umstieg von Fabia auf Octavia...

Diskutiere umstieg von Fabia auf Octavia... im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, fahre seit einem Jahr einen Fabia Limo 1,9 TDI PD. In diesen Jahr habe ich 50000Km abgerissen und war vor einer Woche zur Inspektion...Dort...
  • umstieg von Fabia auf Octavia... Beitrag #1

Bluehunter73

Guest
Hallo, fahre seit einem Jahr einen Fabia Limo 1,9 TDI PD. In diesen Jahr habe ich 50000Km abgerissen und war vor einer Woche zur Inspektion...Dort wurde mir ein Interessantes Angebot gemacht. Einen Octavia Collection 1,9 TDI 66KW. Hat ja eine Superausstattung und würde Ihn glatt kaufen...aber die 90PS, ich weiss nicht...Lässt sich super fahren der Wagen aber auf der Autobahn hängt man doch durch. Was sagt Ihr dazu...
Hier die Eckdaten:
900 KM gelaufen (Vorführwagen)
18940 Euronen:)
Bis dann...
Blue
 
  • umstieg von Fabia auf Octavia... Beitrag #2
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.832
Zustimmungen
841
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Monte Carlo 1.5 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
90000
habe ja auch vor einem 1/2 jahr den umstieg gemacht, allerdings von kombi zu kombi.
im prinzip musst du wissen, was dir wichtig ist. Wenn Du mit deinem PD zufrieden bist und dir die Leistung vollkommen ausreicht, nimm den 90 PS, ansonsten den 110er.
Die andere Sache ist, ein Auto nach einem Jahr zu verkaufen (noch dazu einen Tdi) kann wirtschaftlich nicht sinnvoll sein. Also wenn du "keine Not" hast (z.b. familienzuwachs etc.) warum umsteigen ???

Andreas :headbang:
 
  • umstieg von Fabia auf Octavia... Beitrag #3

Mic

Guest
Du solltest auch nicht ausser acht lassen, das es in 2004 einen neuen Octi gibt, der Wertverlust dürfte dann beim "alten" Modell recht groß sein.

Geliebäugelt hab ich bei meinem Händler allerdings auch schon mit einem sehr kompletten Octi :D
 
  • umstieg von Fabia auf Octavia... Beitrag #4

Octaviaonkel

Guest
hallo
ich kann nur zu den 90ps sagen... es reicht, und wenns dir dann nicht mehr reicht mach nen chip rein...

ich habe nen oci kombi mit 90ps und sogar als automatik, auf der bahn bringt der auch seine 200... mit viel anlauf;-)

soviel von mir dazu...

schöne weihnachtszeit

octaviaonkel
 
  • umstieg von Fabia auf Octavia... Beitrag #5

Bluehunter73

Guest
also aus not am Mann mache ich es nicht...also der kleine ist nun mal klein...
habe gerade mal geschaut wegen der Versicherung...
Da würde ich auch noch fast 40 Euro sparen...im Monat...
KleineKampfsau...stimmt du hattest ja diesen schönen Fabia Kombi...aber wie meinst Du es mit Wirtschaftlich unklug???
Ich habe jetzt in einem Jahr 50000km hinter mir...ok die würden jetzt nicht mehr anfallen...aber auf 20000 komme ich alle mal...Wäre es nicht gearde jetzt ein guter Zeitpunkt den kleinen abzugeben...bevor ich es in drei Jahren oder so mit 130-150000KM versuche???
Gruss
Blue
 
  • umstieg von Fabia auf Octavia... Beitrag #6
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.278
Zustimmungen
817
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
32000
Der Fabia wirkt durch den brachial einsetzenden Leistungsschub des PD - Motors deutlich stärker, er ist es aber nicht IN DEM MAßE, wie es wirkt.
Habe das u.a. mit KKS schon einmal getestet, zumal er, soweit ich weiss, zu diesem Zeitpunkt auch schon einen Chip in seinem PD - Fabia hatte - der Geschwindigkeits/Durchzugsunterschied war da, aber nicth soooo riesig groß (abgehangen hat er mich trotzdem.... :traurig: ).

Bedenke bitte auch, daß der Octavia mit 900km noch lange nicht eingefahren ist und die letztendliche Leistung noch nicht hat !

Ich denke, daß der Wagen schon eine Sünde wert wäre, aber wie KKS schon sagte, wenn es nicht unbedingt sein muss.... naja das kannst nur DU entscheiden !

