohl ein Wert von um die 130 kaum zu erreichen
Sorry, ich schaffe regelmäßig solche Werte über längere Strecken. Anbei ein Foto.
43698EC5-F040-4195-9B01-7FF45EE9E734.jpeg
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #36
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
6.111
Zustimmungen
7.393
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Wenn man von Superb kommt, ist man quasi Kofferraumversaut! Man nimmt viel zu viel mit und hat alles was man beim Tetris mal konnte verlernt. Warum auch… Klappe auf und alles rein… passt!
Als ich das erste mal das Löchlein beim Model3 sah war ich schockiert, aber auf der Fahrt, nach Italien, in den Skiurlaub war es dennoch kein Problem. Ein Freund hat einen Enyaq und der Kofferraum ist sicher nicht klein, kein Superb, aber definitiv für eine 4-köpfige Familie absolut ausreichend. Der fehlende Frunk ist aber schade.

Zum Rest, wie Autobahngeschwindigkeit, Reichweite und Winterangst muss man eigentlich nichts sagen. Es sind eh immer die selben Protagonisten die jeden Thread, der annähernd was mit Elektroautos zu tun hat, vollmüllen mit ihren Vorurteilen und Screenshots von Highspeed Autobahnfahrten…
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #37

driver55

Dabei seit
06.05.2015
Beiträge
506
Zustimmungen
147
Es sind eh immer die selben Protagonisten die jeden Thread, der annähernd was mit Elektroautos zu tun hat, vollmüllen mit ihren Vorurteilen und Screenshots von Highspeed Autobahnfahrten…
100 % Zustimmung. Wenn ich schon wieder obigen Dienstwagenvollgasfahrer sehe, könnte ich kotzen…
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #38

novregen

Dabei seit
02.03.2017
Beiträge
16
Zustimmungen
1
Mich würde einmal interessieren ob der Superb noch besser gedämpft ist als der Enyaq, also von den Geräusche. Hatte aber gesehen das bei der Sportline Variante und fast volle Ausstattung noch zusätzliche Akustikmaßnahmen drin sind.... was habt ihr dort für Erfahrungen ?
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #39

Mr.StickBreaker

Dabei seit
12.01.2021
Beiträge
18
Zustimmungen
25
Ort
Margertshausen
Fahrzeug
Enyaq iV 80 (05-2021)
Werkstatt/Händler
Auto Lutzenberger
Fahrzeug
CitiGOe iV (07-2020)
Werkstatt/Händler
Auto Lutzenberger
Ich hatte diesen Sommer für ein paar Tage einen Superb iV Combi Sportline als Ersatzwagen, mein Enyaq hat volle Hütte, in irgendeinem der vielen Pakete waren die "zusätzlichen Akustikmaßnahmen" drin, ob vergleichbares im Superb iV verbaut war, weiß ich nicht.
Für einen Vergleich nicht unerheblich: mein Enyaq steht im Sommer auf 21", ob der Superb 18" oder 19" hatte, daran kann ich mich nicht mehr erinnern, es ist aber fürs Ergebnis unerheblich, denn:
kurz und bündig, der Enyaq läuft erheblich ruhiger, ich empfand das Fahrgeräusch des Superbs als harscher und auch lauter - und ich bin den Superb iV bis auf etwa 60s zwecks Neugier ausschließlich elektrisch gefahren. Man merkt recht eindeutig, dass der Superb eine Verbrennerplattform hat, deren Geräuschkomfort offensichtlich von den akustischen Überdeckungseffekten des Motors bestimmt wird. Beim Enyaq hat Skoda akustisch alles richtig gemacht, ich bin schon Elekroautos gefahren, die weitaus mehr Abroll- und sonstige Geräusche geboten haben :)
Ich hatte die verschiedenen Superb-Generationen immer als komfortable Reisewagen im (akustischen) Gedächtnis, im Vergleich zum Enyaq allerdings ist sogar der aktuelle Superb ein eher rauer Geselle, selbst wenn der Verbrenner ruht.
Nicht falsch verstehen, der Superb ist für mich wirklich ein tolles Auto, komfortabel mit Platz ohne Ende - ich würde heute Superb iV fahren, hätte Skoda nicht 2020 den Enyaq vorgestellt - aber der Enyaq kann da noch eins draufsetzen, bis aufs Kofferraumvolumen, wen wunderts, er ist immerhin 5cm KÜRZER als eine Octavia!
 
  • Umstieg von Superb auf Enyaq Beitrag #40
Oberleinsiedler

Oberleinsiedler

Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
273
Zustimmungen
185
Ort
Ursensollen
Fahrzeug
Enyaq iV 80
Werkstatt/Händler
https://www-kuszmann.skoda-auto.de/
Kilometerstand
15000
Thema:

Umstieg von Superb auf Enyaq

Umstieg von Superb auf Enyaq - Ähnliche Themen

Vom Superb zum Kodiaq: Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person ;) Im Juli wurde mein für März bestellter Kodiaq ausgeliefert und ich möchte hier mal kurz meine...
Entscheidungshilfe Kodiaq Style VS. SuperB L&K: Guten Tag Skoda Gemeinde, vielleicht könnt ihr mir bei einer subjektiven Entscheidung Unterstüzen 😉 Zu mir: aktuell fahre ich einen SuperB...
Überfällige Vorstellung von mir und meinem Künftigen Octavia 3 Limousine 1.8 TSI HS: Hallo Zusammen, Mitglied bin ich hier schon recht lange, aber geschrieben habe ich bislang nichts. Nur sehr viel gelesen. Fragen musste ich...
Mein Fazit nach 1 Jahr Superb 3 Sportline Facelift mit MIB3: Hey Forum, morgen wird mein Sportline 1 Jahr alt und ich mag meine Erfahrungen mit euch teilen nach ca. 22000km. Eckdaten des Fahrzeugs: Superb...
Autokauf: Neuer Allrounder gesucht: Moin moin! Nach knapp 6 Jahren Fabia I 1.9 TDI steht nun ein Fahrzeugwechsel an. In 2000km ist die halbe Million voll (115.000km davon selbst...
Oben