@MIC

Ich glaube, NICHT, daß es zu einem NENNENSWERTEN Preisverfall des "alten" Octavias kommen wird, wenn der "Neue" kommt - die Octis sind so meine ich immer begehrt (v.a. als Diesel).

Eher befürchte ich mächtige Elektronikprobleme an den neuen Octavias ähnlich denen einiger Fabias, weil sich das Bussystem immer mehr breit macht....
ich persönlich würde keinen der neuen Octavias der ersten Serie kaufen....


Gruß Michal
 
  • umstieg von Fabia auf Octavia... Beitrag #7

seinedudeheit

Guest
hi all,

ich finde ja, daß fabia und octavia sich von den platzverhältnissen _vorne_ überhaupt nix tun - als alleinfahrer würde ich mir das wirklich gut überlegen mit dem wechsel.

als vielfahrer bin ich vom fabia eigentlich überzeugt - ich finde da ist er nicht schlechter als große limousinen. nur der schlimme geradeauslauf (serienfahrwerk) wird mich daran hindern mir später wieder einen zu kaufen. da es bei skoda ja nun auch keine herstellergarantie mehr gibt wirds auch kein skoda mehr sein.

lg
BB
 
  • umstieg von Fabia auf Octavia... Beitrag #8

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
@seinedudeheit

Schlimmer Geradeauslauf beim Fabia??

Also zumindest im Kombi ist davon (in meinem Fall) nicht viel zu spüren. Im Vergleich zu einigen anderen Fahrzeugen, die ich auch regelmäßig fahre, ist der Geradeauslauf sogar besser.

Zur Diskussion wegen dem Umstieg:

Ich höre bei Verkäufern immer, daß sie schnell noch verkaufen wollen, bevor der Tachostand so hoch ist (auf jeden Fall unter 100 tkm). Sicher ist das eine psychologische Grenze, aber trotzdem nur die halbe Wahrheit. Der Wertverlust bemisst sich eben eher am Alter als an der Laufleistung und dabei nimmt er mit steigendem Alter ab (und die Reparaturen zu).
Rein von den Kosten her ist es daher sicher sinnvoller ein Auto mindestens drei bis viel Jahre zu fahren.
(Wenn, wie KKS schon sagte, kein anderer Grund für den Wechsel spricht)
Was den neuen Octi angeht, wird der Wertverlust des Alten sicher einen kleinen Knick bekommen, auch wenn die Nachfrage noch gut ist. Es kommt aber noch dazu, daß der Motor jetzt noch nicht Euro4 erreicht, was in der Zukunft immer wichtiger ist, auch in Bezug auf den Wertverlust.
Allerdings würde ich mir nach Möglichkeit kein Fahrzeug im ersten Produktionsjahr kaufen, sondern besser warten, bis die schlimmsten Fehler werksseitig beseitigt sind.

Gruß Reiner
 
Thema:

umstieg von Fabia auf Octavia...

umstieg von Fabia auf Octavia... - Ähnliche Themen

Überfällige Vorstellung von mir und meinem Künftigen Octavia 3 Limousine 1.8 TSI HS: Hallo Zusammen, Mitglied bin ich hier schon recht lange, aber geschrieben habe ich bislang nichts. Nur sehr viel gelesen. Fragen musste ich...
Octavia pfeift aus allen Löchern: Hallo an alle, vielen Dank für die Aufnahme im die Community. ich fahre seit zwei Wochen einen Skoda Octavia 1 Elegance 1,9 TDI 74kW 4x4 17...
Ordentliche Vorstellung: Hallo, ich heiße Alex und bin seit kurzem in Besitz meines zweiten Superb's. Im Forum angemeldet bin ich schon länger, habe mich bisher nur noch...
ZMS - woran kann ich erkannen, ob eines verbaut ist: Hallo, ab wann werden die ZMS beim Diesel verbaut, bzw. woran kann ich erkennen, ob welches verbaut ist? Ich fahren einen Octavia ll, Bj. 2010...
Fabia 1.9 TDI 105 PS 225tkm Wie geht es weiter?: Hallo Leute, mein äußerst treuer 1.9 TDI Fabia BJ 12/18 mit 105 PS hat nun seine fast 230 TKM gelaufen. Der Motor fährt sich wie am ersten Tag...
Oben